Wichtige Information

Der Anbieter Thomas Cook hat seinen Betrieb eingestellt.

Thomas Cook

Durchschnittliche Bewertung

*****

1.9 von 5 Sternen

37 Bewertungen

Bewertungen im Detail

5 Sterne  (4/37 – 10.8%)
4 Sterne  (7/37 – 18.9%)
3 Sterne  (2/37 – 5.4%)
2 Sterne  (6/37 – 16.2%)
1 Stern  (18/37 – 48.6%)

Über Thomas Cook

« zurück zur Übersicht

Die Thomas Cook AG ist als 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc seit dem Jahr 2007 an der Londoner Börse notiert. Die Gesellschaft kümmert sich um die touristischen Aktivitäten der Gruppe in Europa und hält alle Anteile an der Freizeitfluggesellschaft Condor. Die Thomas Cook AG ist in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Polen, Tschechien, Ungarn, Russland, Belgien und den Niederlanden mit Niederlassungen aktiv. In Deutschland ist Thomas Cook der zweitgrößte Reiseveranstalter und beschäftigt mehr als 5000 Mitarbeiter. Zum Unternehmen gehören mit Neckermann Reisen, Öger Tours, Bucher, Last Minute und Air Marin führende und bekannte Veranstalter. Die Ferienfluggesellschaft Condor fliegt die Kunden in die schönsten Urlaubsziele der Welt. Mit den firmeneigenen Hotelkonzepten Sentido, Smartline, SunConnect oder Sunprime bietet die Thomas Cook AG Angebote an verschiedene Zielgruppen. Im Vertriebswesen ist Thomas Cook über den Reisebüro-Fremdvertrieb und auch beim Eigen-und Franchisevertrieb breit gefächert aufgestellt. Zum Vertriebskonzept gehört der Online-Vertrieb über die firmeneigene Website oder auch externe Portale.


Thomas Cook ist spezialisiert auf folgende Reisearten


Aktuelle News zu Thomas Cook

Thomas Cook: Mehr Geld für betroffene Kunden

15. Oktober 2020 02:21

Noch immer warten viele Thomas Cook Geschädigte auf ihr Geld. Allerdings sollen die Betroffenen nun mehr Geld bekommen, als zunächst angenommen. Das liegt an geringeren Kosten sowie nicht geltend gemachter Ansprüche.

Weiterlesen

Nach einem Jahr: Thomas Cook Pleite nahezu abgeschlossen

8. Oktober 2020 11:41

Die Insolvenz von Thomas Cook sorgte im vergangenen Jahr für turbulente Szenen. Mittlerweile sind fast alle Entschädigungen ausgezahlt worden, am veralteten Regelwerk hinsichtlich Pauschalreisen hat sich jedoch bislang nichts geändert.

Weiterlesen

Fosun will Thomas Cook wiederbeleben

17. Dezember 2019 12:02

Nachdem der britische Reisekonzern Ende September Insolvenz anmeldete und damit auch das Ende der deutschen Thomas Cook GmbH einleitete, übernahm der chinesische Investor Fosun die Markenrechte an Thomas Cook und plant bereits 2020 ein Comeback.

Weiterlesen

KONTAKTDATEN VON THOMAS COOK

Thomas Cook Reisebüro

Thomas-Cook-Platz 1
61440 Oberursel
Deutschland

Tel.: +49 6171/6500

Fax: +49 6171/652125

E-Mail: konzernkommunikation@thomascookag.com

http://www.thomascook.de/
Thomas Cook

Wichtige Information

Der Anbieter Thomas Cook hat seinen Betrieb eingestellt.

ERFAHRUNGSBERICHTE ZUM REISEVERANSTALTER THOMAS COOK

Bewertung von Daniel am 22. August 2019 07:38 Uhr

Wir hatten uns ein schönes Wellness-Hotel in Österreich ausgesucht und sind dabei auf Thomas Cook als angeblich billigsten Anbieter gestoßen. Der Preis lag ca. 200 Euro unter dem des Hotels. Also haben wir gedacht, ein Schnäppchen zu machen und haben über Thomas Cook gebucht.
Beim Auschecken erlebten wir leider eine negative Überraschung, weil der Reiseanbieter Thomas Cook einige Nebenkosten unterschlagen hatte. Bei unserer Buchung über Thomas Cook wurden wir nicht über Kosten für die Endreinigung des Appartments und die Pitztal-Card informiert. Dadurch erschien das Angebot von Thomas Cook preislich attraktiver. Am Ende mussten wir aber 200 Euro nachzahlen.
Wir haben uns darüber nach dem Urlaub beschwert, doch als Antwort bekamen wir lediglich den Hinweis, dass die Kosten wohl auf der Webseite aufgeführt waren. Wir haben das leider bei der Buchung nicht gesehen. Und auch in unserer Buchungsbestätigung ist kein Hinweis über zusätzlich anfallende Kosten zu finden.
--- Unser Fazit: ---
Man sollte immer versuchen, direkt über das Hotel zu buchen, nicht über einen Online-Reiseanbieter wie Thomas Cook. Diese Anbieter zeigen einen vermeintlich günstigeren Preis an. Am Ende der Reise zahlt man aber mindestens das Gleiche. Dann lieber direkt beim Hotel buchen, da bezahlt man unterm Strich auch nicht mehr als bei Thomas Cook. Allerdings macht das Hotel vorher alle Kosten transparent sichtbar.



Gesamtbewertung:
*****
(0.88 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(1 von 5 Sternen)

Bewertung von Fischer am 26. Juli 2019 22:53 Uhr

Hallo liebe Urlaubssucher,
heute muss ich meine Unzufriedenheit über Thomas Cook los werden .
Meinen 14 tägigen Urlaub in Cuba musste ich ohne Koffer durchleben.Ich habe jeden Tag auf meinen Koffer gewartet ,um am Urlaub richtig teilnehmen zu können.
Leider habe ich kein Glück gehabt, ich fuhr auch ohne Koffer wieder nach Hause.Die Sachen, die ich mir im Urlaub kaufen musste, ersetzten nicht meinen Kofferinhalt Ich wollte einen tollen Urlaub erleben und nicht Shoppen gehen um mal etwas anderes anziehen zu können.
Noch dazu ist Kuba nicht das Land mit dem großen Angebot!
10 Tage nach meinen Urlaub kam mein Koffer wieder nach Hause, welch eine Freude.
Von Thomas Cook bekam ich 20% Reisepreisnachlass obwohl mir 50% laut bestehenden Gerichtsurteilen zugestanden hätte.
So war ich sehr enttäuscht und wünsche allen Bearbeitern von Thomas Cook, einen Urlaub ohne Koffer, damit sie sich auch so schlecht fühlen, wie es bei mir der Fall gewesen war. Die Frage ist was der Reiseveranstalter mit der Fluggesellschaft abrechnet??
Nie wieder mit diesem Reiseveranstalter!



Gesamtbewertung:
*****
(2.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3 von 5 Sternen)
*****
(4 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Joachim John am 2. Juli 2019 12:16 Uhr

Hallo, meine Frau und ich haben gerade einen wunderschönen 1- wöchigen Urlaub auf Fuerteventura, im Hotel Princess Fuerteventura, verbracht. Top organisiert von Bucher- Reisen und Thomas Cook. Am Abreisetag haben wir dann unseren Autoschlüssel im Hotelsafe vergessen, was wir erst am Flughafen in Porto Rosario bemerkten. Grande Maleur!! Am Flughafen haben wir sofort mit einem Reiseleiter/ Organisator von Thomas Cook, sein Name war Dirk, Kontakt aufgenommen. Äusserst kompetent und überaus freundlich, hat er dann für uns ein Taxi vom Hotel zum Flughafen organisiert, welches uns den Schlüssel als Punktlandung kurz vor dem Start überreichte. Dirk organisierte noch eine schnelle und reibungslose Sicherheitskontrolle mit den spanischem Sicherheitspersonal, bevor wir uns dankbar und erleichtert ins Flugzeug verabschiedeten. Nicht zu toppen!! Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Trip nach Fuerte im November und verbleiben mit freundlichen Grüßen,
Christina John & Joachim John



Gesamtbewertung:
*****
(5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Bretter am 24. Juni 2019 09:52 Uhr

Haben sowohl telefonisch als auch schriftlich eine kostenlose Stornierung zugesagt bekommen - auf Grund von Überbuchung des Hotels.
Den Reisepreis haben wir bis heute noch nicht zurückerstattet bekommen - trotz inzwischen rechtskräftigem Gerichtsurteil.
Nun wird es zur Exetution kommen - Hände weg von Thomas Cook Reisen!



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Aman am 3. Juni 2019 20:51 Uhr

ABZOCKER und BETRÜGER!!!
Wir haben im Hotel beim netten Mitarbeiter Ausflüge gebucht. Alles hörte sich toll an. Leider bekamen wir nicht das, was gebucht wurde.
Los ging es morgens zum Juwelier (nicht gebucht). Dort wurden wir von Verkäufern sehr belästigt um überteuersten Schmuck zu kaufen. Reinste Kaffeefahrt!! Geht gar nicht!
Die gebuchte Schiffsfahrt fand überhaupt nicht statt. Wurden den halben Tag im Bus kutschiert und landeten am Ende auf dem Wochenmarkt -.-
Der Reiseleiter führte uns nur zu Geschäften, wo die (wahrscheinlich) Provision bekommen , wenn man was kauft.
SEHR SCHLECHT!
Ich rate jedem davon ab bei Thomas Cook / Neckermann einen Ausflug zu buchen.



Gesamtbewertung:
*****
(1.15 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(1.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Gabriele Koski am 23. Mai 2019 03:01 Uhr

Hatten ein sehr schlechtes Hotel auf Ibiza. Bis 4 Uhr Morgens Geschrei auf den Fluren und Türenschlagen. Essen war Übelst. Geschirr schmutzig. Keine Reiseleitung vor Ort. 3 Tage herumtelefoniert und bekamen am Ende ein anderes Hotel angeboten für 330 Euro Zuzahlung pro Nase. Wieder zu Hause habe ich mich beschwert, bekam aber nur die Antwort, man bedauere das sehr aber man könne uns nicht helfen. Eine Unverschämtheit. Keine Kulanz und keine Hilfe.



Gesamtbewertung:
*****
(1.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(2.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Jeannette am 18. April 2019 11:08 Uhr

Wir haben über Thomas Cook eine große Mexiko-Rundreise mit anschließendem Badeaufenthalt gebucht. Es war alles zu unserer Zufriedenheit, aber vor allem möchten wir unsere tolle Reiseleiterin (Verena aus der Schweiz) loben. Sie hat diese Rundreise mit ihrem Wissen und ihrer Umsicht für uns zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht. Vielen Dank noch einmal dafür!!!
Auch alles andere, der Flug, die Hotels und das Strandhotel können wir unbedingt weiterempfehlen! Mexiko ist ein tolles Urlaubsland!



