Über Tischler Reisen

« zurück zur Übersicht

Vor schon mehr als 35 Jahren hat Thomas Tischler die Firma Tischler Reisen gegründet und steht noch heute persönlich für Qualität und Service.
Der mittelständische Reiseveranstalter beschriebt sich selbst als flexibles Familienunternehmen und möchte mit guter Qualität beim Kundenpunkten. Nach eigenen Angaben kann Tischler Reisen fast alle Reiseträume erfüllen und ein Höchstmass an Service anbieten.
Tischler-Kunden werden von speziell geschulten Partneragenturen betreut. Deutschsprachige Mitarbeiter sind bei Fragen oder Problemen rund um die Uhr erreichbar, um die Kunden mit allen nötigen Informationen zu versorgen.

In den Katalogen finden sich eine umfangreiche Auswahl an Hotels, die sowohl nach dem Preis-Leistungsverhältnis, als auch den qualitativen Ansprüchen von Tischler Reisen ausgewählt werden.
Die Spezialisten der verschiedenen firmeninternen Abteilungen kennen sich zwar nicht in allen Teilen der Welt aus, sind aber hervorragend qualifiziert für das jeweilige, von Ihnen betreute Fachgebiet. Deshalb ist fachkundige Beratung gerade für individuelle Reisen garantiert, versichert Tischler Reisen seinen Kunden.


Tischler Reisen ist spezialisiert auf folgende Reisearten



Aktuelle News zu Tischler Reisen

Trotz aufgehobener Reisewarnung stornieren viele Reiseveranstalter

vom 10. Juni 2020, 15:12 Uhr

Zahlreiche Reiseveranstalter reagieren weiterhin auf die Corona-Pandemie. Daran ändert auch die Aufhebung der Reisewarnung ab 15. Juni nicht viel. Denn auch weiterhin werden künftige Reisen abgesagt.

Weiterlesen

Auslandsreisen sind so sicher wie Urlaub in Deutschland

vom 9. Juni 2020, 14:52 Uhr

Viele Urlauber sind derzeit am Überlegen, ob sie im Sommer eine geplante Auslandsreise tatsächlich antreten sollen. Eine Expertengruppe aus erfahrenen Touristikern kam zum Schluss, dass Auslandsreisen mindestens so sicher sind wie Urlaub in Deutschland. Einem erholsamen Sommerurlaub im Ausland sollte […]

Weiterlesen

Coronakrise: Reisebüros erhalten staatliche Hilfe

vom 8. Juni 2020, 12:23 Uhr

Reisebüros gehören zu den am stärksten von der Coronavirus-Pandemie betroffenen Unternehmen. Vor diesem Hintergrund werden auch sie im Rahmen des 130 Milliarden Euro schweren Konjunkturprogramms, das die Bundesregierung vor wenigen Tagen beschlossen hat, unterstützt.

Weiterlesen