Nicko Cruises lässt Vasco da Gama ab Deutschland starten

Erstellt von Nicole Sälzle am 11. Februar 2021, 14:59 Uhr

Ab Mai setzt Nicko Cruises den Neuzugang Vasco da Gama ab Deutschland ein. Alle Touren mit der Vasco da Gama enden auch wieder hierzulande und sind mit besonderem Corona-Hygienekonzept versehen.

Kreuzfahrtschiff Hafen
Mit Platz für rund 1.000 Passagiere soll die Vasco da Gama ab Mai wieder in See stechen. (Symbolbild)

Insgesamt zwölf Touren hat Nicko Cruises für dieses Jahr mit dem Kreuzfahrtschiff Vasco da Gama eingeplant. Der Neuzugang für die Nicko Cruises-Flotte wird zwischen Mai und September ein Dutzend Mal in Deutschland ablegen und auch hier wieder ankommen. Als Häfen werden von Nicko Cruises Hamburg, Bremerhaven und Kiel genannt.

Wie bereits bekannt ist, entführen die Touren mit der Vasco da Gama die Passagiere zu den britischen Inseln, ins Baltikum und nach Nordeuropa mit dem Nordkap. Dass man bei den angesetzten Kreuzfahrten auf entsprechende Hygieneregeln achtet, ist selbstverständlich.

Die 13-tägigen Ostsee-Kreuzfahrten steuern neben den anliegenden Metropolen wie Riga, Tallinn und St. Petersburg auch die schwedische Schärenlandschaft an.

Im September stehen England, Schottland, Irland und Nordirland auf dem Programm. Während der 15-tägigen Schiffsreise sind Stopps in den schottischen Highlands sowie in beliebte Städtereisenziele wie Dublin, Belfast, Cork, Liverpool und London.

Das Corona-Hygienekonzept von Nicko Cruises

Ein Zehn-Punkte-Hygiene-Konzept wurde erarbeitet, das unter anderem einen Infektionsschutz-Fragebogen, einen kostenfreien Covid-19-Test bei der Einschiffung und die Einhaltung der gängigen Abstands- und Hygieneregeln an Bord umfasst. Bei der Reinigung geht man natürlich ebenso gründlich vor.

Geht es an Land, setzt Nicko Cruises auf kleine Gruppen, eine FFP2-Maskenpflicht in den Bussen und Audiogeräte. Sämtliche Crew-Mitglieder sind im Umgang mit den zusätzlichen Hygiene- und Infektionsschutz-Maßnahmen geschult.

Für alle, die auch finanziell auf Nummer Sicher gehen möchten, bietet Nicko Cruises über den Partner Allianz Travel Reiseversicherungen an, die gerade in der aktuellen Corona-Situation absichern sollen. Entsprechend sind Reisende im Corona-Fall versichert, egal, ob es sich nun um einen Reiserücktritt oder einen Reiseabbruch handelt.

Wer bei der Buchung zügig dabei ist, kann außerdem sparen. Für Buchung bis zum 31. März erhalten Reisende einen Einführungsrabatt von 20 Prozent. Familien profitieren außerdem von günstigen Kabinenpreisen und kostenlosen Zusatzbetten. Für Singles mit Kindern winken hingegen Ermäßigungen um 50 Prozent. Wer alleine und ohne Kind reist, muss lediglich 15 Prozent Alleinbenutzungsaufschlag in einer Doppelkabine einkalkulieren.

« zurück zur vorherigen Seite