Gesamtbewertung:
*****
(5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Kerstin M. am 11. April 2019 18:05 Uhr

War anfangs sehr skeptisch aufgrund der schlechten Bewertungen.
Hab es aber dann doch "riskiert" und mittels dieser Plattform eine Pension für unseren Schiurlaub in Ö gebucht (Schwester: 25; ich: 28).
Nachdem ich fristgerecht die Anzahlung und in weiterer Folge auch die Gesamtsumme überwiesen habe, bekam ich auch schon meine Bestätigung für die Unterkunft + viele weiteren Infos per Mail zugesandt. Auch als wir in der Pension ankamen war alles super!!! Die Unterkunft entsprach der Beschreibung und die Vermieterin war ebenfalls sehr zuvorkommend! Hatten, wie gebucht, auch ein gutes Frühstück dabei. Somit waren wir mit dem Urlaub sehr, sehr zufrieden und ich kann nichts negatives berichten! :)
MUSS aber dazu sagen, dass wir außer der gebuchten Unterkunft keine weiteren Leistungen in Anspruch genommen haben. Somit kann ich nicht berichten, wie der Kundenservice ist. Ebenfalls kann ich auch die Kulanzbereitschaft des Reiseveranstalters nicht beurteilen.



Gesamtbewertung:
*****
(4 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(4 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Bernd am 13. März 2019 07:40 Uhr

Ein Zimmerwechsel vor Ort, wegen Gerüche und Lärm ist kein Mangel für den Veranstalter



Gesamtbewertung:
*****
(3.3 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(3.5 von 5 Sternen)
*****
(3.5 von 5 Sternen)
*****
(4 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Rk am 6. Februar 2019 20:27 Uhr

Eigentlich würde ich gar keinen Stern geben!
Wie soll ich den Kundenservice von Thomas Cook bewerten, wenn sie sich nicht zurück meldet nach einer Reklamation?
Dieser Verantaltet ist überhaupt nicht zu empfehlen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Markus Mühlenbruch am 4. Februar 2019 19:38 Uhr

Reise gebucht. Innerhalb von 24h storniert, da ein viel zu kleines Familienzimmer für 4 Erwachsene verkauft wurde. Volle Stornogebühr bezahlt obwohl Reiseantritt erst in 8 Monaten.
Letzter Laden - da gibt die Pleite von AB doch Hoffnung, dass der Markt das bereinigen wird. Die haben Kundenorientierung auch von Jahr zu Jahr kleiner geschrieben, bis sie keiner mehr gebraucht hat. Good luck Thomas Cook - weiter so - das wird schon!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Judith Neumaier am 18. Januar 2019 10:17 Uhr

Achtung: Irreführende Informationen über das beim Flug erlaubte Reisegepäck! Auf der Webseite fehlen die Informationen darüber, wieviel kg Gepäck man beim Flug mitnehmen darf. Erst über die Buchungsbestätigung habe ich erfahren, dass es nur 15 kg sind. Die Fluggesellschaft (in unserem Fall TUI) lässt normalerweise 20 kg. Dass wir hier einen Sondertarif mit weniger Gepäck gebucht haben, war für uns nicht ersichtlich. Es stand da, dass 1 Gepäckstück eingeschlossen ist und man sollte auf der Webseite der Fluggesellschaft nachschauen, wieviel kg man mitnehmen dürfe. Dort stand erst einmal 20 kg und irgendwo darunter, dass es auch weniger sein kann, wenn man über einen Reiseveranstalter bucht. Wieviel das genau ist, war erst einmal nicht herauszufinden. Finde ich einfach nur irreführend und einfach nur zusätzliche Abzocke, weil wir jetzt zusätzliches Gepäck hinzubuchen müssen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Immosch35 am 8. Januar 2019 16:09 Uhr

Nie wieder Thomas Cook ! Im April Pauschalreise Hotel und Flug gebucht ! Durch einige Extra's Buchung im Hotel wurden wir im November vom Hotel über Storno unserer Zimmer durch Thomas Cook informiert. TC wusste angeblich von nichts und bestätigte unsere Zimmer. Hotel teilte wiederholt mit, dass TC Zimmerbuchung storniert hat. Nach weiterer Nachfrage, teilte TC mit, es gibt Probleme, auch andere betroffen, wir prüfen. Im Dezember erhielten wir Umbuchung auf neues Hotel, wesentlich günstiger, ohne Nachfrage, ohne Begründung. Unsere Vorschläge wurden ignoriert. Weiterer Vorschlag von TC, noch schlechter, noch günstiger. TC war nicht in der Lage einen Grund des Storno anzugeben, aus Kulanz einen höheren Preis im Dezember für gleichwertiges Hotel zu akzeptieren. Auch wurde der Dezember Preis für die Flüge berechnet und nicht die wesentlich günstigeren aus April. Ganz schlechter Service, ganz schlechte Bearbeitung. Hier sind Sie ein Vorgang und kein zahlender Kunde. Nie wieder Thomas Cook !



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Beckmann am 27. Dezember 2018 09:02 Uhr

Reiseleitung "Vor Ort" lockt mit falschen Versprechen/Inhalten zu Ausflugsprogramm. Keine Hinweise zu Transferzeiten und, eigentlich nicht verantwortbar, keine Hinweise zu Einschränkungen aufgrund körperlichen Problemen. Darüber hinaus Tierquälerei der ausführenden Unternehmen.
Versuche mit Thomas Cook direkt in Kontakt zu treten werden abgeblockt bzw. es wird Anfangs mit sechs dann mit acht Wochen Bearbeitungszeit argumentiert.
Andere Teilnehmer, Reiseveranstalter Neckermann, haben schon während des Urlaubes komplette Reklamation abschließen könne und sogar Erstattung erhalten.
Auch nach 5 Wochen keine Reaktion auf Beschwerde und keine Möglichkeit über den konkreten Fall mit eine Ansprechpartner zu sprechen.



Gesamtbewertung:
*****
(1.88 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(2.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Klaus Wilgalis am 22. November 2018 09:37 Uhr

Reise nach KOS - Griechenland vom 10-24.8.2018 - Beschreibung der Zustände vor Ort im Hotel Nina Beach
Bereits am Abend der Ankunft am 10.08.2018 ca. 23:00 wurden wir von einer mürrischen älteren Dame (wie sich später herausstellte der Besitzerin des Hotels) empfangen die im Befehlston unsere Ausweise und das Buchungsdokument verlangte. Nach Abschluss der Formalitäten führte uns eine Dame des Personals in das Speisezimmer wo uns 2 vorgefertigte Teller mit lauwarmen Essen aus dem Wärmeofen serviert wurden.
Am zweiten Abend beim Abendessen begegnete uns die unfreundliche ältere Dame abermals. Diesmal benahm sie sich allerdings wie eine Furie - sie stellte sich im voll besetzen Speisesaal neben unseren Tisch und fing ohne Vorwarnung mich anzuschreien, dass ihr mein T-Shirt (Ich bin Metall-Fan) nicht gefalle und ich umgehend aufstehen und mich umziehen solle. Zunächst waren wir natürlich sehr erschrocken. Es muss kaum erwähnt werden dass wir in diesem Moment die volle Aufmerksamkeit der anderen Gäste hatten. Nach dem ich es aber ablehnte mein Essen zu unterbrechen schrie sie noch einige Minuten weiter wütend herum.
Ich finde diesen Auftritt unmöglich, selbst wenn es diese Dame nichts angeht was ich in meinem Urlaub anziehe. Würde man eine entsprechende "Bitte" an den Gast diskret an der Rezeption äußern aber keinesfalls durch solch einen theaterreifen Auftritt aus dem Tollhaus.
Meine Ehefrau brach danach in Tränen aus und hatte einen Nervenzusammenbruch. Wir waren beide nicht mehr bereit uns ähnliche Situationen bieten zu lassen. Weshalb wir es vorzogen unsere Mahlzeiten außerhalb bei der einheimischen Gastronomie einzunehmen. Eine Bewirtungsleistung wurde von uns dann nicht mehr in Anspruch genommen.
Noch am selben Abend wendete ich mich per e-Mail an den Reiseveranstalter mit der Bitte uns in ein anderes Hotel zu verlegen. Dieser nahm dann zunächst telefonisch mit dem Hotel den Kontakt auf, wobei von der Besitzerin alles abgestritten wurde und unsere Darstellung als falsch abgetan wurde.
Daraufhin wurde uns von Thomas Cook mitgeteilt, dass wir ein anderes Hotel nur gegen Aufpreis erhalten könnten. Sich durch die Reiseleitung vor Ort die Situation anzusehen hielt man nicht für nötig.
Die Reaktionen von dem Reiseveranstalter waren für uns sehr enttäuschend, zuerst bekommt man ein drittklassiges Hotel (ich würde nicht 1 * vergeben - mehr dazu weiter unten im Bilderbericht) verkauft und dann wird versucht aus der Notlage in die man gebracht wurde weiter Kapital zu schlagen. Das erinnert mich dann doch sehr an die Machenschaften der Kaffeefahrtenmafia um Rentner abzuzocken.
Es ist glaube ich überflüssig zu erwähnen das der Hotelaufenthalt unseren Urlaub und damit den beabsichtigten Erholungswert zunichte gemacht hat.
Nicht unerwähnt soll bleiben, dass das Personal des Hotels stets sehr freundlich war und sich bemühte die bösartigen Ausbrüche ihrer Chefin wieder auszugleichen oder zu bagatellisieren.
Wie schon erwähnt waren das leider bei weitem nicht die einzigen Mängel Einzelheiten folgen. Aufforderungen bei der Besitzerin die Mängel abzustellen verliefen regelmäßig im Sande.



Gesamtbewertung:
*****
(1.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Magdalena Magdalena am 21. November 2018 10:29 Uhr

Null Sterne!!! Wir haben bei Thomas Cook eine Reise gebucht. Leider ist die Reise nicht zu unser Zufriedenheit verlaufen. Da es vielmehr verschiedene Mängel aufgetreten waren, haben wir unsere Reiseveranstalter vor Ort um Abhilfe gebeten. Da leider keine Abhilfe möglich war, haben wir einen Hotelwechsel in höherwertiges 5 Sterne Hotel für die restlichen 6 Tagen mit dem Aufpreis i. H. v. 1.625,00EUR angeboten bekommen. Dieses Angebot war es für uns nicht zumutbar. Der Veranstalter ist verpflichtet, wenn eine Urlaubsleistung mit nicht behebbaren Mängeln behaftet ist, eine gleichwertige Unterbringung anzubieten. Kann er dies nicht, muss er einer höherwertigen Unterkunft ohne Aufpreis anbieten. Unser Aufenthalt war aufgrund der aufgeführten Mängel erheblich beeinträchtigt und nach Rückkehr von der Reise haben wir einen Anspruch auf Reisepreisminderung gelten gemacht. Zur Abgeltung der Reisepreisminderung würde uns einen Reisegutschein in Höhe von € 150,- angeboten. Unverschämtheit! Nie wieder Thomas Cook!!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Vivien Könitzer am 26. Oktober 2018 20:54 Uhr

Leider ist durch die Airline mein Koffer verloren gegangen ich denke ein Reiseleiter/ Ansprechpartner vor Ort ist dafür da um einem mit diesem Problem zu helfen doch leider wurden wir im Stich gelassen.... nun sollen wir einen Anteil unseres Geldes wieder bekommen der sich leider aus keinerlei Rechnung ergibt ?! .... Neckermann hat uns dann einen Check ausgestellt und diesen Betrag gleichzeit von dem Konto abgebucht womit wir den Urlaub bezahlt haben .... also so gesehen erstatten wir uns nun selber den Betrag ... bei der Hotline wird dies als technischer Fehler angesehen ... aus versehen sich einfach eine einzugsermächtigung zu erteilen passiert aber nicht einfach so oder ?! Einfach nur dreißt nie wieder !!!!



