TUI

Durchschnittliche Bewertung

*****

1 von 5 Sternen

204 Bewertungen

Bewertungen im Detail

5 Sterne  (11/204 – 5.4%)
4 Sterne  (6/204 – 2.9%)
3 Sterne  (9/204 – 4.4%)
2 Sterne  (23/204 – 11.3%)
1 Stern  (155/204 – 76%)

Über TUI

« zurück zur Übersicht

Die TUI Deutschland GmbH ist DER führende Reiseveranstalter in Deutschland und in ganz Europa. Sie agiert als hundertprozentige Tochtergesellschaft der TUI Travel PLC. Jene entstand anno 2007 aus der Fusion der Veranstalter,- Flug-und Zielgebietsaktivitäten des TUI Konzerns mit jenen des britischen Reisekonzerns First Choice Holidays PLC. Die TUI AG ist mehrheitlich an der TUI Travel PLC beteiligt. Die TUI Travel hat im Geschäftsjahr 2013 mit einem Umsatz von knapp 19 Milliarden Euro ihre Führungsposition auf dem europäischen Reisemarkt erneut untermauert. Dazu tragen alleine in Deutschland mehr als 5000 Mitarbeiter bei, von denen knapp 2.600 in den konzerneigenen Reisebüros, circa 1700 in Hannover, rund 90 in den regionalen Verkaufsleitungen und etwa 140 in den TUI Flughafenstationen angestellt sind. Mit Kompetenz und guten Kenntnissen werden die Kunden ausführlich beraten und alle Fragen beantwortet. Bei der Sicherung von Bettenkapazitäten mit TUI Qualität in den beliebtesten Feriengebieten profitiert die TUI Deutschland von der Integration in den Tourismuskonzern TUI AG.


TUI ist spezialisiert auf folgende Reisearten


Aktuelle News zu TUI

TUI: Mehr Reisebüros bleiben erhalten

29. Mai 2021 04:17

In den vergangenen Monaten wurde mehrfach darüber berichtet, dass TUI zahlreiche Reisebüros in Deutschland schließen wird. In einigen dieser Reisebüros kann nun aber aufgeatmet werden.

Weiterlesen

TUI optimistisch: Buchungen legen für den Sommer zu

14. April 2021 12:24

Die Menschen sind in Urlaubslaune. Bei TUI merkt man das ganz deutlich an den Zahlen. Beim Konzern hofft man auf eine Durchimpfung bis zum Sommer.

Weiterlesen

TUI will Service-Hotline nicht wieder einführen

20. Januar 2021 12:27

Am Anfang des Jahres 2021 passen Reiseveranstalter ihre Konzepte und ihren Kundenservice erneut an. TUI tut dies, indem der Anbieter nicht erneut zur vorherigen offenen Hotline zurückkehrt will.

Weiterlesen

Top Angebote von TUI Deutschland

Maritimo in Figueretas schon ab 439 Euro für 7 TageÜF
Maritimo Figueretas, Ibiza
6 von 6 Punkten Weiterempfehlung:
50%
7 Tage ÜF ab 439
Alcudia Pins in Playa de Muro schon ab 650 Euro für 7 TageÜF
Alcudia Pins Playa de Muro, Mallorca
6 von 6 Punkten Weiterempfehlung:
100%
7 Tage ÜF ab 650
* Alle Preise pro Person und inkl. Flug. Weitere Angebote

KONTAKTDATEN VON TUI

TUI Deutschland GmbH

Karl-Wiechert-Allee 23
30625 Hannover
Deutschland

Tel.: +49 511 56 78 600

E-Mail: info@tui.info

http://www.tui.com/
TUI

ERFAHRUNGSBERICHTE ZUM REISEVERANSTALTER TUI

Bewertung von RainerNolte am 28. Juli 2021 11:29 Uhr

Für mich kommt TUI nicht mehr infrage. Vor dem Transfer am 27.07.2021 vom Hotel zurück zum Flughafen nach Palma de Mallorca wurde der normale, seit mindestens 30 Jahren gleiche Treffpunkt am Hotel ohne Begründung um ca. 300 Meter zu einem anderen ( geschlossenen ) Hotel verlegt. Das bedeutete, dass auch alte und gehbehinderte Menschen ihren Koffer tragen mussten. Eine Unverschämtheit.
Eine Kontaktaufnahme zum Veranstalter war weder telefonisch noch über die App möglich. Telefonisch hätte man mindestens eine Stunde Zeit aufbringen müssen, meine Einwände in der hochgelobten App wurden schlicht ignoriert.
Ich werde zukünftig den Reiseveranstalter ignorieren.



Gesamtbewertung:
*****
(0.4 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Sina Bektesi am 19. Juli 2021 13:35 Uhr

Nie wieder TUI. Kein Service. Kaum erreichbar. Unfreundlich



Gesamtbewertung:
*****
(0.4 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Dr Beate Iglauer-Maleck am 15. Juli 2021 23:02 Uhr

Absolut katastrophal. In 6 Wochen war weder telefonisch noch per eMail noch postalisch jemand zu erreichen. Die Reise wurde einfach komplett verändert (ganz anderes Hotel, andere Hin-und Rückflughäfen). Die Reise wurde daher storniert, da sie so nicht möglich war. Trotzdem kamen permanent SMS, die uns auf der Insel begrüßten und Informationen zum Hin- und Rücktransfer gaben. Da waren wir aber gar nicht - sondern zu Hause.
Seitdem kam gleichzeitig eine Mahnung vom Abrechnungsbüro in Hannover mit Androhung INKASSO und : eine Mail, in der TUI bedauert, dass sie die Reise stornieren mußten!
NACH WIE VOR IST NIEMAND IRGENDWO ZU ERREICHEN:
Katastrophale Zustände, zu denen einem einfach die Worte fehen. Leider haben wir die Rezensionen nicht früher gelesen! Wir hatte uns einfach auf den ehemals renommierten Namen verlassen.
Corona schafft Unberechenbarkeiten, die alle vor große Herausforderungen stellen. Aber nie erreichbar zu sein, Mahnungen und Inkassodrohungen zu bereits stornierten Reisen, Umbuchungen nach Gutdünken zu komplett anderen Hin- und Rückflughäfrn sind ungeheuerlich. Der Familienurlaub fiel hierduch ins Wasser, da der Rest der Familie in noch ein anderes Hotel umgebucht wurde. Eine Zukunftsberechtigung hat ein solches Unternehmen nicht.



Gesamtbewertung:
*****
(0.3 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Nisi am 27. Juni 2021 10:38 Uhr

Hallo Deutschland, wir sitzen hier in Lanzarote fest, nach Umbuchung , 3 Tage vor Abflug, von tui, im hotel nur ein Drittel von gebuchten Leistungen nutzbar, all inclusive ?? Getränke im Pappbecher Standard ( 4Sterne ) , Trinkwasser in Flaschen nur an ausgewählten Gäste, usw. , jetzt nach gebuchten Transfer zum Flughafen nachgefragt, Rezeption weis von nichts, keiner verantwortlich, tui nicht erreichbar, nur mo- fr, wegen Kurzarbeit!! Nie wieder Tui, nichts als Ärger



Gesamtbewertung:
*****
(0.95 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(1.5 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Schwanecke Simon am 17. Juni 2021 17:32 Uhr

Seit Jahren machen wir mit TUI Urlaub, aber haben soezwas wie dieses Mal noch nicht erlebt.
Am 09.06.2021 haben wir kurzfristig eine Woche AI Rhodos gebucht. Am 12.06.2021 wurden wir als Corona K1 gemeldet und in Quarantäne geschickt. Ich habe sofort bei der TUI angerufen und wollte die Reise Stornieren oder umbuchen. Also genau 3 Tage nach der Buchung.
Jetzt kommt aber die absolute Frechheit:
Die Aussagen der Sachbearbeiterin waren:
"Können Sie sich nicht rausschleichen?" Der Oberhammer, hätte ich mir den Namen aufgeschrieben, hätte ich die Dame bei der Polizeit angezeigt. Auf meine Verneinung hin informierte sie mich, dass von einem Reisepreis in Höhe von 1318 Euro sage und schreibe 1054 Euro Gebühren anfallen sowohl bei Umbuchung als auch bei Stornierung. Da musste ich erstmal schlucken. Ich erwiederte, dass dieser Preis doch etwas zu hoch sei für drei Tage in denen nichts geschehen ist und wir schließlich nichts dafür können, dass uns jemand als Kontaktperon gemeldet hat. Daraufhin sagte die werte Dame: "Naja, das Hotel und die Airline müssen ja jetzt schon bezahlt werden. Ausserdem kann die TUI ja nichts dafür, dass Sie K1 gemeldet wurden." Soetwas freches und anmaßendes habe ich noch nicht erlebt. Kein Bemühen eine Kulante Lösung herbeizuführen, Lügen was die Bezahlung von Hotel und Airline (TUIfly) angeht und einen anstiften wollen zum Quarantänebruch.
Nie wieder werde ich mit der TUI in Urlaub fliegen, auch Freunde und Bekannte sind sprachlos und ziehen ihre Konsequenzen.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Dr Vieten am 13. Juni 2021 21:47 Uhr

Unfassbar..auf der Webseite kann man nicht stornieren, der chatbot sendet einem eine Telefonummer, die gehen zwei Stunden nicht dran, lassen einen in Schleifen hängen, konnten bisher immer noch nicht stornieren..Wahnsinn, das sich so etwas auch SERVICE nennen darf..



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Roland Klein am 31. Mai 2021 20:45 Uhr

Sorry TUI,
ihr kassiert Kohle vom Staat, also sozusagen von uns, den Steuerzahlern … und dann soll eine Umbuchung aus KULANZ für eine 5.000 Euro Kreuzfahrt 300 Euro kosten. Naja, man könnte auch sagen, was gibt man soviel für eine Reise aus, klar. Das war auch das letzte Mal mit der TUI, es gibt ja noch viel mehr Anbieter, die ohne deutsche Staatshilfen und Stornokosten Urlaubsreisen jeglicher Art anbieten.
Gerne stelle ich meine Reisedaten zur Recherche zur Verfügung.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Dr. Karen Oder-Wieczorek am 23. April 2021 13:10 Uhr

Versuche seit 10 Monaten einen coronabedingt stornierten Flug erstattet zu bekommen.
Dies ist bis heute nicht möglich trotz mehrfacher Versuche durch das Reisebüro.
Habe jetzt mit Erstaunen gelesen, daß Tui beabsichtigt zukünftig auch noch eine Beratungsgebühr
bei Reisebuchungen zu beanspruchen. Dies ist schlicht und ergreifend unglaublich.
Sich nicht nur bei der Stornierung an den Geldern der Kunden zu bereichern und dies auch jetzt noch
im Vorhinein zu tuen sollte man als Kunde nicht mehr akzeptieren und abstrafen.
Bei der Einforderung von Unterstützungsmaßnahmen durch coronabedingte
Ausfälle war Tui ja auch immer vorne dabei.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Peter Knefel am 3. April 2021 07:54 Uhr

Reise nach Mallorca gebucht , bezahlt PCR Test negativ mitgenommen. Am Counter der Fluggesellschaft Condor fragte mich dann wo außer meinemin Papierform vorhandenen negativen PCR Test mein QR Code von der Spanischen Behörde wäre ..??! Ich hatte nie davon gehört und fragte die Mitarbeiterinnen die für das einchecken zuständig waren ob Sie mir kurz erklären könnten wie mann an diesen Code kommt .. ja Sie müssen Online gehen..! Hab es dann selbst versucht hat in der Eile nicht geklappt.
Die Hotline für solche Fälle bei der TUI war auch nicht bereit mir zu helfen ,, das liegt in Ihrer Verantwortung sagte man mir und ohne QR Code kommen Sie sofort auf Mallorca in Quarantäne.!!Ergebnis ..bin nicht geflogn .. Flug ist verfallen .. für einen späteren möglichen Flug wäre der PCR Test nicht mehr gültig gewesen ..!
Fazit : Tui hat 482,.€ für die Reise kassiert , die ich nicht machen konnte und mir keine Unterstützung angeboten wurde .
Alles Abzocke und Leute verarsche ..! Saumäßger bis gar kein Service ! Bitte nie nie nie bei TUI etwas buchen !!!



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Detlev Hund am 9. März 2021 16:12 Uhr

Also ich möchte hier einmal TUI bewerten ohne das die Reisen stattgefunden haben, Corona hat es insgesamt 3 x verhindert, weil die
gebuchten Unterkünfte kurz vor Anreise geschlossen, bzw. nicht eröffnet haben. Reisepreis wurde voll bezahlt, da Anreise kurz bevorstand.
Nach Absage erst einmal für Reiseguthaben entschieden, wurde von TUI um 150 Euro aufgestockt.
Sind dann aber nach 5 Wochen zu dem Entschluss gekommen nicht mehr zu reisen und haben Auszahlung beantragt.
Donnerstag den 04.03.2021 Reisebüro um Umwandlung in Auszahlung gebeten
Montag den 08.02.2021 war das Geld (3.400,00 Euro) auf unserem Konto). Alle Achtung, bei aller Kritik an der TUI muss das auch einfach mal erwähnt werden.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Wolfgang Eijkholt am 25. Februar 2021 19:00 Uhr

TUI hat versucht mein Kreditkartenkonto ohne Berechtigung zu plündern . Die Daten haben die aus anderen Urlauben oder wegen Corona abgesagten Urlauben . Im Juni habe ich noch über TUI Cruises eine Kreuzfahrt mit der MS 5 an der Backe , die habe ich durch eine wegen Corona ausgefallenen Karibik Kreuzfahrt kulanterweise umgebucht auf ein Adria Kreuzfahrt . Ab 20.02.2021 sollte man Landgänge buchen können , aber bei TUI ist niemand zu erreichen außer dem virtuellen Vollpfosten Thies welcher sich immer wiederholt . Wegen dem Kreditkartenmissbrauch warte ich meine Kreditkartenabrechnung ab und werde eventuell Anzeige wegen Betrug erstatten . TUI ist zu einem Scheißladen verkommen und das nicht durch CORONA . Der Fisch riecht am Kopf zuerst !!!!



