TUI Deutschland spricht über Reisetrends der Deutschen

Erstellt von Nicole Sälzle am 13. Januar 2020, 17:03 Uhr

Zur Reise- und Tourismusmesse CMT weiß TUI Deutschland ganz genau, was seine Kunden suchen. Zu den Top-Reisezielen zählen weiterhin Spanien, Ägypten & Co., ebenso wie individuelle Erlebnisse.

TUI erwartet starkes Wachstum bei Urlaubsbuchungen

Sansibar Strand
Sansibar zählt zu den Newcomern des Jahres. Die Gewürzinsel im Indischen Ozean weiß mit idealem Badewetter und wunderschönen Sandstränden zu überzeugen.

Umweltthemen liegen groß im Trend. Überall wird über Nachhaltigkeit gesprochen. Die Flugscham grassiert. Aber wie verhalten sich die Deutschen tatsächlich, wenn es um den traumhaften, wohlverdienten Jahresurlaub geht?

Statt in der Heimat oder in den Nachbarländern Urlaub zu machen, verschlägt es die Deutschen im Sommerurlaub erneut lieber wieder in weiter entfernte Regionen. Ohne den Klassiker Mallorca geht es 2020 natürlich nicht. Die Baleareninsel ist in diesem Jahr sogar gefragter als im vergangenen. Die Türkei, Griechenland und Ägypten liegen ebenso wie Kanarischen Inseln ebenfalls wieder voll im Trend und erfreuen sich größter Beliebtheit. Darüber hinaus liegen auch Italien, Kroatien, Österreich und Urlaub in Deutschland weiterhin im Trend.

Auch in die Ferne soll es gehen. Schließlich möchten die Urlauber die Welt kennenlernen. Top-Ziele sind hier in diesem Jahr die Karibik und Südostasien. Aber auch die Traumstrände der Malediven locken die deutschen Urlauber und die USA stehen ebenso bei vielen ganz oben auf der Liste. Zu den Newcomer-Reisezielen 2020 zählt bspw. Sansibar. Einen regelrechten Boom verzeichnen hingegen die Kapverdischen Inseln.

Gut zu wissen: Darum sind Pauschalreisen auch in Zukunft die sicherste Reiseart.

Individuell und umweltbewusst

Wenngleich Fernziele nicht gerade für ein klima- und umweltfreundliches Reiseverhalten sprechen, betont Stefan Baumert, touristischer Geschäftsführer von TUI Deutschland, dass sich die TUI-Kunden immer häufiger für „grüne Reisen“ interessieren. „Unsere Gäste buchen immer mehr nachhaltige Ausflüge, die die Umwelt schonen oder in besonderem Maße der lokalen Bevölkerung zugutekommen“, erklärte Baumert vor Start der CMT am 11. Januar. Inzwischen bringt TUI mehr als neun Millionen Urlauber in Hotels mit Nachhaltigkeitszertifizierung unter. Und das Angebot wird in diese Richtung immer stärker ausgebaut.

Wert legen Reisende laut TUI auch auf individuelle Erlebnisse, wie dem Wunschzimmer im Hotel. Gefragt sind zudem Ausflüge und Aktivitäten, die bequem per App ausgewählt und gebucht werden können. Auch hier können sich Reisende 2020 über ein umfangreicheres Angebot freuen.

« zurück zur vorherigen Seite