Über MSC Kreuzfahrten

« zurück zur Übersicht

Die Flotte der luxuriösen MSC Kreuzfahrtschiffe wächst stetig und bietet mehr als nur eine Gelegenheit, die schönsten Plätze der Welt zu entdecken. Ob bei einer Kreuzfahrt im Mittelmeer, in der Karibik, in Asien, Südafrika oder auf einer anderen der traumhaften Reiserouten rund um die Welt – während einer Kreuzfahrt lässt sich die Welt auf eine ganz besondere Art entdecken. MSC Kreuzfahrten, das größte privat geführte Kreuzfahrtunternehmen überhaupt, befördert jährlich rund 2 Millionen Urlaubsgäste und hat sich so zum Kreuzfahrten-Marktführer in Europa, Südafrika und in Südamerika entwickelt. Zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis wird eine Reise mit MSC dabei nicht nur durch die auf den Schiffen spürbare typisch italienische Gastfreundschaft, sondern auch durch jede Menge Komfort, Abwechslung und Luxus auf den momentan 16 traumhaften Schiffen der MSC-Flotte. Genau das richtige Reiseangebot finden Familien mit Kindern, Paare, Alleinreisende und alle anderen Kreuzfahrtbegeisterten dabei dank günstiger Frühbucherangebote, luxuriöser Reiseangebote in den MSC Yacht Club-Kabinen oder auch bei abwechslungsreichen Kreuzfahrt-Kurztrips. Von Abu Dhabi bis Kapstadt und von Hongkong bis Marseille wird eine MSC Kreuzfahrt so zu einer unvergesslichen Traumreise für jeden Anspruch und jedes Budget.


MSC Kreuzfahrten ist spezialisiert auf folgende Reisearten

Aktuelle News zu MSC Kreuzfahrten

Das Kreuzfahrtgeschäft boomt wieder

19. Januar 2023 04:16

Reedereien und Vermittler blicken optimistisch in das Kreuzfahrtjahr 2023. Manche Kreuzfahrtunternehmen verzeichnen inzwischen sogar Rekordbuchungen. Für den erfolgreichen Start dieser Saison gibt es mehrere Gründe.

Weiterlesen

Kreuzfahrten mit MSC bald auch für Ungeimpfte möglich

27. September 2022 03:56

Die Kreuzfahrtgesellschaft MSC Cruises lockert zum 1. Oktober ihre Corona-Auflagen. So dürfen ab jenem Tag auch ungeimpfte Personen mit MSC reisen. Allerdings ist diesen die Mitreise nur auf bestimmten Routen erlaubt. Die wichtigsten Details über Kreuzfahrten mit MSC lesen Sie hier.

Weiterlesen

Sommer 2022: Mit MSC Cruises sorgenfreie Kreuzfahrten genießen

27. Dezember 2021 10:41

Der Kreuzfahrt-Anbieter MSC Cruises hat vor Kurzem die Kampagne „Sorgenfrei auf Kreuzfahrt“ gestartet. Diese garantiert allen Kunden auch im Sommer 2022 eine sichere Kreuzfahrtreise. Sie möchten wissen, welche Vorzüge bei einer Kreuzfahrt mit MSC Cruises auf Sie zukommen? Dieser Artikel verrät es Ihnen.

