Über Schubert Touristik

« zurück zur Übersicht

Der Reiseveranstalter Schubert Touristik ist ein Tochterunternehmen des bereits 1967 gegründeten Unternehmens Mendorf-Reisen. Ursprünglich konzentrierte sich das Mutterunternehmen insbesondere auf den Linien- und Schülerverkehr. Allerdings haben sich Mutter- und Tochterunternehmen stetig weiterentwickelt und stehen heute, insbesondere als Reiseveranstalter Schubert Touristik, längst nicht mehr „nur“ für Busreisen.

Vielmehr gehören heuten auch Kreuzfahrten, Fernreisen sowie Erlebnis- und Genussreisen zu vielen abwechslungsreichen Reisezielen zum vielfältigen Repertoire des Reiseveranstalters Schubert Touristik. Dabei garantiert Schubert Touristik sowohl auf Fern- und Themenreisen als auch während klassischer Busreisen und Tagesfahrten stets ein Maximum an Sicherheit und Komfort. Wie selbstverständlich gehört außerdem auch eine kompetente Vor-Ort-Betreuung der Reisenden durch professionelle und kompetente Reisebegleiter zum Angebot von Schubert Touristik. So wird sowohl ein kurzer Tagesausflug als auch eine Fernreise oder Flusskreuzfahrt mit dem Reiseveranstalter zu einem sicheren und komfortablen Bestpreis-Erlebnis.




Aktuelle News zu Schubert Touristik

Keine Reisewarnung mehr für 160 Länder ab Oktober

vom 10. September 2020, 12:59 Uhr

Im nächsten Monat fällt die aktuell geltende Reisewarnung für mehr als 160 Länder weg. Ein neues Konzept zur Einschätzung von Reisen sollen dann flexible Lageberichte sein.

Weiterlesen

Rückerstattung: Wie Sie Ihr Geld schnell wieder zurückbekommen

vom 10. August 2020, 11:57 Uhr

Die Corona-Pandemie hat für ein großes Chaos in der Reisebranche gesorgt. Zahlreiche Kunden haben ihre Reise storniert. Einige von ihnen warten heute noch auf die Rückzahlung ihrer geleisteten Reisekosten. Was Sie tun können, um Ihr Geld vom Reiseveranstalter oder der […]

Weiterlesen

Trotz aufgehobener Reisewarnung stornieren viele Reiseveranstalter

vom 10. Juni 2020, 15:12 Uhr

Zahlreiche Reiseveranstalter reagieren weiterhin auf die Corona-Pandemie. Daran ändert auch die Aufhebung der Reisewarnung ab 15. Juni nicht viel. Denn auch weiterhin werden künftige Reisen abgesagt.

Weiterlesen