Gesamtbewertung:
*****
(1.2 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(2.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(2 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Dieter Klatt am 25. Oktober 2018 04:39 Uhr

Konnte die Reise kurzfristig wegen Erkrankung nicht antreten. Ist mir in den vergangenen Jahren leider immer wieder mal passiert, war aber bei anderen Veranstaltern bzw. anderen Hotels kein Problem. Eine Kontaktaufnahme mit dem Veranstalter ergab dann meistens, das Hotel direkt anzusprechen. Manchmal wurde das aber auch vom Veranstalter direkt und kulant gelöst. Also, gesagt, getan und bis jetzt kam mir ein Hotel oder ein Veranstalter auf Kulanz immer entgegen und ich bekam die Möglichkeit, die nicht in Anspruch genommene Leistung zu einem anderen Termin nachholen zu können. In der Kombination Thomas Cook / Neckermann Reisen und Mercure Hotel Duisburg City war das leider nicht möglich. Hotel sagt, wir haben schon abgerechnet, Veranstalter sagt, eine Gutscheinerstellung ist nicht möglich. Ich kann zu so einem absolut kundenunfreundlichen Verhalten nur sagen, man, müssen die meine 45,00 Euro für eine gebuchte, aber wie beschrieben nicht in Anspruch genommene Übernachtung nötig haben, heißt für mich, zukünftig keine Buchung mehr in Hotels dieser Kette und natürlich war das auch meine letzte Buchung über Thomas Cook / Neckermann Reisen.
Bei meinen Eintragungen bei der Bewertung habe ich das eingetragen, was gewesen wäre, wenn ich hätte reisen können.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Hoffmann am 17. September 2018 17:39 Uhr

Ursprünglich hatte ich bei Thomas Cook das Grand Hotel Europa Palace ab dem 14.10.18 angefragt, weil dort eine Freundin gebucht hatte. Aber es waren dort vor einer Woche keine Zimmer mehr frei. Daher buchte ich stattdessen das Hotel Capodimonte, Sorrent, vom 14. - 21.Oktober 2018.
Zufällig sah ich gestern im Internet, dass das ursprünglich angefragte Hotel Europa Palace im selben Zeitraum inzwischen doch wieder für 5 Nächte zu buchen war.
Ich rief bei Thomas Cook an und bat um eine UMBUCHUNG. Ich bat, das Hotel Capodimonte vom 14. - 21.Oktober 2018 zu stornieren und stattdessen im selben Zeitraum (!!!14. bis 19.10.18) die 5 Tage im Grand Hotel Europa Palace zu buchen. Für die restlichen zwei Tage sollte ich im Hotel selber nachfragen oder in ein anderes Hotel in der Nähe gehen. Hier wurde mir das Carlton International, Neckermann, vorgeschlagen.
Ich habe ausdrücklich von einer UMBUCHUNG im selben Zeitraum gesprochen. Ich hatte ja auch schon Flüge am 14.10.18 und zurück am 21.10. gebucht! Nun lese ich heute in der Bestätigung, die Buchung gelte für den 21.10. bis 25.10.18. Das habe ich niemals gesagt. Nun soll ich für die Stornierung dieser fünf Tage aus eigener Tasche 160 Euro bezahlen. Denn der Mitarbeiter streitet eine von ihm zeitlich falsch getätigte Buchung ab. es heißt einfach: Wir haben den Mitarbeiter befragt, aber der sagt, es sei so nicht gewesen. Das ist doch einfach, oder?
Ich stehe nun ganz ohne Hotel dar und soll stattdessen für ein Hotel, das von dem Mitarbeiter mit falschem Datum eingegeben wurde, bereits nach 24 Stunden 160 Euro zahlen! Es macht mir großen Stress, dass ich nun nicht im Hotel Europa Palace wohnen kann und das andere Hotel dafür storniert wurde. ICH HABE NUN KEIN HOTEL MEHR ! Ich habe so etwas noch nie erlebt. Das ganze Vorgehen ist weit unter jedem Niveau anderer Anbieter.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Martin Liebermann am 12. September 2018 08:35 Uhr

Wir haben im Rahmen eines Musicalbesuchs in HH eine Übernachtung geplant und über T.Cook gebucht. Aus Termingründen meiner Frau, die Termine kannte ich nicht, mussten wir diese Reise (Geburtstagsgeschenk) stornieren. Grundsätzlich bin ich davon ausgegangen das sich Thomas Cook sich ähnlich Kundenorientiert und Kulant zeigt wie EVENTIM.
Die MusicalKarten konnte ich bei diesem DIENSTLEISTUNGSUNTERNEHMEN (fast) problemlos stornieren OHNE zusätzliche Gebühren. Auch wenn bei Eventim, wie bei Thomas Cook, die Abnahme der Bestellung und Bestätigung bindend ist.
Meine Gründe die zur Stornierung geführt haben, habe ich ja auch in der Mail an Thomas Cook dargelegt.
Nun berechnen die für die Stornierung sage und schreibe 40€ für eine Hotelübernachtung im Wert von 108€.
Diese unsensible Vorgehensweise sollte sich in keinster Weise ein Dienstleister leisten.
Auch wenn die beiden Mitarbeiter von denen, mit denen ich Telefoniert habe, sehr freundlich waren, haben die sich aber dennoch Stur und Fest an den allgemeinen Geschäftsbedingungen von T.Cook geklammert.
Hier würde ich mir eine sehr viel kulantere und kundenorientierte Vorgehensweise von einem Unternehmen wie Thomas Cook wünschen.
Vielleicht nimmt sich ein Dienstleistungsunternehmen wie Thomas Cook sich meine Kundenbeschwerde in Zukunft zum Anlass hier das grundsätzliche Verhalten eher im Sinne des Kunden auszuführen und das Vorgehen zu überdenken.
Wir werden jedenfalls nie wieder über Thomas Cook eine Reise buchen



Gesamtbewertung:
*****
(0.75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Dr. Stefan Hölscher am 7. August 2018 09:55 Uhr

Versehentlich hatte ich den Restbetrag für unsere Reise doppelt entrichtet. Mein Kreditkarte war vereinbarungsgemäß damit belastet worden. Da ich die Buchung allerdings schon vor über einem halben Jahr vorgenommen hatte, hatte ich das nicht mehr präsent. Auf der Rechnung stand, bis wann der Restbetrag zu zahlen wäre. Den habe ich dann - nochmals - überwiesen. Die Angabe, dass der Betrag von der Kreditkarte genommen wurde, fand sich als isolierte Info auf der Rückseite der Rechnung. Dies alles wäre kein Problem, wenn Thomas Cook dann das zu viel erhaltene Geld unverzüglich zurück überweisen würde. Obwohl ich aber mit genauer Beschreibung des Vorfalls und unter Angabe aller Daten sofort an Thomas Cook geschrieben habe, laufe ich seitdem hinter dem Geld her. Es sind jetzt 10 Tage vergangen. Das Geld habe ich bisher nicht zurück erhalten. Da kann ich nur sagen: Thomas Cook, nein Danke!



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Klaus Willutzki am 23. Juli 2018 13:09 Uhr

Reisen bei diesem Veranstalter werden anscheinend gerne von den Fluggesellschaften umgebucht. In meinem Fall wurde der Hin und Rückflug auf eine Billigfluglinie vorgenommen. Auf meine erste Reklamation bot man mir eine mit Mehrkosten verbundene Umbuchung auf fast die ursprüngliche Zeit und Fluglinie an. Das halte ich für Nepp. Des weiteren verweist Thomas Cook dann nur auf die AGB mit dem Inhalt das dies eben durch die Fluggesellschaften möglich ist. Auf die Interessen des Kunden wird hier nicht eingegangen. Dieser Reiseanbieter ist somit nicht zu empfehlen.
Die Reise aktuell wurde noch nicht angetreten, daher hier in dieser Bewertung zu einigen Punkten keine Antwort.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Jonas G. am 13. Juli 2018 14:07 Uhr

Stornierungspreis in Höhe von 200€, 333 Euro war der Gesamtpreis de Hotels für 8 Tage. Eine absolute Frechheit! Nie wieder Thomas Cook!!!!



Gesamtbewertung:
*****
(1.42 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(3 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Meri am 12. Juli 2018 15:29 Uhr

Zu diesem Laden gehören ÖgerTours, Bucher, Neckermann Reisen dazu, wir sind mit denen in die Türkei, dort vor Ort hatten die eine Reiseleiterin, die sich - nachdem sie uns Reisetrips angedreht hatte - nicht mehr interessiert hatte, im Gegenteil sie hat uns belogen und ist nur noch aus dem Weg gegangen. Kontakte zu Servicestellen führten immer wieder zur Empfehlung wir sollten uns an unsere Reiseleitung wenden, diese hatte uns allerdings bei WhatsApp geblockt. So eine Professionalität sieht man nicht alle Tage, unser Urlaub ist dementsprechend echt zerstört worden. In Deutschland hatten wir erneut den Kontakt gesucht, aber außer ein "Bedauern" kam nichts. Wir haben daraus gelernt, mit diesem Laden wollen wir nie wieder was zu tun haben.



Gesamtbewertung:
*****
(0.4 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von helmut Lang am 8. Juli 2018 16:42 Uhr

Ein Pauschalveranstalter wie Thomas Cook zu buchen ist ja eh schon da äußerste was man sich als Reisender antun sollte.
Wenn dann aber aus reiner Profitgier des Reiseveranstalters Thomas Cook statt Condor( eh schon schlecht ) , ein noch lausiger Flieger wie
„ AVION EXPRESS „ mit tropfender Klimaanlage, undichter Hydraulikleitung, heruntergekommene Sitze und uraltes Fluggerät gepaart
mit einem grottenschlechten Service eingesetzt wird, sollte man sich überlegen ob man sich jemals wieder einem solchen Reiseveranstalter
anvertrauen sollte.
Es werden bei Thomas Cook nach Vertragsabschluss auf Kosten des Kunden Leistungen reduziert die schon die Grenze eines verantwortungsvollen
Reiseveranstalters weit überschreiten. Man sollte sich deshalb überlegen, ob man sich und seine Familie jemals wieder einem solchen Risikos aussetzt.
Wir haben uns entschieden. Nie mehr wieder!!
Maximaler Gewinn X minimalster Service = Thomas Cook
auf Kosten des Urlaubers
Der Kunde vergisst nicht !!!