Weiterlesen

KONTAKTDATEN VON MSC KREUZFAHRTEN

MSC Kreuzfahrten GmbH

Garmischer Str. 7
80339 München
Deutschland

Tel.: +49 89 203 043 801

Fax: +49 89 203 043 804

E-Mail: kundenbetreuung@msccruises.de

https://www.msc-kreuzfahrten.de/de-de/Homepage.aspx
MSC Kreuzfahrten

ERFAHRUNGSBERICHTE ZUM REISEVERANSTALTER MSC KREUZFAHRTEN

Bewertung von Sonja am 3. November 2023 17:20 Uhr

Schade das man nicht 0 Sterne vergeben kann. So schlechten Service hab ich noch nie erlebt. Auf dem Schiff, bei uns die MSC euribia mit Route Norwegen, wird man zusammengestopft. Kein Platz im Restaurant oder Bar, auch zu ungewöhnlichen Zeiten. Eine wahnsinnige Geräuschkulisse. Essen noch nicht mal Großkantinenqualität, immer das selbe und geschmacklich eine Katastrophe. Hygiene gleich Null. Wir haben es geschafft die ganze coronazeit ohne Infektion zu überstehen, 3 Tage MSC EURIBIA und schon waren wir corona positiv. Das ganze Schiff hat gehustet und geniest aber kein Mensch hat es interessiert. Hände desinfizieren am Eingang zum Restaurant wurde total überbewertet stattdessen wurde vom Personal, die dafür zuständig waren., schlechte Lieder mit Gitarrenbegleitung Preis gegeben und das bei einer eh enormen Geräuschkulisse. Also alles in allem eine totale Massenabfertigung, das hat mit einem schönen Urlaub mal überhaupt nichts zu tun. NIE WIEDER!!!!!!!!!

Gesamtbewertung:
*****
(0.6 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Rüdiger Kammerhoff am 8. Oktober 2023 15:31 Uhr

Nie wieder Kreuzfahrten bei MSC-Cruises buchen. Vom 25.3. bis 12.4.23 machten wir eine Kreuzfahrt von Brasilien nach Italien mit der MSC-Seashore. Wir hatten eine Balkonkabine Fantastica auf dem 15. Deck. Fast 24 Std. täglich hörten wir laute Schiebegeräusche von Tischen, Stühlen und Servierwagen von dem über uns liegenden Buffettrestaurant. Dadurch ständig Kopfschmerzen und Schlafstörungen. Es war unerträglich. Bedingung der Buchung war eine zugesagte deutsch sprechende Servicekraft, die auch fehlte. Weil MSC sich nicht äußerte und Abhilfe schaffte, klagten wir gegen MSC mit 2 Tonaufnahmen während der Reise. MSC bot uns in der Güteverhandlung als Verarschung einen 300 € Reisegutschein an.

Gesamtbewertung:
*****
(0.7 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Jochen am 6. Oktober 2023 23:42 Uhr

MSC inzwischen ein Kreuzfahrtunternehmen, das sprichwörtlich dem Untergang geweiht ist. Katastrophaler Service vom Anfang bis zum Ende, schlechtes kaltes Essen, Getränke völlig überteuert, 2malige „Servicegebühr“ abkassiert. Ein völlig kundenunfreundliches Unternehmen. Das macht auf Dauer kein Gast mit. Da hilft nur ein Kompletttausch der Unternehmensführung, ansonsten fleißig für die Trauerfeier sparen.

Gesamtbewertung:
*****
(0.7 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Corinna am 4. Juli 2023 16:15 Uhr

Nie wieder MSC!
Nach unserer positiven Erfahrung im letzten Jahr mit der MSC Magnifica zum Nordkap war dieses Kreuzfahrt-Erlebnis eine herbe Enttäuschung und wir werden nicht wieder mit MSC auf Reisen gehen.
Abgesehen vom Bedien-Restaurant Marco Polo haben wir durchweg schlechten bis gar keinen Service bekommen. Das Personal in den Bars und auf dem Pooldeck war unfreundlich und ignorant, man musste sich bemühen Getränke zu bekommen. Dies ist insbesondere dann, wenn man ein teures Getränke-Paket hat sehr ärgerlich. Der Bereich an den Bars auf dem Pooldeck war ungepflegt und schmutzig, regelmäßig musste man aufpassen nicht in Speisen zu treten. Tische wurden nicht gereinigt, häufig auch nicht abgeräumt. Die Poolbar arbeitet unter fragwürdigen hygienischen Bedingungen - nach dem ich die Zubereitung meines Cocktails beobachtet habe, habe ich ihn nicht mehr getrunken, schade dass man darauf dann auch noch 20 Minuten warten musste.
Die Kabinen wurden zweimal täglich gereinigt, das war prima und das Personal war auch sehr freundlich.
Erholung und Entspannung konnte man lange suchen da auf dem Pooldeck diverse Gäste ihr Umfeld mit Ihrer eigenen Musik aus mitgebrachten Lautsprechern beschallt haben - zusätzlich zur Animation nur schlecht zu ertragen. Auf einer Kreuzfahrt erwarte ich andere Bedingungen als im Bierkönig auf Mallorca.
Unser Fazit ganz eindeutig - nie wieder mit MSC.