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Dr.Detlef Kerk am 3. Februar 2021 17:21 Uhr

Wir haben die Reise problemlos am 13.01.2021 über Tui online für den 23.01.2021 gebucht. Zu diesem Zeitpunkt bestand schon eine Reisewarnung für die Kanaren, was auch der TUI bekannt war. La Gomera hatte und hat aber eine sehr sehr geringe Corona-Inzidenz. An diesem Tag haben wir auch Gepäck und Verpflegung für den Flug und den Parkplatz dazu gebucht. Am 22.01.2021 um 08.30 Uhr habe ich eine SMS von der TUI erhalten, dass man sich freut mich bald in Tenerife South willkommen zu heißen. Den Corona-Test haben wir am 22.01.2021 um 09.31 Uhr machen lassen. Um 13.47 Uhr werde ich darüber informiert, dass sobald wir unser Gepäck in Tenerife South erhalten haben, der Transferbus auf uns wartet. Um 16.06 Uhr kommt eine weitere SMS mit etwa folgenden Inhalt: Unsere gebuchte Reise führt in eine Region die durch das Auswärtige Amt ab dem 24.01.2021 als ein Hochrisikogebiet definiert wird und das daraus folgend für unsere Rückreise ein zusätzlicher Corona-Test erforderlich ist. Wäre kein Problem für uns gewesen. Noch kein Hinweis auf eine evtl. Stornierung der Reise. Um 16.20 Uhr habe ich dann die Mail mit der Stornierung der Reise erhalten. Ich zitiere: "Aufgrund der weiterhin nicht absehbaren Entwicklung der aktuell vorliegenden Reisewarnungen und um Ihnen die bestmögliche Planungssicherheit zu geben, sagen wir heute schweren Herzens auch ihre Reise ab." Sieht bestmögliche Planungssicherheit so aus, dass man uns 12Stunden 30 Minuten vor Abfahrt zum Flughafen die Stornierung der Reise bekannt gibt, obwohl man 16 Minuten vorher erklärt hat, dass nur ein zusätzlicher Corona-Test erforderlich ist? TUI Fly, die für den Flug von Frankfurt nach Teneriffa im Rahmen der Pauschalreise gebucht war, ist am Samstag dem 23.01.20212 planmäßig geflogen. Am Sonntag, unserem ersten Urlaubstag, kam dann noch eine Mail mit folgenden Inhalt. "Lieber Herr Dr. Kerk, willkommen im Urlaub! Unvergessliche Urlaubsmomente (hätten wir gerne gehabt) ..…". Am Mittwoch, dem 03.02.2021 drei Tage vor unserem ursprünglich geplanten Urlaubsende, habe ich eine weitere SMS erhalten, welche mich darauf hingewiesen hat, dass ich bei Einreise nach Deutschland einen zusätzlichen Corona-Test benötige. Wäre gar kein Problem gewesen, wenn wir unseren Urlaub hätten antreten können. In der SMS war auch ein Hinweis, dass ich mich bei Fragen an die Service-Hotline wenden könnte. Dies habe ich getan und gefragt, warum wir noch diese SMS erhalten und noch nicht aus dem System genommen wurden. Die Antwort der unfreundlichen Fr. B. (Mitarbeiterin eines Reisebüros) war, dass man das bei der Vielzahl der Buchungen nicht erwarten dürfte, dass dies zeitnah erfolgt. Deckt sich mit der Antwort der TUI auf meine Beschwerde per Mail, wo mir mitgeteilt wurde, dass die Bearbeitungszeit ca. 8 Wochen dauern könnte. Meiner Meinung nach sollte ein Staat (siehe auch die anderen Bewertungen) solch ein Unternehmen nicht mit Steuermillionen unterstützen. Es wird auf dem Markt dauerhaft nicht konkurrenzfähig sein. Ich bin noch gespannt, ob es Probleme mit der Erstattung der Kosten für die Reise geben wird. Immerhin hat TUI die Reise storniert.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Dennis Nicklaus am 1. Dezember 2020 19:55 Uhr

Wir hatten 3 Doppelzimmer in Österreich gebucht. Da wir die Reise Pandemiebedingt nicht antreten wollen, haben wir sie storniert. Die Stornierungsgebühren sind die reinste Abzocke. In der jetzigen Zeit so mit seinen Kunden umzugehen, Ist eine Frechheit. Nie wieder TUI. Absolute Verbrecher!! So etwas haben wir noch nie erlebt.



Gesamtbewertung:
*****
(0.63 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Klaus am 29. November 2020 10:07 Uhr

Null Sterne und nie wieder TUI buchen,
seit Monaten renne ich meinem Geld hinterher, bekommen vom Staat - von meinen Steuergeldern - auch noch riesige Summen und zocken den kleinen Kunden ab.
Telefonisch nicht erreichbar, per Email bekommt man nach Wochen eine Ausrede geliefert.
Das müsste sich mal der kleine Mann erlauben ..........



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Rainer am 9. November 2020 18:56 Uhr

Wir haben unsere Reise nach Rom vom 18.10. bis 23.10.2020 bereits Anfang Januar 2020 bei TUI gebucht.
Zu diesem Zeitpunkt war an Coronaeinschränkungen nicht zu denken.
Trotz komplett veränderter Reisebedingungen durch Covid-19 erfolgte seitens TUI zu keiner Zeit ein Angebot für eine Stornierung bzw. Umbuchung (wurde beispielsweise durch andere Veranstalter wie Schauinsland oder AIDA vorbildlich ohne gesonderte Anfrage gelöst).
Vor Beginn der Reise wurde das Gebiet um den Abflughafen Frankfurt/Main als Risikogebiet erklärt, im Zielgebiet in Italien wurden verschärfte Maßnahmen, u.a. eine Maskenpflicht auch im Freien erlassen, trotzdem war auf Nachfrage bei TUI keine kostenlose Stornierung oder zumindest Umbuchung möglich.
Bereits am 16.10.2020 überstiegen die Fallzahlen im Zielgebiet Rom den Grenzwert von 50 Infizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen, wir haben die Reise zum eigenen Schutz dann nicht angetreten.
Auf die Antwort zu einer nochmaligen Anfrage an TUI warte ich bis heute.
Weiterhin erfolgte am 14.10.2020 noch eine Information zu erheblichen Änderungen der Flugzeiten, obwohl diese nach Flugplan Lufthansa bereits am 01.10.2020 hätten bekannt sein müssen.
Ich werde nie wieder eine Reise über TUI buchen. Sobald der Reisepreis abgebucht ist, besteht anscheinend keine Möglichkeit mehr etwas zu korrigieren. Aus meiner Sicht ist dieser Veranstalter absolut inkompetent und unseriös.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Heike Reis am 31. Oktober 2020 13:40 Uhr

Hallo, unvorbereitet Feld Ich weis das sie in Ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen drin steht das Ihre Stornierungskosten 40% betragen .Aber wollte trotzdem mal was los werden. Habe meine Mallorca Reise die ich im Februar als Frühbucher gebucht habe wegen der Corona Pandemie auf eigenen Wunsch gekündigt klar selbst Schuld das wir die Storno kosten bezahlen mussten. War eine Menge Geld.Was ich nur Blöd finde das ich bestraft werde als Frühbucher weil ich ohne zu wissen wie sich die Welt wegen Corona noch verändert . Kunden die nach dem Lockdown und dem Wissen mit der Corona Pandemie Urlaub gebucht haben hätten zu jeder Zeit Kostenfrei Stornieren können. Das ist das was mich sehr, sehr Ärgert.Mich bewegt das zu sagen nicht wieder mit TUI zu verreisen. Gruß. Heike Reis



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Dieter Wagner am 24. Oktober 2020 15:59 Uhr

Bedingt durch die Corona Pandemie wollten wir unseren Urlaub bei einem renommierten Reiseveranstalter buchen und planten somit den Türkeiurlaub im Oktober 2020 mit TUI. Aber damit begannen auch unsere Probleme. Wir buchten einen Direktflug. Es gab keinen Ausdruck der Reiseunterlagen, sondern wir mussten uns über Bekannte alles selbst ausdrucken. Das Flugticket und Hotelvoucher waren nicht enthalten, da alles elektronisch erfolgen würde. Im Hotel hatten wir das erste Problem, man verlangte ein Voucher. Wir erhielten auch keine Anreiseinformationen von TUI. Nach einigen Tagen trafen wir einen TUI Mitarbeiter vor dem Hotel, der jedoch "keine Zeit" hatte mit uns zu sprechen. Im Hotel selbst wurde nur auf die TUI App verwiesen. Unser Handy war zwischenzeitlich kaputt gegangen. Es gab keine Notfallnummer bzw. Sprechzeiten der TUI MItarbeiter. Über die Rezeption konnten wir dann mit einem TUI Mitarbeiter sprechen und einen Termin betreffs dem Coronatest und der Abreise vereinbaren, da zwischenzeitlich der Direktflug nicht mehr aktuell war (ohne Erklärung oder Entschuldigung) und wir für den Coronatest eine Abflugbestätigung benötigten. Die Abflugbestätigung kam nicht. Wir schickten über Freunde 2 e-mails an "serviceDE@tui.com" aber auch von dort kam keine Antwort. So ging es weiter. Wir erhielten am 20.10., 18.00 Uhr für den 21.10. als Abfluginformation als einziges die Abholzeit im Hotel (5.15 Uhr). Die Flugnummer und der gebuchte Direktflug war alles ohne Kommentar hinfällig. Im Endeffekt flogen wir statt 3 Stunden 5 Stunden, mit Zwischenstopp und Betankung über Stuttgart. Für eine staatlich gestütztes Unternehmer eine blamable Leistung. Man verlangt von den Kunden einen Drucker zum Ausdruck der unvollständigen Unterlagen sowie ein internetfähiges Handy, wird vor Ort nicht betreut und Anfragen in Deutschland werden nicht beantwortet. Man kann nur glücklich sein, dass man vor Ort Freunde findet und nicht an Corona erkrankte. Seit 20 Jahren fliegen wir zweimal im Jahr in die Türkei, der schlechteste Reiseveranstalter war das deutsche Aktienunternehmen "TUI".



Gesamtbewertung:
*****
(1.85 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(2.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Claudia Maier am 24. Oktober 2020 13:23 Uhr

Zahlung stornierter Reise seit 12 Wochen angemahnt. Außer die üblichen "wir bitten um Geduld, wird geprüft" Phrasen, keine Reaktion. Hier wird bewusst Geld zurück gehalten. Von einem Unternehmen, welches Milliardenhilfe vom Staat erhalten hat. Ich bedauere jeden, der bei diesem Unternehmen jemals wieder eine Reise bucht. Der Imageschaden ist zurecht völlig hinüber. Das grenzt an Betrug.



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Antje Drieling am 16. Oktober 2020 15:32 Uhr

Am 2.12.2019 haben wir eine Pauschalreise über Tui.com gebucht. 6 Personen, Hotel, All-inclusive.
> Am 12.10. kontaktierte ich TUI per Mail, ob TUI mir die reservierungsnummer für den Flug zusenden kann, damit ich online Sitzplätze reservieren kann. Ich erhielt die Reservierungsnummer noch am selben Tag von TUI.
> Am 13.10.20 kam eine Mail von TUI, dass TUI die Reise stornieren muss, da unser Flug von Nürnberg nach Heraklion storniert wurde.
> Nach Sichtung der Flughafenseite Nürnberg und der Homepage der Fluggesellschaft Corendon Airline habe ich noch am selben Abend festgestellt, dass der Flug CXI662 von Nürnberg nach Heraklion am 17.10.20 2.05 Uhr nicht storniert wurde, sondern wie geplant abfliegt.
> Am 14.10.20 kontaktierte ich telefonisch Corendon Airline. Diese reagierten überrascht, denn sie wussten nichts von einer Stornierung, auf der Passagierliste tauchten wir mit unseren Namen auch nie auf. Im Anschluss kontaktierte ich TUI und erfragte eine Klärung dieses Sachverhaltes.
> TUI sagte, dass die Sitzplätze im Flugzeug über einen Drittanbieter eingekauf und in einem gemeinsamen Pauschalpaket mit XTUI zusammengeführt wurde. Den Namen den Drittanbieters, welche unsere Flüge eingekauft hat, kannte man bei TUI zurest nicht. Er wurde mir erst bekanntgegeben als ich damit "drohte" den Verbraucherschutz einzuschalten.
> Laut TUI ist Vtours der Drittanbieter. Diesen kontaktierte ich sofort und schliderte den Vorgang. Vtours antwortete mir, dass sie zu diesem Vorgang keine Auskunft erteilen dürfen und ich mich an TUI wenden. Dies tat ich dann wiederholt. Am Telefon erfolgten wieder dieselben nichtssagenden Aussagen.
> Heute erhielt von einem TUI Mitarbeiter am Telefon die Aussage,dass unser Flug überbucht war und somit unsere Sitzplätze im Flugzeug „weggefallen“ sind.
>
> Wir haben als Familie mit 4 Kindern lange daraufhin gespart und auf Sommerurlaub verzichtet, um diese Reise antreten zu können.
>
> Wir werden in diesem Fall Schadenersatzansprüche geltend machen und werden dies nicht einfach so hinnehmen.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Mario Lehmann am 14. Oktober 2020 13:36 Uhr

Ich habe eine Reise gebucht ins Fichtelgebirge in Bayern und kann diese aufgrund des aktuellen Beherbergungsverbot nicht antreten, da ´von mir ein Corona Test verlangt wird, welcher nicht älter als 48 Stunden ist.
Dieser Test kostet von 120,- Euro bis zu 180,- Euro, je nach Arzt und Labor. und ist selbst zu bezahlen.
Auch ist es mir nicht möglich in den Tagen vor meiner Abreise, welche am Sonntag, den 18.10.2020 ist, auf die Schnelle einen Corona-Test zu bekommen, der am Ende nicht älter als 48 Stunden ist.
TUI bietet mir nur Stornierung der Reise in Höhe der Stornogebühren (80% vom Reisepreis).
Ich will aber reisen und darf es nicht aufgrund des Beherbergungsverbot.
Dies stellt für mich ein Vetragsbruch bzw. Nichteinhaltung seitens TUI dar.
Von seiten TUI zeigt sich keinerlei Bereitschaft zur Kulanz.
Die wollen unbedingt ihr Geld.
DAS IST BETRUG!!!!
ICH BIN STINKSAUER AUF DIESEN DRECKSVEREIN!!!
SO ETWAS HABE ICH BIS JETZT NOCH NICHT ERLEBT!!!
NIE WIEDER TUI!!!
Es bleibt zu wünschen, das sie bankrott gehen, denn seine eigenen Liquiditätsprobleme auf Kosten der Kunden zu lösen, trägt nicht gerade zu einem großen Vertrauen bei!!!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.63 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Schmidt am 11. Oktober 2020 00:50 Uhr

Ärgere mich jetzt schon seit Wochen mit der Rückerstattung meiner Reisekosten rum. Man wird nur hingehalten und sonst tut sich gar nichts. Nie wieder TUI!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Thomas Franke am 9. Oktober 2020 23:07 Uhr

Trotz Milliardenkrediten wurde bei uns nach der Rückkehr der Reisepreis geändert und abgebucht. Erreichbar ist natürlich keiner. Eindeutig Betrug!!!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.45 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Klaus Krug am 28. September 2020 15:06 Uhr

Meine über die TUI gebuchte Pauschalreise an die polnische Ostseeküste im April 2020 wurde pandemiebedingt storniert. Der Reisepreis betrug 1.720 € und wurde über meine TUI Kreditkarte in zwei Raten eingezogen (344,00€ im Dezember 19 und 1.376,00€ im März 20). Im April 2020 wurden mir von der TUI auf meinen Antrag hin lediglich 1479,00€ erstattet, es fehlten somit 240,40€. Seit dieser Zeit versuche ich vielfach vergeblich über die TUI Debitorenbuchhaltung eine Rückerstattung des ausstehenden Betrages zu erwirken, leider bekomme ich nicht mal eine Antwort auf meine Mails und Briefe. Telefonisch kann man die Buchhaltung nicht erreichen, nach einem Ansagetext wird das Gespräch beendet.
Am heutigen Tage ging mir zudem eine Mahnung über 344,00€ hinsichtlich bezeichneter Reise zu, da dieser Betrag angeblich noch nicht beglichen wurde! Unglaublich! Sicherlich läuft meine Mail mit allen Bezahlbelegen nunmehr erneut ins Leere! Ich habe so etwas noch nie erlebt und kann nur jedem Bürger raten über TUI keinerlei Reisen zu buchen!!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Frank am 26. September 2020 19:34 Uhr

haben TUI Villas Haus gebucht und aufgrund Corona Reisewarnung storniert.
TUI Villas erhebt trotzdem Stornogebühren von 60%, da die Ferienhäuser bei TUI nicht als Pauschlreise gelten🤦🏽
Nie wieder Geld für TUI🙋🏻‍♂️🙋🏽‍♀️



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Dr. Ires Sadowsky-Dunkmann am 24. September 2020 14:07 Uhr

Hallo an alle interessierte Reisende,
wir haben auch in diesen schwierigen Zeiten stets erfahren, dass die TUI sich völlig korrekt und kundenfreundlich verhalten hat.
Alle Rückzahlungen sind innerhalb von ca. 7-9 Tagen ohne weitere Nachfragen und Aufforderungen erfolgt.
Dies gilt nicht für andere Veranstalter ! Hier gabe es zum Teil diverse Schwierigkeiten.



Gesamtbewertung:
*****
(3.75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(3.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Peter Kremer am 23. September 2020 11:20 Uhr

Ich habe bereits berichtet, dass TUI erst nach Zustellung eines Mahnbescheides nach deren Stornierung die mir zustehende Zahlung erstattet hat. TUI meinte aber, die gesetzlichen Regelungen zur Kostenerstattung bei Verzug gelten für die feinen Herrschaften nicht. Nunmehr hat das AG Hannover (AZ 411 C 6353/20 voll zu meinen Gunsten entschieden. Neben dem unsäglichen Versuch der Rechtsbeugung hat TUI einen weiteren Betrag für Rechtsanwälte und Gericht zu zahlen, der der Hauptforderung in etwa entspricht. Eine unternehmerische Meisterleistung! Ich kann nur davon abraten, sich mit diesem "Unternehmen" einzulassen. Jeder, der Ansprüche hat, um die TUI ihn prellen will, sollte die kürzestmöglichen gesetzlichen Fristen setzen und dann klagen! Nur diese Sprache versteht TUI!



