Über Wolters Reisen

« zurück zur Übersicht

Der Reiseveranstalter Wolters Reisen gehört seit 1989 dem Touristikkonzern TUI an und hat sich auf Ferienhäuser, Ferienwohngen und Erlebnisreisen spezialisiert. Als eine der ersten Adressen für alle, die sich einen ganz individuellen Urlaub wünschen, hält Wolters Reisen mehr als 16.000 Ferienwohnungen und –häuser in 27 Ländern bereit.

Besonders flexibel lassen sich viele Urlaubsangebote von Wolters Reisen auch als Last Minute Angebote buchen – so lassen sich Aktivurlaub, Familienurlaub, Abenteuerreise oder Skiausflug im eigenen Feriendomizil sogar noch flexibler buchen als bei vielen anderen Anbietern. Neben Ferienhäusern, Ferienwohnungen oder sogar Wohnwagen in Caravanparks bietet Wolters Reisen außerdem auch Erlebnisreisen insbesondere im Norden Europas an. Ob Schottland, Dänemark, Irland, Schweden oder Norwegen – bei einer Tour ins ewige Eis, einem Besuch der schottischen Highlands oder einer Reise in Schwedens beeindruckende Winterlandschaften lassen sich außergewöhnliche und garantiert einzigartige Urlaubserlebnisse sammeln. Auf welchen Urlaub die Wahl auch fallen mag – mit Wolters Reisen wird die schönste Zeit des Jahres ganz bestimmt ein einzigartiges und individuelles Erlebnis und kein herkömmlicher Standard-Urlaub!




Aktuelle News zu Wolters Reisen

Die ITB lockt Anfang März die Tourismus-Welt nach Berlin

vom 15. Februar 2020, 17:14 Uhr

Anfang März schlägt das Herz der Tourismus-Welt wieder in Berlin. Vom 4. bis 8. März findet in den Berliner Messehallen die Internationale Tourismus-Börse (ITB) statt. Messebesucher dürfen sich dieses Jahr auf das Partnerland Oman freuen. Außerdem sind viele Länder mit […]

Weiterlesen

Die Bundesregierung entschädigt Urlauber von Thomas Cook

vom 11. Dezember 2019, 15:43 Uhr

Dass die Haftungssumme von 110 Millionen Euro für die Versicherung der Reisegelder von Pauschalurlaubern nicht ausreicht, hat der die Insolvenz von Thomas Cook hinlänglich bewiesen. Nun springt der deutsche Staat ein.

Weiterlesen

Schlichtungsstelle künftig auch für Online-Reiseveranstalter

vom 27. November 2019, 16:06 Uhr

Wenn Kunden von Online-Reiseveranstaltern mit einer Beschwerde nicht erfolgreich sind, können sie sich zukünftig an die Schlichtungsstelle SÖP wenden. Nach Bahn- und Fluggesellschaften nehmen ab Dezember auch Online-Reiseplattformen an den Schlichtungsverfahren der SÖP teil.

Weiterlesen