Gesamtbewertung:
*****
(0.8 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Bruno M am 9. Juni 2023 17:38 Uhr

Wenn Sie eine Familie haben, buchen Sie keine MSC Kreuzfahrten!!! Sie werden Ihre Familie trennen. Das haben sie auch mit uns gemacht.

Wir haben 2 Zimmer mit 6 Monaten im Voraus gebucht, eines vor dem anderen. 2 Wochen vor der Abreise erfuhren wir, dass sie eines der Zimmer auf 3 Decks höher geändert haben. Wir haben vor der Reise viele Male angerufen und per E-Mail geschrieben, aber nichts hat geholfen. Sie behaupteten, sie könnten nichts tun und wir sollten versuchen, das zu klären, wenn wir an Bord gehen.

Auf dem Schiff wurden wir genauso unsympathisch behandelt: Das Schiff sei voll und man könne nichts tun. Nachdem wir 2 Tage lang darauf bestanden hatten, rieten sie uns, jemanden zu finden, der bereit wäre, mit uns das Zimmer zu tauschen (?!?!?!?!!). Das Schlimmste von allem war, dass wir mit einem der Zimmerreiniger sprachen und er behauptete, es sei eine Lüge und es seien noch Zimmer frei.

So haben wir also unseren Urlaub verbracht: 200 m und 3 Treppen mehrmals am Tag laufen, um uns zu sehen, und die Kinder müssen getrennt schlafen.

Der Kinderclub ist wahrscheinlich einer der schlechtesten, die wir je gesehen haben. Sie bringen die Kinder ins Theater, um (bezahlte) Fotos zu machen und Serien zu schauen und nennen das eine Aktivität. Zu allen Mahlzeiten gibt es nur Junkfood (Pommes, Nuggets und Spaghetti). Den angeblichen Basketballkorb gibt es nicht.

Der Desinfektionsmittelspender funktioniert nicht und der Swimmingpool ist eiskalt, so dass die Hälfte des Schiffes in den letzten Tagen krank war (wir wurden auch krank).

Also, wenn Sie eine Familie haben, nicht geteilt werden wollen, nicht krank werden wollen und einen gesunden Kids Club wollen: BUCHEN SIE NICHT MSC.

Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Roland Bosshard am 18. Mai 2023 15:21 Uhr

Die Dienstleistungen dieser Gesellschaft enden mit der Bezahlung der Reise. Absolut unfähiger Kundendienst und ein unmögliches Buchungssystem, dieses wird nur noch durch den schlechten Service überboten!
Meiden Sie diese Gesellschaft, hier werfen Sie Ihr Geld zum Fenster raus!

Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Jürgen Scharein am 5. Mai 2023 10:29 Uhr

Kein deutschsprachiger Ansprechpartner, eine Mitarbeiterin sagte ich solle doch Englisch lernen. (lt. MSC deutschsprachiger Gästeservice ) Preiserhöhung der Getränke nach 2,5 Wochen ohne Vorankündigung um 28%. Klimaanlagen waren sehr kalt eigestellt ,so dass man im Theater und Innenräumen ständig gefroren (Nicht in der Kabine) hat und sich ein Großteil der Gäste eine Erkältung zugezogen hat. Ausflüge wurden häufig überbucht , sind ausgefallen und waren kaum in deutscher Sprache. Warten vor Ausflügen und nach Ausflügen 2 bis 3 Stunden war keine Seltenheit. Ich brauchte dringend einen Arzt ,da es nach 21.00 Uhr war bekamen wir die Antwort ich solle nächsten Tag um 9.00 Uhr zur Sprechstunde kommen. der Hinweis auf Fieber um die 40 Grad interessierte auch nicht . Erst mit viel Druck dass ein Arzt auf der Kabine benötigt wurde wurde mit dem Spruch , dass kostet aber 100 Doller noch einmal versucht das Unterfangen abzubiegen. Der Arzt kam mit einer Schwester nach rund einer Stunde .Es gab 2 Infusionen eine Spritze nach einer gründlichen Untersuchung. Der Arzt war sehr Kompetent und hat mir gut geholfen auch die Nachuntersuchung am nächsten Tag machte einen guten Eindruck. Was fehlte war die deutsche Verständigung. Die Tour selber ist empfehlenswert .