Gesamtbewertung:
*****
(1 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(1 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Henning am 11. September 2020 21:27 Uhr

TUI hart unserer Reise storniert und verweigert seit 2 Monaten die Rückzahlung von unserem Reiseguthaben. Im gerichtlichen Mahnverfahren hat TUI Widerspruch ohne Begründung eingelegt. Das Unternehmen versucht mit allen Mitteln seine Kunden zu betrügen. Ich kann insofern nur dringend von einer Buchung über TUI abraten.



Gesamtbewertung:
*****
(0.75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Thonas Peters am 9. September 2020 15:21 Uhr

Wir hatten 2 Wochen (bis zum 14.9.20) Gran Canaria über die TUI gebucht. Als das Auswärtige am während unseren Urlaub am 2.9 Abends eine Reisewarnung ausgesprochen hat kein Reiseverbot hat man uns 1 ganze Woche früher nach Hause geschickt. Man hat nicht gefragt wollt ihr früher nach Hause? Nein man hat uns die Pistole auf die Brust gesetzt, wir müssen nach Hause weil sonst wird der Vertrag mit der TUI am 10.9.20 gekündigt und wir müssen selber gucken wie wir nach Hause kommen. Man hat uns keine Wahl gelassen sondern soviel Angst gemacht das man ja sagen musste. Wir hatten für den regulären Flug Sitzplätze wie übergepäck angekündigt und auch im voraus bezahlt. Man hat uns umgebucht auf den 7.9.20 und wir müssen haber selber uns drum kümmern das das übergepäck umgebucht wird. Die Aussage sie könnten es nicht machen da die TUIFly nicht zur TUI gehört. 🤔
Nachdem uns aber auf mehrmaligen Druck das wir am 7.9 nicht fliegen wenn das mit dem Gepäck und Sitzplätze geregelt sind, kam dann eine schriftliche Bestätigung das alles umgebucht ist. Am Flughafen dann im System steht nichts. Die Koffer seien zu schwer auf ( die Frau konnte natürlich nur Spanisch ) sollten pro kg 20 Euro zahlen. Ich habe nichts gezahlt nach einer gewissen Zeit hat sie unser Gepäck durch gelassen.
Dann unsere Sitzplätze waren natürlich auch nicht die ich gebucht hatte. Im Flugzeug wurde nicht auf die Maskenpflicht geachtet.
Und ganz zum Schluss kam mein Koffer ganz kaputt raus hatte Glück das ich 6 kofferbänder drum hatte.
Fazit verreist nicht mit der Tui !!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.6 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Wilhelm Steven am 9. September 2020 11:35 Uhr

Vorsicht bei TUI- Buchung – Stornofristen könnten heimlich geändert worden sein.
Achtet bei der Buchung einer TUI Reise darauf, ob die Stornierungsfristen, die während der Buchung angezeigt werden, nach der Buchung geändert werden. Es ist schwer zu erkennen.
Der TUI-Trick, der bei mir angewendet wurde, ist folgender:
Als ich eine Reise (ein Zimmer) bei TUI im Internet gebucht habe, wurde während des Buchungsvorgang angezeigt, dass man bis 14 Tage vor Anreise die Buchung kostenlos stornieren kann.
Die Buchung wird von TUI bestätigt. Gleichzeitig wurde von einer angeschlossenen Gesellschaft (bei mir ltur) ebenfalls eine Buchungsbestätigung übersandt.
In der Buchungsbestätigung von ltur wird weder in der Mail, noch in der angehängten 7-seitigen Datei „Buchungsunterlagen“ darauf hingewiesen, dass sich aber nunmehr die Stornobedingungen geändert haben. Diese finden sich klein gedruckt in der Datei „rechtliche Bedingungen“.
Die Stornobedingungen haben sich jedoch gravierend geändert:
TUI: kostenlose Stornierung bis 14 Tage vor Reiseantritt
ltur: 25 % Stornierungskosten (vom 1.Tag an bis zum 31. Tag vor Reiseantritt, und weiter gestaffelt bis 100 %)
Als Kunde kann man damit nicht rechnen. Die Änderung sind überraschend und laufen versteckt in den rechtlichen Bedingungen ab. Die Stornobedingungen sind ein wesentlicher Bestandteil des Vertrages und bei Änderung muss der Kunde explizit darauf hingewiesen werden, damit er der Buchung sofort widersprechen kann.
M.E. muss TUI bewusst sein, dass mit diesem Trick der Kunde getäuscht wird. Der Kunde vertraut darauf, dass die im Buchungsvorgang angegebenen Kosten und Fristen auch nach der Buchung noch gelten.
Deshalb, bitte seid sehr vorsichtig bei Buchungen über TUI.
Ich werde den Vorgang auch der Verbraucherzentrale vorlegen, da dies wohl kein Einzelfall ist.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von budweg am 7. September 2020 18:02 Uhr

Wie bei vielen anderen Türkeiurlaub Coronabedingt ins Wasser gefallen. Nun ja haben bei TUI gebucht da werden wir sicher keine Probleme haben.
Problem 1. Hatten schon ein Reiseguthaben. Anzahlung wurde 2 x abgebucht Konto und Reiseguthaben.8 3 Wochen nach Stornierung 1 Anzahlung zurück- haben also immer noch die Anzahlung!!!! 1348 Euro!!!
Problem 2 TUI stellt sich tot. Debitorenbuchaltung stellt sich tot. 10 x angeschrieben nichts
Problem 3 TUI versucht Betrag in Höhe von 190 Euro abzubuchen , kann aber keiner erklären was das sein soll Mandat gesperrt für TUI
Problem 4. Ich will mein Geld. TUI aber anscheinend auch.
Problem 5 wird TUI bekommen ich gehe zum Anwalt. Leider nie mehr TUI wenn man so mit Kunden umgeht



Gesamtbewertung:
*****
(0.75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Gernot Dornemann am 4. September 2020 10:40 Uhr

Haben für September eine Kanarenreise gebucht und wollten die Reise jetzt stornieren, aber TUI will es nicht annehmen es sei den wir zahlen 80% Storno oder wir könnten auch Umbuchen Lachhaft, da an der Buchung auch noch andere Buchungen angehängt sind ( Parkhaus , Sitzplätze ) die auch Storniert werden müssen.
Habe mir das Angebot von TUI angeschaut ob es hier im Land vergleichbare Hotels gibt leider nein.
Ergebnis nie wieder TUI leider auch Schade für das Reisebüro



Gesamtbewertung:
*****
(0.33 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Dani3103 am 31. August 2020 20:50 Uhr

Unsere geplante Mallorca-Reise vom 21.-31.08.2020 wurde aufgrund der Reisewarnung am 14.08.2020 durch TUI storniert.
Am 27.08.2020 haben wir über das Reisebüro die Rückerstattung des Reisepreises beantragt und heute am 31.08.2020 war das Geld bereits auf dem Konto.
Wir werden wieder über TUI buchen.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Pischek Zita am 30. August 2020 17:56 Uhr

Mit der Buchung des Ferienhauses BoboviscaCIN0810 auf der Insel Crac wurde dem Veranstalter mitgeteilt, dass wir als Familie Vater 26 Jahre, Mutter 21 Jahre, Kind 3 Jahre, Kind 1 Jahr und Oma 81 Jahre anreisen. Es hieß im Prospekt Kinder willkommen / für jedes Alter geeignet. Bei Ankunft ließ sich von TUI niemand blicken , der Schlüssel lag unter dem Mülleimer. Das Domizil besteht besteht komplett aus ungesicherten Plattformen - für Kleinkinder unmöglich - auch für eine 81jährige eigentlich ein no go - obwohl ich körperlich fit bin. Im Inneren des Hauses sieht es nicht besser aus - der Kleine ist uns aussen gleich 3 Treppen heruntergefallen, der Große 4 Treppen innen. Auf Anruf bei der TUI-Vertretung wurde uns nur gesagt, dann müssten wir eben "was" hinstellen, dass den Kindern nichts passieren kann, oder eine andere Bleibe suchen. Der Ort besteht aus vielen zusammengefallenen Häusern und ist kaum bewohnt - wo hätten wir hin sollen. Wir haben sämtliche Liegen, Bänke und Koffer so hingestellt, dass die Kinder einigermaßen gesichert waren - alleine lassen konnten wir sie trotzdem keine Minute. Es gab weder einen Schrank, nicht einmal ein Regal - nur einen Kleiderständer, wie man ihn beim Friseur oder in Arztpraxen zum Mantel aufhängen findet. Wir mussten die ganze Zeit aus dem Koffer leben, auch nicht schön, mit 2 kleinen Kindern. Weder drinnen noch draussen reichten die Stühle - wir mussten sie dauernd hin und her tragen. Wir bekamen weder eine Einweisung für die Waschmaschine - auf Anruf musste der Verwalter erst seine Frau fragen, wie sie funktioniert - auch der 2 Platten-Tatsch-Herd ließ sehr zu wünschen übrig. Der nächste Markt ist 4,3 km weg und nicht 1 km - wie in der Beschreibung angegeben eine Fußweg zum Strand haben wir nicht gefunden. Auf den Parkplatz kann man nicht fahren, da ein angetrockneter Betonbuckel an der Einfahrt ist - das Auto mussten wir neben einem riesigen, stinkenden Müllcontainer abstellen, in dem wohl alle Dorfleute ihren Müll entsorgen. Die Fliegengitter an den Fenstern sind defekt gewesen. Alles in Allem unmöglich für eine Familie mit Kleinkindern. Auf meine Beschwerde antwortete TUI-Wolters, man habe nie behauptet, dass das Ferienhaus kinderfreundlich sei und die Streckenangaben seien "Luftlinie" nur um eine Orientierung zu haben. Ich habe Bilder an TUI-Wolters geschickt, um dies alles zu belegen - man schrieb mir, dass die Bilder dem Domizil entsprechen. Die Fotos in der Reklame für das Haus sind aber so geschickt gemacht, dass man nicht sieht, wie gefährlich das Gelände ist - auch junge Leute können mal stolpern und 20 Treppen oder mehr ohne Geländer herunterfallen. Tui-Wolters antwortete weiter: Eine kinderfreundliche Unterkunft oder ein kinderfreundlicher Außenbereich/pool sei nicht suggeriert worden - ein Babybett hat man aber ohne Kommentar zur Verfügung gestellt. Im Haus waren jede Menge kleiner schwarze Spinnen - aus dem Grillholz kam ein Skorpion - Kommentar von Tui, das sei zwar unangenehm aber bei wild lebenden Tieren nicht zu vermeiden. Mein Mann und ich haben - als unsere Kinder noch klein waren - viele Urlaube in Ferienhäusern und -Wohnungen gemacht - hatten bisher nie eine Reklamation - dies ist mit Abstand das schlechteste Domizil, das wir je hatten. Ich kann dies alles mit Fotos belegen. Wir werden sicher TUI nicht weiter empfehlen und auch sicher nie wieder eine TUI-Reise buchen. Zumal TUI-Wolters auch nicht sehr kooperativ verhalten hat. Diese Bewertung schreibe ich, damit andere Leute mit kleinen Kindern nicht auf dieses Ferienhaus hereinfallen.



Gesamtbewertung:
*****
(1.06 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(2.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Jörg Elsen am 30. August 2020 13:47 Uhr

Wir warten seit Monaten auf unser Geld.
Hier unsere Erlebnisse mit der TUI seit 05.2020 ohne Worte und das ist nur ein kleiner Auszug der Inkompetenz der Mitarbeiter. No SMILE
Guten Tag Herr E,
vielen Dank für Ihre E-Mail.
Ich habe nach Ihrer Vorgangsnummer in unserem System gesucht, aber leider ohne Erfolg.
Meine Kollegen und ich betreuen im Auftrag der TUI Deutschland GmbH alle Buchungen, die über www.tui.com, www.1-2-fly.com und www.robinson.com, www.tui-blue.com sowie www.magiclife.com angelegt wurden.
Buchungen anderer Reisebüros darf ich leider nicht verändern, weshalb ich Ihnen nicht weiterhelfen kann. Bitte wenden Sie sich an die Mitarbeiter Ihres (Online-) Reisebüros. Die Kollegen sind in diesem Fall der richtige Ansprechpartner für Sie und werden Ihnen sicherlich schnell weiterhelfen können.
Es tut mir leid, dass ich Sie nun an eine weitere Stelle verweisen muss, hoffe aber mit meiner Erklärung auf Ihr Verständnis.
Herzliche Grüße
> Guten Morgen Herr F,
>
> anbei der komplette Vorgang zur abschließenden Bearbeitung und Rückzahlung der ausstehenden Position von 817,50 Euro:
>
> Anhang (1)
> - Brief Kundenforderung des eingezahlten Reisepreises per Einschreiben an TUI am 27.07.2020 mit vollständiger Historie seit Februar 2020
> - Rückschein mit Bestätigung des Eingangs, Frau Linke, vom 28.07.2020
> - Kontoauszug vom 17.03.2020, Einzahlung/Restzahlung von 1.302,-- Euro
> - Kontoauszug vom 06.03.2020, Einzahlung/Anzahlung von 434,-- Euro
> - Kontoauszug über Überweisungsgutschrift von TUI Deutschland GmbH vom 10.06.2020, 918,50 Euro
> - Bestätigung und Rechnung der Reise mit der Vorgangsnummer 45179375 vom 25.02.2020, Reisepreis komplett 1736,-- Euro
> Anhang (2)
> - Mail von TUI über Bestätigung der Bearbeitung der Auszahlung vom 26.04.2020
> Anhang (3)
> - Mail von TUI über das Reiseguthaben von insgesamt 1736,-- Euro vom 14.04.2020
>
> Hiermit bitten wir um Rückzahlung unserer Kundenforderung in Höhe von 817,50 Euro bis spätestens 27.08.2020 – siehe Schreiben an TUI vom 27.07.2020.
> Guten Morgen Herr E,
>
> vielen Dank für Ihre Nachricht.
>
> Leider kann ich keinen Zahlungseingang Ihrerseit i.H.v. 817,50 bei uns im System erkennen, könnten Sie und bitte einen Zahlungsnachweis übermitteln, ich werde Ihr Anliegen dann zur Prüfung an unsere Buchhaltung weiterleiten.
>
> Mit freundlichen Grüßen aus Hannover
>
Sehr geehrte Damen und Herren,
> vielen Dank für Ihre Antwort. Hier die gewünschten Daten: Vorgangsnummer 45179375 KD # 0349206029 der Reisetermin war am 12.04.2020 – 19.04.2020 nach Gran Canaria, San Augustin DON GREGORY by Dunas. Eine Teilrücküberweisung ist am 09.06.2020 in Höhe von 918,50 Euro bei mir eingegangen. Der Rest in Höhe von 817,50 Euro fehlt bis heute trotz mehrfacher Anmahnung (letzte Aufforderung am 27.07. per Einschreiben/Einwurf an Sie versandt mit Frist bis zum 27.08. . Es wäre schön wenn wir keinen Anwalt ab dem 27.08. einschalten müssten.
Sehr geehrter Herr E.,
>
> danke für Ihre Nachricht.
>
> Bitte teilen Sie mir zunächst Ihren Reisetermin und Ihre TUI-Vorgangsnummer mit damit ich Ihre Anfrage schnellst möglich bearbeiten kann.
>
Bei der TUI wird nur auf Zeit gespielt und EU Recht mit Füßen getreten trotz Bundeshilfen (durch uns Steuerzahler) Entlassungen und Mitarbeiter :-(((((((((((((((
Wie sollte der Kunde bzw. Ex Kunde noch vertrauen in so ein Unternehmen haben????????????



