Schauinsland-Reisen-Cup zugunsten der Lukas-Podolski-Stiftung

Erstellt von Lukas Krönert am 11. Dezember 2018, 14:01 Uhr

Auch im nächsten Jahr sponsort Reiseveranstalter Schauinsland Reisen wieder ein Fußballturnier. Am 13. Januar wird die Veranstaltung in Gummersbach stattfinden. Die Einnahmen des Benefiz-Turniers gehen an die Lukas-Podolski-Stiftung, welche sozial benachteiligte Kinder in den Bereichen Bildung und Sport fördert und sich darüber hinaus für die Bekämpfung von Kinderarmut, Integration und Völkerverständigung sowie Inklusion einsetzt.

FußballDie Lukas-Podolski-Stiftung versteht den Sport als Mittel zum Erreichen der gesetzten Ziele. Ein Benefiz-Fußballturnier erscheint da nur folgerichtig. Wie bereits in diesem Jahr, in dem der Schauinsland-Reisen-Cup insgesamt 250.000 Euro in die Kassen der Stiftung spülte, nehmen auch im nächsten Jahr wieder viele hochkarätige Fußballteams teil.

2019 sind Arminia Bielefeld, der SC Paderborn, der MSV Duisburg, Fortuna Köln, Sheffield FC aus England und der 1.FC Kaan-Marienburg beim Schauinsland-Reisen-Cup vertreten. Gestartet wird das Turnier mit einem Duell zweier Promi-Teams – das Team von Lukas Podolski tritt gegen das Team der Geissens, bekannt aus der gleichnamigen Reality-Serie, an. Viele Personen des öffentlichen Lebens werden im Zuge dessen beim Schauinsland-Reisen-Cup vertreten sein – unter anderem Roman Weidenfeller, Chris Tall, Pietro Lombardi, Mickie Krause, Daniel Roesner, Elton und Dennis aus Hürth.

Wer das von Schauinsland-Reisen gesponsorte Hallenturnier live verfolgen möchte, kann im Internet Eintrittskarten erwerben und mit dem Kauf die Lukas-Podolski-Stiftung unterstützen.

« zurück zur vorherigen Seite