Über SunTrips

« zurück zur Übersicht

Seit dem Jahr 1994 veranstaltet der renommierte Reiseveranstalter SunTrips individuelle Reisen nach Südostasien, auf die arabische Halbinsel am Persischen Gold und zu den Inseln im Indischen Ozean. Daher kann sich Sun Trips innerhalb der deutschen und internationalen Reisebranche auch völlig zurecht als Experte für den boomenden asiatischen Kontinent bezeichnen. Viele Tausend zufriedene Gäste verbrachten in den vergangenen 20 Jahren ihren Urlaub als Kunde von Sun Trips in Asien.
Bei Sun Trips erwarten den Urlauber nach deren Angaben unbeschwerte Ferien und fast unendliche Kombinationsmöglichkeiten.

Ob die bommenden Metropolen in Asien und am Persischen Gold, sonnenverwöhnte Traumstrände, eine blühende Flora und Fauna oder faszinierende Kulturen – mit SunTrips kann sich jeder Tourist seinen ganz individuellen Urlaub zusammenstellen und auch noch ganz individuell Zeitplan und Route bestimmen.
„Nightlife und Entspannung“ sind als Kombination in den Zielländern ebenso angesagt wie die Kombi „Dschungel & Großstadt“. Ein neues Angebot ist „Tausend und eine Nacht & das Land des Lächelns“, womit Dubai und Japan gemeint sind. Die Reise führt also zuerst nach Dubai und anschliessend noch ins weit entfernte „Nippon“.


SunTrips ist spezialisiert auf folgende Reisearten



Aktuelle News zu SunTrips

Die Bundesregierung entschädigt Urlauber von Thomas Cook

vom 11. Dezember 2019, 15:43 Uhr

Dass die Haftungssumme von 110 Millionen Euro für die Versicherung der Reisegelder von Pauschalurlaubern nicht ausreicht, hat der die Insolvenz von Thomas Cook hinlänglich bewiesen. Nun springt der deutsche Staat ein.

Weiterlesen

Schlichtungsstelle künftig auch für Online-Reiseveranstalter

vom 27. November 2019, 16:06 Uhr

Wenn Kunden von Online-Reiseveranstaltern mit einer Beschwerde nicht erfolgreich sind, können sie sich zukünftig an die Schlichtungsstelle SÖP wenden. Nach Bahn- und Fluggesellschaften nehmen ab Dezember auch Online-Reiseplattformen an den Schlichtungsverfahren der SÖP teil.

Weiterlesen

Thomas Cook stellt Betrieb endgültig ein

vom 22. November 2019, 17:45 Uhr

Das Ende von Thomas Cook ist beschlossene Sache. Nächste Woche wird der Geschäftsbetrieb endgültig eingestellt. Damit geht ein langjähriges Kapitel Tourismusgeschichte zu Ende. Ein Großteil der Mitarbeiter bleibt jedoch in Lohn und Brot.

Weiterlesen