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von L. Uhlig am 26. August 2020 14:25 Uhr

Wir dachten das TUI ein großer Reiseveranstalter ist, aber weit gefehlt. Als Urlauber fühlt man sich im Stich gelassen. Wir waren mit 2 Enkeln in der Türkei, nach dem es als Risikogebiet frei gegeben war, in der Türkei im Urlaub. Für Fragen über die Buchung und den Corona-auflagen da konnte man ja noch, wenn man großes Glück hatte, jemand erreichen. Es wurde uns auch versichert, das im Hotel immer ein Ansprechpartner von TUI rund um die Uhr da ist. Jedoch war der Ansprechpartner eine Telefonnummer in Deutschland, die wir aber erst mit einer App fürs Handy runter laden mussten um dann angeblich alle wichtigen Infos zu bekommen. Wir wollten zwecks Coronatest , falls Quarantäne informiert werden. Keine Change nur das zu klären. Nach dem wir dann zwangsläufig ja in Deutschland anrufen mussten, nach gefüllten Stunden Warteschleife, wurde uns nur mitgeteilt das alles vom Hotel geregelt wird. Klasse, wir haben dann uns dort Informiert, zum Glück war eine Reiseberater von FTI dort und hat uns alles erklärt. Sogar auf DEUTSCH. Das nächste was sich TUI noch geleistet hat war unsere Abholzeit zum Flughafen. Unser Flieger ging früh 9 Uhr, Also haben schon gerechnet, das wir ca. 5 bis 6 Uhr abgeholt werden. Wir haben den ganzen Tag in die App geschaut, NICHTS. Wir sind dann zur Rezeption, sie sagten das um 19 Uhr die Listen da liegen. Ok wir wieder 17 Uhr hin, viele Listen, aber keine von TUI. An der Rezeption sagte man uns das 22 Uhr noch mal Listen kommen. Eigentlich wollten wir da ja schon schlafen, weil es ja früh zeitig raus geht. 22:30 Uhr hatten wir dann endlich Bescheid wann wir abgeholt werden. Also wir sind wirklich schon viel geflogen mit den unterschiedlichsten Reiseveranstaltern, aber so etwas haben wir noch nie erlebt. Wir raten jedem die Finger von TUI Reisen zu lassen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.95 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3.75 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Andreas am 21. August 2020 11:28 Uhr

Hallo zusammen,
hier mein meine Erfahrungen mit Tui!
Hatten als Familie im Januar eine Reise nach Kreta vom 25.8 bis 05.09 gebucht! Von Corona hat zu diesem Zeitpunkt noch wenig bekannt!
Nachdem die Reise komplett gezahlt war haben wir (durch Zufall) am 18.08 auf unserer Tui app gesehen das unsere Reise Storniert wurde nur leider konnten wir nicht
nachvollziehen warum.
Auf nachfrage in unserem Reisebüro war der Flieger (Corendon) der in Erfurt starten sollte nicht voll genug und deswegen wurde er gestrichen !
Bis heute keine Mitteilung von TUI und alternative Angebote gab es auch nicht würde mal sagen das war es für die Kids mit Sommerurlaub und dem Geld werde ich nachlaufen müssen naja meinen Anwalt wird's freuen !
Werde in Zukunft TUI meiden !!!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von natalie.fritzler@hotmail.de am 18. August 2020 14:21 Uhr

Aufgrund von Corona-Pandemie haben wir Ungewissheits-Einrede erhoben, bevor wir die Restzahlung veranlasst haben. Leider hat TUI hierauf - trotz Fristsetzung - in keiner Weise reagiert, stattdessen die Restzahlung abgewartet und 7 Tage vor Reisebeginn hat uns TUI die Reise dann storniert. Nun warten wir seit 2 Monaten auf die Rückerstattung unseres Geldes, bis dato vergeblich. Eine Mitteilung erreichte uns von TUI bis heute nicht. Per E-Mail oder Telefon kann man sich melden so viel man möchte, es tut sich nichts. Als Juristin habe ich mehrfach darauf hingewiesen, dass ich lediglich kulanzhalber von der Einreichung einer Klage absehe, leider bringt es auch nichts. Wir werden nunmehr Klage einreichen, da wir dringend auf das Geld angewiesen sind. Wenn TUI sich das Klageverfahren leisten kann, dann machen wir es halt so. Bin richtig enttäuscht von TUI und dem ganzen Ablauf. Wir möchten ja nichts weltbewegendes von TUI, sondern einfach nur UNSER GELD zurück, mit dem sich TUI ungerechtfertigterweise bereichert hat!



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Dag Bartschat am 18. August 2020 10:15 Uhr

Wir hatten über TUI unseren Sommerurlaub nach Marokko gebucht. Nachdem nicht sicher war ob dieser stattfinden kann wollten wir umbuchen. TUI hat auf keinerlei Kontaktversuche (Tel, Mail) reagiert.
Der Hammer war dann aber: wir haben trotz hoher Stornogebühren dann von selbst storniert da keiner wusste wie es weitergeht .... die Unterschrift unter dem Stornoauftrag war sicher noch nicht ganz getrocknet da war meine Kreditkarte schon belastet. Da war TUI dann schon schnell (und erreichbar).
Ich weiss schon das dies über EDV läuft und keiner eine Hand "anlegen" muss...aber es Stinkt mir doch gewaltig.
Ich verstehe auch nicht warum TUI mit Milliarden vom Staat (also von uns) gestützt wird wenn dann bei denen doch keiner arbeitet !!!
NIE mehr TUI



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Sven Z. am 13. August 2020 16:25 Uhr

Hotel am Gardasee gebucht welches eine Katastrophe ist. Versucht in ein anderes Hotel umzubuchen. TUI will eine Servicegebühr von 50,-€ um zu prüfen ob es möglich ist. Service geht anders. Für mich war es das letzte mal über TUI zu buchen. Lauter schöne Bilder im Internet und dann ein 12qm großes Zimmer ohne Balkon. Unfassbar.



Gesamtbewertung:
*****
(0.44 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Stefan Ebert am 12. August 2020 21:39 Uhr

Ich machs kurz:
Bei TUI Deutschland übers Internet gebucht.
Von TUI Deutschland kurz nach Erhalt des vollen Reisebetrags storniert.
TUI Deutschland reagiert nicht auf Anrufe.
TUI Deutschland reagiert nicht auf Emails.
Reisebüro vor Ort fühl sich nicht verantwortlich.
Auf Einschreiben wird nicht reagiert.
Wir wollten insgesamt zu fünft verreisen.
War unser erster Versuch über TUI und wir werden dort auch nie wieder buchen.
Schade, dass man keine Minussterne vergeben kann.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Privat am 11. August 2020 13:46 Uhr

Auch ich könnte mich aufregen.... seit Februar... nicht mal Corona Bedingt... warte ich auf mein Geld. Reisebüro fühlt sich nicht angesprochen, Hotline nicht zu erreichen und so weiter und so weiter. Geld haben Sie immer noch. Eine REise habe ich nicht. Ein großes Unternehmen, das auf nichts Reagiert oder reagieren möchte. Heute endlich mal ein Durchringen... aber nein... bitte gedulden sie sich wir können nichts machen. Doch das könnte Ihr. Das ist mein Geld. Die Antwort.... Es gibt Leute die warten noch LÄNGER::::::: JA SUPER!!! Soll ich jetzt Glücklich sein. Sorry aber ich buche nicht mehr über TUI wenn ich so meinem Geld hinter her rennen muss



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Stefan Klee am 10. August 2020 13:29 Uhr

Einfach nur ignorant...
Leider hält Tui sich nicht an die gesetzlichen Vorgaben der Rückerstattung der Anzahlung für eine Pauschalreise. Sich mit Milliarden vom Steuerzahler unterstüten lassen und weiterhin ignorant vorgehen scheint die Masche der Verantwortlichen zu sein. Auch werde wie ich TUI bereits mitgeteilt habe, den Rechtsweg einschlagen. Interessiert TUI nicht, das sie dann auch noch die Anwaltskosten übernehmen müssen, da der Steuerzahler dafür aufkommt. Einfach nur ein schlechtes und ignorantes Management. Ich für meinen Teil, werde nie wieder mit TUI buchen.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Bojan Rogic am 7. August 2020 22:02 Uhr

Geplanter Urlaub für Griechenland/Kos.
Mein Hotel wurde zweimal aufgrund Corona umgebucht, ok, wieso auch nicht. Besser als den Urlaub ganz zu streichen. Dann wird man mal gefühlt mit 20 Emails bombardiert ...Werbung, dazwischen mal wieder eine Rechnung, dann hier mal wieder Werbung und dann geschieht, was geschehen muss! Man überliest diese kleine wichtige Information, die wirklich klein gedruckt wurde - Einreisebestimmungen. Natürlich hat TUI nicht explizit darauf hingewiesen, laut denen hieß es nur ein Pass und ab in den Urlaub! Lügen, Ausreden und schlechter Service. Am Check-in wird dann ein QR Code verlangt. Ich natürlich ganz perplex dastehend was das jetzt sein soll. TUI noch VOR dem Abflug kontaktiert und gesagt wie die Situation ist. Man wird für ~30 Minuten in die Warteschleife geschickt. Flug dann schon weg - Pech, der Grund wieso ich nicht einsteigen konnte schien hier egal. Ich bin laut ihnen nicht zum Flug angetreten, verrechnet wird natürlich trotzdem, ja ne? :D Für die ist es ein nicht angetrener Urlaub und ja ich habe halt Pech wenn ich nicht 100 Seiten alles durchlese....es wurde ja erwähnt...irgendwo...kleingedruckt.
Wenn ihr konkurs geht...bitte...wundert euch nicht :D Ihr seid preislich eh teurer, man kann davon ausgehen, dass man zumindest ein guten Service geboten bekommt. Werde ich selbst irgendwann TUI buchen oder anderen empfehlen? Nein...meine 100-kopf Familie soll davon hören und wehe nur einer aus meiner Familie bucht noch bei TUI! Nie.wieder.im.Leben. Wie frech ihr mit mir umgegangen seid ist ein Wahnsinn. Ich hab ned mal große Hoffnung das Geld wieder zu sehen...armseliges Reisebüro.
LG



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Julian am 6. August 2020 17:13 Uhr

Ich habe gerade auf tui.com eine Reise nach Mallorca gebucht und habe nun eine E-Mail erhalten:
Sehr geehrter Herr XY,
vielen Dank für Ihre Buchung auf www.tui.com und Ihre verbindliche Reiseanmeldung!
Die angefragte Leistung konnte im Buchungssystem des Anbieters leider noch
nicht bestätigt werden. Aus diesem Grund haben wir eine verbindliche
Buchungsanfrage beim Anbieter veranlasst.
Ihre Anfrage wird vom Anbieter innerhalb der nächsten 3-4 Werktage
bearbeitet. Sollte eine Bestätigung erfolgen, entsteht für Sie eine
verbindliche Buchung. Sobald wir Nachricht vom Anbieter erhalten, wird Sie
ein Reiseberater unseres Service Centers per E-Mail informieren.
Detaillierte Informationen zu Ihrer Reiseanmeldung finden Sie im Anhang dieser E-Mail.
Für weitere Fragen und Informationen zu Ihrer Reiseanmeldung stehen wir gerne zur Verfügung.
Wenn Sie auf diese E-Mail antworten möchten, benutzen Sie bitte die
Antwort-Funktion Ihres E-Mail Programms.
3-4 Tage schön und gut aber wenn die Reise schon in 3 Tagen losgeht, könnte das bisschen schwierig werden.
Daher bei TUI angerufen, Antwort: ja da können sie jetzt grad auch nichts machen, man soll den Zeitraum einfach abwarten oder sonst könnte man das ganze auch stornieren.
Daraufhin habe ich nach einem ähnlichen Angebot gefragt, jedoch kann sie mir gerade nur ein Angebot fü 300€ pro Person mehr anbieten.
TUI ist wohl auch nicht mehr das was es war und Kundenzufriedenheit lässt zu wünschen übrig.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Uwe Mauke am 3. August 2020 20:30 Uhr

Sehr schlechter Service
Das ein so schlechter Service möglich ist, hätte ich nie gedacht.
Uns wurde für einen 3-Tage Aufenthalt in Straßburg das "Hotel des Princes" verkauft. Das Hotel hat jedoch wegen der Corona Krise geschlossen.
Wir haben uns ein anderes Hotel gesucht. TUI.com antwortet nicht auf emails und bei der Telefon Hotline kann man sich stundenlang Musik anhören, es nimmt aber niemand ab. Trotzdem wurde uns von TUI der volle Preis von der Kreditkarte abgezogen. Die Reklamation wird nicht bearbeitet.
Null Service - das ist einfach Betrug! 1 Stern ist noch einer zu viel! Nie, nie , nie wieder TUI ! Niemals !



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Wiebke L. am 20. Juli 2020 10:54 Uhr

Finger Weg von TUIvillas
Insgesamt kann ich nur sagen, dass ich noch nie einen dermaßen komplizierten und kundenunfreundlichen Buchungsprozess bei der Buchung einer Ferienwohnung erlebt habe – und ich buche diese häufig. Ein Blick in die Vermittlungsbedingungen von Wolters Reisen lässt mich staunen, lt. Absatz 1.5 gibt man mit der zahlungspflichtigen (!!) Buchung ein „Angebot zum Abschluss eines Vertrag" ab, an das man 7 Tage gebunden ist, Wolters Reisen behält sich vor, dieses "Angebot" anzunehmen oder ein anderes zu machen, sehr merkwürdig.
Wir haben innerhalb der 7 Tage nicht mal eine Nachricht bekommen, dass unser „Angebot“ überhaupt angekommen ist, gleichzeitig war aber schon eine Abbuchungsvormerkung auf der Kreditkarte zu sehen. Die Krone setzt dem Ganzen auf, dass es offensichtlich bei dem Buchungsverfahren möglich ist, dieselbe Wohnung kurz hintereinander zwei Mal zahlungspflichtig zu buchen bzw. „ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages“ abzugeben - mit dann zwei Abbuchungsvormerkungen auf der Kreditkarte für dieselbe Wohnung. Vielleicht lassen Sie einfach mal einen kompetenten Programmierer an Ihr Buchungssystem.
Ich habe das erste Mal versucht, über Tuivillas zu buchen und es ist auch das letzte Mal.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Juergen Geisler am 18. Juli 2020 20:33 Uhr

Die bereits bestehenden, negativen Bewertungen kann ich kaum noch toppen. Ich schließe mich aber der allgemeinen Bewertung an "NIE WIEDER TUI" !!!
Die Service-Tel.-Nr.der TUI: 0511-2200 4321 ist vom Festnetz nur noch besetzt, vom mobile erhält man aber die Ansage:" ... dieser Nummer ist derzeit nicht vergeben" ??.
Da wir aufgrund schlechtester oder nicht erreichbarer Informationen durch die TUI unseren bereits bezahlten Flug nach Kreta nicht antreten durften haben wir (als Rentner) auch mal eben einen guten Tausender in den Sand bzw. in die TUI gesetzt.
Liebe TUI-Manager : Das wird uns nie wieder Passieren, versprochen !
Und wenn Ihr demnächst um Staatsknete (Steuergelder) bettelt, gibt es wahrscheinlich mehr und mehr Leute, die hiergegen ein Veto einlegen werden.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Schmidt am 18. Juli 2020 10:33 Uhr

Einen Tag vor Reiseantritt E-Mail bekommen, dass sich der Preis der Reise um 300 Euro erhöht hat. Echt eine Frechheit.



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von S. B. am 17. Juli 2020 19:50 Uhr

Meine Reise welche Anfang Juli stattfinden sollte wurde Anfang Juni umgebucht, Flug drei Tage später mit der Aufforderung sofort zu Zahlen, was ich dann auch tat. Kurz darauf wurde die Reise ohne Absprache von TUI Storniert und mein Guthaben wurde nirgendswo angezeigt??? Umbuchen ging also auch nicht mehr. Im Reisebüro heißt es seit dem nur “Ihr Guthaben müsste so auf Ihrem Konto erscheinen“ Ja neh is Klar.
DANKE TUI für den wunderschönen Urlaub Zuhause und BITTE ich gebe doch gerne einen zinslosen Kredit in Höhe von über 3000 Euro von dem ich nicht einmal weiß ob ich ihn zurückbekomme. ???



