Über Schmetterling

« zurück zur Übersicht

Die Schmetterling Reise-und Verkehrs-Logistik GmbH ist ein Familienunternehmen mit Sitz im fränkischen Obertrubach, Bundesland Bayern. Die beiden Geschäftsführer Daniela und Elmar Singer haben die Schmetterling Reise-und Verkehrs-Logistik GmbH im Verlauf der letzten Jahre zu einem führenden und renommierten Reiseveranstalter aufgebaut. Das Familienunternehmen wurde im Jahr 1976 gegründet und konnte sich bis heute am Markt behaupten und den Kundenstamm stetig erweitern.
Das Portfolio des landesweit aktiven Unternehmens beinhaltet Reiseverkehr und Verkehrs-Logistik, Linienverkehr, Mietwagen und auch einen eigenen Reiseveranstalter. Momentan hat das erfolgreiche Unternehmen mehr als 100 Busse in den Betriebshöfen Fürth und Geschwand zum Einsatz startklar. Von den circa 240 Mitarbeitern sind 180 Berufskraftfahrer.

Als wichtiger Arbeitgeber in der Region legt Schmetterling-Reisen sehr viel Wert auf eine fundierte und gute Ausbildung und kann eine eigene Verkehrsakademie mit Fahrschule ihr Eigen nennen.
Um die 80 moderne Linienbusse sind auf eigenkonzessionierten Linien als auch auf zahlreichen Linien in Nürnberg, Fürth, Erlangen und in den Landkreisen Bayreuth, Forchheim, Erlangen-Höchstadt und Fürth im täglichen Einsatz. Hinzu gesellen sich 15 Kleinbusse für Zubringerfahrten und Krankentransporte. Auch 12 First Class Reisebusse für bis zu 80 Personen sind europaweit im Einsatz.


Schmetterling ist spezialisiert auf folgende Reisearten



Aktuelle News vonSchmetterling

Vorformulierte Trinkgeldempfehlungen sind unwirksam

vom 22. August 2019, 10:51 Uhr

Einige Reiseveranstalter buchen pauschal festgesetzte Trinkgelder von den Konten der mit ihnen reisenden Touristen ab. Das OLG Koblenz hat nun entschieden, dass derartige vorformulierte Trinkgeldempfehlungen unwirksam sind.

Weiterlesen
Waldbrand auf Gran Canaria – Was die Reiseveranstalter anbieten

vom 21. August 2019, 15:30 Uhr

Mitten in der Sommersaison wütet auf Gran Canaria ein riesiger Waldbrand. Unzählige Menschen wurden bereits evakuiert und auch Urlauber stellen sich die Frage, was sie tun können. Die Reiseveranstalter reagieren völlig unterschiedlich auf die Situation.

Weiterlesen
Die Reisewirtschaft atmet auf: Urlaubssteuer wird nicht anerkannt

vom 12. August 2019, 10:49 Uhr

Jahrelang lag das Erheben einer Urlaubssteuer auf eingekaufte Hotelzimmer in der rechtlichen Grauzone. Doch unlängst brachte der Bundesfinanzhof (BFH) Licht ins Dunkel – und das zugunsten der Reiseunternehmen.

Weiterlesen