Neun Hotels zusätzlich: Neckermann baut Reiseangebot in Kanada aus

Erstellt von Miriam Fest am 22. Juni 2018, 15:01 Uhr

Das Unternehmen Neckermann Reisen hat sein Angebot an Unterkünften in Kanada samt zugehörigen Ski-Angeboten umfassend erweitert. Mit insgesamt neun zusätzlichen Hotels hat der Veranstalter ab sofort eine noch größere Anzahl an Häusern in den gefragten Skigebieten Sun Peaks, Lake Louise und Whistler für die Wintersaison 2018/19 im Repertoire.

Sun Peaks Resort
Die Umgebung des Sun Peak Resorts bietet beste Bedingungen für einen gelungenen Skiurlaub mit der ganzen Familie.

Nicht enthalten ist dabei der Transfer ab Calgary oder Vancouver; dieser kann jedoch hinzugebucht werden. Skipässe sind zudem nicht in allen Angeboten enthalten. Neckermann Reisen offeriert damit insbesondere Wintersportfans wahre Traumreisen, denn mit seinem feinsten Pulverschnee, idyllischen Bergkulissen und vielseitigen Pisten bietet Kanada optimale Voraussetzungen für einen gelungenen Skiurlaub.

Das neue Angebot umfasst dabei unter anderem folgende Zielorte und Arrangements:

1) Lake Louise – abwechslungsreiches Gelände für Anfänger und Profis
Neben seinen unterschiedlich fordernden Pisten punktet Lake Louise mit der beeindruckenden Landschaft des Banff Nationalparks. Das 3-Sterne-Hotel Lake Louise Inn, in dem Urlauber bei Buchung dieses Pakets unterkommen, befindet sich nur wenige Fahrminuten vom Skigebiet entfernt und liegt inmitten der bezaubernden Gebirgslandschaft des Nationalparks. Die komfortable Unterkunft verfügt über drei Lokale, eine Bar sowie ein Hallenbad und einen Whirlpool. Sieben Übernachtungen im Doppelzimmer ohne Verpflegung inklusive Fünf-Tage-Skipass sind bereits ab 745 Euro pro Person erhältlich.

2) Sun Peaks – ideal für Familien
Aufgrund der zahlreichen Angebote für die Kleinen, wie einer Skischule und großflächigen Pisten, ist das Gebiet gerade bei Familien mit Kindern ein gefragtes Ziel. Darüber hinaus besteht sogar die Möglichkeit, bis hinunter ins Tal zu fahren. Wegen des zuverlässigen stetigen Schneefalls sind die Abfahrten von Sun Peak sogar von November bis Mitte April befahrbar. Das 2-Sterne-plus-Hotel Coast Sundance Lodge, das zum Arrangement gehört, liegt direkt am Hochgeschwindigkeits-Skilift Sundance und bietet Wintersportlern somit eine optimale Ausgangslage. Die komfortablen Appartementzimmer verfügen über einen Essbereich sowie eine Küche. Sieben Übernachtungen im Doppelzimmer ohne Verpflegung inklusive Fünf-Tage-Skipass sind hier bereits ab 544 Euro pro Person zu haben.

3) Whistler Blackcomb – größtes Skigebiet Kanadas
Circa 3.300 Hektar, drei Gletscher und über 200 Pisten – das sind die Eckdaten des größten Skigebiets Kanadas. Die beiden namensstiftenden Berge Whistler und Blackcomb sind über dem steilen Tal mit der atemberaubenden Luftseilbahn „Peak 2 Peak Gondola“ miteinander verbunden. Wer vorhat, die zahlreichen Pisten auszutesten, sollte dieses Paket buchen und im 4-Stern-Hotel Whistler Cascade Lodge einkehren. Das Haus ist gerade einmal wenige Gehminuten von den Skiliften entfernt und bietet Urlaubern eine Tiefgarage, eine Autovermietung sowie einen Ski- und Snowboardverleih an. Auch der hauseigene Wellness-Bereich kann sich sehen lassen: Im beheizten Außenpool sowie in den Whirlpools können Wintersportler nach einem ereignisreichen Tag auf der Piste relaxen. Sieben Übernachtungen im Doppelzimmer ohne Verpflegung inklusive Fünf-Tage-Skipass schlagen bei dieser Variante mit mindestens 946 Euro pro Person zu Buche.

« zurück zur vorherigen Seite