DER Touristik entwickelt Sicherheitskonzept für Winterurlaub

Erstellt von Nicole Sälzle am 18. Juni 2020, 13:27 Uhr

Die gesamte Reisebranche macht sich Gedanken dazu, wie sie auch in Zeiten von Corona für die Urlauber da sein kann. DER Touristik setzt dabei auf ein umfassendes Konjunkturprogramm für die kommende Wintersaison.

Star Alliance
Günstige Preise und strenge Sicherheitsvorkehrungen – so sieht der Winterurlaub mit DER Touristik aus. (Symbolbild)

DER Touristik wirft ein umfassendes Konjunkturprogramm für den Winter 2020/21 an. Wie das Unternehmen mitteilte, werde man dabei aber natürlich darauf achten, nur Reisen anzubieten, die als sicher eingestuft werden und entsprechende Sicherheits- und Hygienestandards bieten.

Nachdem man im Sommer 2020 langsam damit beginnt, das Reiseprogramm wieder hochzufahren, möchte man im Winter 2020/21 handverlesene Hotels und Flüge zu außergewöhnlich attraktiven Preisen bieten. Zu dieser zweiten Phase gehöre auch, die Kapazitäten der Skihotels in Deutschland und Österreich um 30 Prozent zu erhöhen. Das bereits bestehende Winterprogramm von Dertour ergänzen außerdem Rundreisen durch Island, Norwegen, Schweden und Finnland, wie der Veranstalter mitteilte.

Optimistisch zeigt man sich auch, was Fernreiseziele angeht. So wurden für die Wintersaison bereits die Kontingente der Condor-Flüge nach Mexiko aufgestockt; das Angebot um das beliebte Tulum erweitert. Kuba wird als Reiseziel um die Insel Cayo Cruz ergänzt und auch die Dominikanische Republik steht wieder auf der Liste der Destinationen.

Gäste sollen sich sicher fühlen

DER Touristik arbeitet unter anderem mit dem Analytik-Labor Kneißler zusammen, um die Hoteliers bei der Umsetzung der strengen Vorschriften zu unterstützen. Vom Flug über den Transfer und den Check-in im Hotel bis zur Rückreise sollen sich die Urlauber rundum sicher und versorgt fühlen.

Auch Flugpauschalreisegäste von Dertour, ITS, Jahn Reisen, Meier’s Weltreisen, ADAC Reisen und Travelix sind durch ein Rundum-Sorglos-Paket abgesichert. Wie Dr. Ingo Burmester erklärt, werde, wer mit DER Touristik verreist, auch zurückgeholt. Das sei der Vorteil bei Pauschalreisen und der werde auch in Coronazeiten Anwendung finden.

Deshalb kommt außerdem hinzu, dass bis 30. Juni 2020 neugebuchte Reisen mit einem Reisezeitraum bis zum 31. Oktober 2021 bei Dertour, ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen und ADAC Reisen bis 14 Tage vor Abreise kostenfrei storniert werden können.

« zurück zur vorherigen Seite