Über Phoenix Reisen

« zurück zur Übersicht

Bereits seit 1973 ist der Reiseveranstalter Phoenix Reisen mit Sitz in Bonn in der Reisebranche beteiligt. Was zunächst als Reiseunternehmen für Städtereisen nach Prag, Budapest und Istanbul begann, wurde 1988 auf die Kreuzfahrtbranche ausgerichtet und spezialisiert. Mittlerweile führt der Reiseveranstalter Reisen auf drei Hochseeschiffen und mehr als 50 Flusskreuzfahrtschiffen durch. Jahre später wurden Flugreisen in beliebte Baderegionen am Mittelmeer sowie auf die Kanarischen Inseln aufgenommen, sodass das Reiseangebot gegenwärtig Kreuzfahrt-, Flug- und Rundreisen enthält. Bei Phoenix Reisen steht die Qualität und die Leistung an erster Stelle. Der Veranstalter glänzt mit jahrelanger Erfahrung und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Heute befördern die Kreuzfahrtschiffe Kunden an die schönsten Häfen der Welt. In den letzten 15 Jahren hat sich Phoenix Reisen mit einem umfangreichen Angebot in Ägypten sowie dem Nahen Osten zu einem Spezialisten der Orient entwickelt.


Phoenix Reisen ist spezialisiert auf folgende Reisearten

Aktuelle News zu Phoenix Reisen

Flusskreuzfahrten innerhalb Deutschlands zunehmend gefragt

21. Juli 2022 08:01

Der Deutsche Reiseverband (DRV) hat eine Zwischenbilanz zum Flusskreuzfahrten-Geschäft für die laufende Sommersaison gezogen. Die Nachfrage nach Flussreisen innerhalb Deutschlands steigt zunehmend. Reisen auf Flüssen außerhalb Europas werden hingegen weniger angefragt. Wie der DRV das Geschäft prognostiziert, lesen Sie hier.

Weiterlesen

Top Angebote von Phoenix Reisen

Iberotel Makadi Beach in Makadi Bucht schon ab 902 Euro für 7 TageAI
Iberotel Makadi Beach Makadi Bucht, Hurghada & Safaga
6 von 6 Punkten Weiterempfehlung:
96.1%
7 Tage AI ab 902
Albatros White Beach in Hurghada schon ab 594 Euro für 7 TageAI
Albatros White Beach Hurghada, Hurghada & Safaga
5 von 6 Punkten Weiterempfehlung:
92.9%
7 Tage AI ab 594
* Alle Preise pro Person und inkl. Flug. Weitere Angebote

KONTAKTDATEN VON PHOENIX REISEN

Phoenix Reisen GmbH

Pfälzer Straße 14
53111 Bonn
Deutschland

Tel.: +49 (0)228 - 92 60-0

Fax: +49 (0)228 - 92 60-99

E-Mail: info@PhoenixReisen.com

http://www.phoenixreisen.com/
Phoenix Reisen

ERFAHRUNGSBERICHTE ZUM REISEVERANSTALTER PHOENIX REISEN

Bewertung von Elftiede Sthör am 10. November 2022 21:19 Uhr

Am 12.8.2022 gingen wir gesund in Passau an Bord der Anna Katharina (16 Tagen)
Bis Budapest ging alles gut wir haben viele Ausflüge mitgemacht.
Im Budapest ist das Schiff umgedreht zurück nach Passau da der Pegelstand der Donau zu niedrig war um weiter zu fahren.
In Bratislava ist mein Mann im Bad ausgerutscht, Personal hat ihm wieder hochgeholfen und ins Bett gelegt.
Am nächste Tag ging es mein Mann wieder besser, er ist selbst wieder oben auf dem Deck gewesen.
Am 18.08.2022 um 13.00 Uhr (Wir lagen in Melk) klopfte es an unsere Kabinentür.
Ohne unser Wissen kamen, 3 Sanitäter und zwei Polizisten herein und führten meinen Mann wie einen Kriminellen ab.
Ohne klare Angaben. Sie haben ihn in die Klinik in Melk gebracht, wo er 2 Tagen später entlassen worden ist.
um mich, seine Frau (82 Jahre) hat sich kaum einer vom Personal gekümmert.
Ni wieder ein Flusskreuzfahrt mit Phönix .
Elfriede Stöhr.

Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Michael Neuber am 5. November 2022 13:13 Uhr

Heute möchte ich einmal eine Bewertung nicht für ein spezielles Schiff abgeben, wir sind Mehrfachtäter und auf verschiedenen Schiffen auf Flußkreutzfahrten unterwegs gewesen, sonder über den Veranstalter Phönix . Die erste Reise mit Phönix hatten wir noch über ein Reisebüro gebucht. Danach immer telefonisch über das Büro in Bonn.
Es hat nie Probleme gegeben , wir sind nicht ganz einfach wegen unserer Allergien.
Wir haben uns auf allen Schiffen gut aufgehoben gefühlt. Sollte es einmal Änderungen in der Strecke oder im Ablauf gegeben haben so war das immer auf äußere Umstände ( Niedrigwasser, Unwetter, Hafenüberbelegung ect. ) zurückzuführen und diente immer unserer Sicherheit. Die Reiseleitung war dann immer bemüht für einen schnellen Ausgleich zu sorgen. Für unangenehme Tischnachtbar kann man aber Phönix nicht verantwortlich machen. Noch ein Wort zur Kulanz von Seiten von Phönix. Beispiel 1: Reise im Frühjahr nach Holland, Belgien ,
mit der Alina. Auf Grund von schlechtem Wetter keine Fahrt auf dem Ijsselmeer, aus Sicherheitsgründen blieb das Schiff einen Tag länger in Amsterdam. Im weiteren Verlauf kam es zu einer Havarie in der Schleuse von Terneuzen , nicht wir aber die Schleuse war kaputt, so das sich die Anlegezeitpunkte, in den folgenden Häfen, nicht halten ließen. Also nicht Nijmegen sondern Gornichen. Fazit: Phönix hat jedem Passagier 70€ auf das Bordguthaben geschrieben und wir bekamen nach der Rückreise eine Gutschrift für einen Tag, anrechenbar auf eine nächste Reise. Machte für uns je 140€. Beispiel 2: Herbst 2022 Reise mit der Rheinprinzessin , Belgien und die Maas. Vorweg unsere Schuld, keine Reiserücktritt-Abbruchversicherung. Wir mussten aus gesundheitlichen Gründen ( kein Corona ) schon am 2 Tag in Amsterdam die Reise abbrechen und mit den Zug nach Köln zurück fahren. In der Aufregung hatte ich die Schlüsselkarten von der Kabine mitgenommen und weil ich nicht wusste wohin damit habe ich Phönix Bonn angeschrieben. Sie bedauerten unser Pech sehr, teilten aber dann mit das sie uns die Verpflegungskosten für die entgangenen Tage von 490€ auf unser Konto überweisen würden. Da war der Schmerz nicht ganz so groß.
Wie sind mit Phönix sehr zufrieden. Die Besatzung in Bonn ist immer sehr freundlich. Die Reiseleiter haben sich immer ins Zeug gelegt, und sollte trotz allem etwas im Argen sein „ Nur sprechenden Leuten kann geholfen werden „
Mit Freundlichen Grüßen Familie Neuber

Gesamtbewertung:
*****
(4.9 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(4.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(5 von 5 Sternen)

Bewertung von Karin Bökel am 1. November 2022 17:22 Uhr

Auch wir waren wir die Reisebewertung zuvor, allerdings im Oktober, mit der Alina auf dem Rhein und haben ganz andere Erfahrungen. Auf dem Saturndeck haben keine Fenster geklappert. Die Kabine war gut gedämmt, man hörte nichts aus den Nachbarräumen. Das Personal war wirklich bezaubernd - immer aufmerksam, immer lächelnd.
Das Essen fanden wir wunderbar und von höchster Qualität. Für uns war die Alina eine Woche lang ein liebenswertes Zuhause. Gerne wieder.
Das mit der freien Platzwahl beim Essen fanden in der Tat einige Reisende nicht so gut, es bildeten sich schnell "Essensgruppen" und wer da nicht dazu gehörte ( wir) musste schon gucken, wo er "unterkam", aber das war nie ein wirkliches Problem.