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Fischer am 21. Juni 2018 19:28 Uhr

Wir waren mit unserem Urlaub super zufrieden vom los fliegen bis zum heim fliegen wir wurden spitze betreut und vor allen die Animateure im Kinderclub vom Thomas Cook war so Klasse das ich ohne schlechtes Gewissen mein Kind dort allein zum spielen gelassen hätte
Mir wurde per WhatsApp im Hotel sogar schnell geantwortet wo ich eine Frage hatte ich würde wieder bei Thomas Cook buchen



Gesamtbewertung:
*****
(5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Gabriele Anthoni am 8. Juni 2018 17:23 Uhr

Wir sind jetzt noch, eine Woche nach Beendigung unseres Urlaubes nach mallorca im Mai 2018 unter Stress. Es würde zu lange dauern alles hier zu schildern. Wir haben von Anfang bis Ende nur ignorante, unfähige und absolut nicht kulante Mitarbeiter bei Thomas Cook kennen gelernt. Man hat uns vorgeworfen , uns telefonisch nicht mit Thomas Cook in Verbindung gesetzt zu haben, es war umgekehrt, wir könnten auch nach vielen Versuchen niemanden erreichen. Der Rückflug dauerte zwei Tage, die Maschinen nach Stuttgart waren gestrichen. Man hat uns eine Nacht in einem schrecklichen, niveaulosen Hotel untergebracht. Durch unsere eigene Initiative sind wir am zweiten Tag in HANNOVER nicht in Stuttgart angekommen und mit einem Mietwagen in der Nacht nach Stuttgart gefahren. Wir haben uns einen Rechtsanwalt genommen, der uns in der Sache vertritt. Wir können nur jeden warnen, über diesen Reiseveranstalter zu buchen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Fam. Grüssel am 23. Mai 2018 13:58 Uhr

Wie Sie ja aus unserer vorherigen Korrespondenz entnehmen konnten, wurde unser gebuchter Flug angeblich gestrichen.
Am Flughafen Düsseldorf die Gangway defekt. Rückflug aus Mallorca verspätet und mit nicht der gebuchten Airline Condor.
Wenn das Ihr Verständnis von Qualitätsstandart ist, kann ich Ihr Reiseunternehmen zur Zeit leider nicht weiter empfehlen.
Mit freundlichen Grüßen
Familie A.u.G. Grüssel



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Wallrabe am 1. Mai 2018 23:22 Uhr

Eine kürzlich vom Thomas Cook Reisebüro Butzbach selbst veranstaltete 3-Tages-Fahrt wurde teilweise unprofessionell durchgeführt. Der Reiseleiter und Reisebüroinhaber A. Schmitt erlaubte sich cholerische Ausfälle und Beschimpfungen von Reiseteilnehmern. Nie wieder werden wir dort eine Reise buchen.



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Regina K. am 12. April 2018 17:30 Uhr

Es gibt bei diesem Reiseveranstalter keine Kundenfreundlichkeit.
Keine Kulanz.
Und kein Entgegenkommen.
Außerdem wurden wir angelogen.
Das Motto hier lautet: "Stur nach Paragraph ohne Rücksicht auf Verluste."
Nie nie nie wieder!



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von C. Peters am 12. April 2018 12:25 Uhr

Einen Monat vor Antritt unserer Reise wurde unsere Buchung des Zuri Zanzibar Hotels storniert, da dieses aufgrund von verzögerten Bauarbeiten später eröffnen würde. Die Absage erfolgte frecherweise nicht nur zeitgleich mit der Abbuchung unseres Geldes, sondern zudem über eine "automatisch generierte Mail". Eine Entschuldigung sieht anders aus! Die vermeintliche Hilfestellung seitens der Thomas Cook Touristik GmbH / GfR mbH entpuppte sich als Katastrophe. Sämtliche angebotene Hotelalternativen lagen weit unter dem gebuchten Niveau. Unserem Vorschlag, die Reise komplett zu stornieren und uns Hotel- und Flugkosten zu erstatten kam man nicht nach, auf unsere alternativen Hotelvorschläge wird nach wie vor nicht eingegangen. Ansprechpartner wechseln ständig - Katastrophaler Service und keine Aussicht auf Entschädigung!



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Schweppe am 3. April 2018 10:29 Uhr

Die Angabe zu Hotel waren gelogen und wir hatten sehr schlechte Urlaubstagen, volle Lärm. Jeden Abend von 19.00 bis 23.00 Uhr von Diskothek am Strand.
Keine Rückzugsmöglichkeit in der Anlage. Es wurde auch nicht im Beschreibung erwähnt.
Desweitere ist in Katalog Kinder ab 12 Jahren das ist auch gelogen. Jeder 3 Ehepaar hatte kleine Kinder bis 12 Jahren.
Nie wieder Urlaub mit diese Gesellschaft.



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Manfred Reupold am 1. April 2018 17:55 Uhr

wir buchten am 13.09.2017 bei Thomas Cook eine Pauschalreise nach Varadero vom 22.11.2017 bis 6.12.2017 dann kamen Kofferanhänger von Neckermann.
Auf einmal wurde unsere gebuchte Gesamtreise in zwei Blöcke aufgeteilt( die ich erst später bemerkte) es kam dann noch die PROFIL-cubareisen dazu.
Am 19.11.2017 wurde uns mitgeteilt : die restlichen Unterlagen schaffen wir nicht mehr bis zum Abflug sie werden uns nachgeschickt und sind bei Ankunft im Hotel.
Nach der Ankunft in Varadero wollten wir mit dem Neckermannbus mitfahren,wurden aber abgelehnt weil wir nicht auf der Liste standen.Nur durch emotionales Einwirken
wurde es uns gestattet.
Im Hotel " Be Live Experience Varadero" an gekommen war keine Reiseleitung anwesend und das die folgenden 14 Tage !!
Die restlichen Unterlagen kamen endlich am 27.11.2017 um 17.00h auf unser Zimmer und am 28.11.2017 um 4.00hFrüh hätte eine Inlandsreise begonnen,die wir unter diesen Umständen nicht angetreten haben.
Leider wurden wir erst am 26.11.2017 auf die 2 Blöcke Buchung aufmerksam ,als uns unmißverständlich klar gemacht wurde wir müßen für 3 Tage das Hotel verlassen.
Die nächsten Tage waren Streß pur für uns:Kein Reiseleiter anwesend, ein irrer Handyverkehr Varadero- MUC - Varadero fand statt und das noch mit Problemen
behaftet.Sehr nahe an einem Nervenzusammenbruch und das im Urlaub!!!!
Nach langem hin und her wurde uns in Aussicht gestellt wenn wir für die 3 Tage 354,00 € nachzahlen dürfen wir bleiben.
Der Reiseleiter Eric von Neckermann am Anfang war er abweisend( wir stehen nicht auf seiner Liste) ich glaube er hatte Mitleid mit uns und hat die Probleme etwas gemildert.
Diese Herrschaften ließen sich viel Zeit für eine nicht akzeptable Antwort am 8.2.2018 ,das nennt man bei denen Kundenservice!!
Für mich ist dieser Reiseveranstalter Thomas Cook nicht empfehlenswert und aus meiner Liste gestrichen.



Gesamtbewertung:
*****
(0,75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Armanon am 4. März 2018 14:43 Uhr

Nach anfänglichen Problemen mit meiner online Buchung hat Thomas Cook alles richtig gestellt und eine kulante Lösung des Problems gefunden. Wir hatten ab dann einen schönen ,perfekten Urlaub wo alles reibungslos verlief .
Leider gab es auf dem Rückflug eine längere Flugverspätung. Sonst aber waren wir voll zufrieden



Gesamtbewertung:
*****
(4,75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Hahn am 21. Februar 2018 22:48 Uhr

Die Buchung eines Hotels für eine Geschäftsreise war eine Vollkatastrophe. Auf dem Buchungsportal von TC wurde ach Zahlung mit Kreditkarte eine verbindliche Buchung bestätigt.
Direkt im Anschluss wurde eine nichtssagende Email gesendet, in der am Rande erklärt wird, dass das Angebot an ein Bahnticket gekoppelt ist- dieses wurde jedoch gar nicht benötigt. Es wurde bei der Buchung "ohne Transfer" angeklickt - dieses auch von TC bestätigt. Ohne weitere Information wurde der verbindliche Kauf rückabgewickelt. Ergebnis: keine Hotelbuchung in München für unsere Geschäftsreisenden Mitarbeiter.
Das gesamtes Prozess im Buchungsportal inkl. der Email-Bestätigungen ist offenbar nicht verbindlich und auch nicht seriös. Es ist irreführend und letztlich schlichtweg reine Abzocke.
NICHT EMPFEHLENSWERT!!!!



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Angela Hartmann am 18. Februar 2018 12:24 Uhr

Betrifft: Hände weg von Reisegutscheinen
Mein Freund wollte zum Geburtstag nicht schon wieder seine Wein- und Sektvorräte aufgefüllen, er wollte eine Reise machen, genauer gesagt, eine Kreuzfahrt. Also wurden die Freude informiert, es sollten Gutscheine sein. Gesagt - getan, er bekam 500€ in Reisegutscheinen von Thomas Cook.
Beim Besuch im Reisebüro dann die böse Überraschung: die Gutscheine gelten nur für Reisen von Thomas Cook und deren Vertragspartnern. Außerdem kann man nur acht Gutscheine pro Reise einlösen!
Stattdessen mussten wir nun den - meiner Meinung nach auch noch überteuerten - Hotelurlaub zusätzlich buchen.
Ich kann nicht verstehen, dass sich ein Reisebüro, das ja das Geld bereits eingestrichen hat, so einen unflexibelen Umgang mit seinen Kunden umgehen kann.
Wir werden jedenfalls nie wieder zu Thomas Cook gehen!



Gesamtbewertung:
*****
(1 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Mario Lux am 6. Februar 2018 12:19 Uhr

Unsere Reise ging nach Mexiko, als erstes ist es ja eine Fernreise. Man erwartet das man in jedem Flieger was zu Essen kostenlos bekommt, oder wenn es nicht so ist, darüber informiert wird!!!! Beim hin Flug mit Air Canada bis Toronto alles soweit gut nur das bei uns das essen aus war und wir nur noch Vegetarische Kost bekommen haben (einmal geht das schon), aber dann.
Ab Toronto mit der billig Airline von Air Canada nach Cancun 4Stunden Flug 1x Wasser und 1x Kaffee, weder Monitor, noch etwas anderes. Hinweis : man sollte einen Tablet mitnehemen damit man sich über das Wlan den Monitor ersetzt und einen Adapter für 110 v ( in Mexico standart) für die Stromversorgung. Solche Hinweise sollte eigentlich der Reiseveranstalter geben oder Täusche ich mich da. Essen und andere Getränke hätten wir auch bekommen gegen Bezahlung, aber da wir das nicht wussten, hatten wir nicht genug Geld mit genommen ins Flugzeug. Pech oder? So kamen wir Hungrig in Cancun an. Schnell Geld holen und was essen. Transfer und Checkin im Hotel alles ohne Probleme.
Das Personal von Thomas Cook vor Ort kannte sich mit dem Hotel The sian ka'an at grand Tulum überhaupt nicht aus, bei Fragen sollten wir uns an den 2. Chef wenden,
Ich sage Super oder! Mir kam es vor das man nur Ausflüge für viel Geld verkaufen wollte, aber da wir vor Ort Bekannte haben wollten wir nicht . Wenn man solche Reisen verkauft für viel Geld und im Katalog Signatur erwartet man eine andere Behandlung. Der Urlaub vor Ort war Super und über das Hotel kann ich nur das Beste sagen.
Dann kommt die Abreise immer näher und 24 Stunden vor Abflug sollten wir in der ausliegenden Mappe unseren Abholtermin erfahren, also schauten wir zum erstenmal 24 h vor Rückreiseantritt nach aber Fehlanzeige, dies machten wir 4 mal mit dem selben Ergebnis. 11 Stunden vor der Abreise erfuhren wir dann den Abholtermin, ist zwar noch rechtzeitig, aber dann darf man nicht sagen das mindestens 24 Stunden vorher der Termin drin steht. Der Transfer zum Flug war ok, waren aber schon 4 Stunden vor dem Flug auf dem Airport Cancun.
Der Rückflug mit Air Canada billig version nach Toronto war Ok, haben ja jetzt gewusst auf was wir uns einlassen, aber der Flug von Toronto nach München war wieder das selbe, sie kamen mit dem Essen und es war wieder so das bei uns nur noch vegetari sches Essen da war, dieses mal haben wir drauf bestanden, auf das normale Essen, aber das gab es nicht mehr ohne uns was anderes anzubieten( Alternativen hätte es gegeben z.B. Sandwich die man hätte bestellen können ) blieben wir bis zum Frühstück hungrig. Meine Frau war natürlich Sauer , sie hat 3x der Stuadess gesagt sie möchte gerne Wasser, aber sie wurde jedesmal ignoriert. zum Frühstück bekam sie dann welches 45 min vor der Landung in München super oder!
Wir wissen nun das man mit Air Canada nicht mehr Fliegen muß und Sich auf das Thomas Cook Personal vor Ort in Mexiko nicht verlassen kann das Sie über was bescheid wissen außer ihren Ausflügen.



