Sicher Reisen trotz Corona: So klappt es mit dem Urlaub im Ausland

18. März 2021 01:47

Nach fast einem Jahr Reise-Entzug aufgrund der Corona-Pandemie dürfte bei den meisten das Fernweh unerträglich sein. Allerdings wird die Sehnsucht nach Urlaub häufig von Sorgen begleitet: Wann und wohin darf ich überhaupt verreisen? Benötige ich einen negativen Corona-Test oder Impfpass? Welche Bestimmungen gelten bei Einreise im Ausland? Und kann ich meinen Urlaub risikofrei buchen und die Reise kostenfrei stornieren? Auf all diese Fragen haben wir dir richtigen Antworten für Sie, damit der Urlaubsplanung und dem sicheren Reisen trotz Corona nichts mehr im Wege steht.

Sorgenlos buchen: Kostenlose Stornobedingungen für den Traumurlaub

happy girls travelingZugegeben: Risikogebiete, Einreisebeschränkungen und Reiseverbote sind nicht gerade die optimalen Reisebegleiter und sorgen selbst bei Weltenbummlern für Buchungshemmungen. Trotz der weltweiten Impfungen gegen das Coronavirus und der vielerlands rückläufigen Infektionszahlen sind viele noch immer zögerlich bei der Reiseplanung. Um Reisenden die Angst zu nehmen, locken zahlreiche Reiseveranstalter mit flexiblen Buchungsbedingungen, mit denen Sie die Reise kostenlos stornieren oder umbuchen können.
Je nach Veranstalter und gebuchter Reise kann der Urlaub bei staatlichem Einreiseverbot kostenfrei storniert werden. Eine kostenfreie Umbuchung der Reise ist oftmals bei Reisebedenken wie etwa ein drohendes Flugverbot oder erhöhtes Quarantänerisiko möglich. Auch bei positivem Corona-Testergebnis oder einer Erkrankung vor der Reise stehen Ihnen verschiedenen Optionen wie beispielsweise Reiseversicherungen zur Auswahl. Mit den kostenlosen Storno- und Umbuchungsbedingungen können Sie risikofrei Urlaub trotz Corona buchen und bald endlich wieder am Strand auf Mallorca oder Teneriffa verweilen.

Optimale Reisevorbereitung: Wo mache ich einen Corona-Test?

Für das Reisen in Corona-Zeiten wird für die Einreise ins Ausland in vielen Ländern entweder ein Impfpass oder ein negativer Covid-19-Test verlangt. Die Impfungen gegen das Coronavirus in Deutschland laufen zwar schon, allerdings dauert es voraussichtlich bis Ende des Sommers, bis alle Bürger ein Impfangebot oder eine Impfung erhalten haben. Kein Grund, um auf das sichere Reisen trotz Corona zu verzichten.
Mit einem negativen Corona-Testergebnis können Sie im Sommer 2021 in vielen EU-Ländern Urlaub machen und auch Fernreisen sind teilweise wieder möglich: Einem Urlaub in Italien, Spanien, Kroatien, Griechenland, Portugal oder Österreich sollte mit einem negativen Testergebnis nichts im Wege stehen und auch Traumziele wie die Seychellen, Südafrika, Kuba oder die Malediven sind wieder erreichbar.
Da für die meisten Reiseziele ein kurzfristiges Testergebnis erforderlich ist, können Sie den Corona-Test an vielen deutschen Flughäfen machen. An den Airports München, Frankfurt, Berlin, Düsseldorf und Hamburg gibt es das Angebot mit garantiertem Testergebnis binnen weniger Stunden per E-Mail – ohne Termin. Die Kosten für den Corona-Test liegen bei etwa 150 Euro und sind selbst zu tragen. Alternativ können Sie einen Covid-19-Test häufig bei entsprechenden Teststellen des Gesundheitsamtes oder in verschiedenen Arztpraxen in ihrer Stadt machen – hierfür brauchen Sie einen Termin.

Sichere Anreise: Was ist am Flughafen, beim Parken und an Bord zu beachten?

