Auslandsreisen sind für Deutsche weiterhin erlaubt

Erstellt von Jenny Jung am 31. März 2021, 11:29 Uhr

Angesichts der erneut steigenden Corona-Neuinfektionszahlen in Deutschland war seitens der Bundeskanzlerin Angela Merkel die Rede von einem generellen Reiseverbot ins Ausland. Doch es gibt gute Nachrichten für die Reisewelt. Auslandsreisen sind für Deutsche weiterhin möglich. Dennoch müssen sich Urlauber, die aus dem Ausland wieder zurück nach Deutschland reisen, ab heute an die neu eingeführte Testpflicht halten.

Paar Flughafen Koffer
Urlaubsreisen ins Ausland sind weiterhin erlaubt und es gibt kein Reiseverbot.

Seitdem die spanische Urlaubsinsel Mallorca und auch die anderen balearischen Inseln von der Liste der Corona-Risikogebiete gestrichen wurden, erlebte die Sonneninsel eine regelrechte Buchungswelle. Die zunehmenden Besucherzahlen und Flüge nach Mallorca sah Bundeskanzlerin Angela Merkel als Anlass, über ein generelles Reiseverbot ins Ausland nachzudenken. Dies sollte unabhängig davon geschehen, ob das jeweilige Land als Risikogebiet eingestuft ist oder nicht.

Doch diverse Rechtsexperten setzten diesem Plan einen Riegel vor, denn auf juristischer Ebene verstößt diese Regelung gegen die persönlichen Freiheitsrechte. Der Prüfauftrag der Bundeskanzlerin wurde somit abgelehnt. Nach Aussage des Regierungssprechers seien derzeit keine weiteren juristischen Regelungen geplant, die über die aktuell geltenden Bestimmungen hinausgehen.

Rückflug nach Deutschland nur noch mit negativem Corona-Test

Ab heute, dem 30. März 2021, tritt die neue Corona-Einreiseverordnung verbunden mit der Testpflicht in Kraft. Alle Flugreisenden, die aus dem Ausland zurück nach Deutschland kehren, müssen der Airline noch vor ihrem Rückflug ein negatives Testergebnis vorlegen. Akzeptiert werden sowohl PCR-Tests als auch Antigen-Schnelltests. Bei einem positiven Testergebnis müssen sich Urlauber in ihrem Urlaubsland in Quarantäne begeben.

Pauschalurlauber haben meist Anspruch auf einen kostenlosen Corona-Test. Die Kosten trägt oft der jeweilige Reiseveranstalter im Rahmen eines Reiseservice-Paketes.

Trotz erhöhter Besucherzahlen nur wenige Corona-Neuinfektionen auf Mallorca

Der 7-Tage-Inzidenzwert auf Mallorca und auch auf den anderen Balearen-Inseln ist nach wie vor niedrig. Am 28. März lag dieser bei den Balearen nur bei 28,7.

« zurück zur vorherigen Seite