Gesamtbewertung:
*****
(4.8 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Schmidt am 31. Oktober 2022 13:01 Uhr

Zeitraum Oktober 22, 14-tägige Nilkreuzfahrt von Assuan nach Kairo

So geht`s nicht:
Das Schiff „Club Vision“ , auf dem wir 14 Tage lang verbrachten, sollte entweder komplett überholt, oder aber ganz aus der Flotte der Flussschiffe auf dem Nil rausgenommen werden.
Es entspricht in keinster Weise dem Standard einer Komfort - Class (4 Sterne) und den Hochglanzbildern im Netz, die es von diesem Schiff zu sehen gibt.
Nach der langen Anreise, waren viele aus unserer Reisegruppe sehr enttäuscht, auf diesem Schiff untergebracht worden zu sein.
Leider gab es keine Möglichkeit vor der Buchung, den Namen des Schiffes zu erfahren, was ein sehr großes Manko ist. Man will ja schließlich im Voraus wissen, was man bezahlt hat.
In unserem Zimmer haben wir sage und schreibe 4 x die Klimaanlage reklamiert, dieser Fehler wurde bis zum Schluss der Reise nur notdürftig behoben. Mal ging die Klimaanlage, dann wieder nicht.
Das Kondenswasser lief in Rinnsalen von der Decke, mal auf der rechten Seite, mal auf der linken. Der Holzfußboden ist total durchgeweicht in dieser Kabine und auch die Schranktüren sind aufgequollen.
Die Sauberkeit in den Kabinen, der Zustand der vergrauten Handtücher, uvm. ließ zu wünschen übrig.
Dasselbe können wir von den hygienischen Verhältnissen in der Bordküche berichten, es gibt einen Grund dafür, wenn nahezu die Hälfte der Gruppe sich entweder durch defekte Klimaanlagen oder durch die nicht ausreichende Küchenhygiene (oder beides) reihum angesteckt hatte.
Es roch permanent ganz stark nach Diesel auf diesem Schiff und wenn es ablegte, wurde man durch den horrenden Lärm mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen. Erholung sieht anders aus.
Reklamiert wurden diese Dinge sofort nach unserer Rückkehr beim Reiseveranstalter Phoenix Reisen per e-mail. Leider wurden keine Foto-Anhänge per e-mail zugelassen. (Fotos und Video der Wasserfälle aus der Decke und Bewertungsbericht). Warum das denn? Schließlich finden sich überall „geschönte“ Bilder von diesem alten Kutter im Netz!!!
Nun das Positive:
Die gesamte Crew auf diesem Schiff „Club Vision“ tat Ihr Bestes, um uns Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft waren an der Tagesordnung.
Die angebotenen Ausflüge (Highlight: die Ballonfahrt über dem Tal der Könige) auf dieser Reise waren sehr interessant und gefielen uns sehr gut– die Planung und Umsetzung hat gut geklappt und unser Reiseführer sprach hervorragend Deutsch – Note 1 !
Dies möchten wir ganz besonders hervorheben, da wir auf diversen anderen Auslandsreisen schon viel Negatives in Sachen Sprachkenntnisse erleben durften.

Abschießend:
Tolle Reise mit schönen Eindrücken und bleibenden Erinnerungen, leider auf dem falschen Schiff.

Gesamtbewertung:
*****
(4.2 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(2.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Oliver Allewelt am 25. Oktober 2022 16:09 Uhr

Wir hatten als Gruppe eine Mosel-Kreuzfahrt gebucht. Es sollte innerhalb von neun Tagen von Frankfurt bis Luxemburg über den Main, Rhein und die Mosel und zurück gefahren werden. Ein Plan mit den anzulaufenden Häfen sowie dortige Ausflüge lagen schon bei der Buchung vor. Zwei Tagen vor Beginn wurde uns mitgeteilt, dass ein anderes Schiff zur Verfügung stehen wird. Angeblich wegen Niedrigwasser. da dieses Schiff baugleich und auch sonst alles gleich sein soll, waren wir vorerst beruhigt. Die Reise ließ sich auch erstmal gut an, der Service war 1a. die Verpflegung erstklassig, Kabinen entsprechend der Kategorie gut. Das der Bordmusiker eine Schlaftablette war, ist wohl dem Alterschnitt von 70+ geschuldet. Die Reiseleitung, die auch noch während der Reise wechselte, war durchweg inakzeptabel.

