Wikinger Reisen: Mit Stofftaschen gegen Plastikmüll

Erstellt von Nicole Sälzle am 7. März 2019, 15:59 Uhr

Der Reiseveranstalter Wikinger Reisen setzt sich weiterhin im Kampf gegen Plastikmüll dafür ein, die Umwelt zu schonen. Mit der Kampagne Flas(c)hback trägt er einen gehörigen Anteil dazu bei und Stofftaschen werden in Thailand künftig an jeden Kunden ausgegeben.

Plastikmüll am StrandWeiterhin versuchen zahlreiche Reiseveranstalter ihr Image aufzupolieren, wenn es um den Schutz der Umwelt geht. Andere sind schon lange im Umweltschutz aktiv. Schon seit geraumer Zeit ist auch Wikinger Reisen mit der Kampagne Flas(c)hback am Start. Und mit Stofftaschen werden die Bemühungen künftig noch vertieft. Reisende erhalten bei Ankunft in ihrem Thailand Urlaub eine Stofftasche, mit der ein Zeichen gegen Plastikmüll, insbesondere die leidigen Plastiktüten, gesetzt werden soll.

Hintergrund ist, dass laut Sascha Thom, Leiter des Fernreiseteams, der Verbrauch von Einmaltüten in Thailand besonders hoch ist. Deshalb starte man gerade in Thailand die Stofftaschen-Aktion, die auch im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Wikinger Reisen und dem WWF Deutschland besonders in den Fokus rückt. Denn Wikinger Reisen unterstützt den WWF in seiner Forderung nach einer bindenden, globalen UN-Konvention zur Eindämmung des Plastikmülls.

Aber nicht nur die Beliebtheit der Plastiktüten in Thailand ist Grund dafür, weshalb man mit der Stofftaschen-Aktion genau dort anfängt. Thailand gehört bei den Gästen der Wikinger Reisen neben Jordanien und Vietnam zu den aktuellen Favoriten. Man erreicht also umso mehr Urlauber und macht so auf die Kampagne aufmerksam.

Unterstützung weiterer Aktionen

Dem Ziel, Plastikmüll drastisch zu reduzieren, verschreibt sich Wikinger Reisen auch mit der Trash-Heroes-Bewegung, die in regelmäßigen Abständen zum Beispiel Müllsammelaktionen am Strand organisiert.

Wie eine plastikfreie Reise aussehen kann, können sich all jene, die es nicht gleich nach Thailand verschlägt, derzeit in Mecklenburg-Vorpommern anschauen. Auf dem Darß wird 2019 die erste plastikfreie Wikinger Reise zusammen mit dem WWF veranstaltet. Verwendet werden bei dieser Öko-Reise keine Einwegmaterialien und übernachtet wird im Bio-Hotel.

« zurück zur vorherigen Seite