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von papst am 16. Juli 2020 19:04 Uhr

ich kann ja verstehen, dass corona einiges durcheinander bringt...
Tui sagte 14 tage vor Reisebeginn die Reise ab.
Anzahlung (mehr als 600 €) Rückzahlung sollte innerhalb von 14 tagen erfolgen
Erfolgt ist nichts.
Seit mehr als 7 Wochen warten wir auf unser Geld.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Oliver Höffner am 15. Juli 2020 19:50 Uhr

Wenn Reisen, dann NICHT mit TUI!!!
Am 14.09.19 über die TUI Website Urlaub auf Kreta gebucht.
Anzahlung gemacht. Haben uns riesig auf den Urlaub gefreut und lange dafür gespart! So weit, so gut....
Am 19.10.19 die erste Flugumbuchung erhalten. Statt von Kreta direkt nach Stuttgart zurück jetzt über Zwischenstopp Hamburg.
Ok, dachten wir, da wir uns in Kreta mit Freunden treffen wollten, nehmen wir das in Kauf.
Am 09.01.20 die nächste Umbuchung: statt Donnerstag morgens nach Kreta hin, nun erst Donnerstag abends/ nachts.....ok dachten wir, was willst machen, ist halt so...
Am 17.02.20 die nächste Umbuchung: statt Donnerstag abends/ nachts nun Freitag in der früh Flug nach Kreta.
Dadurch eine Übernachtung weniger, wurde uns auch soweit im Reisepreis vergütet.
Gut dachten wir, wir treffen ja Freunde dort, haben lange keine Flugreise gemacht und auch lange für Kreta gespart, das wird schon ..... dachten wir!
Dann kam Corona!
Durch die ganzen Corona Auflagen und die damit verbundene Unsicherheit haben wir uns entschlossen, nicht nach Kreta zu fliegen, weil was passiert bei einer zweiten Welle? Was wenn wir uns vor Ort anstecken, wird der Urlaub im Hotel überhaupt so, wie wir ihn uns vor Corona erhofft hatten? sollte ja nach langem mal wieder ein richtig toller Urlaub im Hotel werden.
Auf der TUI Website gelesen, das es eine kostenlose Umbuchung gibt.
Mail an TUI geschrieben, mit der Bitte um Rückmeldung.
4 Wochen lang nichts gehört....dann kam ein Anruf eines TUI Mitarbeiters: es ist alles ok, sie können umbuchen, bekommen einen Gutschein , den sie dann bei TUI is Ende 2021 einsetzen können....SUPER!!!
Bitte um Bestätigung per Mail.....ja und dann kam die Mail Bestätigung: tut uns leid, sie haben ja bei XTUI gebucht, da gelten diese kostenlosen Umbuchung mit Gutschein nicht, wenn sie nicht reisen wollen, dann stornieren sie!!! 40 % Stornokosten!
Was ist XTUI?
Im Internet schlau gemacht, ok, hier gelten aggressive Stornoverfahren. Ok unser Fehler. Leider im Buchungsprozess nicht darauf hingewiesen worden, steht nur klein auf der Bestätigung....
Aber warum am Telefon die andere Aussage?
Wieder versucht per Mail TUI zu kontaktieren, weil ja sooooo viel los ist bei TUI und von Telefonkontakt abgeraten wird....
Keine Antwort per Mail, dann doch versucht per Telefon Kontakt aufzunehmen.
Und siehe da, wir hatten Glück!
Naja Glück nicht unbedingt, da KEINER bei TUI uns helfen will....wir sollen zur Anzahlung noch 650 € zahlen, damit wir nicht in den Urlaub fliegen, insgesamt 1854,80€ für nix. Auf Anfrage bei TUI ob es da kein entgegenkommen gibt, Corona betrifft uns ja alle, siehe Kurzarbeit usw, kommt nur die Antwort: ach wissen sie lieber Kunde, wir von TUI sind schwer getroffen von der Krise....uns geht es nicht gut!
Aha...von meinen Steuergeldern Staatshilfen erhalten, kein Interesse den Kunden zu helfen...
Am besten noch die Aussage einer TUI Mitarbeiterin:
Machen sie sich wegen des Stornozeitpunktes keine Sorgen, sollten sie zu spät stornieren, dann zahlen sie halt statt 40% halt 60% Stornogebühren...
Wow, toll...und das beste zum Schluss: 1854,80 € sind 40% des Reisepreises, 1855 € will TUI aber haben...aha...also nochmal 0,20 € für nix....
Kann wirklich nur jedem raten NICHT über TUI zu buchen, auch wenn sie nach ihren AGBs handeln, so geht man mit Kunden nicht um!
NIE wieder TUI!!!
PS : auch der Anwalt hat mit der Schulter gezuckt und gemeint, da können sie nichts machen, da sind sie auf die Kulanz von TUI angewiesen, bedanken sie sich bei den Lobbyisten der Reisebranche!
Danke TUI, für nichts !



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Tomac am 14. Juli 2020 23:24 Uhr

Wir haben in dem Glauben gebucht unser Guthaben von 1200 Euro verrechnet zu bekommen. Es wurde zu 100 Prozent Garantiert!!! Jetzt wird gesagt, für das System war es zu kurzfristig usw. Ich hätte nie eine Zweite Reise (finanzielle Gründe) ohne das Guthaben gebucht. Selbst veranlassen kann ich das Geld nicht, da das Guthaben nur für Reisen ist - deshalb ja meine Buchung!! Das ist Betrug!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.33 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Saygaz am 14. Juli 2020 13:54 Uhr

Im März 2020 wurde meine Reise von TUI storniert aufgrund von Corona, soweit so gut und ich kann das vollkommen nachvollziehen ABER........Seitdem renne ich meinem Geld hinterher. 3 E-Mails geschrieben keine Antwort. 1 Brief per Einschreiben abgeschickt keine Antwort.
Freunde und Verwandte die bei No Name Anbieter gebucht hatten, haben alle ihr Geld schon seit Monaten zurückbekommen. Aber so ein großer und bekannter Anbieter wir TUI schafft das nicht.
Monate lang kann man euch telefonisch nicht erreichen. Trotz meiner E-mails und dem Einschreiben keine Antwort erhalten. Nur ein Maschinell erstelltes Standard was wahrscheinlich jedem geschickt wurde bzgl. Gutschein.
Das wäre unsere erste Reise mit Tui gewesen und wird auch die letzte sein. NIE WIEDER MIT TUI.
Service einfach nur verdammt schlecht.
TOTALE Enttäuschung



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Wolfgang Kueng am 9. Juli 2020 17:31 Uhr

Wir haben eine Pauschalreise nach GC gebucht. Airline kam nicht, keine Info von TUI.Mussten dann einen eigenen Flug buchen. Von TUI haben wir keine Kostenerstattung bekommen.Aussage wir müssten uns an die Airline richten. Bei Pauschalreisen ist das aber anders, nur kostet ein Anwalt gleich viel oder mehr als man rückerstattet bekommt. Nicht mal ein Entgegenkommen von TUI ist gekommen.
Telefonisch erreicht man ohnehin niemand. Also ich kann TUI nicht empfehlen und werde nie mehr bei TUI buchen. Kundenfreundlich schaut anders aus aber die Masche ist halt kassieren, aber wenn’s Probleme gibt nichts mehr vom Kunden wissen zu wollen.



Gesamtbewertung:
*****
(1.2 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(2.75 von 5 Sternen)
*****
(1.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von M. Schulze am 9. Juli 2020 12:08 Uhr

TUI werde ich nicht nochmal buchen!
Am 19.05.2020 eine Reise nach Dubrovnik für Mitte August über Check24.de (Nie wieder!) gebucht und eine Anzahlung von 200,00 Euro für die Reise an TUI Deutschland GmbH per Überweisung geleistet. Am 08.06.2020 kostenfrei storniert. Am 02.07.2020 erhielt ich eine Erstattung von 50,00 Euro (Wo sind die restlichen 150,00 Euro?) Die Konten (IBAN) bei der TUI Deutschland GmbH sind immer nur für die jeweilige Buchung/Reise gültig, wie kann es also zu solchen Fehlern bei der Erstattung kommen? Vorsatz? Ich werde jetzt rechtliche Hilfe in Anspruch nehmen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von M. Schulze am 8. Juli 2020 16:46 Uhr

Ich werde keine Reise mehr über TUI buchen!
Über Check24.de (Nie wieder!) habe ich am 18.02.2020 eine Reise nach Mellieha (Malta), d. h. noch vor Reisewarnungen und -beschränkungen. Die Reise wurde von mir komplett durch Überweisung bezahlt. Aufgrund des Geschäftgebaren der TUI Deutschland GmbH bei zwei von TUI Deutschland GmbH durchgeführten Stornierungen und den nicht erfolgten Erstattungen des Reiseguthabens bzw. der Anzahlung bis zum jetzigen Zeitpunkt, habe ich am 08.06.2020 diese Reise kostenpflichtig storniert. Komisch die Stornorechnung mit der Stornogebühr haben sie sofort zugestellt (taggleich), aber die Erstattung des Reiseguthabens (abzüglich der Stornokosten) ist bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht erfolgt. Auf E-Mails vom 09.06.2020 und 02.07.2020 wurde, welche Überraschung, nicht reagiert. Ich werde jetzt rechtliche Hilfe in Anspruch nehmen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von M. Schulze am 8. Juli 2020 10:20 Uhr

Reise bei der TUI Deutschland GmbH über Check24.de gebucht (Nie wieder!). Am 16.04.2020 neue Rechnung durch die TUI Deutschland GmbH erhalten, dass die Restzahlung bis 03.05.2020 (Sonntag) zu bezahlen sei. Die Restzahlung wurde von mir überwiesen. Am 30.04.2020 habe ich die Stornorechnung vom 29.04.2020 erhalten. Keine weiteren E-Mail bezüglich des Reiseguthabens erhalten. Ich habe mich per E-Mail an check24.de gewandt. Von Check24.de erhielt ich die Antwort, dass ich eine E-Mail von Check24.de mit Datum 20.04.2020 erhalten haben soll, welche mich informierte, dass ich die Restzahlung nicht zu überweisen brauche und ich sollte ebenfalls eine E-Mail von der TUI Deutschland GmbH am 30.04.2020 erhalten, welche mich über das vorhandene Reiseguthaben und die weitere Vorgehensweise informieren sollte erhalten. Allein diese E-Mails haben mich nicht erreicht und waren auch nicht im Spam-Ordner!!!
Am 19.05.2020 wurde mir nun ein Reiseguthaben von 884 Euro inkl. Extraguthaben angezeigt. Am 19.05.2020 habe ich die Auszahlung des Reiseguthabens ohne Extraguthaben veranlasst. Es erfolgte keine Erstattung. Am 08.06.2020 wurde mir bei der entsprechende TUI-Seite ein Reiseguthaben von 50,00 Euro (inkl. Extraguthaben) angezeigt. Ich hatte bis zu diesem Zeitpunkt keine Erstattung erhalten. Ich habe am 09.06.2020, 23.06.2020 nochmals E-Mails an die TUI Deutschland GmbH gesandt und um Klärung des Verbleibs des Reiseguthabens gebeten. Keine Reaktion! Am 02.07.2020 wurde mir bei der entsprechende TUI-Seite ein Reiseguthaben von 0,00 Euro (inkl. Extraguthaben) und die Erstattung als ausgezahlt angezeigt. Bis zum jetzigen Zeitpunkt habe ich aber keine Erstattung erhalten!!! Ich werde jetzt rechtliche Hilfe in Anspruch nehmen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von M. Schulze am 7. Juli 2020 16:16 Uhr

Über Check24.de (Nie wieder!) habe ich am 18.02.2020 eine Reise nach Mellieha (Malta), d. h. noch vor Reisewarnungen und -beschränkungen. Die Reise wurde von mir komplett durch Überweisung bezahlt. Aufgrund des Geschäftgebaren der TUI Deutschland GmbH bei zwei von TUI Deutschland GmbH durchgeführten Stornierungen und den nicht erfolgten Erstattungen des Reiseguthabens bzw. der Anzahlung bis zum jetzigen Zeitpunkt, habe ich am 08.06.2020 diese Reise kostenpflichtig storniert. Komisch die Stornorechnung mit der Stornogebühr haben sie sofort zugestellt (taggleich), aber die Erstattung des Reiseguthabens (abzüglich der Stornokosten) ist bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht erfolgt. Auf E-Mails vom 09.06.2020 und 02.07.2020 wurde, welche Überraschung, nicht reagiert. Ich werde jetzt rechtliche Hilfe in Anspruch nehmen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Bodo am 5. Juli 2020 15:21 Uhr

wie schon mehrfach hier geschrieben, TUI macht Zusicherungen, diese werden jedoch nicht eingehalten.
Auf Kontaktversuche wird nicht reagiert, wenn man dann nach unendlicher Warteschleife jemanden am Telefon hat,
kennt sich diese Person nicht aus muss Nachfragen. Die Antwort kommt dann per Mail und ist weit von der Realität entfernt.
Man will von geschriebenen zugesicherten Leistungen keine Kenntnis mehr haben, verweigert Zahlungen und lügt einen Kunden an.
Sie wissen nicht einmal wann die Reisewarnung ausgesprochen wurde, nennen ein späteres falsches Buchungsdatum.
MAN KANN DOCH ALLES NACHLESEN, was soll das, nur um nicht zahlen zu müssen ?
Frechheit, wenn man keine Kunden mehr hat, dann bekommt man auch keine Zahlungen mehr, dann ist man INSOLVENT



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Jens Becke am 3. Juli 2020 10:53 Uhr

Hallo zusammen, wir haben drei Tage vor anreise einen Urlaub nach Kroatien über TUI gebucht und als wir ankamen war das Hotel geschlossen.
Nach dem wir vor verschlossenen Türen standen, habe ich versucht über die Notfallnummer jemanden zu erreichen. Nach einigen versuchen hatte ich eine Mitarbeiterin in Spanien am Telefon die mir sagte " da kann ich jetzt auch nichts machen ". Sie wollte sich drum kümmern und uns zurückrufen. Leider ist daraus nie etwas geworden. Wir haben uns dann vor Ort selbst um ein anderes Hotel gekümmert. Offensichtlich ist es vom gleichen Betreiber, da es kein Problem war ein Zimmer zu bekommen. Wir haben mittlerweile erfahren ,daß unser gebuchtes Hotel schon einige Zeit geschlossen ist und nicht wieder öffnet. Es ist für mich nicht nachvollziehbar wie TUI solche Reisen verkaufen kann nur um irgendwie an Geld zu kommen. Wir werden von so einem Reiseveranstalter in Zukunft die Finger lassen. Sowas geht gar nicht und hat auch nichts mit der momentanen Situation zu tun. Es ist ganz einfach unkompetent.



Gesamtbewertung:
*****
(0.4 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von T. Weiß am 1. Juli 2020 10:46 Uhr

Wir haben für August 20 ein Hotel in Opatija gebucht und eine Reservierungsbestätigung erhalten. Über die Tourist Information in Opatija haben wir aber erfahren, dass das gebuchte Hotel dieses Jahr geschlossen bleibt. Bei TUI ist über Wochen niemand erreichbar, weder telefonisch noch per email. Wir haben bereits eine Anzahlung geleistet. Jetzt möchten wir stornieren. Aber - wie gesagt - es ist niemand erreichbar. Katastrophaler Kundenervice. Geht gar nicht. So kann man ein Unternehmen auch in die Insolvenz treiben.