Nun komme ich zu den sehr schlechten Erfahrungen; Es wurden zu 95% nicht die Häfen angelaufen, die laut Reiseplan vorgesehen waren und auf die man sich so gefreut hatte. Stattdessen wurde auf anderen Häfen - einmal sogar in einen Industriehafen! - ausgewichen. Lapidare Erklärung der Reiseleitung: "Es ist zu viel los auf der Mosel und dann ist das eben so" Dadurch wurden dann auch Ausflüge und auch Aufenthaltszeiten stark verkürzt und sogar komplett gestrichen. Zum Beispiel; eine "Nachtwächter-Tour" durch Bernkastel-Kues sollte nun tagsüber stattfinden. Später stellte sich heraus, das es eine normale Stadtführung war.

Das negative Topping dann zwei Tage vor Reiseende; es wurde und eröffnet, das wir die Schiffe zu tauschen hätten. Das mit dem Niedrigwasser hatte sich angeblich wieder gelegt und das Schiff laut Fahrplan würde uns in Koblenz treffen. Wir hätten nur unsere Koffer zu packen und uns Koblenz anzusehen. Auch hier natürlich wieder nur einen halben Tag. Alles wurde weiterhin damit begründet, das beide Schiffe wieder in Ihren originären Fahrplan zurück müssten und es keine andere Möglichkeit gäbe.

Die Landschaft und die Fahrt auf der Mosel, auch weil es das Wetter gut mit uns meinte, hat einiges heraus gerissen, trotzdem sind wir von Phoenix-Reisen mehr als enttäuscht. Über die Korrespondenz mit Phoenix-Reisen und die darin enthaltene Arroganz und Geringschätzung gegenüber uns, hülle ich jetzt mal den Mantel des Schweigens. Es hat sich jedwede zukünftige Buchung dort ein für allemal erledigt.

Gesamtbewertung:
*****
(1.8 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(2 von 5 Sternen)
*****
(3.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Puppel am 19. Oktober 2022 12:53 Uhr

Nil-Flusskreuzfahrt von Assuan nach Kairo. Die Club Vision ist ein unglaublich altes Flussschiff, dass einer kompletten Überholung bedarf. Die gesamte Ausstattung überall mit Mängeln behaftet. Sanitäreinrichtungen und Sauberkeit entsprechen keinen europäischen Standards. WLAN nur an einem bestimmten Ort vorhanden. Der Zutritt zu den Kabinen mittels der Chipkarte dauerte wegen der veralteten Technik oftmals einige Minuten oder bedurfte der Hilfe des Personals. Tropfende Klimaanlagen. Zwei Drittel der Gäste hatten auf Grund schlecht einstellbarer Klimaanlagen eine Erkältung oder bekamen Durchfall. Der "Chefkoch", der sich oft während der Mahlzeiten unter die Gäste mischte, war immer mit einem stark verschmutzten Küchentuch bekleidet, was auf die Verhältnisse in der Küche schließen lässt. Er teilte auch schon mal Essen mit bloßen Händen zu! Insgesamt ein Verpflegungsdesaster. Lunchpakete enthielten Inhalte, mit denen man nur die herumstreunenden Hunde füttern konnte. Positiv zu erwähnen sind die Bemühungen der Crew, den Gästen den Aufenthalt so gut wie möglich zu gestalten. Aber eben unter sehr schlechten Bedingungen. Der Reiseleiter war kompetent, immer ansprechbar und behilflich, großes Lob! Unglaublich belastend war die ständige Bewachung durch Ministeriumsmitarbeiter, die verschiedenen Polizeien und das Militär. Kaum ein Schritt ohne ihre Anwesenheit, sei es im Bus, während der Besichtigungen und der zwei "individuellen" Landgänge. Die Sicherheitskontrollen während der Reise waren kaum noch zu zählen, geschätzt etwa 40. Teilweise schlimmer als im Flughafen.