Gesamtbewertung:
*****
(1.2 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(3.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von M.S. am 8. April 2023 19:23 Uhr

Hatte Kontakt mit dem telefonischen Kundenservice. Auf mein Anliegen wurde in keinster Weise eingegangen, in so einem Ton bin ich bisher noch von keinem anderen Unternehmen behandelt worden. Unterirdisch…

Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Jörg am 5. März 2023 19:51 Uhr

auf diese Erfahrungen hier mit der MSC Seaview hätten wir sehr gerne verzichtet, unsere Hochzeitsreise war mehr als enttäuschend und frustrierend...

Eigentlich hatten wir uns sehr auf diese Reise gefreut, denn wir haben trotz Buchung der günstigsten Balkonkabine für beide Reisen ein Upgrade in eine AUREA Kabine
auf Deck 9 erhalten. Das hörte sich zuerst sehr gut an, aber: schön dass man die Kabine bekommt, aber nicht die damit verbundenen Leistungen (z.B. Slipper, Bademäntel,
Zugang zu den jeweiligen Bereichen, Begrüssungsgeschenk etc.)... das wäre im Vergleich zu einem Upgrade in die Lufthansa Business Class wie: den Sitz bekommt man,
aber die Verpflegung und das Entertainment wird aus der Ecomomy Class übernommen ? sehr schade, dass man dieses hier so handhabt, das verdirbt einem dann doch
die Laune ein wenig, zumal die Kabine keine Unterschiede zu den regulären Balkonkabinen aufweist, ausser, dass der Balkon vielleicht etwas grösser ist... aber auf dem
übernachtet und wohnt man ja nicht. Und das alles kann man ja auch noch akzeptieren, auch den erneuten Check In und den Umzug in eine andere Kabine haben wir ja
hingenommen, weil es nicht anders möglich war.

Wir mussten während der zweiteiligen Reise trotz Nachfrage und mehrmaliger Bitte die Kabinen wechseln. An sich kein Problem, aber die Organisation war eine Katastrophe.
Von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr funktionierten die neuen Bordkarten für den zweiten Teil der Reise nicht, somit gab es keinerlei Möglichkeit, Speisen und Getränke zu bekommen.
Das war mehr als nervig und enttäuschend, denn bei den anderen Gästen war das alles bereits möglich.

Generell: die Rezeption ist mehr als überbelastet ! Da stehen mehr als 150 Gäste in der Schlange und haben Reklamationen bezüglich der Rechnung oder eine Beschwerde,
und der Counter ist lediglich mit zwei Mitarbeitern besetzt, obwohl dort mindestens zehn Arbeitsplätze vorhanden sind. So wartet man unendlich lange, sowohl bei der Ein-
als auch bei der Ausschiffung. Wartezeit bei der ersten Anreise fast drei Stunden, Wartezeit bei der zweiten Anreise morgens ebenfalls nahezu drei Stunden...

Hat man dann endlich seine Kabine aufgesucht, sollte man sich eigentlich freuen und wohlfühlen. Nicht so in unseren beiden Fällen. So etwas schmutziges und versüfftes
haben wir auf unseren Reisen noch nie erleben dürfen. Und das Schiff ist eigentlich noch relativ neu... abgewetztes, schmutziges und schmieriges Sofa, dreckige Toilette, unter /
hinter den Vorhängen noch alte Socken, Papier und Schmutz vom vorherigen Gast, die Bettwand, die Decke, der Schreibtisch etc. vollgespritzt und klebrig von Getränkeresten.
Am schlimmsten: eine vollgepinkelte Matratze, welche wir zufällig sehen durften, als das Housekeeping die Bettwäsche gewechselt hat. Auch auf diese Beschwerde keine Reaktion !
In der Minibar angefangene Getränke, angebrochene Snacks, die auch auf Hinweis nicht ausgetauscht wurden. Der Safe defekt und ohne Funktion, auf dem Balkon Verletzungs-
gefahr durch scharfe Kanten und Löcher, Ablaufmatten verdreckt und gelöst vor der Tür, die Seitenwände ebenfalls total verdreckt von den vorherigen Gästen mit klebrigen
Getränken. Das kann vielleicht zu Anfang einmal bei einer Kabine passieren, aber nicht in beiden während der gesamten Reise ! Wir haben uns jedenfalls nicht wohlgefühlt, es wurde
keine Abschaffung dieser Beschwerden erreicht, man verwies lediglich auf das schlecht geschulte und häufig wechselnde Personal... am liebsten hätten wir die Reise abgebrochen.
Oder lag es eben daran, dass wir die günstigste Balkonkabine gebucht hatten ? Nachdem wir uns die Füsse bereits aufgeschnitten hatten, haben wir auf die Landgänge jedenfalls
verzichten müssen...