Gesamtbewertung:
*****
(1,75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Ist egal am 28. Januar 2018 23:53 Uhr

Von der Reiseleitung vor ort waren wir sehr enttäuscht. War nur drauf bedacht ausflüge zu verkaufen. Dann war er weg und wollte sich melden. Dich war wohl nix.



Gesamtbewertung:
*****
(0,75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Ella am 18. Januar 2018 20:55 Uhr

Für eine Kurzreise nach Prag haben wir über Thomas Cook ein gutes 4 Sterne Hotel gebucht. Dort angekommen, waren im gesamten Hotel alle Sanitäranlagen defekt. Die eigenen Hinterlassenschaften konnte man also tagelang in der Toilette bewundern. Duschen war möglich, wenn man dafür durch den Imbissbereich im direkt angrenzenden Einkaufzentrum zum Fitnesscenter ging. Schonmal im Bademantel mit nassen Haaren durch ein Einkaufscentrum gelaufen? Thomas Cook macht es möglich. Als besonderes Extra gab es noch eine sanfte Untermalung von Baulärm von 8 Uhr morgens bis 20 Uhr abends, der sowohl Ausschlafen als auch jegliche Unterhaltungen im Zimmer unmöglich machte. Alles haben wir uns schriftlich vom Hotel bestätigen lassen und anschließend eine Reklamation an Thomas Cook geschickt. Diese melden sich erst monatelang nicht und kommen dann mit einem 40 € Gutschein als Entschädigung. Denken die ernsthaft, danach bucht jemand nochmals bei ihnen? Kundenservice nicht vorhanden. Das nächste mal buche ich direkt beim Anbieter, Thomas Cook als Reisevermittler braucht kein Mensch.



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Steffen Wunder am 15. Januar 2018 13:54 Uhr

Gundsätzlich war der gebuchte Mexiko Urlaub gemäß der gebuchten Vorgaben okay. Aber der Service von Thomas Cook ist katastrophal! Bei unserer Anreise am 22.12. wurde auf Grund eines Systemausfalls das komplette Gepäck nicht mitgeliefert. Erst nach 5 bzw. 6 Tagen konnte eine Nachlieferung erfolgen. Heißt, Weihnachten auf einer Rundreise in Mexiko (ca. 30°C) mit Wintersachen absolvieren. Ersatzbeschaffungen waren auf Grund der Rundreise nicht möglich! Und trotz Bestätigung der Vorort Reiseleitung und eindeutiger gesetzlicher Regelungen im BGB reagiert Thomas Cook einfach weder auf Schreiben oder Mail! Man verweist auf die Fluglinie (Lufthansa) mit welcher jedoch kein Vertragsverhältnis besteht! Das heißt 6 Tage einer Reise zum Tagespreis von EUR 250,-- pro Person / Tag konnte man vergessen. Und das war nicht das Einzige was hier schief gegangen ist! Ich kann jedem nur empfehlen: Finger weg von Reisen mit Thomas Cook!!!



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Bodo am 17. Dezember 2017 20:54 Uhr

Schlechter geht es kaum noch,.
Auch wenn man einer der Grössten Veranstalter ist, sollte mann nicht Handeln, wie ein Veranstalter aus dem Urwald ohne Kommunikationsmittel.
Wir buchten ein 5 Sterne Premium Hotel in der Dominikanischen Republik.
Als wir dort eintrafen, mussten wir erkennen, dass die Lobby eine Grossbaustelle war, es hatte 9 Wochen zuvor gebrannt. Der Reiseveranstalter , TOC , wurde regelmäßig vom Hotel wie auch von der Reiseleitung vor Ort über den Fortschritt der Bauarbeiten informiert. Diese Info wurde nicht an den Kunden weiter gegeben. Lobby war zum Teil und die Lobbybar komplett gesperrt. Wir hatte also keine Bar aber Lärm und Dreck. Reklamation vor Ort brachte nichts, also Reklamation zuhause.
Es wurde die Baustelle reklamiert, die Klimaanlage wurde nicht zweckdienlich eingesetzt, Tagsüber im Zimmer 28-29 Grad und nachts über 25 Grad. In der Hoffnung eine Preisminderung zu bekommen,schrieb ich zwei Mails an TOC, Das interessierte wohl niemanden, zugesagten 3 Tagen Antwortzeit , denkste. Erst als ich ein Einschreiben abschickte mit persönlicher Übergabe, erhielt ich eine Antwort. Mann muss erst alle Parteien dazu anhören, Hotel, Reiseleitung und Fluggesellschaft, was diese CONDOR, damit zutun hat ist fraglich. Meine gesetzte Frist von über 3 Wochen wurde natürlich nicht eingehalten,. Nach 4 Wochen höfliche Nachfrage mit Androhung vom Anwalt.
Es kam eine Antwort: Auf Grund der vielen Beschwerden benötigte man noch mehr Zeit, man meldet sich unaufgefordert. Nun sind 7 Wochen vergangen, eine Antwort gab es bisher nicht, ich hätte sofort auf unseren Anwalt hören sollen und ihm mit der Angelegenheit beauftragen sollen.
Wozu gibt es bei Thomas Cook ein Beschwerdemanagement wenn dieses total überfordert ist, oder man will einfach nichts unternehmen.
Ich war jahrelang Kunde bei dem Verein, jedes Jahr 3 Urlaubsreisen, für nächstes Jahr habe ich bereits 2 andere Reiseveranstalter gebucht. Man sollte vorher überdenken ob man einen selbstverherrlichenden Reiseveranstalter bucht oder einem Kleineren sein Geld gibt. So wie TOC handelt verliert man Kunden



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Stefanie Müller am 17. Dezember 2017 19:26 Uhr

Mir wurde über ein Inline-Portal ein 25qm Appartement angeboten, obwohl wir ein Feriendomizil für 2 Erwachsene und 2 Kinder 9J, 1J) gesucht haben. Das stellte sich aber erst nach ca 5 Telefonaten mit ITS und Thomas Cook bei der Buchungsbestätigung heraus! Deshalb wollten wir diese Buchung nicht bestätigen bzw sofort stornieren. Der Service von Thomas Cook war nur schlecht bis hin zu unverschämt (Bsp. Mir als Kunde hätte doch auffallen können, dass mir ein Appartement angeboten wird, das nicht meinen Suchkriterien entspricht. Auch, wenn ich diese Eingaben nochmals überprüft habe, weil mir das Angebot irgendwie komisch vorkam. U.Ä) Nach 5 eMails war war Thomas Cook noch immer nicht bereit kostenfrei zu stornieren oder ein größeres Appartement zu einem vernünftigen Preis anzubieten.
Wir und unsere Verwandtschaft werden nie mehr Thomas Cook buchen!



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Delia am 20. November 2017 16:02 Uhr

Schlechtester Kundenservice EVER! Das Hotel Vista Sol, in das sie uns gebucht haben, war voll Schimmel und die Zimmer in schlechtem Zustand. Wir wollten umbuchen und sogar unser Schweizer Reisebüro hat mit Neckermann Kontakt aufgenommen, jedoch haben wir nie was von ihnen gehört bis heute. Als wir der Hotline angerufen hatten, meinten sie dass alle Personen vor Ort an einem Teamevent sind und Morgen jemand bei uns vorbeikommen wird. Was NIE geschah. Keine Meldun trotz Anrufe etc.
Nie mehr werde ich über Neckermann buchen, sehr enttäuschend, macht das ja nicht!



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Claudia am 9. November 2017 10:20 Uhr

Ich habe mit meiner 9jährigen Tochter in den Herbstferien einen Pauschalurlaub auf Mallorca gebucht. Die Onlinebuchung ging problemlos und alles hat nach Plan geklappt. Und obwohl die ursprünglich gebuchte Fluggesellschaft den Flug nicht mehr angeboten hat, sind wir problemlos mit einer anderen Fluggesellschaft geflogen. Das Hotel und der Ort waren genauso, wie auf der Website beschrieben und entsprach somit unseren Vorstellungen. Wir hatten einen sehr schönen Urlaub.



Gesamtbewertung:
*****
(4,75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Roy Artur Erler am 26. Oktober 2017 10:00 Uhr

Das angebliche deutsprachige 4* Hotel entpuppte sich als bestenfalls 3* Hotel mit versifften Möbeln, teils ungeniesbarem Essen und unfreundlichem Personal welches vieles konnte, aber kein Deutsch. Der Flug mit Condor war eine Katastrophe. Auf dem Rückflug wurden uns für 1 Kilo Übergepäck 75 Euro auf betrügerische Weise abgezockt, andernfalls wäre uns der Check In verweigert worden. Der Veranstalter verweigert eine Stellungnahme, eine Kostenerstattung und sieht sich nicht in der Lage sich für diesen Betrug und diese offensichtliche Nötigung zu entschuldigen. Das war unsere dritte und definitiv letzte Reise mit Thomas Cook / Neckermann Reisen.



