Auslandsreisen sind so sicher wie Urlaub in Deutschland

Erstellt von Tobias Kurz am 9. Juni 2020, 14:52 Uhr

Viele Urlauber sind derzeit am Überlegen, ob sie im Sommer eine geplante Auslandsreise tatsächlich antreten sollen. Eine Expertengruppe aus erfahrenen Touristikern kam zum Schluss, dass Auslandsreisen mindestens so sicher sind wie Urlaub in Deutschland. Einem erholsamen Sommerurlaub im Ausland sollte deshalb auch 2020 nichts im Wege stehen.

Frau mit Globus
Beim Thema Auslandsreisen ist die Stimmung derzeit noch verhalten, eine besondere Corona-Gefahr geht von Reisen ins Ausland jedoch nicht aus.

Die zehnköpfige Expertengruppe vertritt verschiedene Bereiche der Tourismusindustrie, von Reisebüros über Reiseveranstalter und Fluggesellschaften bis zu Hotels und Reisedestinationen. Neben Denis Ugur, dem Initiator der Gruppe und Chef von Bentour, sind auch Branchenexperten wie TSS-Chef Manuel Molina, Peter Glade von Sun Express und Iberostar-Manager Finn Ackermann in der Gruppe vertreten.

Der Beschluss der Bundesregierung zur Aufhebung der Reisewarnung für über 30 Länder stützt die Einschätzung der Touristik-Expertengruppe. Auslandsreisen sind derzeit nicht gefährlicher als ein Urlaub in Deutschland. Die Expertengruppe wertete in wochenlanger Arbeit auf Grundlage aktueller Zahlen und Gespräche mit anderen Brancheninsidern die Situation in verschiedenen Reiseländern aus.

Ziel der Gruppe ist es, durch die Bündelung von Informationen über die vielen unterschiedlichen Richtlinien, Zertifizierungen und Prozesse sowohl Reisebüros als auch Kunden darüber zu informieren, wie man in Zeiten des Coronavirus sicher und verantwortungsvoll reisen kann. Gemäß der Expertengruppe ist das notwendige Vertrauen aktuell der maßgebliche Entscheidungsfaktor für den Antritt von Urlaubsreisen.

Laut Bentour-Chef Ugur habe die Corona-Krise gezeigt, dass die gesamte Reisebranche in der politischen Öffentlichkeit sehr unterrepräsentiert sei. Ugur stellte zudem fest, dass die Touristik sich bislang schwergetan habe, wichtige Belange und Themen zu platzieren. Vor diesem Hintergrund wolle die von ihm initiierte Expertengruppe unterstützend tätig werden.

« zurück zur vorherigen Seite