Gesamtbewertung:
*****
(2.8 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3.75 von 5 Sternen)
*****
(4.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von CH am 4. Oktober 2022 14:28 Uhr

Wir haben die Fjordfahrt vom 13.09. bis 20.09.22 mit der Artania gemacht und sind hellauf begeistert. Sehr schönes Schiff, hervorragendes und aufmerksames Personal ohne aufdringlich oder steif zu sein, familiäres Ambiente, sehr schöne Route und Ausflüge (Highlight: der Hubschrauberflug über Stavanger). Essen sehr gut. Die Kabine sauber und ausreichend groß, man hält sich ja fast nur zum Schlafen dort auf. Nebenkosten für Getränke günstig und nicht überteuert. Zum Geburtstag gab es eine kleine Aufmerksamkeit (Flasche Phoenix Sekt sowie Foto der Crew und Grußkarte von Kapitän und Kreuzfahrtdirektor). Da es sich um eine Charity-Fahrt mit diversen Gastkünstlern an Bord handelte, kann ich über das bordeigene Showensemble nicht viel sagen.

Alles in Allem eine wunderbare Reise trotz des nicht so tollen Wetters. Die nächste Reise mit der Artania ist bereits gebucht.

Es bestand zwar kein Maskenpflicht mehr, es wurde aber immer wieder darauf hingewiesen, in den Innenräumen doch bitte eine zu tragen, außer man sitzt am Platz. Das wurde von den allermeisten Reisenden auch eingehalten.

Was mir auch positiv aufgefallen ist, ist, daß die Kabinen sehr gut lärmgedämmt sind. Man hat weder die Nachbarn noch die sich in der Nähe befindlichen Aufzüge oder Gerede vor der Tür gehört. Das habe ich so nicht erwartet.

Gesamtbewertung:
*****
(4.9 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Jens Pradel am 19. September 2022 16:28 Uhr

Leider haben wir auf der Website des Veranstalters selbst keine Eingabemöglichkeit für eine Bewertung gefunden. Schade! Denn wir können nur Gutes über unsere einwöchige Nilkreuzfahrt auf der "Nile Vision" sagen. So tun wir es hier, um anderen Teilnehmern unsere Erfahrungen mitzuteilen.
An- und Abreise mit Ägyptair waren spartanisch aber durch bereitstehende Guides an den Flughäfen in Kairo und Luxor doch gut organisiert.
Das Schiff erwies sich als Glückstreffer. Sehr sauber, erstklassiger Kabinenservice, reichhaltiges Buffet zu allen Mahlzeiten. Getränke waren jederzeit auf und unter Deck verfügbar und wurden sehr freundlich serviert.
Das Schiff war höchstens zur Hälfte ausgebucht, so dass zwar immer etwas Betrieb war, aber nichts überlaufen war. Auf anderen Schiffen wirkte es eher wie Totentanz wegen sehr weniger Gäste.
Die Organisation und Reiseleitung an Bord und auf den Ausflügen war einfach nur perfekt. Unsere sehr aufmerksamen Reiseleiter haben uns sehr viel über die Ägyptische Kultur, das Land und die Geschichte nahe gebracht. In nahezu perfektem Deutsch. Hier ein ganz besonderes Lob!
Unterschätzt haben wir die Temperatur und das Klima. Jeden Tag über 40 Grad und keine Wolke am Himmel stellen den mitteleuropäischen Menschen, der es nicht gewohnt ist, vor besondere Herausvorderungen.
Das Personal auf dem Schiff hat sich so viel Mühe gegeben, dass es zeitweise schon etwas zu viel war. Man ist es insbesondere in der Servicewüste Deutschland eben nicht gewöhnt, dass ständig jemand hinter einem steht und versucht einem zu helfen. Hier wäre etwas weniger mehr.
Aber sonst: die Reise war interessanter, vielfältiger und schöner als erwartet. Also: nur Mut Phönix für eine Seite zur Kundenerfahrung auf Eurer homepage!