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Svenja am 9. Oktober 2017 16:14 Uhr

Der unglaublich schlechteste Service den man sich vorstellen kann, rail&fly wird bei der Buchung mit angegeben und nach dem 6. Anruf erfährt man keine 24std. Vor dem Flug, dass die Option nicht für den Flughafen gilt, auch nach dem 10. Anruf können wir uns nicht für den Flug einchecken und es gab bisher nicht einen Rückruf wie versprochen wurde! So etwas katastrophales habe ich noch bei keinem Reiseveranstalter erlebt



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Werner Henkies am 4. Oktober 2017 10:37 Uhr

Hotel Victoria Paris. Wahrscheinlich hat TC dieses Hotel noch nie gesehen. Es ist eine bodenlose Frechheit was dort geboten wurde. Zimmer war so klein, dass man nicht aneinander vorbeigehen konnte. Das Bad mit Toilette ist ein Witz. Man konnte sich nicht normal auf die Toilette setzen, sondern musste sich quer hinsetzen, da es keine andere Möglichkeit gab. In der Dusche konnte man sich nicht einmal drehen. Die Matratze im Bett war defekt und die Federn kamen durch die Matratze nach außen so, dass ich aufpassen mußte mich nicht zu verletzen. Meine Reklamation ging dahin, dass wir ein anderes, genauso kleines Zimmer bekamen, mit einem vernünftigen Bett. Das vorherige Zimmer wurde am nächsten Tag sofort wieder vergeben. ohne die Matratze zu wechseln. Im Frühstücksraum konnte man nur in 'Wellen' frühstücken, da es zuwenig Tische und Stühle gab. Das Frühstück sekber war ein Witz. Keine Wurst, kein Käse, sondern nur Butter und Marmelade. Ich verstehe TC nicht, dass so ein mieses Hotel angeboten wird. Resumee: Nie wieder über TC buchen, aber das ist denen sicherlich egal, Hauptsache die meisten Kunden sind zufrieden. 'Was interessieren mich solche Kunden wie diesen Meckerheinei'.



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Martina am 2. Oktober 2017 10:03 Uhr

Wir waren im August in Fuerteventura und haben über s Internet eine "Pauschalreise" gebucht. Schon beim Hinflug ladeten wir auf einmal in Lanzarote und bekamen noch Fluggäste hinzu. Das kam auch etwas unerwartet, da wir davon ausgingen, einen Direktflug gebucht zu haben.
Soweit alles ok.
Wir reisten mit Sportgepäck, welches wir auch ordnungsgemäß bei der jeweiligen Fluggesellschaft angemeldet hatten.Am Flughafen Fuerte angekommen liefen wir in Richtung unseres Transferbuses. Dort angekommen wurden wir von der Busfahrerin darauf hingewiesen, dass wir wieder zurück in die Schalterhalle müssten und für unser Sportgepäck einen extra Zettel holen müssten. Und jetzt kam der grosse Knall. Wir sollten jetzt für Hin- und Rückfahrt nochmals je ca. 30,00 € extra für unser Sportgepäck abdrücken. Davon war in unserer Buchung nie die Rede gewesen und es wurde auch nirgends darauf hingewiesen. Wir fielen aus allen Wolken.
Dies ist absolute Abzocke von Seiten des Reiseveranstalters. Wir reisen viel und das haben wir noch nie erlebt. Auch als wir das danach reklamiert hatten, wurde darauf nicht weiter eingegangen. Wir werden unsere Konsequenzen hieraus ziehen.



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von H. Andreas am 26. September 2017 20:14 Uhr

Bereits 2 Jahre in Folge storniert der Veranstalter die Reise vor Antritt. Mit der Vorauszahlung wird monatelang gewirtschaftet. Eine Ersatzreise ist dann stets, kürzer, teurer und von schlechterer Qualität (Zimmerkategorien usw.). Die meisten Urlauber wollen sich den Ärger ersparen, steigen somit auf diese schlechten Angebote ein und Thomas Cook / Neckermann / Oeger profitieren von dieser Masche. Entsprechend versuchen es die Mitarbeiter gar nicht ernsthaft, etwas gleichwertiges zu finden.
Nehmt euch hier einen Anwalt, fordert euer Recht ein und lasst euch nicht verschaukeln. Bei einer Suchmaschine einfach nach "Schadensersatz vertane Urlaubszeit" eingeben und verklagt das Unternehmen, wenn die Qualität der Ersatzreise unter der des ursprünglichen Angebotes liegt. 50% vom Reisepreis erhaltet ihr damit ziemlich sicher.



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Thomas am 25. September 2017 10:24 Uhr

Hotel war eine Katastrophe an Urlaub war nicht zu denken, Zimmer dreckig Ungeziefer anwesend und sehr übler Duft. Personal im Hotel unfreundlich und unwillig zu helfen. Essen ungenießbar. Hygiene gleich null. Und das beste zum Schluss die rescherschen von Thomas Cook haben ergeben das alles in Ordnung und nach eropäischen Standards war. Vielen Dank dafür aber gnadenlos gelogen und das bei über 3000€ Reisepreis sowas haben wir noch nie erlebt. Finger weg von diesem Reiseveranstalter



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Daniel am 22. September 2017 10:00 Uhr

Ich habe mit meiner Lebensgefährtin eine Pauschalreise in Höhe von knapp € 6000,- nach Playa del Carmen gebucht und wollten den Flug von München nach Cancun antreten. Gebucht wurde die Reise online über Neckermann Reisen/Thomas Cook Austria AG.
Als wir beim Boarding anstanden, teilte uns der Herr mit, dass der Flug überbucht ist und wir nicht mitfliegen können. In diesem Moment waren wir fassungslos und sind aus allen Wolken gefallen.
Nach meiner Recherche muss die Fluggesellschaft vor Ort fragen, ob ein Gast freiwillig vom Flug zurücktreten möchte. Dies ist definitiv nicht geschehen.
Ein zuständiger Mitarbeiter konnte uns auch keinen anderen Flug nach Cancun anbieten und aufgrund dessen saßen wir anstatt am Strand von Playa del Carmen 14 Tage in unserer Wohnung fest. Diese Firma nutzt geschickt die EU Gesetzte aus und es ist ihnen vollkommen egal wie es den Konsumenten geht. Ich fühle mich mit Füßen getreten und bin einfach nur traurig darüber.
Die Dame am Telefon von Neckermann meinte, dass sie seit 10 Jahren in der Branche arbeitet, jedoch noch nie derartiges zu hören bekam, wie unseren menschenunwürdigen Fall. Neckermann hat uns einen Gutschein in Höhe von 88 Euro angeboten. Den haben Sie uns vor Wochen zugesagt und ist bis heute nicht gekommen.



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Bodo am 17. September 2017 10:36 Uhr

Hatte im Oktober 2016 das Iberostar Costa Dorada gebucht. Nun wollte ich einige Tage verlängern, ging auch alles gut. Bei der Bezahlung stellte ich dann fest, dass der Preis 150.- € teurer war wie auf der Homepage. Nachfrage bei Thomas Cook, da sagte man mir, ich hätte ja damals einen Frühbucherrabatt bekommen, dann, -- ja die Zimmerpreise sind günstiger geworden, Veranstallten bekommen einen günstigeren Preis vom Hotel, geben diesen jedoch nicht an alle Kunden weiter. Klingt das logisch ??
Schriftliche Nachfrage brachte auch keine bessere Antwort. Antwort sinngemäß, -- Im Laufe der Angebote kann es vorkommen dass günstigere Preise angeboten werden, wir können Ihnen jedoch keinen Preisnachlaß gewähren.
Danke Thomas Cook.
Ich habe nun die nächste Reise mit TUI gebucht 2 Suiten im Gloria Palace San Augustin im Mai für über 6000.-€ . Dort waren wir im August und es hat uns sehr gefallen
auch ohne TOC



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Melanie Hasler am 14. September 2017 06:36 Uhr

Honeymoon Hotel mit Privilege Paket Honeymoon gebucht,diverse Extras dabei,pro Person 250 Euro mehr. Bei Anreise Zimmerkategorie nicht erhalten,Reiseleiterin vor Ort gemächlichen Einsatz Zimmerwechsel nach 3 Tagen. Paket welches inkludiert sein sollte nicht umgesetzt,zu allem dazu noch Rechnung für s eigentlich inkludierte Fotoshooting von 450 US Dollar erhalten. Thomas Cook speist mit einem Scheck von 250 Euro ab- welcher nicht mal einlösbar ist.
herzlichen Dank für das Zerstören von geplanten Traumflitterwochen sowie nicht mal Klärung des Problems oder einer angebrachten Entschädigung!!!



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Ronny am 24. August 2017 20:53 Uhr

Wir haben eine All-Inc-Reise über Thoams Cook in ein Erwachsenen Hotel auf Rhodos gebucht. Die Reise dorthin war ok, ebenso die freundlichen Damen am Flughafen die uns weiter geholfen haben.... dafür würde ich 5 Sterne geben aber das war noch das Beste. Im Hotel war 14 Tage lang kein Reiseleiter. Wir sollten in das 2.5 km entfernte Hotel gehen um die Reiseleitung dort treffen. Klar bei über 40 Grad. Wir hatten eigentlich vor mehrere Touren zu buchen, was aber so nicht möglich war. Auf Nachfragen wie wir die Reiseleitung hier erreichen können, wurde uns über den TC-Chat mitgeteilt, das wir im Hotel fragen sollen.... ja wen bitte wen keine Reiseleitung von TC hier ist. Auf erneute Anfragen wie wir sonst buchen könnten wurden wir auf die TC-Website verwiesen. Jedoch ist dort eine Bezahlung nur per Kredit/Mastercard möglich und dort werden auch keine Fragen erklärt wo denn die genaue Abholung erfolgt wäre Was dann somit auch nicht ging. Eine Erneute Anfrage auf Grund dessen im TC Chat blieb bis heute ungelesen und somit unbeantwortet.(bestimmt wurde ich blockiert) Somit sind wir uns Sicher, das wir nie mehr mit TC verreisen werden, denn so enttäuscht wurden wir bis jetzt von keinem Reiseunternehmen und das bei einer Reise nach Rhodos für über 2100 pro Person.



Gesamtbewertung:
*****
(1,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Zahn Stefan am 26. Juli 2017 10:42 Uhr

Wir waren im Juli `17 in Rhodos/Faliraki. Das Thomas Cook Reisebüro hat uns die Insel und den Ort sowie das Hotel "Calypso Palace" sehr empfohlen. Wir müssen dazu sagen, das es nicht übertrieben war. Der Urlaub war genauso wie es uns beschrieben war. Einfach PERFEKT. Ein riesen Dank an das Team vom Reisebüro Thomas Cook in Schrobenhausen. Auch der Flug mit Condor war sehr angenehm. Die Crew an Bord war nett,freundlich und zuvorkommend. Es gsb nichts zu bemängeln. Weiter so!



