Kreuzfahrt & Corona: MSC Cruises sichert Passagiere ab

Erstellt von Nicole Sälzle am 7. September 2020, 16:13 Uhr

Auch bei MSC Cruises passt man das Angebot pandemiebedingt an. Dieses Mal geschieht es, um eine Corona-Versicherung für Kreuzfahrtpassagiere zu integrieren.

Corona-Versicherung: Das deckt sie ab

MSC Magnifica
Kreuzfahrten mit der MSC Magnifica haben bis Ende Oktober eine integrierte Corona-Versicherung.

MSC Cruises setzt derzeit auf die MSC Grandiosa und die MSC Magnifica. Dass man sich der Situation anpasst, zeigt man aber auch hier. Nicht nur das Programm musste – wie bei allen anderen Kreuzfahrtanbietern – pausieren und schließlich leicht abgeändert werden. Auch das Angebot selbst nimmt auf die aktuelle Situation und die eventuellen Sorgen der Passagiere Rücksicht.

Ab sofort umfassen Buchungen bei MSC Cruises deshalb die Versicherung mit dem Namen „Covid-19 Protection Plan“.

Wer von dieser Versicherung profitiert, steht natürlich längst fest. Bei allen Reisen mit der MSC Grandiosa und der MSC Magnifica, die bis einschließlich 31. Oktober abfahren, wird die Versicherung der Buchung automatisch hinzugefügt.

In den vergangenen Wochen richteten zahlreiche Reiseveranstalter, Airlines und weitere Reiseanbieter Corona-Versicherungen für ihre Kunden ein. Auch Versicherungsunternehmen reagieren auf die Situation und bieten Lösungen, die unabhängig von den jeweiligen Reiseveranstaltern etc. sind. Reisende sollten sich – wie immer – vor der Buchung zumindest mit dem Inhalt der jeweiligen Angebote auseinandersetzen. Denn viele Angebote unterscheiden sich, wenngleich auch oftmals nur in Kleinigkeiten.

Beim „Covid-19 Protection Plan“ sind Reisende abgesichert, sollten sie sich bereits vor der Abreise infiziert haben und deshalb nicht abreisen können. Auch, wenn der Gast während der Kreuzfahrt erkrankt, ist er abgesichert. Übernommen werden dann alle medizinischen Dienstleistungen während der Reise. Abgesichert ist aber auch die Rückkehr – falls sich der Gast während der Kreuzfahrt angesteckt haben sollte, werden die medizinischen Dienstleistungen nach Reiserückkehr übernommen.

« zurück zur vorherigen Seite