Wegen Corona: Allianz Travel passt Angebot an

Erstellt von Nicole Sälzle am 24. August 2020, 14:10 Uhr

Nicht nur die Reiseveranstalter reagieren auf die aktuellen Umstände. Auch das Versicherungsangebot wird angepasst. So hat auch Allianz Travel eine Corona-Versicherung im Angebot.

Gesundheitskarte
Neben Reiseveranstaltern bietet nun auch die Allianz-Versicherung einen speziellen Corona-Schutz an. (Symbolbild)

Zuvor sorgten schon Angebote wie die Rückreise-Garantie der Lufthansa für Schlagzeilen. Nach und nach reagieren auch die Versicherer auf die aktuellen Umstände. Nachdem auch TUI schon mit einem besonderen Versicherungsschutz für Urlauber geworben hatte, ist nun mit Allianz Travel ein Versicherer direkt am Zug. Die Anpassungen und die für die aktuelle Situation besonders wichtigen Maßnahmen stellte Allianz Travel jüngst ausführlich vor.

In die Versicherungsbedingungen wurden nun Covid-19-Infektionen sowie eine daraus folgende Quarantäne aufgenommen. Zuvor handelte es sich dabei immer noch um eine Einzelfallentscheidung, bei der nicht von vornherein klar war, ob und wenn ja, welche Kosten übernommen werden.

Corona-Versicherung von Allianz Travel

Jetzt ist klar, dass, wer während des Urlaubs an Covid-19 erkrankt, weiterhin über die Auslandsreiseversicherung versichert ist und dementsprechend medizinische Unterstützung erhält. Kommt es schon vor Reiseantritt zur Infektion oder einer angeordneten Quarantäne aufgrund eines positiven Tests, greift die Reiserücktrittversicherung der Allianz. Die Reiseabbruchversicherung kommt hingegen auf, wenn der Versicherte aufgrund einer Covid-19-Erkrankung oder einer im Urlaubsland angeordneten Quarantäne längere Zeit dort verweilen muss.

Wie der Versicherer erklärte, hätten die Versicherungsleistungen zuvor schon einen sehr weitreichenden Schutz geboten und würden durch die Corona-Leistungen auch die aktuelle Situation noch weit besser erfassen.

Weiterhin wird sich zeigen müssen, ob andere Versicherer ebenfalls reagieren und ob deren Leistung ähnlich gestaltet ist, wie die von Allianz Travel. Die Grenzöffnungen dürften hier jedenfalls einiges in Bewegung gebracht haben.

« zurück zur vorherigen Seite