AIDA Cruises sticht ab August wieder in See

Erstellt von Nicole Sälzle am 28. Juli 2020, 12:27 Uhr

Wer ab August mit AIDA Cruises verreisen möchte, hat dazu weiterhin die Gelegenheit. Weiterhin hält man am Kreuzfahrten-Fahrplan ab August fest.

AIDAperla
Je nach gewählter Route wird die AIDAperla im August zwischen 3 und 14 Tagen unterwegs sein.

Kurz vor Start der Kreuzfahrten im August wurde der Reiseveranstalter AIDA Cruises von einer schlechten Nachricht heimgesucht. Am Freitag wurde mitgeteilt, dass zehn Crew-Mitglieder, die aus Asien eingeflogen wurden, um an Bord der AIDAblu und der AIDAmar eingesetzt zu werden, positiv auf Covid-19 getestet wurden. Auch ein zweiter PCR-Test bestätigte das Ergebnis laut dem Reiseveranstalter.

Doch die positiven Tests der frisch angereisten Crew-Mitglieder sollen keinen Einfluss auf den Start der Augustfahrten nehmen. Wie das Unternehmen mitteilte, befänden sich die positiv getesteten Mitarbeiter von Anfang an in strenger Isolation und Quarantäne. Vorsorglich teste man aber auch alle anderen frisch angereisten Besatzungsmitglieder auf das Coronavirus.

So fährt AIDA Cruises im August

Da die positiv getesteten Crew-Mitglieder nicht an Bord eines der Schiffe kommen, die demnächst wieder für AIDA Cruises verkehren, sollten sich Urlauber keine Gedanken machen müssen. AIDA Cruises habe außerdem ein umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept erstellt, mit dem die Gesundheit und Sicherheit der Passagiere gewährleistet werden soll.

Entsprechend steht den Kreuzfahrten im August nichts im Weg. Die AIDAperla legt also planmäßig am 5. August in Hamburg ab und nur eine Woche später, am 12. August, folgt die AIDAmar ab Rostock. Zudem verkehrt ab dem 16. August ab Kiel auch die AIDAblu wieder.

Bei allen angebotenen Kreuzfahrten handelt es sich um Kurzkreuzfahrten ohne Landgang. Es werden nur der Start- und der Zielhafen angesteuert.

« zurück zur vorherigen Seite