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Michael Dexheimer am 29. Juni 2020 19:41 Uhr

Es wird immer dubioser
Es wird immer dubioser. Wie gesagt erreicht man TUI weder per Post, noch per Email oder Telefon. Selbst das Reisebüro schafft es nicht. Zum Glück haben wir eine Umbuchung für Juli hinbekommen, dabei hat uns aber TUI über die Leisten gezogen. Der versprochene Umbuchungsrabatt wurde nur zum Teil angerechnet und der Reisepreis wurde um den Rabatt erhöht. Nun erreicht auch das Reisebüro die TUI nicht mehr. Zum allem Übel hat auch die TUI die Umbuchungsoption gelöscht und alles neu angelegt, so können wir den ursprünglichen Preis schlechter Belegen. Clever. Wir waren aber Cleverer und haben Screenshots etc.. Nie wieder TUI!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Robse Geschädigter am 26. Juni 2020 17:01 Uhr

TUI ist ein richtiger Saftladen.
Aufgrund der Corona-Krise wurde unsere Mallorca Reise Mitte März kostenlos storniert.
Bis heute habe ich das Geld nicht zurückerhalten obwohl mir im Mai geschrieben wurde dass die Überweisung nun erfolgen würde.
Auf Mails antwortet niemand, ans Telefon geht keiner.
Tui = Pfui



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Maria am 25. Juni 2020 14:01 Uhr

Wir möchten unsere Reise umbuchen. Keine Chance!!!! Tui ist nicht erreichbar. Mit Bonus werben wenn man bis 30. 08. umbucht.
Heisse Luft und nix da hinter. Niewieder Tui!



Gesamtbewertung:
*****
(0.92 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(1.25 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Achim Harth am 24. Juni 2020 10:00 Uhr

Hallo zusammen, auch wir warten auf die Rückzahlung eines Corona-Zeiten bedingten Reisestornos. Das es hier zeitlich zu Verzögerungen kommt ist auch für uns privat durchaus nachvollziehbar. Was allerdings gar nicht geht ist das wir aufgrund einer Buchung über Lidl im Auftrag der TUI schlichtweg keine Möglichkeit haben die TUI zu erreichen geschweige denn eine Statusmeldungen/ Eingangsmeldung oder sonstige Information erhalten. Seit 11.05. benutzt uns die TUI als ungewollten Kreditgeber. Die letzten Jahre sind wir mehrfach mit TUI verreist. Durch die aktuelle Handhabe kann ich wirklich niemandem empfehlen diesen Veranstalter zu wählen. Es ist offensichtlich das die Geschäftsleitung hier einfach den leichtesten Weg wählt und jede Kontaktaufnahme unmöglich macht. Für uns ist das kein seriöses Geschäftsgebaren und wir werden in diesem Leben nicht mehr mit der TUI verreisen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Kremer Peter am 23. Juni 2020 14:31 Uhr

Update zu meinen katastrophalen Erfahrungen! TUI hat nach Erhebung eines Mahnbescheides gezahlt. TUI weigert sich, trotz eindeutigen Verzuges, meine Anwaltskosten zu zahlen. Legen tatsächlich Rechtsmittel ein! Jetzt geht die Sache vor das AG Hannover. Das muss über die Kosten entscheiden. Da die Meinung der TUI, das BGB wäre in "Extremsituationen " nicht gültig, nirgendwo im Gesetz gestützt wird, werden die Kosten für das Verfahren über 45% der Hauptsumme ausmachen. So kann man ein Unternehmen auch in die Insolvenz treiben! TUI hat ihre Logistik nicht im Griff und macht sich dann noch die Rechtswelt, wie es ihr gefällt. Unfassbar! Ich werde weiter berichten!



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Monka Reuter am 16. Juni 2020 10:52 Uhr

Reise Storniert und bis heute keine Rückzahlung erfolgt.
Klage vor Gericht ist erfolgt.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von TB am 13. Juni 2020 23:23 Uhr

I am sorry to say but TUI revealed to be a very customer unfriendly tour operator.
We booked a two weeks holidays in Akumal (Mexico). As TUI promoted their „beautiful private beach“ we did not expect that snorkeling and swimming in the lagoon would be strictly forbidden. It was only allowed to bath in bonded areas of approx. 30 x 50 m in very shallow water. The reason was – as the management told us – „for security reasons, due to the many drunken party people“. They feared nothing more than an insurance case or even a law suit. The local TUI team didn’t help us either. They only referred us to the hotel management.
Any attempt to go beyond the bonded area ended with the – hotel owned – beach guards, pulling us out of the water and threatening to call the federal police.
Back home we claimed a refund. In a first instance TUI was only ready to grant CHF 90.- as compensation per person. The touristik ombudsman achieved CHF 160.- but only for a travel voucher. Although still by far not enough for a totally spoilt holiday, we would have accepted the CHF 160.- but only in cash, not as a voucher. Since we insisted on cash we only got CHF 90.- per person.
During our conversation TUI stressed many excuses. Fact is that this is a self-imposed restriction of the local hotels. TUI was aware of this restriction but did not inform their guests.
It was kind of a luxury all inclusive Guantanamo Bay: We would have been allowed to drink ourselves to death, as long as we don’t get close to the rocks or into the sea. – This was definitely not the reason why we travelled all the way from Switzerland to Mexico. This was the first and last time that we travelled with TUI.



Gesamtbewertung:
*****
(1.7 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(2.5 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)

Bewertung von Vesselina Nenov am 13. Juni 2020 11:02 Uhr

Von allen Reiseveranstaltern, die ich kenne, hat TUI den schlechtesten Kundenservice. Ich wäre nicht unbedingt traurig, wenn TUI die Corona Krise nicht überlebt.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Martin Lentzsch am 10. Juni 2020 12:22 Uhr

Es war ein super Urlaub mit TUI. Wie immer. Der einizige Wehrmuths Tropfen war die Abreise. Ein Flieger ist ausgefallen und wir hatten über 7 Stunden Verspätung. Am Flughafen gab es die Verzehrgutscheine und am Zielort dann die Bestätigung über die Verspätung. Diese wurde anschließen eingereicht und die Entschädigung landete 3 Monate später auf meinem Konto. Ohne Drohen, ohne Anwalt, ohne Zicken.
Die zwei Wochen vor Ort waren auch großartig. Hotel bekommt man ja immer was man bestellt. Hier aber auch alles sauber, super nett und insgesamt hat alles gepasst.
Ich habe noch nie Ärger mit TUI gehabt der nicht kulant gelöst wurde. Ich kann die Gesellschaft nur weiter empfehlen.
Mit anderen, preiswerteren Gesellschaften, habe ich eigentlich jedes Mal irgend einen Ärger gehabt.



Gesamtbewertung:
*****
(4.67 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(4.5 von 5 Sternen)
*****
(4.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Dirk Lögters am 9. Juni 2020 21:28 Uhr

...keine Erreichbarkeit, kein kulantes Verhalten trotz Akzeptanz meinerseits eines Reiseguthabens, Bürokratie... ich werde TUI leider nie mehr buchen können und auf gar keinen Fall weiterempfehlen... DER hat mich mit seinen Mitteln unterstützt, also ist und bleibt mein Favorit DER! ...TUI laste ich an, dass in der subjektiven Wahrnehmung die Unsicherheit und Machtlosigkeit der Leute ausgenutzt wird, egal wann sie gebucht haben sowie eine Reise (wohlwissentlich was rechtlich als neuer Standard akzeptiert werden muss, aber auch, dass ich mich doch entscheiden können muss auf Basis dessen, was ich auch weiß!!!) unter reinen wirtschaftlichen Aspekten forciert wird vor Angst die Insolvenz zu ereilen! Ich verabscheue das Verhalten...



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Andreas Schulz am 9. Juni 2020 08:13 Uhr

Urlaub wurde am 14.03.2020 durch TUI storniert. Gesetzliche Rückzahlungsfrist = 14 Tage. Bis heute noch kein Geld zurück erhalten. Jetzt hilft nur noch der Klageweg vor Gericht.
NIE WIEDER TUI incl. allem was dazu gehört.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von MS am 9. Juni 2020 02:08 Uhr

Noch ein Beispiel, unsere Kreuzfahrt sollte am 24.3.2020 beginnen, bis heute haben wir unser Geld nicht. So eine dreiste Art von
Rechtsbeugung haben wir noch nicht erlebt und die Politik schaut tatenlos zu. Vielleicht würde hier auch eine Sammelklage analog zu VW
helfen, so dass die geprellten Kunden ihr Geld und ggf. andere Schadensersatzansprüche geltend machen könnten. Mittlerweile verschickt die TUI wieder Reiseangebote, das ist doch ein Hohn.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Peter Stieber am 6. Juni 2020 10:24 Uhr

TUI zahlt den Reisepreis nicht zurück, obwohl die Reise nicht stattfinden konnte. Wir warten nun schon seit 6 Wochen auf unser Geld. Das ist Betrug!!!!! Hoffentlich zieht unsere Regierung die Verantwortlichen zur Rechenschaft, denn dieses Unternehmen hat 1,8 Milliarden Euro Steuergelder erhalten. Nie wieder werde ich eine TUI-Reise buchen, auch nicht über eine Tochtergesellschaft!!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von TUI Geschädigter am 4. Juni 2020 22:50 Uhr

Pauschalreise gebucht. Bezahlung per Überweisung Vorkasse. Corona bedingt abgesagt seitens TUI. Soweit so gut und wie viele andere durch das absolut unterirdische Krisenmanagement total empört. Am Anfang so gut wie keine Informationen seitens TUI, dann die erste Mail und die Rückzahlung über Reisebüro beantragt. Dann die zweite in meinen Augen lächerliche Mail mit Entschuldigung, dass es so lange dauert. Mittlerweile ist TUI 60 Tage über die gesetzliche Zahlungsfrist. Scheint aber ja vielen so zu gehen und ich bin Mal gespannt ob TUI noch Mal auf einen grünen Zweig kommt. Wird aber wohl schwer wenn man geschätzt ¾ seiner Kunden so verprellt. Von mir sieht TUI auf jeden Fall nie wieder auch nur einen Cent. Wenn ich mein Geld doch noch bekommen sollte ,bevor die in die Insolvenz gehen, ist das auf jeden Fall die letzte TUI Transaktion. Ach ja liebe TUI ihr wisst ja hoffentlich, dass das Internet nichts vergisst.



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von TUI-Geschädigter am 4. Juni 2020 08:05 Uhr

Reise am 14.3. wegen Covid19 wegen Einreiseverbots im Zielland in Abstimmung mit Reisebüro und TUI-Servicecenter storniert. Aussage von TUI, der Vorgang werde zügig abgewickelt (Rückerstattung der Reisekosten). Statt dessen wurde im weiteren Verlauf gemauert, wir seien im System als „abgereist“ geschlüsselt und daher sei eine Stornierung nicht möglich. Keine Reaktion auf Zahlungsaufforderung mit Fristsetzung, keine Reaktion auf anwaltliches Schreiben. Stand 4.6. ist der Fall vor Gericht.
Es wird sich durch Aussitzen über Recht und Gesetz hinweg gesetzt. Das sind Methoden wie im wilden Westen. Nie wieder mit diesem Reiseveranstalter.
Aber die ganze Branche scheint unseriös und zudem unterversichert zu sein. In Zukunft werden wir versuchen, über PayPal zu zahlen, sodass das Geld erst an den Reiseveranstalter übergeht, wenn die Leistung tatsächlich erbracht wurde.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Michael Bohn am 3. Juni 2020 09:33 Uhr

Wir (eine Gruppe von 10 Rennradfahrer) warten seit über 10 Wochen auf ein Lebenszeichen der TUI. Die Reise wurde Ende März storniert, die Anzahlung vor Reisebeginn zu 100% geleistet. Keine Reaktion, keine Mail, kein Brief...komplette Fehlanzeige ! Auch das zuständige Reisebüro bekommt keine zufriedenstellende Rückmeldung. Andererseits gibt es andere Reiseveranstalter die ihren Kunden zeitnah die Reiskosten erstattet haben (Auskunft Reisebüro). Wir werden künftige Reise bestimmt nicht mehr über die TUI buchen. Was das Thema Kommunikation, Kunden- und Serviceorientierung anbelangt ist das Ganze kaum zu unterbieten.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Bernd am 2. Juni 2020 23:58 Uhr

Trotz mehrerer Aufforderungen zahlt TUI Cruises mir mein Geld (ca. 4500,--) seit mehr als 10 Wochen nicht zurück und verhält sich damit gesetzeswidrig. Inzwischen habe ich einen Anwalt mit der Durchsetzung meiner Forderungen beauftragt.
Was TUI Cruises betreibt ist ein systematisches Zerstören des eigenen Unternehmens, ohne dass es die Verantwortlichen selbst bemerken. Denn welcher geprellte Kunde wird jemals wieder bei TUI oder TUI Cruises buchen? Warum sollte ich den AGBs von TUI und TUI Cruises in Zukunft vertrauen? Die Verantwortlichen sollten die Mundpropaganda nicht vergessen, die hoffentlich für einen entsprechenden Denkzettel oder noch besser für eine Marktbereinigung sorgen wird.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Thorsten am 2. Juni 2020 20:12 Uhr

TUI sagt die u 100% bezahlte Reise ab, gibt aber keine Informationen raus ob und wann man mit der Rückzahlung rechnen kann.
Wir warten nunmehr seit 6 Wochen auf eine Aussage.
Never ever TUI !!!



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Simone am 2. Juni 2020 14:19 Uhr

TUI? PFUIIII!!! Dieser Konzern ist einfach das Letzte. Unsere Reise in die Türkei die für 9 Tage in den Osterferien gebucht war, wurde Anfang März wegen Corona von der TUI storniert. Stornobestätigung kam am 21.03.2020 mit der schriftlichen Bestätigung, dass uns unser Geld erstattet wird. Seit dem warten wir, vergeben!!! Ich habe immer wieder Mails geschickt und nachgefragt und fristen gesetzt. Verzögerungstaktik soweit das Auge reicht. Haben Sie Geduld, dann eine Mail in der man auf den 23.04. vertröstet wird wo man sein Geld online beantragen sollte, dieses Portal funktionierte den halben Tag nicht, dann ging es endlich und dann wieder 3 Tage später eine Eingangsbestätigung: Sie bekommen Ihr Geld, kann aber dauern. Nach erneuter Fristsetzung ging die Sache zum Anwalt. Auch dieses Schreiben und diese Frist blieben unbeachtet! Das Geld wird nun eingeklagt. Wir haben am 27.02. gebucht uns komplett bezahlt. Das wir mir nicht nochmal passieren. Und bei der TUI nie wieder.
Finger weg von diesem Verein.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Roger am 2. Juni 2020 02:21 Uhr

Wer hier noch bucht, ist selber schuld !!!
Für TC scheinen das Peanuts zu sein, für mich sind 1600,-€ Anzahlung viel Geld !!!
ICH WARTE SEIT 11 WOCHEN !!!
ZAHLT ENDLICH DIE GELEISTETEN KUNDENGELDER (nach EU-Gesetzen) ZURÜCK !!!
Jeden Kunden den Ihr jetzt durch Zahlungsverweigerung verärgert, werdet Ihr nach der Corona Krise bereuen. Nach der Krise werden viele Menschen nicht mehr so viel Geld haben, sich eine Kreuzfahrt so einfach leisten zu können. Da wird man sich reichlich überlegen, dreimal so viel Geld für eine Kreuzfahrt auszugeben, als ein Strandurlaub kostet. Und wer sich dann an das schlechte Verhalten von TUI Cruises erinnert, dem fällt die Entscheidung dann um so leichter.
TC weist auf seine hervorragende Bonität und die Insolvenzversicherung von 110 Mio. Euro hin.
Wenn man die von TC selbst angegebenen 130.000 Stornos durch die 110 Mio. Euro teilt, bleiben gerade mal 846,-€ Rückzahlung pro Storno.
Diese "Nummer" haben wir schon mit Thomas Cook erlebt.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Silvia am 1. Juni 2020 00:47 Uhr

FÜR NULL-LEISTUNG VIEL GELD GEZAHLT !!!
Unsere Reise mit der Mein Schiff 2 vom 13.04. - 27.04.2020 wurde am 15.03.2020 in einer persönlichen Nachricht abgesagt. Wir haben umgehend TUI Cruises mitgeteilt, dass eine Umbuchung für uns nicht in Betracht kommt und wir um die Erstattung des Reisepreises bitten, da wir im nächsten Jahr noch eine weiter Kreuzfahrt mit TC gebucht haben. Da erst nicht reagiert wurde, mußten wir uns die Restzahlung selber zurückholen. Wir erhielten dann eine Stornomitteilung, die für uns eine zu erstattende Anzahlung in Höhe von 1536,50€ auswies. Dieses Geld haben wir, trotz Abwarten der gesetzlichen 14Tage-Frist + zusätzlicher 8 Wochen, bis heute nicht. Wir erhalten auf alles ausschließlich Standard-Textbausteine als Antwort. Geht man so mit Kunden um, die sich schon 6x für "Mein Schiff" entschieden haben ?!
Nun ist nach 10 langen Wochen auch unsere Geduld am Ende, und es bleibt nur noch der Weg zum Anwalt. (auf die bei TC gebuchte Kreuzfahrt 2021, haben wir auch schon keine Lust mehr)
NORMALERWEISE WÜNSCHT MAN KEINEM WAS SCHLECHTES, DOCH DIESES MANAGEMENT SOLLTE AM VIRUS VERR.....!!! WAS SIND DAS NUR FÜR MENSCHEN ???