AutofahrerDas Tragen von Mund-Nasen-Schutz sowie Abstands- und Hygieneregeln gelten nicht nur im Alltag, sondern auch auf Reisen während Corona. Im Flughafengebäude und an Bord sind die bekannten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen einzuhalten – ausreichend Desinfektionsspender sowie Markierungen zur Abstandseinhaltung sind in der Regel vorhanden. Und: Das Reisen im Flugzeug ist während Corona besonders sicher, da etwa alle drei Minuten die Luft in der Kabine zur Hälfte ausgetauscht und dank spezieller Filter von Keimen und Viren befreit wird. Zusätzlich müssen Passagiere und Bordpersonal während des Flugs eine medizinische Maske oder FFP2-Maske tragen.
Auch die Anreise zum Flughafen im eigenen Pkw gilt als sicher und komfortabel, da Sie keinen Kontakt zu Fremden haben und Sie zusätzlich Zeit und Kosten sparen. Denn nicht nur viele Reiseanbieter locken derzeit mit echten Urlaubsschnäppchen – auch beim Parken am Flughafen können Sie dank günstiger Parkplätze bei alternativen Parkplatzanbietern bares Geld sparen. So sind gerade zur Coronazeit die Alternativparkplätze besonders günstig, wie das Portal Parkplatzvergleich.de in seiner jüngsten Preisstudie ermittelt hat. So beträgt das Sparpotential z.B. am Flughafen Düsseldorf bis zu 95 Prozent.
Die Alternativparkplätze liegen im Durchschnitt 5-10 Minuten vom Flughafen entfernt, wobei ein kostenfreier Shuttle zwischen Flughafenparkplatz und Terminal pendelt. Diese parkplatzeigenen Shuttlebusse sind nicht öffentlich und fahren individuell nach Kundenaufkommen.
Alle Fahrer und Fahrgäste tragen in den Shuttlebussen einen Mund-Nasen-Schutz. Oft sind die Fahrerbereiche zudem mit Plexiglasscheiben zusätzlich abgetrennt. Derzeit können aufgrund der wenigen Reisenden viele Parkplatzanbieter gewährleisten, dass nur Sie und Ihre Angehörigen befördert werden und oft keine weiteren Gäste mitfahren. Das ist definitiv ein Pluspunkt in Sachen Sicherheit.
Schnappen Sie sich neben einer preiswerten Reise also auch einen super günstigen Flughafenparkplatz über den Parkplatzvergleich, damit Sie Ihr Auto sicher und preiswert am Airport parken können – für mehrere Tage oder Wochen.

Stressfreie Einreise: Was gilt am Reiseziel und worauf muss ich achten?

Auch bei Ankunft im Urlaubsland gelten die von den Behörden vor Ort festgelegten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen wie etwa Mundschutzpflicht und Abstandsregeln. Allerdings sind bei Einreise im Ausland zusätzliche Bestimmungen erforderlich:
Neben den üblichen Dokumenten wie Personalausweis, Reisepass oder Visum verlangen viele Länder einen ausgefüllten Gesundheitsfragebogen sowie ein negatives Covid-19-Testergebnis für die Einreise. Der Gesundheitsfragebogen muss häufig vor Reiseantritt online ausgefüllt werden – in einigen Fällen erhalten Sie einen QR-Code auf dem Handy. Einige Länder erlauben die Einreise nur, sofern Sie sich im Vorfeld für mehrere Tage oder ein bis zwei Wochen in Quarantäne begeben haben.
Am Flughafen kann es außerdem vorkommen, dass Ihnen wiederholt Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand gestellt werden. Bei vorhandenen Corona-Symptomen ist ein erneuter Corona-Test vor Ort möglich, deren Kosten Sie häufig selbst tragen. Bis zum Testergebnis gilt in der Regel eine Quarantänepflicht – auch hier kommen Sie meist für die Zusatzkosten auf, sofern Sie keine geeignete Reiseversicherung abgeschlossen haben, die in diesem Fall für die entstandenen Kosten aufkommt.
Da die Einreisebestimmungen in Corona-Zeiten für jedes Land unterschiedlich sind und es täglich zu Änderungen kommen kann, sollten Sie sich vorab über die Voraussetzungen am Reiseziel, über die Bestimmungen der Fluggesellschaft sowie die Rückkehr nach Deutschland informieren. Denn auch bei Letzterem können je nach Bundesland unterschiedliche Bestimmungen in Bezug auf Corona-Test und Quarantäne gelten.
Tipp: Aktuelle Informationen finden Sie auf den Seiten des Auswärtigen Amtes, des Robert-Koch-Institutes sowie auf der Website SichereReise.

Fazit: Endlich wieder sorgenfrei und sicher Reisen trotz Corona

Genug vom Urlaub auf Balkonien, der Sommerurlaub 2021 steht vor der Tür! Die Reiselust ist auf dem Höhepunkt und dank kostenloser Stornobedingungen und günstigen Urlaubsschnäppchen von Reiseveranstaltern können Sie einen Urlaub ohne Risiko buchen. Mit dem Impfpass und/oder negativem Corona-Test ist ein Urlaub im Ausland endlich wieder möglich. Zusätzlich sorgt eine gute Vorbereitung bei der Anreise, ein günstiger und komfortabler Flughafen-Parkplatz sowie nicht zuletzt das Einhalten der Hygienemaßnahmen am Reiseziel für sicheres Reisen trotz Corona.

Das könnte für Sie interessant sein