Reisen ohne Plastik: Wikinger-Reisen als Vorreiter

Erstellt von Lukas Krönert am 24. November 2018, 22:26 Uhr

Der westfälische Reiseveranstalter will als erstes deutsches Unternehmen eine vollkommen einwegplastikfreie Reise anbieten. Ziel dieser besonderen Tour ist der Darß in Mecklenburg-Vorpommern.

leave your footprints, not your rubbish
Immer mehr Touristen wollen umweltfreundlich reisen.

Die Teilnehmer der organisierten Reise werden gebeten, auf Einweg-Plastikflaschen, Transporttaschen aus Plastik und andere Einweggegenstände zu verzichten. Stattdessen sollen sie sich mit einem Leinenbeutel, einer wiederauffüllbaren Thermosflasche und einer Brotdose ausgerüstet auf die Reise begeben.

Der Reiseveranstalter bietet im Rahmen der begleiteten plastikfreien Reise unter anderem Radtouren durch den Darßwald, Dünenwanderungen und einen Segeltrip auf dem Bodden an. Die Übernachtungen finden indes in einem Bio-Hotel in Prerow statt.

Daniel Kraus, seines Zeichens Chef von Wikinger-Reisen, sieht sein Unternehmen in einer Vorreiterrolle. Mit der ersten plastikfreien Reise in Deutschland will das Unternehmen neue Maßstäbe setzen. Für die Zukunft ist eine weitere derartige Reise nach Teneriffa geplant.

Insgesamt ist in der gesamten Reisebranche ein Trend hin zu umweltbewussteren Angeboten zu beobachten, da immer mehr Kunden klimafreundlich und umweltschonend reisen wollen. Mit der plastikfreien Reise innerhalb Deutschlands ist nun ein weiterer bedeutender Schritt getan. Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten. Da auch Nomad-Reisen und Thomas Cook jüngst besonders umweltfreundliche Angebote ankündigten, stehen Interessierte diesbezüglich in jedem Falle viele Möglichkeiten offen.

« zurück zur vorherigen Seite