Bezüglich des Balkones: schön, dass man eine Mitteilung darüber bekommt, dass dieser gereinigt wird. Hierauf konnten wir uns einstellen. Nicht aber darauf, dass zwei Tage später
die über uns liegenden Balkone ebenfalls, aber automatisiert, gereinigt wurden. Unsere darunter liegenden Sachen wurden hierdurch nämlich durch die fehlende “Überdachung”
allesamt durchnässt ! Hier erfolgte keinerlei Information, weil es ja “nur” die darüberliegenden Balkone betraf ! Toll, nasse und schmutzige Klamotten, herzlichen Dank !

Eine weitere Enttäuschung waren die gebuchten Ausflüge. Zum einen: zumindest englisch sollte bei Führungen, Veranstaltungen, Shows etc. Standard sein und daher ebenfalls mit
angeboten werden. Hier leider alles nur in portugiesisch. Damit kann man ja zum teil noch leben. Wenn es aber bei den gebuchten Leistungen auch klare Vorgaben und Vorschriften gibt,
in diesem Fall Fotografierverbot, sollten sich auch alle daran halten und nicht noch dafür belohnt und gefördert werden ! Wir fühlten uns hier extrem benachteiligt...

Tolle Idee: nach Buchung und Durchführung der Veranstaltung erhält man einen Gutschein für die Spezialitätenrestaurants. Diese kann man trotz fehlender Hinweise auf Einschränkungen
nur leider nirgends einlösen, denn die Spezialitätenrestaurants akzeptieren diese nur bei vollwertigen Angebotspreisen, alles andere ist ausgeschlossen !

Da es sich beim zweiten Teil unserer Reise um eine “internationale Reise” handelte, mussten wir unsere Reisepässe beim Check In abgeben, diese wurden am Abend vor der Ausschiffung
wieder ausgehändigt. Wie geht man hier eigentlich mit fremden Eigentum um ? Wir haben unsere Reisepässe jedenfalls mit völlig zerstörten Hüllen wiederbekommen, ist das der
Standard ?

Am Abend dann der Versuch, einen Fehler in der Abrechnung zu klären: im Voraus waren jeweils zwei Internetpakete für beide Reisen gebucht und bezahlt worden. Beim zweiten Teil der Reise
war diese Buchung auf dem Schiff aber plötzlich “verschwunden” und eine Nutzung nicht möglich. Also Rücksprache mit der Rezeption, diese verwies an den Internet Kiosk. Die Mitarbeiter dort
haben den Zugang dann zwar aktiviert, aber auch erneut berechnet. Reklamation bei der Rezeption: ja, wir haben das vor der Reise gebucht, es ist in der Buchung auch so hinterlegt. Bitte zur
Klärung Rücksprache mit dem Internet Kiosk. Internet Kiosk: dazu können wir keine Auskunft geben, bitte zur Klärung Rücksprache mit der Rezeption. Nach mehrfachem Ping Pong Spiel und auch
in Anbetracht der langen Schlangen vor der Rezeption haben wir das dann aufgegeben. Auch eine Art und Weise, Geschäfte zu machen !

Nicht einer dieser Mängel oder dieser Probleme wurde innerhalb unseres Reisezeitraumes beseitigt, wir haben lediglich den Hinweis auf ein voll ausgebuchtes Schiff erhalten. In der nächsten
Woche werden wir uns einmal rechtlich beraten lassen, ob wir gegebenenfalls Regressansprüche geltend machen können und dann schlimmstenfalls den Klageweg einreichen, denn unsere
Hochzeitsreise war mehr als “versaut”, da kam keinerlei Reisefreude, sondern nur Frust auf.

