Pflegereisen und Pflegehotels Reiseveranstalter

Pflegereisen und Pflegehotels
Betreuerin während einer Pflegereise.

Was sind Pflegereisen & Pflegehotels?

Bei jedem Menschen, aber besonders bei pflegebedürftigen Menschen, erweitert Reisen den Horizont und sorgt für eine positive Lebensenergie. Pflegereisen stellen immer besondere Anforderungen an die Anfahrt, an das Hotel und die Umgebung dar. Die Ausflüge sind relaxter gestaltet und auf die jeweiligen Personen zugeschnitten. Immer mit dabei ist ein geschultes und ausgebildetes Pflegepersonal. Je nach eventuell vorhandenen Krankheiten sollte man sich vor dem Buchen eines Fluges die Reisetauglichkeit von einem Arzt bescheinigen lassen. Da sich die Sauerstoff- und Druckwerte in einem Flugzeug gegenüber dem Boden um ein Viertel reduzieren, kann dies für bestimmte Personen gefährlich werden.

 

Anforderungen an ein Pflegehotel

Wer Urlaub in einem Pflegehotel macht, sollte auf die angebotenen Leistungen achten. Diese speziellen Hotels vereinen die Angebote eines klassischen Hotels mit Extra-Angeboten für pflegebedürftige Personen. Meist besitzen Pflegehotels eigens geschultes Personal, das den ambulanten Pflegedienst übernimmt oder es besteht eine Kooperation mit einem externen Dienst. Zur grundsätzlichen Ausstattung eines Pflegehotels gehören Fahrstühle, automatisch öffnende Türen, befahrbare Duschen, abgesenkte Rezeptionen sowie unterfahrbare Tische. Gelegentlich besitzen Pflegehotels Fachkrankenschwestern für die Intensivpflege. Teilweise finanzieren die Pflegekassen den Urlaub. Oftmals können die pflegende Person und die pflegebedürftige Person gemeinsam Urlaub machen. Hierbei gibt es viele Freiräume für die Begleitperson.