AIDA-Kreuzfahrtschiffe besuchen 82. Warnemünder Woche

Erstellt von Nicole Sälzle am 10. Juli 2019, 16:33 Uhr

Schon am 6. Juli lief zur Eröffnung der Festwoche 82. Warnemünder Wochen ein AIDA-Kreuzfahrtschiff in den Hafen ein. Zwei weitere folgen diese Woche.

AIDAdiva
Die AIDAdiva auf See.

Die AIDAdiva lief zum Auftakt der Warnemünder Woche am 6. Juli in den Hafen ein. Das ist aber nicht das einzige Kreuzfahrtschiff, dass AIDA zur Festwoche vorbeischickt. Am 12. Juli 2019 wird die AIDAmar in den Hafen einlaufen, am 13. Juli folgt dann erneut die AIDAdiva.

Anlass des AIDA-Aufgebots zur 82. Warnemünder Woche ist nicht nur die Festwoche selbst. Der Hafen von Warnemünde gilt als wichtigster Hafen bei den beliebten Kreuzfahrten von AIDA in der Ostsee und nach Nordeuropa. Insgesamt soll der Hafen von Warnemünde in diesem Jahr 45 mal angelaufen werden.

Der Sommer läuft für AIDA auf Hochtouren

Bei AIDA stehen in dieser Sommersaison Skandinavien und das Baltikum hoch im Kurs. Noch bis Ende August läuft die AIDAdiva auf siebentägigen Kreuzfahrten die norwegischen Fjorde an und im September lockt eine fünftägige Kreuzfahrt nach Schweden und Dänemark.

Warnemünde wird aber auch der Startpunkt einer insgesamt dreiwöchigen Reise nach New York sein. Am 5. September bricht ein AIDA-Schiff von hier aus in Richtung Freiheitsstatue auf.

Ebenfalls auf dem Programm: Die AIDAmar verschlägt es bis Mitte Oktober auf einer 10-tägigen Ostseerundreise mit Stationen in Tallin, St. Petersburg, Helsinki, Stockholm und Kopenhagen.

Wer sich erstmal informieren möchte, ob eine Kreuzfahrt in Frage kommt, kann sich die Schiffe während der 82. Warnemünder Woche ausführlich im Hafen anschauen. Eine mehrstündige Besichtigung der öffentlichen Bereiche inklusive Mittagessen im Buffet-Restaurant kann für 49 Euro pro Person gebucht werden. Kinder bis einschließlich 15 Jahre dürfen kostenlos mit an Bord.

« zurück zur vorherigen Seite