Zugreisen Katalog von Lernidee für 2021 veröffentlicht

Erstellt von Jenny Jung am 19. Oktober 2020, 15:55 Uhr

2020 hielt für Reiseveranstalter bisher einige Herausforderungen bereit. Umso positiver blickt Lernidee in die Zukunft und stellt seine Kataloge für das nächste Jahr vor, die bereits an Corona angepasst wurden.

Karte Tisch
Lernidee ist für das Reisejahr 2021 zuversichtlich und präsentiert sein neues Programm.

Neue Touren in Europa buchbar

Urlauber können nun durch die zwei Print-Kataloge „Die Welt per Zug entdecken 2021/2022“ und „Zarengold 2021/2022“ des Reiseunternehmens stöbern und sich schon jetzt auf die nächste Reisesaison freuen.

Das Zugreisen Programm von Lernidee konzentriert sich 2021 vor allem auf Reisen durch Europa. Unter anderem ist es möglich mit dem Lappland-Express zum Polarkreis zu fahren, oder von Wien nach Dubrovnik. Neue Touren gibt es zudem für die Ziele Großbritannien und Irland und erstmalig haben Urlauber die Möglichkeit, mit dem Eisbären-Express den Norden von Kanada zu erleben.

Im Zarengold Programm 2021/2022 stehen ganz neu Reisen nach St. Petersburg–Ulaan Baatar oder umgekehrt. Da die Strecke Moskau-Peking ganz besonders unter Entdeckern beliebt ist, sollten Urlauber ihre Reise am besten schon früh buchen.

Aufgrund von Covid-19 wurden für die Zugreisen die geltenden Hygieneregeln angepasst und der Versicherungsschutz optimiert, sodass mittlerweile eine Infektion mit dem Virus und die Quarantäne in der Reiserücktrittskostenversicherung beinhaltet sind. Somit kann man so auch während Corona mit der Transsibirische Eisenbahn, African Explorer und Deccan Odyssey eine unvergessliche Reise auf Schienen erfahren.

Die aktuellen Kataloge umfassen Reisetermine bis zum 31. März 2022 und für besonders Interessierte gibt es zudem eine Termin-Vorschau bis Ende März 2023. Neben dem breit gefächerten Angebot von Lernidee gibt es eine weitere gute Nachricht: Demnächst fällt die erste Anzahlung in der Saison 2021/2022 erst 240 Tage vor der Abreise an.

« zurück zur vorherigen Seite