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Axel Nitz am 31. Mai 2020 23:49 Uhr

Pünktliche Rückzahlung
Ich habe das Geld pünktlich 14 Tage nach dem eigentlichen Reiseantritt in die DOM REP erhalten.
Alles Gut, bei dem Anbieter Secret Escapes warte ich schon 10 Wochen auf Erstattung.



Gesamtbewertung:
*****
(5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(5 von 5 Sternen)

Bewertung von Lara am 29. Mai 2020 11:55 Uhr

Leider kann auch ich mich meinen Vorgängern nur anschließen und von TUI massiv abraten. Meine zweiwöchige Mexiko Reise wurde im März storniert. Mein Reiseguthaben kurz darauf zur Auszahlung angefordert. Daraufhin passierte seitens TUI nichts. Obwohl TUI eine Frist vorgegeben hatte. Deswegen habe ich mich erneut an TUI gewandt und zunächst keine Rückmeldung erhalten. Telefonisch ist niemand mehr erreichbar. Am 15. Mai erhielt ich dann die Information, dass meine Rückzahlung angeblich ausgeführt wurde. Wie auch bei vielen anderen Fällen, leider eine offensichtliche Lüge. Seither reagiert TUI auf keine E-Mails und ist weiterhin telefonisch nicht erreichbar. Mittlerweile habe ich Sorge, dass ich mein Geld nie mehr zurück erhalte. Deswegen habe ich mittlerweile auch einen Anwalt eingeschaltet und melde mich täglich bei TUI. Für mein Verständnis ist das einfach nicht tragbar, Kunden in so einer Krisenzeit auch noch zu belügen. Die Menschen rechnen mit dem Geld und die Reisebranche ist nicht die einzige, welche von der Krise betroffen ist. Kunden als Bank zu MissWie auch bei vielen anderen Fällen, leider eine offensichtliche Lüge. Seither reagiert to hier auf keine E-Mails und ist weiterhin telefonisch nicht erreichbar. Mittlerweile habe ich Sorge, dass ich mein Geld nie mehr zurück erhalte. Deswegen habe ich mittlerweile auch einen Anwalt eingeschaltet und melde mich täglich bei TUI. Kunden als Bank zu Missbrauchen Und falsche Hoffnungen zu machen, so dass der Kunde mit der Auszahlung rechnet, ist ein sehr großer Skandal. Ich möchte und werde TUI aufgrund des erschütternden Vertrauens nicht mehr unterstützen und möchte jeden warnen. Denn ich möchte nicht dass noch weitere Leute schlecht behandelt, ignoriert und um ihr Geld betrogen werden bzw. Lange darauf warten müssen.
NIE WIEDER TUI!



Gesamtbewertung:
*****
(0.42 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Lara am 29. Mai 2020 11:35 Uhr

Ich kann nur davon abraten bei TUI Kunde zu werden. Leider hat TUI in Sachen Krisenmanagement total versagt.
Lange habe ich mich verständnisvoll gezeigt, da nun jedoch Zusicherungen seitens TUI nicht eingehalten werden, telefonisch niemand erreichbar ist und Emails ignoriert werden ist es mir doch wichtig, die Machenschaften zu Veröffentlichen.
TUI hat mir bestätigt, dass das Geld für meine im März abgesagt Reise am 15.05.2020 erstattet wurde. Dies war leider nicht der Fall.
Seither werde ich ignoriert.
Da Kunden zu belügen und Hoffnungen zu machen ein Skandal ist und ich KEIN Einzelfall bin, ist es mir wichtig, andere Kunden zu warnen. Ich hoffe ich bekomme mein Geld überhaupt noch. Es geht um eine Mexiko Reise für zwei Personen und somit nicht wenig Geld.



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Michael Weiler am 28. Mai 2020 08:37 Uhr

Die Reise hätte am 10.04. beginnen sollen. Nur auf Nachfrage bei meinem Reisebüro wurde mir mitgeteilt, dass TUI (2 Tage zuvor wurde die Schlusszahlung noch abgebucht) die Reise storniert hat. Ab diesem Zeitpunkt waren auch alle Dokumente aus der APP verschwunden. TUI wurde von mir direkt schriftlich kontaktiert, dass ich um eine Rückbuchung des Reisepreises bitte.
Seit diesem Zeitpunkt erhalte ich im Wechsel Gutscheinangebote, welche ich abgelehnt habe, Vertröstungen, dass ich noch warten muss und eine Bearbeitung läuft, bis zu "...wir haben ihre Überweisung getätigt, dass Geld wird in ein paar Tagen auf Ihrem Konto sein" Das einzigste was nicht der Fall ist, ist das Geld. Auf das warte ich immer noch. Telefonisch ist TUI nicht erreichbar, per Einschreiben keine Reaktion und auf Mails nur Standardantworten, welche noch nicht einmal auf die Fragen ausgerichtet sind.
Ich finde es unverständlich, wie ein Staat einem solchem korruptem Unternehmen einen Staatskredit zu billigen kann, zeitgleich Mitarbeiter entlassen werden und dann der Kunde auch noch auf seinem Geld sitzen bleiben soll. Wie geht es weiter ??? Chargeback (zumindest für die Schlusszahlung eingeleitet), Informationsschreiben an die beteiligten Landesregierungen, die sollten schon wissen, welche Probleme aktuell bestehen, nächste Woche Anwaltstermin, damit ich mir die Anzahlung noch einklagen kann. Mir ist es zwischenzeitlich egal, was mit diesem Geld passiert, aber schenken werde ich es TUI nicht. Auch wenn mir der einzelne Mitarbeiter leid tun wird, aber wenn TUI pleite geht, weine ich keine Träne. Ich buche keine Reise mehr über TUI oder TUI Töchter und solches Verhalten kann ich mir gut merken, versprochen !!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Wilhelm Krosse am 27. Mai 2020 11:25 Uhr

Wegen Corona unsere Reise storniert; es gab nach Mallorca schon keinen Flug mehr = 80% Stornierungkosten!
Meine Bitte um eine Verschiebung der Reise auf einen späteren Zeitpunkt oder wegen einer Kulanz-Regelung wurden abgelehnt.
Aber der Geschäftsführer von TUI, Her Andryszak, schrieb in einem Kundenbrief am 30.03.2020 "wegen der globalen Auswirkungen des Coronavirus: Seien Sie versichert, wir sind für Sie da! TUI ist sehr gut aufgestellt und verfügt über ein solides Geschäftsmodell, ein exzellentes Team und verlässliche Partner." (!?).
Ein krasser Widerspruch zum praktizierten Verhalten! Die Einschaltung eines Rechtsanwalts war TUI nicht mal eine Antwort wert. Ich finde: für ein Dienstleistungsunternehmen,das weltweit arbeitet und auf Kunen angewiesen ist, "beschämend", zumal TUI vom Staat 1,6 Mrd.€ erhalten hat!
Ich werde über TUI keine Reise mehr buchen!



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Julia Gratopp am 26. Mai 2020 15:40 Uhr

Das ist der letzte Laden. Ich habe vor einem Monat um eine Umbuchung gebeten. Es geht nicht um Corona.
Bis heute ist nichts passiert. Man hat das Gefühl das Unternehmen zieht sich raus. Es wird nichts gemacht. Man soll bloß keinen erreichen. Ich arbeite auch im homeoffice und bin weiterhin für meine Kunden erreichbar!
Finde die Art und Weise von TUI abartig. Hauptsache sie tauchen ab.



Gesamtbewertung:
*****
(0.42 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Peter K am 26. Mai 2020 10:46 Uhr

Die TUI hat am 14.03.2020 meine Reise auf die Azoren wegen Corona gekündigt. Die TUI hat zwei Aufforderungsschreiben meinerseits, die Kosten zu erstatten - das zweite mit Fristsetzung - ignoriert. Nach Ablauf der Frist habe ich einen Rechtsanwalt eingeschaltet. Auch dessen Aufforderungsschreiben wurde ignoriert. Danach wurde ein Mahnbescheid beantragt. Wohl oder übel musste die TUI den Reisepreis erstatten. Sie weigert sich aber, die Anwaltskosten zu übernehmen mit einer Begründung, die nach einem Skurrilitätspreis schreit. Zitat: "Ihre Gebühren übernehmen wir nicht. Die bestehenden Vorschriften sind nicht für einen solchen Extremfall entwickelt worden". Die TUI setzt also eigenständig gesetzliche Bestimmungen außer Kraft. Man glaubt es kaum! Das Gericht wird wohl nach Recht und Gesetz entscheiden. Nie wieder dieses mafiöse Unternehmen!!! Ich kann auch meine Mitmenschen nur davor warnen!!



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Ute K. am 25. Mai 2020 23:33 Uhr

VORSICHT- Reise im März von TUI storniert - bis heute keine Rückerstattung!
Unsere im Januar gebuchte 14-tägige Karibikreise für Ende April wurde von TUI im März storniert. Wir haben direkt TUI aufgefordert, die Anzahlung in der 14-tägigen gesetzlichen Frist (wäre der 10.04.2020 gewesen) zu erstatten und lehnten bereits in diesem Schreiben einen Gutschein ab. Verspätet haben wir dann Mitte April per Mail eine Standard-Antwort von TUI mit Gutscheinvorschlag erhalten.
Diesen haben wir erneut abgelehnt und nochmals eine Frist bis 23.04.20 gesetzt. Am 15.05.2020 haben wir eine verspätete Antwort von TUI erhalten, dass das Geld überwiesen wurde.
Bis heute haben wir das Geld nicht zurück erhalten!
Unsere Geduld ist jetzt zu Ende, die Sache geht jetzt zum Anwalt.
Die Enttäuschung ist groß, wir können TUI nicht weiter empfehlen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Ute am 25. Mai 2020 22:42 Uhr

VORSICHT- Reise im März von TUI storniert - bis heute keine Rückerstattung unserer Zahlung!
Unsere im Januar gebuchte Reise für Ende April wurde von TUI im März storniert. Wir haben direkt TUI aufgefordert, die Anzahlung in der 14-tägigen gesetzlichen Frist (wäre der 10.04.2020 gewesen) zu erstatten und lehnten bereits in diesem Schreiben einen Gutschein ab.
Verspätet haben wir dann Mitte April per Mail eine Standard-Antwort von TUI mit Gutscheinvorschlag erhalten.
Diesen haben wir erneut abgelehnt und nochmals eine Frist gesetzt. Am 15.05.2020 haben wir eine verspätete Standard-Antwort von TUI erhalten, dass das Geld überwiesen wurde.
Bis heute haben wir das Geld nicht zurück erhalten!
Unsere Geduld ist jetzt zu Ende, die Sache geht jetzt zum Anwalt.
Die Enttäuschung ist groß, wir können TUI nicht weiterempfehlen!
Sehr schlechter Sevice, keine Erreichbarkeit, keine Rückzahlung bis heute.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Volker Jagodschinski am 24. Mai 2020 13:43 Uhr

Lässt Kunden im Regen stehen und zockt hohe Stornogebühr ab. Nie wieder dieses Mafia-Unternehmen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Christina Kiritsis am 21. Mai 2020 21:44 Uhr

NIE WIEDER TUI
Meine Reise wurde am 13.03.2020 aufgrund des Einreiseverbotes storniert.
Am 23.04.2020 habe ich mein Geld zurück angefordert.
Heute haben wir den 21.05.2020, bis heute ist nichts eingegangen.
Pauschalreisen müssten innerhalb von 14 Tagen zurück erstattet werden, was nicht geschehen ist.
Morgen wird der Antwalt eingeschaltet !!!!!!!!!!!
Das erste und letzte mal !!!!!!!!!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Silvia N. am 19. Mai 2020 14:13 Uhr

TUI - WARUM BEKOMMEN WIR UNSER GELD NACH FAST 10 WOCHEN NICHT ZURÜCK???
WIR SIND ZUTIEFST ENTTÄUSCHT VON TUI.
Was hier mit uns gemacht wird, ist einfach nur grausam.
So viele Reisen haben wir in der Vergangenheit bereits über TUI gebucht.
Wir haben diese Bewertung rausgezögert, weil wir bis zum Schluss noch an eine positive Lösung seitens TUI geglaubt haben.
Wir warten jetzt die 10. Woche auf unser Geld.
Unsere Reise nach Bali wurde am 13.3. kostenfrei storniert.
Eine Rückerstattung binnen 14 Tagen wurde uns schriftlich von der TUI zugesichert.
Unser Geld kam aber nicht, Woche für Woche verging.
Es folgten verzweifelte Versuche die TUI irgendwie zu erreichen.
Doch alle Telefone der TUI waren/sind tot.
eMails wurden/werden nur durch automatisierte Standardnachrichten beantwortet.
Unser Einschreibebrief mit einer Zahlungsfrist von 14 Tagen wurde einfach ignoriert und auch mehrere Anschreiben der Verbraucherzentrale NRW an die TUI wurden ebenfalls ignoriert.
Unzählige Versuche über unser Reisebüro Holiday*****
etwas zu erreichen, blieben erfolglos.
Wir haben dann direkt auch am 23.4. versucht uns unser Reiseguthaben anzeigen zu lassen, obwohl wir nicht einmal am 14.4. diese eMail von der TUI bekommen haben, die auf das Reiseguthaben hinweist.
Doch trotz richtiger Kunden und Vorgangsnummer wurde/wird uns kein Guthaben angezeigt.
So hatten wir nie die Chance, uns unser Geld auszahlen zu lassen.
Unsere Versuche die TUI darauf aufmerksam zu machen liefen ins Leere.
Nach Wochen bekamen wir dann mal eine eMail von TUI, dass es sich bei uns um einen Darstellungsfehler handelt, der zeitnah beseitigt wird.
Doch seitdem sind wieder Wochen vergangen.
Jetzt warten wir seit fast 10 Wochen auf 3978 Euro.
KEINE REAKTION MEHR VON DER TUI!
Statt 2 Wochen erholsam auf Bali zu verbringen, durchleben wir jetzt einen 10 wöchigen Albtraum.
Wie kann ich diesem Reiseunternehmen noch vertrauen?
Es gibt doch auch eine Zeit nach Corona...



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Jens Seydel am 15. Mai 2020 18:54 Uhr

Durch Corona konnten wir nicht reisen. Die Rückzahlung haben wir in der Frist von 14 Tagen zurück erhalten. Wir können TUI daher nur empfehlen!!!



