Urlaub für Millennials: Cook’s Club expandiert in die Türkei

Erstellt von Nicole Sälzle am 25. Februar 2019, 15:51 Uhr

Die Millennials – oder Generation Y – sind in aller Munde. Die heutzutage etwa 25- bis 39-Jährigen sind schließlich die, die viele Unternehmen jetzt abholen möchten. Auch in der Urlaubsbranche. Die Thomas Cook-Marke Cook’s Club baut daher ihr Angebot weiter aus.

Neckermann Reisen LogoMit dem Cook’s Club hat Reiseveranstalter Thomas Cook eine Marke geschaffen, die sich explizit an Reisende zwischen 25 und 39 Jahren richtet. Sie vermittelt einen Hauch von Außergewöhnlichem und Flexibilität und bietet darüber hinaus die Möglichkeit, einerseits pauschal, andererseits individuell zu verreisen. Damit ist sie perfekt auf die Generation der Millennials ausgerichtet, die großen Wert auf Individualität und Flexibilität – eben auch beim Reisen – legen und dennoch gerne alles bequem in einem Angebot hätten.

Der Zug zu expandieren kommt daher nicht überraschend. Wie Thomas Cook und der Cook’s Club ankündigten, eröffnen 2019 gleich zwei neue Häuser der Marke in der Türkei und erschließen damit auch diesen Markt für Cook’s Club.

Der Cook’s Club Alanya und Adakoy Marmaris eröffnen im April bzw. im Mai 2019 an der Türkischen Riviera und somit im Süden der Türkei. Gebucht werden können die Hotels über die Thomas Cook-Veranstalter Neckermann Reisen und Öger Tours.

Dafür stehen die neuen Cook’s Club-Hotels

Im Adakoy Marmaris wird der Schwerpunkt auf Entspannung gelegt. Ein Pool und ein hoteleigener Strand stehen zur Verfügung und am Abend bietet sich ein Boot- und Busshuttle an, das dazu einlädt, das Nachtleben von Marmaris zu erkunden. Sport ist ebenfalls angesagt und das Relaxen im Spa kommt gewiss nicht zur kurz.

Als Chillout-Oase wird der Cook’s Club Alanya beschrieben, der direkt am Kleopatra Beach liegt und sich in der nähe einiger der besten Restaurants und Bars der Stadt befindet.

« zurück zur vorherigen Seite