Welches Visum brauche ich für die Einreise nach Australien?

Erstellt von Tobias Kurz am 12. Dezember 2019, 18:05 Uhr

Für die Einreise nach Australien brauchen alle Reisenden ein Visum, einzige Ausnahme sind Staatsbürger aus Neuseeland. Als EU-Bürger können Sie mit gültigem Reisepass und eTA (elektronische Reisegenehmigung) oder mit dem eVisitor Visum unkompliziert in das Land der Kängurus und Koalas reisen. Welches Visum Sie für die Einreise nach Australien benötigen, welche Voraussetzungen Sie erfüllen und wo Sie eTA oder das eVisitor Visum online beantragen können, haben wir für Sie zusammengefasst.

Wo ist der Unterschied zwischen eTA und dem eVisitor Visum?

Harbour Bridge Sydney
Die Harbour Bridge in Sydney.

Bei eTA (Electronic Travel Authority) handelt es sich um eine elektronische Genehmigung, ähnlich wie ESTA für die USA, die Sie für Reisen nach Australien benötigen. Die Antragstellung kostet umgerechnet etwa 15 Euro pro Antrag.

Mit der elektronische Reisegenehmigung eTA sind Sie berechtigt in einem Zeitraum von 12 Monaten, so oft Sie wollen, jedoch nicht länger als 90 aufeinanderfolgende Tage, in Australien zu verweilen – sei es aus touristischen oder kurzweiligen geschäftlichen Zwecken.

Ausnahme: Läuft der Reisepass innerhalb der 12 Monate ab, muss ein neuer Antrag gestellt werden.

Während eTA für Staatsbürger aus den USA, Kanada, Hongkong, Japan, Brunei, Malaysia, Südkorea, Singapur und Taiwan Pflicht ist, können Staatsangehörige aus der EU und anderen Ländern sowohl mit eTA als auch mit dem meistgenutzten eVisitor Visum nach Australien reisen. Der Unterschied von eTA zum eVisitor Visum ist einfach: eTA ist speziell für Staatsbürger gedacht, die nicht mit dem eVisitor einreisen dürfen (siehe Voraussetzungen eVisitor Visum).

Was sind die Voraussetzungen für das eVisitor Visum?

Das eVisitor Visum Australien gilt für deutsche Staatsangehörige, wenn Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie sind im Besitz eines mindestens noch sechs Monate gültigen ePass (elektronischer Reisepass); Kinder benötigen eigene Ausweisdokumente
  • Sie reisen aus touristischen oder nicht bezahlten geschäftlichen Zwecken nach Australien oder Sie leisten vor Ort ehrenamtliche Arbeit
  • Sie halten sich nicht länger als 3 Monate (90 Tage) in Australien auf
  • Sie verkaufen während Ihres Aufenthalts keine Waren oder Dienstleistungen
  • Sie leiden zum Reisezeitpunkt nicht an Tuberkulose
  • Es liegen keine offenen Geldforderungen in Australien gegen Sie vor
  • Sie wurden noch nie zu einer Haftstrafe von mehr als 12 Monaten verurteilt

Wo das eVisitor Visum beantragen?

Sie können das eVisitor Visum online beantragen und benötigen dafür unter anderem Ihren Reisepass und gegebenenfalls die Ausweisdokumente von mitreisenden Personen. Auf der Website der australischen Einwanderungsbehörde oder auch auf visumantrag.de finden Sie das Antragsformular für das eVisitor Visum, das Sie für sich oder mehrere Personen gleichzeitig ausfüllen können. Nach Antragstellung und Zahlung von umgerechnet etwa 15 Euro wird das eVisitor Visum bearbeitet und bei Erfüllung aller Voraussetzungen in der Regel auch genehmigt.

Gut zu wissen: Diese Reiseversicherungen sind empfehlenswert.

Was sind die Voraussetzungen für eTA?

Neben dem gängigen eVisitor Visum können Sie als deutscher Staatsbürger für die Einreise nach Australien auch eine elektronische eTA-Genehmigung stellen, sofern Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie sind Staatsbürger in einem eTA-berechtigten Land, dazu gehören Andorra, Belgien, Brunei-Darussalam, Bulgarien, Deutschland, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Hongkong, Irland, Island, Italien, Japan, Kanada, Korea, Republik, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Malta, Monaco, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Republik Zypern, Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, USA, Ungarn, Vatikanstadt, Vereinigtes Königreich, Österreich
  • Sie befinden sich bei Antragstellung außerhalb von Australien
  • Sie sind im Besitz eines noch mindestens sechs Monate gültigen elektronischen Reisepasses; Kinder benötigen eigene Pässe
  • Sie reisen aus touristischen, familiären oder kurzzeitigen und nicht bezahlten geschäftlichen Zwecken (Messen, Seminaren, Konferenz) nach Australien
  • Sie dürfen nicht in Australien arbeiten
  • Sie haben keine strafrechtlichen Verurteilungen mit Haftstrafen von einem Jahr
  • Sie leiden zum Reisezeitpunkt nicht unter Tuberkulose

Wo eTA beantragen?

Sie können auf der Website der australischen Einwanderungsbehörde auch das eTA Visum beantragen. Um einen eTA-Antrag zu stellen, benötigen Sie Ihren Reisepass, eine Kreditkarte und eine E-Mailadresse. Nachdem Sie den Antrag ausgefüllt und abgeschickt haben, fällt eine Gebühr von umgerechnet etwa 15 Euro an, die sofort per Kreditkarte, PayPal, Giropay oder Sofortüberweisung zu zahlen ist. Nach Zahlungseingang erhalten Sie in der Regel binnen kürzester Zeit die eTA-Genehmigung für die Einreise nach Australien.

Wichtig zur Einreise in Australien: Sowohl eTA als auch das eVisitor Visum sollten Sie frühzeitig beantragen, da Sie das Visum bereits beim Check-in für Ihren Flug nach Australien benötigen. Alternativ können Sie die Option „Eilantrag“ wählen. Eine Garantie, dass das Visum trotzdem „eilig“ bearbeitet wird, gibt es jedoch nicht.

« zurück zur vorherigen Seite