Reiseveranstalter setzen Reisen bis Ende März bzw. April aus

Erstellt von Tobias Kurz am 19. März 2020, 10:30 Uhr

Nachdem das Auswärtige Amt angesichts der Coronavirus-Pandemie von allen nicht notwenigen Reisen ins Ausland abrät, setzen immer mehr deutsche Reiseveranstalter ihr Reiseprogramm aus. Wir informieren über den aktuellen Stand.

Bulgarien Strand
Stornieren oder umbuchen? Diese Angebote machen die Reiseveranstalter. (Symbolbild)

Alltours hat alle Flugpauschalreisen sowie Reisen mit individueller Anreise mit Abreise bis einschließlich 27. März abgesagt. Kunden können die Reisen bei Alltours kostenlos stornieren.

Kunden von DER Touristik können ihre Buchungen mit Reisedatum bis zum 31. März kostenlos umbuchen. Die Umbuchung muss mindestens zwei Werktage vor dem geplanten Reiseantritt stattfinden.

Auch die FTI Group hat einen Großteil ihres Reisegeschäfts bis Ende März abgesagt. Die Einstellung der Reisen gilt sowohl für den Veranstalter FTI Touristik als auch für die Gesellschaften 5vorFlug, BigXtra und LAL Sprachreisen.

Schauinsland-Reisen hat seine Spanien-Reisen bis zum 20. März abgesagt. Kunden erhalten vom Veranstalter eine kostenfreie Stornierung. Reisen mit Abreisedatum zwischen dem 21. und dem 29. März können bis zum 18. März umgebucht werden. Danach wird Schauinsland-Reisen die verbliebenen Buchungen selbst kostenlos stornieren.

Der Kultur- und Bildungsreiseveranstalter Studiosus hat alle Reisen mit Abreise bis Ende März abgesagt. Am 23. März will Studiosus entscheiden, wie es mit den Reisen ab April weitergehen soll.

TUI, der größte Reiseveranstalter der Welt, hat ebenfalls sein weltweites Reiseprogramm bis einschließlich 27. März ausgesetzt. TUI-Urlauber werden so rasch wie möglich an ihre Heimatorte zurückgebracht. Wie TUI mit Urlaubsbuchungen für die kommenden Monate umgeht, ist derzeit noch nicht entschieden.

Wikinger Reisen, der Spezialist für Wander-, Trekking- und Radreisen, hat bis Ende April alle Reisetouren abgesagt. Über die Durchführung der Reisen ab Mai wird Wikinger in Abhängigkeit der Lage entscheiden. UPDATE 07.04.20: Wikinger Reisen hat alle Reisen bis Ende Mai abgesagt.

« zurück zur vorherigen Seite