Gesamtbewertung:
*****
(4,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Eva am 5. Juni 2017 18:25 Uhr

Wir haben eine Woche Urlaub auf Kreta in dem kleinen Ort Sissi im Hotel Koutrakis Suites gemacht.
Der Preis für das Pauschalangebot war wirklich sehr günstig! Mit dem Flug hat auch alles im großen ganzen gut geklappt. Ebenso klappte der Transfer vom Flughafen zum Hotel schnell und problemlos. Leider mussten wir aber selbst herausfinden, wann uns der Bus wieder zum Flughafen zurückbringen sollte. Das haben wir als sehr ärgerlich empfunden! Das Problem war wohl, dass unser Hotel leider nicht auf der Liste stand, wo ein Mitarbeiter von Thomas Cook/Neckermann vorbeikommen sollte. Es wäre auch gar nicht notwendig gewesen, extra jemand ins Hotel zu schicken. Aber eine kurze email an das Hotel, wann wir abgeholt werden, wäre schon nett gewesen!
Dafür können wir das Hotel allerdings nur lobend erwähnen:
Es ist ein nettes, familiär geführtes Haus in ruhiger Lage direkt am Meer. Der nächste Supermarkt und die nächstgelegenen Restaurants, Autovermietung und Bars sind keine fünf Minuten zu Fuß entfernt. Noch mehr Geschäfte, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Tavernen, Cafes, Pub etc. findet man Richtung Hafen, knapp zehn Minuten entfernt.
Die Zimmer und das Bad sind groß und schön, haben natürlich eine Klimaanlage und außerdem einen kleinen Kühlschrank. Alles ist sehr sauber und gepflegt. Die Balkone sind groß, zum Teil mit Blick auf das Meer. Außerdem gibt es im Außenbereich eine überdachte Terrasse mit Billard und Kicker. Das Hotel liegt direkt am Strand, der zwar flach, aber etwas felsig ist. Daher empfiehlt es sich, zum Baden in den hauseigenen, schönen Pool zu gehen.
Das Frühstück war sehr lecker und reichhaltig.
Die Leute im Hotel sind einfach nur super nett!!! Sie waren immer hilfsbereit, egal ob es sich um die Organisation eines Mietwagens, Tipps oder Tickets für einen Ausflug handelte. Natürlich haben sie uns auch sehr geholfen, als wir das Problem mit dem Rücktransfer zum Flughafen hatten.
Wer nicht ein tägliches Animations- und Bespaßungsprogramm braucht, sondern mehr Wert legt auf eine freundliche, familiäre Atmosphäre und ein nettes Gespräch mit den Leuten im Hotel, der ist hier genau richtig. Denn so kann man den Abend gern in geselliger Runde dort ausklingen lassen.
Es wird uns noch lange in guter Erinnerung bleiben!



Gesamtbewertung:
*****
(3,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Skworc Lukasz am 5. Mai 2017 21:33 Uhr

NIe wieder!!



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Verena Kühleitner am 29. April 2017 22:06 Uhr

Es war wirklich alles toll, außer der Rückflug war eine Katastrophe.



Gesamtbewertung:
*****
(4 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Kristin Raebel am 24. März 2017 19:50 Uhr

Das Haus ist FCKW-verseucht, das Frühstücksbuffet ist eine Zumutung- einzig das Personal ist reizend! Ein Umzug innerhalb 24 h nicht möglich! Totale Kommunikations- Pleite und einzelne Mitarbeiter (innen) unsagbar überheblich, dumm und unfreundlich! Nie wieder Thomas Cook!



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Lacri B. am 22. März 2017 13:59 Uhr

Wir hatten ein Urlaub bei Thomas Cook (Neckermann) gebucht. Es wurde uns versprochen, dass sowohl der Transport vom Flughafen zum Hotel und zurück als auch der Transfer zwischen den Hotels (wir hatten Übernachtungen in zwei unterschiedliche Städte gebucht) mit im Preis beinhaltet sind. Dort mussten wir leider feststellen, dass niemand Ahnung davon hatte. Nach ein paar Stunden Wartezeit haben wir selben entschlossen uns selber darum zu kümmern. Von deren Seite kam nie was.
Der Rückkehr zum Flughafen war auch nicht der Beste. Wir wurden zwar pünktlich abgeholt, aber man kommt viel zu spät am Flughafen an. Mussten deswegen die ganze Zeit rennen und haben knapp noch unser Flug erwischt.
Ich kann nur sagen, nie wieder Thomas Cook!



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Heinrich Anton Geisler am 28. Januar 2017 14:58 Uhr

Nie wieder Thomas Cook mitsamt seinen Partnern!
Über ein Reiseportal buchten wir bei Neckermann, einer von den Thomas Cook Partnern (Homepage) ein Hotel. Im Buchungsauftrag wählten wir die Option „PER KREDITKARTE“ und hinterlegten dort alle relevanten Daten. Wir erhielten auch sofort die Bestätigung, dass bei Bezahlung die Option „PER KREDITKARTE“ gewählt wurde. Etwas später erhielten wir eine Rechnung von Thomas Cook mit einer Bankverbindung. Da wir uns für eine Kreditkartenzahlung entschieden hatten, diese auch bestätigt wurde, wäre das logischerweise eine Doppelzahlung, die wir nicht durchführten. Trotz Auftrag erfolgte nun keine Abbuchung, wir erhielten auch keinen Hotelgutschein, dafür eine Woche später die 1. Mahnung.
Fazit: wenn man nicht in der Lage ist, eine einfache Kreditkartenabbuchung durchzuführen, sollte man diese Option nicht in den Buchungsauftrag stellen.



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Ralf Raubenheimer am 18. September 2016 06:56 Uhr

trandlage:
Nach ca. 150 m erreicht man über eine Natursteintreppe die "Cala Gracio" eine Badebucht die leider viel zu klein, und bei entsprechendem Wetter hoffnungslos überfüllt ist.
Zudem ist sie, bei anlandiger Strömung, von mehreren Quallenarten ( Feuerstellen, Ohrenquallen und Kompassquallen ) bevölkert. So wie gestern und heute,
17. September 2016.
Hotellage:
Das 7 stöckige Hotel mit ca. 740 Zimmern liegt eingerahmt von einem kleinen Pinienwald und einigen Palmen, in Strandnähe.
Hotelausstattung:
Das Haus ist grösstenteils barrierefrei ausgestattet.
Über 3 Aufzüge kann man die 7 Stockwerke ohne größere Wartezeiten bequem erreichen.
Die Hotelhalle ist mit einer großen Rezeption, die mit mindestens 3 Mitarbeitern freundlichen Personalbesetzt ist,
großzügig eingerichtet.
Es verfügt auch über einen Speisesaal sowie einem großen Aussenbereich, der mit Sonnensegeln überdacht ist, der dazu einlädt seine Mahlzeiten dort einzunehmen.
Außerdem kann man, bei einem Drink oder einem Cocktail, den Abend in einer gepflegten Atmosphäre, ausklingen lassen.
Mahlzeiten:
Ein sehr großes Buffet lädt beim Frühstück, Mittagstich und Abendessen zum schlemmen ein.
In einem Showcookingbereich werden, zu jeder Mahlzeit, frische Speisen angerichtet.
Auch hier besteht die Gefahr, seinen Appetit zu überschätzen.
Getränke aller Art kann man an Automaten selbst abfüllen.
Leider sind hierfür nur Plastikbecher (bis auf die Kaffeetassen) vorhanden.
Auch die Papiertischdecken trüben den im großen und ganzen guten Eindruck.
In Sachen "Umweltschutz" sollte sich die Konzernleitung überlegen,
den Plastikmüll (der leider auch im Meer, von unvernünftigen Touristen, versenkt wird drastisch zu reduzieren.
Poolbereich:
Das Hotel verfügt über einen großen Pool, der ebenfalls mit einer Einstieghilfeigenen ausgestattet ist, noch über ein Kids Land auf der anderen Hotelseite.
Animateure sorgen bis 18 Uhr, mit Wassergymnastik und diversen Wasserballspielen,
für Fitness und Unterhaltung.
An der Poolbar kann sich jeder mit alkoholfreien, alkoholischen Getränken, Cocktails sowie harten Drinks, bis spät, 01:00 Uhr versorgen.
Die laute Musikbeschallung verhindert leider, den Abend auf seinem Balkon, bei einem
Absicherung und für die Raucher, mit einer letzten Zigarette, ausklingen zu lassen.
Zimmerausstattung und Sauberkeit:
Mein Zimmer, im 7ten Stock, mit Blick auf den Poolbereich und Meerblick, ist mit einem Doppelbett (aus zwei Einelbetten), einem kleinen Schreibtisch der mit Smart TV (leider nur 3 detuschsprachigen Sendern) bestückt ist, einer Zweisitzer Couch, einer Kofferablage einem Telefon, einem Mietsafe, einem (für 2 Pers.) ausreichendem grossem Schrank, einer Klimaanlage und einem (lauten) Deckenventilator, einem, mit Badewanne, Toilette, Bildet und einem Föhn, der fest an der Wand befestigt ist, leider keinem Schminkspiegel über dem Waschbecken.
Die Zimmer werden täglich gesäubert.
Ich habe keine Gründe für Beantstandungen gefunden. WLAN ist zwar vorhanden, aber einem sehr schlechten Empfang im Zimmer. WiFi ist gegen eine überteuerte Gebühr zubuchbar.
Eine Kühlschrank kann man ebenfalls gegen Gebühr mieten.
Alles in Allem, ein kinderfreundliches Famillienhotel, mit kleinen Ecken und Kanten,
auf der kleinen SchwesterInsel von Mallorca, auf den Balearen im wunderschönen Mittelmeer.
Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, kofferpacken, Flieger besteigen und nach ca. 2 ständigen Flug seinen Urlaub auf der HippieInsel verbringen.
Achja, die Kurtaxe die seit (ich glaube) seit letztem Jahr fällig ist, wird beim Checkin erhoben.



Gesamtbewertung:
*****
(4,75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von kruwinus am 13. September 2016 22:09 Uhr

Die Buchung über Expedia einer Pauschalreise über den Reiseveranstalter Thomas Cook erwies sich als Flop mit irrevelanten Urlaubsproblemen.
Die Buchung erfolgte als Frühbuchertarif in der Kategorie 2S, Meerblick Sparzimmer 2S mit fatalen Folgen, wir empfehlen jedem Kunden diese Sparzimmer Variante zu meiden, da trotz Buchungbestätigung die gemachten Aussagen in der Realität des Hotels scheitern.
Das 4Sterne Hotel Alimuri bei Neapel zeigte uns dann das heruntergekommene Sparzimmer.
Die Unterbringung erfolgte in einem Mietshaus gegenüberliegend des Haupteinganges des Hotels eine vielbefahrene Straße überquerent in der unteren Etage, In welche zwei Zimmer durch das Hotel gemietet zu sein
scheinen.
Das Zimmer machte einen ungepflegt abgewirtschafteten
Eindruck umgeben Von Häusern natürlich ohne Meerblick. Die kleine Duschkabine in dem Sanitärraum zeigte an allen Innen- und Außenseiten der Verfu
gungen Schimmel- und Keimbefall, sowie auch der untere Rand des WC'S und die Fußbodenecken.
Die alten Holzfenster mit Einfachverglasung und ohne Isolierung und undicht ließen soviel Staßen- und Verkehrslärm in den Raum vor allem in den Nachtstunden,dass keine ausreichende Nachtruhe gewährleistet war, was für ein Traumurlaub für stattliche 2.500€.. Das ist eine saubere Abzocke mit System,diese erhärtet den Verdacht der arglistigen Täuschung.
Alle Bemühungen vor Ort mit Tel.konferenzen und den Belegen als Anhang und der schriftlichen Darstellung des gebuchten Sparzimmers mit Meerblick führten zu keinem Erfolg, es war eine Umbuchung nicht möglich?!
Die lapidare Begründung lautete ,die Buchungbestätigung wäre ein Druckfehler (wahrscheinlich im gesamten Cooksystem), um sauber tolle Zusatzgewinne zu erwirtschaften auf Kosten des Kunden.
Wir gehen davon aus über den Klageweg einen Teilbetrag der Reisekosten zu erstreiten, aber wer weiß dieses schon im Voraus.
Ralf



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Galan am 9. Juli 2016 22:16 Uhr

Der Klassiker. Überbuchung des Hotels. Service von Thomas Cook einfach unterste Schublade ! Mehr gibt es nicht zu sagen.



