Über Neckermann Reisen

« zurück zur Übersicht

Neckermann Reisen ist der zweitgrößte Reiseveranstalter in Deutschland und seit Jahrzehnten ein sehr bekanntes Markenzeichen für gute Qualität zu relativ günstigen Preisen.
Josef Neckermann gründete das nach ihm benannte Unternehmen im Jahr 1963. Durch den Einkauf eines gewaltigen Kontingents im Hotel-und Flugsektor konnte er die damals marktüblichen Preise um sage und schreibe30-40 Prozent unterbieten, damals eine Sensation. Dies war das Startsignal für eine über mehrere Dekaden boomende Entwicklung in der Flugpauschalreise.

Andere selbstständige Unternehmen und Wettbewerber wie etwa Transeuropa, Hummel-Reisen oder Touropa konnten dem von Neckermann Reisen verursachten Druck nur standhalten, indem sie sich zur Touristik Union International (TUI) zusammenschlossen. Auch heute noch gilt Neckermann als die bekannteste Reisemarke in deutschen Landen. Die Urlaubsziele werden in alle Teile der Welt angeboten.
Im breiten Angebot finden sich Pauschalreisen, Städtereisen, Familienurlaub, Last-Minute-Reisen und vieles mehr, all das zu recht günstigen Preisen. Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung als Reiseveranstalter bietet Neckermann hohe Standards in Sachen Qualität und Verlässlichkeit.




Aktuelle News vonNeckermann Reisen

Vorformulierte Trinkgeldempfehlungen sind unwirksam

vom 22. August 2019, 10:51 Uhr

Einige Reiseveranstalter buchen pauschal festgesetzte Trinkgelder von den Konten der mit ihnen reisenden Touristen ab. Das OLG Koblenz hat nun entschieden, dass derartige vorformulierte Trinkgeldempfehlungen unwirksam sind.

Weiterlesen
Waldbrand auf Gran Canaria – Was die Reiseveranstalter anbieten

vom 21. August 2019, 15:30 Uhr

Mitten in der Sommersaison wütet auf Gran Canaria ein riesiger Waldbrand. Unzählige Menschen wurden bereits evakuiert und auch Urlauber stellen sich die Frage, was sie tun können. Die Reiseveranstalter reagieren völlig unterschiedlich auf die Situation.

Weiterlesen
Die Reisewirtschaft atmet auf: Urlaubssteuer wird nicht anerkannt

vom 12. August 2019, 10:49 Uhr

Jahrelang lag das Erheben einer Urlaubssteuer auf eingekaufte Hotelzimmer in der rechtlichen Grauzone. Doch unlängst brachte der Bundesfinanzhof (BFH) Licht ins Dunkel – und das zugunsten der Reiseunternehmen.

Weiterlesen