Diese Reedereien sagen Kreuzfahrten bis Juli 2020 ab

Erstellt von Ilka Rosemeier am 26. März 2020, 11:56 Uhr

Viele Kreuzfahrttouristen werden es bereits geahnt haben: Bis zur nächsten Kreuzfahrt könnte es etwas länger dauern. Denn einige Reedereien setzen ihre Kreuzfahrten wegen der andauernden Corona-Pandemie noch eine Weile länger aus.

Costa Cruises geht in die Verlängerung

Coronavirus Kreuzfahrt
Viele Reedereien mussten aufgrund des Coronavirus die Kreuzfahrt-Saison 2020 vorzeitig beenden.

Da die Corona-Pandemie das schöne Reiseland Italien bisher am schlimmsten getroffen hat, verwundert es kaum, dass die italienische Reederei Costa Cruises nun angekündigt hat, sämtliche Kreuzfahrten zunächst bis zum 30. April auf Eis zu legen. Eigentlich war der Stopp nur bis zum 3. April vorgesehen. Die Reederei hat nun angeordnet, dass alle Schiffe, die sich derzeit noch auf Reisen befinden, einen Hafen anlaufen sollen, damit die Passagiere an Land gehen können. Klingt einfach, dürfte in der Praxis jedoch bei den Passagieren für einige Aufregung sorgen. Costa Cruises gehört übrigens zur Carnival Cruises-Gruppe. Diese wiederum ist der größte Anbieter von Kreuzfahrten weltweit.

MSC Cruises sagt folgende Reisen ab

MSC Bellissima

  • Abfahrt 14.03.2020: Dubai – Dubai
  • Abfahrt 21.03.2020: Dubai – Yokohama
  • Abfahrt 12.06.2020: Yokohama – Shanghai

MSC Lirica

  • Abfahrt 14.03.2020: Dubai – Dubai
  • Abfahrt 21.03.2020: Dubai – Dubai
  • Abfahrt 28.03.2020: Dubai – Dubai
  • Abfahrt 04.04.2020: Dubai – Dubai
  • Abfahrt 11.04.2020: Dubai – Dubai
  • Abfahrt 18.04.2020: Dubai – Venedig

MSC Sinfonia

  • Abfahrt 13.03.2020: Santos – Venedig

MSC Fantasia

  • Abfahrt 28.03.2020: Genua – Genua

MSC Splendida

  • Abfahrt 29.03.2020: Genua – Hamburg

MSC Grandiosa

  • Abfahrt 14.03.2020: Genua – Genua
  • Abfahrt 21.03.2020: Genua – Genua
  • Abfahrt 28.03.2020: Genua – Genua

MSC Divina

  • Abfahrt 20.03.2020: Miami – Genua
  • Abfahrt 07.04.2020: Genua – Genua
  • Abfahrt 11.04.2020: Genua – Genua
  • Abfahrt 18.04.2020: Genua – Genua
  • Abfahrt 25.04.2020: Genua – Genua

Royal Caribbean stoppt diese Kreuzfahrten bis Juli 2020

Auch die internationale Kreuzfahrtreederei Royal Caribbean setzt ihre Kreuzfahrten weiter aus. Zurzeit wird der 12. Mai als neuer Starttermin anvisiert. Kreuzfahrten nach Neuengland, Kanada und Alaska werden aufgrund der angekündigten Hafenschließungen hingegen noch bis zum 1. Juli 2020 ausgesetzt.

Informieren Sie sich rechtzeitig!

Wir empfehlen allen Kreuzfahrttouristen, sich auf den Webseiten ihrer Reedereien bezüglich der Umbuchungsmöglichkeiten und der Wiederaufnahme der Kreuzfahrtreisen zu informieren.

« zurück zur vorherigen Seite