Gesamtbewertung:
*****
(4.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3.75 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(4.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Barbara Seidenbecher am 14. September 2022 16:13 Uhr

Unsere Kreuzfahrt fand mit der MS "Deutschland" ab Bremerhaven statt. Wir waren auf eine Kreuzfahrt im schwimmenden 5- Sterne Hotel Richtung Norwegen eingestellt. Der Kabinenservice war sehr gut. Auch die anderen Servicemitarbeiter gaben ihr Bestes und waren sehr aufmerksam.
Da das Abendessen zu zwei Tischzeiten stattfand, begann die Show im Kaisersaal frühestens 21.45 Uhr. Das war für uns trotz Urlaub viel zu spät. Wir freuten uns auf das Norwegische Spezialitätenbüffet, in der Hoffnung, endlich mal Fischsuppe oder Norwegischen Lachs angeboten zu bekommen -weit gefehlt. Es gab nichts dergleichen, sondern ganz gewöhnliche Salate und Fisch aus Deutschland. Zum Nachmittagskaffee gab es Torten, die aus aufgeschnittenen Tortenböden, gefüllt mit eingeweichten Bisquitplätzchen und immer der gleichen Creme bestanden. Weit entfernt, von den Leckereien, die uns in der der Serie "Verrückt nach Meer" gezeigt wurden. Das Frühstücksbüffet sah jeden Tag identisch aus.
Trotz Corona-Ausbruch an Bord wurden im Kaisersaal am Nachmittag für alle 500 Passagiere Kaffeestunden angeboten. Natürlich war dichtes Gedränge und wer trägt beim Essen eine Maske? In den anderen Räumen und Gängen hatte man mit Zugluft zu kämpfen. Mit diesen Maßnahmen wollte man wohl Corona auf dem Schiff bekämpfen.
Die Ausflüge waren teilweise sehr unatraktiv und wenig vorbereitet. Die angezeigten Kirchenbesichtigungen fielen aus, da sich die Reiseleitung im Vorfeld nicht informiert hatte, ob die Kirchen auch immer geöffnet sind.
Positiv war die die lange Liegezeit in den Häfen. Wir hatten erwartet, dass sich der Kapitän einmal von der Brücke meldet und auf sehenswerte Momente in den Fjorden aufmerksam macht.

Gesamtbewertung:
*****
(4.4 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(3.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Schäfer am 3. September 2022 17:05 Uhr

Die von Ihnen veröffentliche Hygienevorschrift wurde von der Besatzung in keiner Weise erfüllt ( es wurde von keiner Person und zu keinem Zeitpunkt eine Maske getragen )
Der Service der asiatischen Servicemitarbeiter war sehr gut, die europäischen Mitarbeiter waren dagegen grottenschlecht.
Eine Schulung der europäischen Mitarbeiter war nicht zu erkennen und auch der deutschen Sprache waren sie nicht mächtig.
Der einzige Phönix Mitarbeiter auf dem Schiff war der Reiseleiter.
Es war für uns letztendlich erschreckend festzustellen, dass Phönix nur als Vermittler auftritt und keine Verantwortung trägt.
Für uns ist somit klar, dass eine weitere Reise mit Phönix für uns garantiert nie wieder gebucht wird.

Gesamtbewertung:
*****
(1.2 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(1.75 von 5 Sternen)
*****
(1.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Liebeskind am 3. September 2022 12:42 Uhr

Es war unsere erste Kreuzfahrt und wir sind begeistert.Alle auf der MS Artania waren super.Ein herzliches Dankeschön an alle,der komplette Service,das gesamte Team,einfach alles perfekt.Wir sagen nochmals danke.
Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr,wir haben bereits gebucht,dann mit der Amera.
Phönix kann echt stolz sein solche guten Mitarbeiter zu haben.
Bleiben Sie schön gesund
Klaus und Helga Elke Liebeskind aus Leipzig

Gesamtbewertung:
*****
(4.8 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(4.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Liebeskind am 3. September 2022 12:31 Uhr

Es war unsere erste Kreuzfahrt und wir sind begeistert,Wir haben uns bei Phönix sehr gut gefühlt,Betreuung,Service,freundliche Mitarbeiter,einfach alles Bestens
An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an alle von der Artania und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr,da haben wir bereits eine Kreuzfahrt auf der
Amera gebucht.
Bleiben Sie alle schön gesund
Klaus und Helga Elke Liebeskind aus Leipzig

Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von M. Schulz am 30. August 2022 13:55 Uhr

