Über SnowTrex

« zurück zur Übersicht

Die TravelTrex GmbH wurde 1999 in der Domstadt Köln gegründet und hat sich mit der Marke SnowTrex auf den Vertrieb von Wintersportreisen konzentriert. In jenem Segment ist das Unternehmen binnen weniger Jahre zu Deutschlands größtem Reiseveranstalter emporgestiegen.
Seit 2005 werden SnowTrex-Reisen auch international angeboten. Nach einem erfolgreichen Start in Polen kamen Frankreich und Großbritannien hinzu. Mittlerweile kann man SnowTrex-Reisen in bis zu15 Sprachen buchen. Damit gehört TravelTrex zu den international wichtigsten Veranstaltern im Bereich Wintersportreisen.

Seit dem Jahr 2007 ist das wachsende Unternehmen unter der Marke HolidayTrex auch als Veranstalter von Ganzjahresreisen am Markt. Hauptreiseziele sind die Alpen und die deutsche Nord-und Ostseeküste. Im Jahr 2012 folgten SpaTrex mit dem Augenmerk auf Wellnessreisen und SportsTrex als Spezialist für diverse Sportreisen.
Im Jahr 2011/12 haben circa 106.000 Gäste über TravelTrex Ihren Urlaub gebucht, Tendenz steigend.
Das internationale Team besteht aus über 100 Mitarbeitern aus 15 verschiedenen Nationen, darunter auch zahlreiche Auszubildende. Als moderner Ausbildungsbetrieb ist die TravelTrex GmbH schon mehrfach ausgezeichnet worden.


SnowTrex ist spezialisiert auf folgende Reisearten



Aktuelle News zu SnowTrex

Tourismusexperten erwarten Boom in der Sommersaison 2021

vom 8. Februar 2021, 15:57 Uhr

Zwar ist das Reisejahr 2021 nach wie vor mit Herausforderungen und Überlegungen über den möglichen Einfluss des Impfstoffes verbunden, doch die Tourismusbranche sieht diesem Sommer positiv entgegen.

Weiterlesen

Urlaub & Corona: Die Stornobedingungen der Reiseveranstalter

vom 28. Januar 2021, 14:57 Uhr

Nachdem im letzten Jahr viele Reisewilligen ihren Urlaub stornieren oder umbuchen mussten, herrscht auch im neuen Jahr zunächst Verunsicherung, ob der nächste Urlaub auch wirklich stattfinden kann. Umso interessanter ist daher ein Blick auf die Stornobedingungen der Reiseveranstalter. 

Weiterlesen

Reiseveranstalter melden Umsatzrückgang von 80 bis 90 Prozent

vom 15. Dezember 2020, 14:07 Uhr

Der Branchencheck des Deutschen Reiseverbands offenbart, dass die Reisebeschränkungen, die als Reaktion auf die Pandemie erlassen wurden, die Branche hart treffen: Die meisten befragten Reiseveranstalter beklagen Umsatzrückgänge von 80 bis 90 Prozent. Doch es gibt auch positivere Nachrichten.

Weiterlesen