Über OFT Reisen

« zurück zur Übersicht
Wichtige Information zum Anbieter OFT Reisen Der Anbieter OFT Reisen wurde von Fox Tours übernommen.

Im Jahr 1983 wurde OFT Reisen gegründet, um nach Aussagen des Gründers den Zauber des Nahen Ostens mit Anderen zu teilen und sein Wissen in Programme für die Gäste von OFT umzusetzen. OFT ist spezialisiert auf Reisen nach Israel, Jordanien und Ägypten. Heute schließt OFT mit einer neuen Generation Hotelverträge ab, plant Nilkreuzfahrten, Oasentouren und Rundfahrten. OFT möchte, dass Gastgeber und Gäste einvernehmlich miteinander harmonieren. Das dies offenbar bei OFT gelingt, zeigen etliche Auszeichnungen, die das Unternehmen aus Ägypten oder aus der Hand der jordanischen Königsfamilie erhielt.

Das dies auch in Zukunft so bleibt, ist der Anspruch von OFT Reisen und seinen Mitarbeitern. OFT ist in über 8000 Reisebüros vertreten, wo die interessierten Kunden sämtliche Informationen über die drei Destinationen im Nahen Osten einholen können, inklusive aktuelle Sicherheitshinweise in Bezug auf die oft heikle Lage in Ägypten und Israel. Dem Kunden wird nach Angaben von OFT “reiner Wein” eingeschenkt, um ihn nicht in Gefahr zu bringen.




Aktuelle News vonOFT Reisen

Vorformulierte Trinkgeldempfehlungen sind unwirksam

vom 22. August 2019, 10:51 Uhr

Einige Reiseveranstalter buchen pauschal festgesetzte Trinkgelder von den Konten der mit ihnen reisenden Touristen ab. Das OLG Koblenz hat nun entschieden, dass derartige vorformulierte Trinkgeldempfehlungen unwirksam sind.

Weiterlesen
Waldbrand auf Gran Canaria – Was die Reiseveranstalter anbieten

vom 21. August 2019, 15:30 Uhr

Mitten in der Sommersaison wütet auf Gran Canaria ein riesiger Waldbrand. Unzählige Menschen wurden bereits evakuiert und auch Urlauber stellen sich die Frage, was sie tun können. Die Reiseveranstalter reagieren völlig unterschiedlich auf die Situation.

Weiterlesen
Die Reisewirtschaft atmet auf: Urlaubssteuer wird nicht anerkannt

vom 12. August 2019, 10:49 Uhr

Jahrelang lag das Erheben einer Urlaubssteuer auf eingekaufte Hotelzimmer in der rechtlichen Grauzone. Doch unlängst brachte der Bundesfinanzhof (BFH) Licht ins Dunkel – und das zugunsten der Reiseunternehmen.

Weiterlesen