Gesamtbewertung:
*****
(4.88 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(4.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Lutz am 12. Mai 2020 20:26 Uhr

Unseriöser, krimineller Reiseveranstalter. Unsere Reise wurde durch diesen Anbieter am 16.03.2020 storniert und trotz mehrmaliger Aufforderung nicht erstattet. Nachfragen werden nichtssagend oder gar nicht beantwortet.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Thomas am 10. Mai 2020 16:25 Uhr

TUI stornierte mind. zum 14.3. tunesische Hotelbuchungen, mein Storno hat TUI verpennt. Ich ging völlig unvorbereitet vom Flughafen fröhlicher Dinge direkt in den Zimmerknast im Riadh Palms, Sousse, Zimmer 530, mir mitgeteilt per Tel. vom Rezeptionisten. TUI vor Ort lachte mich aus, solle mich nicht so anstellen. 14 Tage sollte ich auf 10 qm den Mund halten und das Meer beobachten. Am 19.3. warf mich TUI mit Vorlauf von 20 Min. aus dem Hotel, 2 h später saß ich in irgendeinem Flieger nach FRA. Urlaub weg, Geld weg, mit den Nerven durch die 84 h Knast am Ende. Im Computer führt TUI die Reise als vertragsgemäß bis zum 25.4. als erfüllt, deshalb komme ich an keine Reklamation und Erstattung. Da TUI mein Geld unterschlägt, 651 h BGB etc. bricht, Beihilfe zur Freiheitsberaubung und weiteren Delikten leistete, erstattete ich nach 7 Wochen braven Wartens mangels jeglicher Einlassung Strafanzeige gegen die Verantwortlichen. Finanziell gehe ich von Insolvenzverschleppung aus, sonst würde TUI ja erstatten und sich nicht millionenfach verklagen lassen mindestens mit Kostenaufhebung bis hin zur Verurteilung, auf jeden Fall mit einem Schaden, der die Kundenforderung stets übersteigt. Auch dieser Verdacht wurde angezeigt.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Harald Landgraf am 8. Mai 2020 18:59 Uhr

Ich habe eine ziemlich hohe Anzahlung geleistet. Wegen Corona wurde die Reise abgesagt. Nun muss ich seit Wochen meinem Geld nachlaufen. Mit einem Gutschein möchte sich TUI einen Kredit verschaffen. Ich werde TUI keinen Cent mehr anvertrauen und hier nicht wieder buchen!



Gesamtbewertung:
*****
(0.75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Andreas Eichler am 8. Mai 2020 18:50 Uhr

Mit TUI-Cruises haben wir zwei Kunden zuletzt ein sehr schlechte Erfahrung gemacht: nach der Kündigung unserer Kreuzfahrt Westliches Mittelmeer Ende März durch Veranstalter haben wir mehrmals die Rückzahlung der durch uns bezahlten Reise angemahnt (dabei geht es um einen mittleren vierstelligen Betrag). Auch nach nunmehr sechs Wochen hat dTUI die uns zustehende Rückzahlung nicht geleistet und sich dabei mit „Corona“ herausgeredet. Und das, obwohl die TUI gerade einen Milliarden-Staatskredit erhalten hat. Die TUI ist für uns deshalb ein Betrüger-Unternehmen, mit dem niemand mehr verreisen sollte.
Andreas Eichler und Esmeralda Lehmann



Gesamtbewertung:
*****
(0.75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Swetlana Regehr am 8. Mai 2020 13:04 Uhr

Wir warten auch seit mehr als 6 Wochen auf unser Geld für unsere abgebrochene Fernreise. Wir sind vom TUI-Verhalten einfach empört, was hier mit uns gemacht worden ist. Zuerst wurden wir einfach ausgeflogen 《quasi gezwungen zu verreisen》, obwohl die gebuchten Rückflüge zu der Zeit schon gecancelt wurden, um dann 《nur paar Tage später》gut gemeint zurück evakuiert. Wir hatten nicht mal volle 30 Minuten für das Zusammenpacken und waren anschließend fast 2 Tage unterwegs. Und jetzt warten wir vergeblich auf eine Antwort auf unsere unzähligen Schreiben, E-Mails und Faxe an TUI und verlieren langsam die Hoffnung, dass wir unser Geld irgendwann zurück bekommen. Vermutlich hilft auch uns hier nur noch eine Klage. Die TUI scheint sich echt keine Gedanken darüber zu machen, ob es eventuell auch nach der Corona jemand noch MIT TUI VERREISEN WILL. S.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Claus-Peter Kircher am 8. Mai 2020 05:53 Uhr

Statt Rückzahlung - Abbuchung eines unberechtigten horrenden Betrages!
Nachstehend die chronologische Aufstellung der Fakten:
19.06.2019 Buchung der Reise nach Mexiko, RIU Yucatan
21.06.2019 Abbuchung der Anzahlung von meiner MasterCard Kreditkarte in Höhe von 1.353,00 €
26.02.2020 Abbuchung der Restzahlung von meinem Sparkassen-Konto in Höhe von 4.059,00 €
13.03.2020 Zusicherung TUI Reisebüro, dass wir in den besten und sichersten Händen bezügl. der Reise sind. Corona hat begonnen.
17.03.2020 Reiseabsagen auf TUI-Internetseite. Zusicherung TUI Reisebüro, dass wir in den besten Händen sind und Aussage: die Rückzahlungen erfolgen in den nächsten 5-6 Wochen direkt auf die in der Abbuchung angegebene IBAN.
20.03.2020 Stornierung der Reise durch TUI mit dem Vermerk: Die Rückerstattung erfolgt automatisch in den nächsten Wochen? - bestehendes Gesetz sagt: spät. innerhalb von 14 Tagen
20.03.2020 Email an TUI Reisebüro mit Bitte um Klärung wann Rückerstattung erfolgt
21.03.2020 Antwort TUI Reisebüro: wird alles chronologisch abgearbeitet und wird automatisch ab dem Stornotag in die Wege geleitet. Meist dauert das bis zu 14 Tage.
02.04.2020 meine Rücklastschrift über Sparkasse der Abbuchung der Restzahlung in Höhe von 4.059,00 € aus Sorge
KEINERLEI REAKTION AUF MEINE RÜCKLASTSCHRIFT DURCH TUI
06.04.2020 Anmahnung der Rest-Rückzahlung der durch TUI stornierten Reise per Email und Einschreibebrief
KEINE ANTWORT ERHALTEN
14.04.2020 Email von TUI bezüglich der Reise und Angebot eines Gutscheines oder Rückzahlung
14.04.2020 Weiterleitung des TUI-Schreibens an TUI Reisebüro mit unser Entscheidung, die Rückzahlung zu fordern. Inkl. Aufstellung der noch offenen Forderung, Reisebüro gibt es am 23.04.2020 an TUI weiter.BIS EINSCHLIESSLICH 30.04.2020 KEINEN ZAHLUNGSEINGANG VON TUI BEZÜGLICH RÜCKERSTATTUNG DER ANZAHLUNG.
Und jetzt kommt es noch DICKER!
29.04.2020 Vormerkung einer Abbuchung von TUI Deutschland GmbH mit Wertstellung 04.05.2020 über 10.574,00 €
Verwendungszweck VG 4……….. 24.03.2020-CUN (Verwendungszweck ist die von TUI stornierte Reise, nur dass die Summe fast doppelt so hoch ist)
29.04.2020 TUI Deutschland ist unter keiner Telefonnummer zu erreichen.
30.04.2020 TUI Reisebüro über vorgemerkte Abbuchung informiert. Aussage: man kümmere sich. Nach ca. 3 Stunden Email vom Reisebüro, dass wohl der Vorgang überprüft wäre, jemand einen Fehler gemacht habe und das Geld in der nächsten Woche erstattet würde, irgendwann ??!!??
30.04.2020 Email an TUI Reisebüro, dass Stoppung der Abbuchung sowie eine schriftliche Stellungnahme mit Erklärung bis 04.05.2020 18.00 Uhr erwartet wird. Wenn nicht, werden weitere Schritte mit Strafanzeige wegen Betrugs durch unberechtigten Kontozugangs zum Zweck der Bereicherung auf meine Kosten, eingereicht.
04.05.2020 Abbuchung der Summe von 10.574,00 €. Widerspruch der Lastschrift nach Gespräch mit Bank.
04.05.2020 Anruf vom TUI Reisebüro. Heutige Aussage des Reisebüros: TUI macht da gar nichts, ich solle Widerspruch bei Bank einlegen. Also gegensätzlich der Aussage vom 30.04.2020. Ob ich eine Stellungnahme bekomme, wäre mehr als fraglich.
04.05.2020 Wie erwartet kam keinerlei Reaktion von TUI Deutschland. Also bleibt mir nichts anderes übrig, als am 05.05.2020 Strafanzeige zu stellen!!!
Update:
05.05.2020 Strafanzeige gestellt! Ebenso werde ich, falls die Anzahlung nicht wie angekündigt am 07.05.2020 auf meinem Konto eintrifft, Zahlungsklage einreichen.
Update:
06.05.2020 Kripo hat mich nach Strafanzeige aufgefordert, Unterlagen zur Abbuchung einzureichen. Eingereicht! Jetzt wird die Kripo/Staatsanwaltschaft Erklärung anfordern - ob die wohl eine Antwort bekommen?
Also, als Zusammenfassung: Anstatt das TUI die von uns bezahlten und leider nicht mehr durch Rücklastschrift rückholbaren Gelder erstattet, wird eine nicht genehmigte Abbuchung ohne Sepa-Mandat für einen nicht existierenden Auftrag in einer nicht zu definierenden Summe abgebucht. Wie ist dies möglich??? Antwort: sie hatten ja meine Kontonummer.
Fazit: Wie geht TUI mit uns als Kunden um, die auf die Rückzahlung ihres Geldes warten - Man bucht einfach einen x-beliebigen weiteren Betrag ab!



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Tom am 5. Mai 2020 18:04 Uhr

Die TUIfly oder sollte man besser PFUIfly sagen, betrügt ihre Kunden auf höchsten Niveau! Anstatt, wie einige andere Reiseveranstalter und Fluggesellschaften auch, gezahlte Gelder für abgesagte Flüge zu erstatten (darauf gibt es immerhin noch einen Rechtsanspruch nach europäischen Reiserecht, innerhalb von 7 bzw. 14 Tagen) taucht man einfach ab, schaltet die Telefone auch Anrufbeantworter oder gleich ganz tot, regiert weder auf Mails uder Einschreiben, kurz: steckt den Kopf in den Sand (seit mitt März). Wahrscheinlich werden wir eines Tages lesen, TUI ist insolvent, höchstwahrscheinlich aber erst dann, wenn der zugesagte Kredit überwiesen wurde. Wie kann das Management eines Unternehmens zu unfähig sein und warten, bis sich eine Welle von Unzufriedenheit u n d zusätzlichen Forderungen (Gerichtskosten) aufbaut - wäre nicht das Mindeste eine vernünftige Kommunikation mit dem Kunden?! Wahrscheinlich hilft es wirklich nur, wenn möglichts viele Geprellte Strafanzeige wegen Betrugs stellen, meine geht heute noch zur Staatsanwaltschaft nach Hannover.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Möntenich am 5. Mai 2020 13:43 Uhr

Nie mehr TUI !
Am 07.02.2020 buchte ich einen Hotelaufenthalt online über TUI. Reisebestätigung und Rechnung erfolgten. Die Anzahlung in Höhe von 412,00 EUR wurde am gleichen Tag von mir gezahlt. Am 19.02.2020 erhielt ich ohne vorherige Rücksprache zu meiner Verwunderung eine erneute Reisebestätigung/Rechnung, wobei hier ein anderes Hotel als gebucht angegeben wurde. Nach telefonischer Rückfrage beim Kundenservice teilte man mir mit, das ursprünglich von mir gebuchte Hotel sei überbucht und man hätte eine schöne Alternative gefunden. Hiermit war ich nicht einverstanden, da ich gerne meine Hotels selber aussuche. Man erklärte sich mit der kostenlosen Stornierung einverstanden und ich erhielt noch am selben Tag die Stornierungsbestätigung. Seither warte ich auf die Erstattung meiner Anzahlung. Nach unzähligen E-Mails habe ich einen Rechtsanwalt mit der Angelegenheit beauftragt. Aber auch dessen Schreiben bleiben unbeantwortet. Insofern wird mir nur die gerichtliche Geltendmachung meiner Forderung übrig bleiben.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Richard Schildberger am 3. Mai 2020 21:10 Uhr

TUI / HolidayCheck Mein Vertrauen ist nachhaltig gestört! REISESTORNIERUNG wg. Corona TUI verweist an das Reisebüro. Am 14.03. 2020 erfuhren wir erst am Flughafen München, daß unser Flug gestriche ist. Das hätte man uns auch etwas früher mitteilen können. Es gibt ja viele Möglichkeiten dazu. Im Anschluss Reklamiert und es läuft ein Filma : Das Reisebüro verweist an TUI. Das Reisebüro ist zwar erreichbar, haftet jedoch nicht Die TUI als haftender Reiserveranstalter ist NICHT ansprechbar und hält das von mir gezahlte Geld für den Urlaub seit 7 Wochen in den Händen. in 2 Mails verweist Tui an Holidaycheck. Man spielt PinPong mit mir.Nunmehr soll ich noch weitere 12 Wochen warten ( Schreiben von Holidaycheck ) bis die Reklamation abgehandelt ist. Zahlen durften wir aber pünktlich. Wir haben eine problematische Zeit zu überstehen, die viele betrifft. Auch wir haben kein Verschulden an der Situation, aber wir haben auch keine Leistung erhalten..Seit Wochen laufen wir dem Geld hinterher und Tui wartet so lange ab, bis die EU eine Entscheidung zur Gutschrift trifft , und einen Grund hat , uns eine Gutschrift zu geben anstatt Geld. Ich bin nicht bereit, ein anderes Unternehmen mit einem zinslosen Kredit zu stützen und dadurch selbst evtl. in Liquiditätsschwierigkeiten zu geraten. Ich warte nicht, bis Tui pleite ist, und damit meine Gutschrift dann wertloser ist als benutztes Toilettenpapier . Morgen gehts zum Anwalt und dann sehen wir weiter . Eines aber ist sicher: Bei Tui buche ich nie mehr wieder.



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Steffen Bimber am 2. Mai 2020 12:51 Uhr

Empfehlung: Strafanzeige wegen Betrug stellen! Das aller Letzte, nie nie nie wieder!!! Geld für die Reise wurde trotz dem, dass ziemlich klar war die Reise wird nicht stattfinden können noch am 06.04 fröhlich abgebucht.
Jetzt wird vorsätzlich keine offizielle Stornierung raus geschickt, damit man nicht darauf bestehen kann, dass das Geld, ab dem Tag der Stornierungsmitteilung des Veranstalters, innerhalb von 14 Tagen zu erstatten ist. Auf Emails wird nicht geantwortet, schon seit einem Monat. Jetzt am Mittwoch den 06.05. hätte die Reise beginnen sollen, und wir haben offiziell noch keine einzige Mitteilung, Information oder Absage bekommen.
Die stellen sich hier über das Gesetz machen was Sie wollen, am Ende soll wieder der kleine Verbraucher die Zeche zahlen. Mit vorsätzlichen und illegalen Zurückhaltung von Kundengeldern wird die Zahlungsfähigkeit aufrecht erhalten. Bei einer Pleite ist dann die arme Endverbrauchersau wiedermal derjenige dessen Geld weg ist und dann zahlt auch in der Regel keine Reiseversicherung den Schaden. Ich finde es schockierend mit welcher Selbstverständlichkeit hier Verbraucherrechte ausgehebelt werden.
Ich habe jetzt schon auf weiteren Bewertungsportalen gelesen, dass es sehr vielen TUI Kunden genau gleich geht wie uns. Ich werde am Montag Strafanzeige wegen Betrug stellen und Schadenersatzansprüche prüfen. Schadenersatz z.B. deswegen, weil wir unseren Urlaub auch nicht mehr verschieben konnten, wir müssen ja immer noch davon ausgehen(wenn wir den Informationen glauben, die TUI uns bis jetzt übermittelt hat), dass wir am Mittwoch im Hotel in Spanien anreisen werden.
Ich hoffe es werden viele andere auch gegen TUI rechtlich vorgehen, das darf man sich nicht gefallen lassen.
Es ist einfach gelogen, wenn behauptet wird man käme dem Aufkommen nicht nach, was für ein Schwachsinn. Beim Geld einziehen und Zahlungserinnerungen raus schicken ist TUI blitzschnell. Was auch bezeichnend war auf meine Emailanfragen zum Status der Reise wurde nie reagiert, als ich das Zahlungsmittel ändern wollte wurde sofort geantwortet. Das ist in meinen Augen wirklich lupenreiner Betrug nichts anderes mehr!



Gesamtbewertung:
*