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Monika Steer am 26. Mai 2016 15:51 Uhr

Gebuchten hatten wir bei Thomas Cook über den Veranstalter LMX das Hotel:
Petit Hotel Hostatgeria SantSalvador (Felanitx) für den Zeitraum vom 05.05.2016 - 12.05.2016.
Die Abwicklung aller Formalitäten, sprich Reiseunterlagen usw. verlief termingerecht und ohne Probleme.
Unser Kritikpunkt ist zunächst einmal die Hotelbeschreibung.
Wir gehören nun nicht gerade zu den Urlaubern, die sich über jede Kleinigkeit beschweren. Wenn aber wie in diesem Fall Qualität und Ausstattung in nur geringen Umfang mit der Wirklichkeit übereinstimmt, besteht einfach Handlungsbedarf.
Wie im allgemeinen üblich, forderte uns auch Thomas Cook nach dem Urlaub auf, eine Bewertung abzugeben. Diese ist bis heute nicht veröffentlicht worden, weil sie wohl ganz klar mit dem Zerbild der Hotelbeschreibung durch die Veranstalter aufräumt.
Erst eine weitere durch uns initierte Bewertung bei holydaycheck.de ermöglichte es die Kritikpunkte öffentlich zu machen.
Von einem Veranstalter erwarten wir Reaktionen, wenn ein Kunde mit der angebotenen Leistung nicht zufrieden ist. Auch hier Fehlanzeige. Man scheint sich auf einem Image auszuruhen, dass wir als Kunden in Zukunft sicherlich nicht mehr unterstützen werden. Dank Internet gibt es heute andere Wege an solchen Veranstaltern vorbei zu einem kostengerechten und GUTEN Urlaub zu kommen.
Good bye and never again Thomas Cook (Neckermann).



Gesamtbewertung:
*****
(1 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von FrankMeier am 13. Mai 2016 14:08 Uhr

Gebucht war die Pauschalreise mit extra spätem Hinflug um 17.25 Uhr Abends
hierdurch war ein gemütlicher Reisebeginn geplant : / ( 2 Stunden früher am Flughafen / 1/2 Std Taxianfahrt / 1,5 Std Vorbereitung mit Kind ) = Beginn Vorbereitung 13.25 Uhr
5 Tage vor Abflug erhalten wir die Reiseunterlagen mit einem Hinflugtermin um 6.00 Uhr morgens
+++ Zum Rechnen Abflug 6.00 Uhr Morgens , 2 Stunden früher am Flughafen sein , Anfahrt 1/2 Stunde mit Taxi , Richten und Aufstehen mit Kind 1,5 Stunden --
ergibt die Weckzeit für das Kind : um 2 Uhr Nachts --
Das ist die grösste Frechheit die mir je vorgekommen ist. Der Urlaub ist bereits jetzt am Arsch.
Mit diesem Verarscherverein habe ich die letzte Reise unternommen und werde alle anwaltschaftlichen Register ziehen !!
NIE WIEDER THOMAS COOK !!!!! - lieber fahre ich 12 Stunden mit dem Auto nach Italien !!



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von sascha am 20. Oktober 2015 09:17 Uhr

5 sterne gebucht. zimmer nicht richtig geputzt . kann man sogar dreckig nennen. betten nicht gemacht. klopapier musste man sich selber holen. essen mittelmässig aber neckermann sagt alles gut



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Torsten Hintze am 6. August 2015 12:43 Uhr

4 Wochen vor Abflug haben wir vom RV erfahren, dass wir von Condor auf Germanwings umgebucht wurden, bis dahin kein Problem. Im Flieger dann der erste "Schock", weder
Audio, noch Videounterhaltung an Bord vorhanden. Wir wussten bis dahin nicht, dass es auf einer Strecke von 4einhalb Stunden Flugzeit so etwas überhaupt gibt. Der zweite "Schock" dann am Check In Schalter in Ägypten beim Abflug, man hat uns 3 Personen und noch 2 weitere Familien, insgesamt 6 Erw. + 6 Kinder, vergessen auf den Flieger zu buchen. Es waren 45 bange Minuten vor dem Check In, bis der Mitarbeiter es erreicht hatte, dass wir einchecken durften. Die anderen beiden Familien hatten auch mit Thomas Cook und mit Öger Tours gebucht, beides Unternehmen der Neckermann Gruppe, die mit Schau ins Land Reisen zusammen arbeiten. An Bord das nächste Problem, da wir nicht auf den Flieger gebucht waren, war natürlich auch kein Snack für uns vorgesehen. Nur durch Intervention einer Stewardess haben wir nach Verteilung an die von vorne herien gebuchten Fluggäste doch noch etwas erhalten. Diese erzählte dann auch, das es mit TOC öfter mal Probleme mit dem Reisegepäck gäbe, weil es durch TOC nicht angemldet würde und die Fluggäste dann erst mal für ihr Gepäck extra zahlen müssten. Die direkte Beschwerde ist bis heute, 05.08.2015, 3einhalb Wochen nach unserem Urlaub, immer noch nicht beantwortet worden. Ich kann nur sagen, Finger weg von Thomas Cook, so etwas ist mir bei anderen Reiseveranstaltern noch nicht passiert.



Gesamtbewertung:
*****
(0,75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Tobias Waldenmaier am 1. November 2014 23:28 Uhr

Wir haben im August ueber ein Reisebuero eine Reise auf die Malediven gebucht, bei welcher Thomas Cook unser Reiseveranstalter war. Die Anreise und der Transport zum Hotel war kein Problem. Mit der Rueckreise allerdings begann dann der groesste erlebte Horror auf einer Urlaubsreise: Unwetterbedingt konnte das Wasserflugzeug, welches uns von der Insel nach Male zum Flughafen bringen sollte, nicht abheben. Daher konnten wir an diesem Tag nicht abreisen und verpassten unsere Fluege. Direkt telefonierten wir mit der Reiseleitung der Malediven (Name von Redaktion gelöscht), welcher uns versicherte, dass man sich bis zum naechsten Tag drum kuemmern wuerde und wir uns keine Sorgen machen muessten. Beruhigt gingen wir schlafen und reisten am naechsten Morgen nach Male zum Flughafen. Nachdem der Reiseleiter angeblich um 09:30 Uhr erscheinen sollte, jedoch erst unbegruendet und voellig entspannt um 11:00 Uhr sich blicken liess, wurden unsere neuen Flugverbindungen vom Reiseleiter vorgelesen. Angeblich sollten wir einen Flug noch am selben Abend haben. Der nette Herr war schon wieder auf dem Weg in sein Buero, als wir ih nochmals fragten und erst dann rauskam, dass der genannte Flug doch erst zwei Tage spaeter gehen sollte. Wir hatten das Gefuehl, dass uns der Reiseleiter von Thomas Cook nicht ernst nahm und uns loswerden wollte. Er wollte es erneut klaeren und einen anderen Flug buchen - bis dahin wurden wir mit einem Bus in ein nahegelegenes Tageshotel gebracht, welches mehr einer Bruchbude byw. Baustelle glich. Von dort aus warteten wir stundenlang auf den lange angekuendigten Anruf von Thomas Cook. Aber es kam keiner. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit kam er dann, und wir bekamen einen Flug am naechsten Tag zu unserem Heimatflughafen Duesseldorf. Nach laengerer Diskussion und laecherlichen Begruendungen von Thomas Cook wie "alle Fluege waeren ausgebucht gewesen" sahen wir im Internet, dasssich immer noch ein dutzend Fluege haetten buchen lassen koennen. Der Reiseleiter allerdings wimmelte uns immer wieder ab und sagte uns, dass wir diese Fluege aber selber bezahlen muessten. Im weiteren Verlauf der Diskussion sagte er uns ploetzlich, dass unser Flug am naechsten Tag ja nach Frankfurt, und nicht zu unserem eigentlichen Flughafen in Duesseldorf gehen wuerde. Auf Nachfrage, warum man uns erneut falsche Informationen gegeben hatte, sagte man uns vonseiten Thomas Cook nur, dass wir ja nicht zugehoert hatten. Nun eskalierte das Telefonat und wir begannen, Thomas Cook mit rechtlichen Konsequenzen aufgrund Freihitsberaubung und bewussten Falschinformationen zu drohen. Der Reiseleiter legte einfach auf und wir standen da. Nach einer weiteren Stunde rief dieser dann an und meinte, wir sollten ihm doch die uns im Internet angezeigten Fluege nennen - er wuerde schauen, ob sich da was machen lies. Unsere Nachfrage, warum er oder Thomas Cook in Frankfurt das selber machen koennte, wurde nicht beantwortet. Wir nannten mehrere Fluege, diese erschienem ihm aber zu teuer - wir fragten, was denn das Maximum sei, das konnte er uns ebenfalls nicht beantworten. Nun wurden wir nach Einbruch der Dunkelheit in ein weiteres Hotel geschickt. Hier bekamen wir vom Hotel ploetzlich wieder ganz andere Fluege in der Abreiseinformation genannt, welche natuerlich dem Hotel von Thomas Cook gegeben wurden, Wir riefen wieder unseren Reiseleiter an, welcher uns ploetzlich anprangerte, dass wir selber unsere Fluginfos wuessten und er sich nicht erklaeren koennte, woher wir die neuen infos hatten. Wieder eskalierte das Gespraech und nachdem er uns verweigerte, schriftliche Bestaetigungen ueber die Situation auszustellen, legte er wieder einfach auf. Unser Flug sollte um 22:30 Uhr gehen, der Check-Out vom Zimmer war jedoch schon um 12:00 Uhr. Man teilte uns mit, dass Thomas Cook nicht bereit dafuer ist, einen "Late-check-out" zu bezahlen und wir hatten das Gefuehl, dass man uns lieber 10 Stunden in den Flughafen gesetzt haette.



Gesamtbewertung:
*****
(1 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Daniela Fecher am 23. Juli 2014 18:09 Uhr

Durch die Werbung habe ich den Reiseveranstalter Thomas Cook kennengelernt. Das wollte ich auch gleich mal bei meinem nächsten Urlaub testen. Gesagt, getan. Ich bin also auf die Homepage gegangen und habe mir diese Internetseite mal genau angeschaut und habe dann auch gleich mithilfe der Suchmaschine einen Urlaub raus gesucht. Gesucht war ein Wellnesshotel für mich und meinen Mann. Auf der Startseite findet man dazu auch ein eintsprechendes Menü, auf dem man ein solches zum Beispiel auswählen kann. Neben dem Wellnesshotel gibt es noch die Rubrik für Last Minute-Reisen, Pauschalreisen, Hotel, Ferienwohnung, Flug, Städtereisen, Rundereisen, Top Reiseziele und Specials. Ich habe ein Wellnesshotel in der Toskana gebucht. Dieses war hochmodern designt und besaß insgesamt 39 Unterkünfte. Die Zimmer besaßen einen Safe, ein eigenes Badezimmer, einen Haartrockner, Kaffeemaschine und einen Internetzugang. Die Küche besaß auch einen Herd sowie eine individuell regulierbare Klimaanlage.
Ich habe diesen Urlaub auch gebucht und war mit dem Ergebnis höchst zufrieden. Auch bei der Buchung selbst hatte ich keine Schwierigkeiten.
Gerne buche ich wieder bei Thomas Cook.



Gesamtbewertung:
*****
(5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.