Die Donau und der Rhein sind zwei Flüsse, nah bei einander, aber zwischen diesen Phönix-Kreuzfahrten liegen Welten. Nach der Begeisterung auf der Donau mit "Prinzessin Isabella" (2019) haben wir "Alina" auf dem Rhein gebucht und können vergleichen.
Kabine auf dem Orion-Deck völlig ok, wenn nicht ständig während der Fahrt Türen/Fenster klappern würden (und das ja meist nachts). Zu den Mahlzeiten gibt es (offiziell) keine Platzreservierung, was bedeutet, dass man bei der täglichen "Jagt" nach einem Platz im "Keller" landet, wenn man sich nicht eine halbe Stunde vorher anstellt. Wir haben bewusst etwas mehr ausgegeben, um unsere Kreuzfahhrt über der Wasserline zu genießen. Das Prinzip sollte überdacht werden. Personal sehr bemüht und freundlich, Reiseleitung offensichtlich überfordert, oder lustlos.
Die angefahrenen Städte Holland/Belgien sprechen für sich und sind die Reise wert.
Fazit: Schöne Städtereise mit Spasskiller.

Gesamtbewertung:
*****
(3.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(2 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von G. Freimuth am 19. August 2022 17:17 Uhr

Wir haben mit der MS Amadeus Diamond die Reise "Höhepunkte auf der Seine" gemacht. Es war die 7. Reise mit Phoenix, die aber mit den vorherigen 6 Reisen nicht mithalten konnte. Hin- und Rückfahrt von Köln nach Paris problemlos. Das Schiff hat 4,5 Sterne, ist aber weit davon entfernt. Es war keine Kaffeemaschine, kein Kühlschrank, wie auf den vorherigen Schiffen, in der Kabine. Bordsprache war mit "Deutsch" angegeben, leider Fehlanzeige. Personal an der Rezeption und Kellner sprachen so gut wie kein Deutsch. Nur unsere Reiseleiterin war eine Deutsche. Die von uns gebuchten Asuflüge wären top gewesen, wenn denn die Audiogeräte funktioniert hätten. Mal war es Totalausfall, mal nur bei einigen der Geräte. Durch das ewige Hin und Her ist einiges an Zeit verloren gegangen. (Respekt an Dagmar, wie sie manche Situation gemeistert hat und immer freundlich geblieben ist.)
Die Verpflegung war auf den vorherigen Schiffen um einiges besser. Frühstück mittelmäßig, (fast jeden Tag gleich) Mittagessen eher kantinenmäßig. Abendessen war einigermaßen ok! Leider ließ die Sauberkeit des Geschirrs zu wünschen übrig. Manche der Teller klebten von unten und auf der Oberseite waren oft Schlieren. So etwas geht gar nicht.
Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Die Kabinen sehr sauber.
Ob wir wieder mit Phoenix vereisen werden, wissen wir derzeit nicht, da wir viele Kleinigkeiten, die den Urlaub angenehm machen, vermisst haben. (Vielleicht ist einiges dem Rotstift zum Opfer gefallen und es wird gespart)

Gesamtbewertung:
*****
(4.8 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Hundseder am 17. August 2022 10:07 Uhr

Unser Flug ging von München nach Hurghada. Wir kamen schon mal über 4 Stunden zu spät an. Das schlimmste aber war, dass das Gepäck immer noch in München ist. Uns wurde versprochen dass es innerhalb von 48 Stunden nachgeflogen wird. In zwei Tagen fliegen wir wieder nachhause. Ohne Gepäck. Vom Reiseveranstalter werden wir nur vertröstet. Da es eine Pauschalreise ist werde ich wenn ich zuhause bin einen Anwalt einschalten und einen Teil des Reisepreises zurück fordern. Phönix ist nicht zum empfehlen.. einfach eine Frechheit.

