FERIEN Touristik startet neues Hotelkonzept 2020

Erstellt von Tobias Kurz am 21. Januar 2020, 10:19 Uhr

Unter dem Motto „Evolution 2020“ erweitert FERIEN Touristik das unternehmenseigene Hotelrepertoire und setzt zudem auf ein neues Hotelkonzept. In beliebten Urlaubsregionen soll die Zahl der Unterkünfte erhöht werden.

Junge chillt in Hängematte
FERIEN Touristik erweitert Hotelangebot. (Symbolbild)

Der Reiseveranstalter FERIEN Touristik fusioniert seine Hotels künftig unter den drei Hotelmarken Xanadu Resort, Seven Seas Resort & Hotels und Otium Hotels. Das Trio vereint zunächst 12 Hotels in der Türkei, zwei in Ägypten und eins in Tunesien. Bis Ende des Jahres soll das Angebot auf insgesamt 30 Hotels aufgestockt werden. Unter dem Claim „Evolution 2020“ treibt die Betreibergesellschaft OTI den Ausbau voran.

Teil der Unternehmensstrategie für das Jahr 2020 ist auch ein neues Hotelkonzept. Während die Seven Seas Resort & Hotels für hochwertigen Urlaub inkl. kostenfreien A-la-carte-Restaurants, Ultra All Inclusive sowie einem Schwerpunkt auf Sport, Entertainment und einem breiten Angebot für Kinder stehen, unterteilen sich die Otium Hotels in weitere Untermarken. Konkret sollen die Brands Otium Inn, Otium Family, Otium Park, Otium Hotels, Otium Boutique, Otium Style und Otium Senses an den Start gehen und unterschiedlich Zielgruppen direkt ansprechen und maßgeschneiderte Angebote kreieren.

Heinz Bauermeister, Geschäftsführer von FERIEN Touristik: „Wir freuen uns sehr, dass wir durch die Expansion und Neuausrichtung des OTI-Hotelkonzeptes unseren Reisebüro-Partnern für Ferien Touristik und die Pauschalreisemarke Coral Travel weitere attraktive Hotelangebote offerieren können“.

« zurück zur vorherigen Seite