Über Thomas Cook

« zurück zur Übersicht

Die Thomas Cook AG ist als 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc seit dem Jahr 2007 an der Londoner Börse notiert. Die Gesellschaft kümmert sich um die touristischen Aktivitäten der Gruppe in Europa und hält alle Anteile an der Freizeitfluggesellschaft Condor. Die Thomas Cook AG ist in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Polen, Tschechien, Ungarn, Russland, Belgien und den Niederlanden mit Niederlassungen aktiv.

In Deutschland ist Thomas Cook der zweitgrößte Reiseveranstalter und beschäftigt mehr als 5000 Mitarbeiter. Zum Unternehmen gehören mit Neckermann Reisen, Öger Tours, Bucher, Last Minute und Air Marin führende und bekannte Veranstalter. Die Ferienfluggesellschaft Condor fliegt die Kunden in die schönsten Urlaubsziele der Welt. Mit den firmeneigenen Hotelkonzepten Sentido, Smartline, SunConnect oder Sunprime bietet die Thomas Cook AG Angebote an verschiedene Zielgruppen.
Im Vertriebswesen ist Thomas Cook über den Reisebüro-Fremdvertrieb und auch beim Eigen-und Franchisevertrieb breit gefächert aufgestellt. Zum Vertriebskonzept gehört der Online-Vertrieb über die firmeneigene Website oder auch externe Portale.

Aktuelle News von Thomas Cook

Lufthansa-Konkurrenz: Gehen die Thomas Cook-Airlines an Hi Fly?

vom 13. Juni 2019, 11:04 Uhr

In den vergangenen Monaten gab es unzählige Nachrichten zum finanziell angeschlagenen Reiseveranstalter Thomas Cook. Zuletzt sah alles danach aus, als würde die Lufthansa die Thomas Cook-Flotte übernehmen, jetzt kommt allerdings Konkurrenz ins Spiel.

Weiterlesen
Thomas Cook & Neckermann: Pauschalreisen flexibel zusammenstellen

vom 31. Mai 2019, 11:33 Uhr

Nicht jeder Urlauber mag im Sommer nur am Strand liegen und in der Sonne brutzeln. Viele wollen flexibel und individuell sein. Bei Neckermann und Thomas Cook können Pauschalreisen jetzt flexibel zusammengestellt werden.

Weiterlesen
Auswärtiges Amt rät von Reisen nach Sri Lanka ab

vom 23. Mai 2019, 14:53 Uhr

Nach den Bombenanschlägen am Ostersonntag auf Sri Lanka stuft das Auswärtige Amt die Lage vor Ort immer noch als gefährlich ein und rät daher von nicht unbedingt notwendigen Reisen ab. Viele große Reiseanbieter reagieren entsprechend und sagen ihre Reisen bis […]

Weiterlesen