Gesamtbewertung:
*****
(1.6 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(2.25 von 5 Sternen)
*****
(3.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von G. Schmidt am 14. August 2022 10:24 Uhr

Da wir auf Grund einer Erkrankung die Donaureise frühzeitig beenden mussten , möchten wir uns für die große Hilfsbereitschaft der Reiseleitung und dem Hotelmanagement herzlich bedanken .
M.f.G. G. u. H. Schmict

Gesamtbewertung:
*****
(4.3 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(3.75 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(3.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Andrea Greif am 30. Juli 2022 10:37 Uhr

Wir waren mit der MS Amera bis zum Nordkap und in Spitzbergen. Es war einfach ein Traum: die Reiseroute, das Schiff, der Service, die Pünktlichkeit, das Essen, die Ausflugsangebote, das Spa-Center auf dem Schiff - es gibt einfach nichts zu meckern. Vielleicht wäre es noch schöner, wenn man in den Restaurants einen festen Platz hätte. Aber der Hinweis ändert nichts an unserer Zufriedenheit. Wir werden wieder mit Phoenix-Schiffen verreisen.

Gesamtbewertung:
*****
(4.8 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(4.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Mastnak am 29. Juli 2022 10:24 Uhr

Obwohl bereits seit Februar 22 klar war, dass eine Kreuzfahrt ins ukrainische Donaudelta im Juni 22 nicht möglich sein wird, wurde uns die Routenänderung, wohl ganz bewusst, erst 30 Tage vor dem Start der Reise bekanntgegeben. Eine kostenlose Stornierung wurde nicht akzeptiert, so dass wir 1.870 € Stornogebühren hätten bezahlen müssen. Wir haben Phönix mehrfach sowohl schriftlich als auch telefonisch gebeten, die Reise kostenlos zu stornieren. Leider wurde dies mit dem Hinweis, es handele sich nur um eine geringfügige Routenänderung, abgelehnt.
Es stellte sich heraus, dass die von Phönix geplante Ersatz-Reiseroute, total unrealistisch und zeitlich überhaupt nicht umsetzbar war. Auf unserer Reise passte vieles nicht mehr.
Phönix ist jedoch nicht bereit, dafür eine angemessene Entschädigung zu leisten.

Gesamtbewertung:
*****
(0.3 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Hintz am 24. Juli 2022 22:04 Uhr

Fehlerteufel:
Wir haben die Schnuppertour Köln-Straßburg-Köln mit der Alena 1 gemacht und waren trotz der hohen Temperaturen wie immer voll auf zufrieden. Besonders erfreut waren wir, das der Reiseleiter Alex, den wir bereits Weihnachten/Silvester 2021 auch auf der Alena 1 hatten, hier wieder begrüßen konnten. Er ist einfach super, solche Leute sollte man sich warm halten. Wir haben schon über 10 Flußreisen mit Phönix unternommen und immer waren wir rundum zufrieden. Wenn es mal Reiseverlaufänderungen gab, dann hat Phönix sofort gehandelt. Wir fahren Weihnachten/Silvester wieder mit Phönix und wenn Gott will auch in Zukunft. Wir können Phönix mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

Gesamtbewertung:
*****
(4.8 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Hintz am 24. Juli 2022 10:41 Uhr

Wir haben die Schnuppertour Köln-Straßburg-Köln mit der Alena 1 gemacht und waren trotz der hohen Temperaturen wie immer voll auf zufrieden. Besonders erfreut waren wir, das der Reiseleiter, den wir bereits Weihnachten/Silvester 2021 auch auf der Alena 1 hatten, hier wieder begrüßen konnten. Er ist einfach super. Wir haben schon über 10 Flußreisen mit Phönix unternommen und immer waren wir rundum zufrieden. Wenn es mal Reiseverlaufänderungen gab, dann hat Phönix sofort gehandelt. Wir fahren Weihnachten/Silvester wieder mit Phönix und wenn Gott will auch in Zukunft. Wir können Phönix mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

Gesamtbewertung:
*****
(4.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(3.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

SCHREIBEN SIE EINEN ERFAHRUNGSBERICHT ZU PHOENIX REISEN

*
Dieses Feld wird benötigt
*
Ungültige E-Mail
(wird nicht veröffentlicht)


Qualität des Transfers vor Ort *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Qualität des Reiseleitung vor Ort *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Serviceorientierung allgemein *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Erreichbarkeit der Service-/Notfallnummer während des Urlaubs*
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Kulanzbereitschaft *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Empfehlen Sie weiter?
Dieses Feld wird benötigt



Dieses Feld wird benötigt


Bitte füllen Sie das Capcha-Feld aus.