TUIfly verzichtet 2020 auf Antalya

Erstellt von Nicole Sälzle am 1. Juli 2019, 18:02 Uhr

TUI verabschiedet sich mit TUIfly für das kommenden Jahr vom Reiseziel Antalya. Zugleich verlagert sich der Schwerpunkt des Anbieters auf die Ägäis.

Antalya, Türkei
Strand in Antalya.

Im Jahr 2020 wird TUIfly das Reiseziel Antalya nicht anfliegen. Das gab der Reiseveranstalter TUI mit der Veröffentlichung des Sommerprogramms 2020 bekannt. Zugleich verschiebt sich der Fokus des Reiseveranstalters im kommenden Jahr. Statt weiterhin Dalaman an der türkischen Mittelmeerküste zu bedienen, setzt man verstärkt auf die Ägäis.

TUI begründet die Entscheidung damit, dass andere Airlines die türkische Metropole bereits stark frequentieren, sodass man diese Strecke nicht auch noch weiterhin bedienen wolle. Statt auf Dalaman legt man deshalb verstärkt Augenmerk auf die Ägäis.

Und auch das hat einen Grund: Die Ägäis hat sich für TUI als eine der wichtigsten Regionen herausgestellt. Der Reiseveranstalter hat bereits zahlreiche Hotels in diesem Teil der Türkei und zählt diese zu den strategisch wichtigsten.

Vor allem am Standort Sarigerme ist TUI stark vertreten. Dort haben sich ein Robinson Club, ein Club Magic Life und ein Sensimar Hotel angesiedelt.

TUIfly schraubt langsam zurück

Dass TUI den Zielflughafen in Antalya ab kommendem Jahr außer Acht lässt, merkt man schon in dieser Saison deutlich. Nur fünfmal in der Woche geht es für den Ferienflieger nach Antalya. Dalaman steuert TUIfly hingegen elfmal pro Woche an und auch für die kommende Sommersaison wird damit gerechnet, dass diese Kapazitäten in etwa erhalten bleiben.

« zurück zur vorherigen Seite