Wir könnten hier nun noch etwas ausführlicher und auch mit noch wesentlich mehr Punkten auf dieses “hervorragende” und für uns unvergessliche Reiseerlebnis eingehen, dieses werden wir
aber lieber demnächst noch in den entsprechenden Internetforen mit einem entsprechenden Erfahrungsbericht veröffentlichen, um andere Reisende hier vor einer masslosen Enttäuschung für
einen horrenden Reisepreis, der in keinster Weise der zu erwartenden Gegenleistung entspricht, realitätsnah zu informieren. Eigentlich wollten wir im Laufe des Jahres zu meinem Geburtstag
noch einmal eine erneute Reise von Hamburg aus machen, dieses werden wir uns nun aber mehr als gründlich überlegen... zumindest wird es wohl keine Reise mit MSC werden.

Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Paul am 29. Dezember 2022 23:38 Uhr

Erlebnisse mit der MSC SPLENDIDA

Die Einschiffung auf die MSC Splendida erfolge gegen 19:30 Uhr, als uns um 22:30 Uhr immer noch ein Koffer fehlte, beschlossen wir unseren Gang abzulaufen, in der Hoffnung das dieser evtl. falsch abgestellt wurde. Da dieses Unterfangen keinen erfolg brachte, gingen wir zur Rezeption um diesen Umstand mitzuteilen. Dort waren dann bereits zwei weitere Familien, die das selbige Problem hatten. Man brachte uns in den „Laderaum“ wo sich die Koffer befanden. Diese wurden nochmals durchleuchtet und man teilte uns mit, dass wir eine Schere im Koffer hätten. Ja natürlich haben wir eine Schere dabei, um damit das Schiff in unsere Gewalt bringen zu wollen. Wieder einmal ein konstruiertes Problem bei MSC, welches auf Grund fehlender Kommunikation entstand. Wir nahmen unseren Koffer und konnten dann schlafen gehen, nachdem wir 19 Stunden auf den Beinen waren und kommenden Morgen einen Ausflug nach Petra hatten. In der Kabine schien eine Reinigungskraft tätig gewesen zu sein, welche Probleme mit den Augen hatte, es lag ein halmvoller Tablettenblister neben dem Bett und der Nachtschrank war sehr dreckig.
Der Bus der uns nach Petra brachte, war in einem so widerlichen, dreckigen Zustand, dass man sich innerlich dagegen wehrte, dort Platz zu nehmen. Es waren insgesamt 27 volle Busse, die sich gleichzeitig auf den Weg nach Petra machten. Da muss man sich Fragen, ob der Koordinator der Ausflüge kognitiv voll bei der Sache war. Pro Bus waren es geschätzte 40 Personen, was in der Gesamtheit rund 1.000 geschichtshungrige Menschen ausmachte. Nun kann sich jeder selber ausmalen, wie sich diese Menge dann in Gänze darstellte, um etwas sehen zu wollen. Hätte man die Abfahrtzeiten nicht staffeln können? Hätte man dies nicht auf zwei Tage verteilen können? Und wieder zeigte sich der schlechte und undurchdachte Service bei MSC. Nach der Rückkehr zum Schiff, wurden wir auf Anweisung vom (vermutlich Kapitän) nicht aus den Bussen gelassen, da die Richtlinie ausgegeben wurde, entsprechend der Busnummern die Gäste rauszulassen. Man saß ewig in dem engen und dreckigen Gefährt und musste sich dann noch festhalten lassen.

Am 14.12.2022 reisten wir in Saudi-Arabien ein, um unseren gebuchten Ausflug in Jeddah zu starten. Nachdem wir im Vorfeld zu unserem beantragtem Visum keine Rückmeldung erhielten, haben wir dies an Board mit vielen weiteren Passagieren erledigt.
An der Rezeption teilte man uns diesbezüglich mit, dass die Beantragung ca. 10 Wochen im Voraus erfolgen muss, um rechtzeitig das Visum zu erhalten. Da wir eine Woche vor Reiseantritt darüber in Kenntnis gesetzt wurden, war eine frühere Beantragung nicht möglich.
Das entsprechende Visum musste man sich danach im Terminal des Hafens abholen. Das dort erlebte ist kaum in Worte zu fassen. Bei der versuchten Rückkehr zum Schiff, wurde meine Frau, eine weitere Passagierin aus Spanien und ich, fast zwei Stunden in einer sehr kalten Halle von der Polizei festgehalten und daran gehindert, wieder zum Schiff zurück zukehren. Angeblich war kein Stempel und irgendein Zeichen erkennbar, obwohl dies im Vorfeld im Reisepass eingetragen war und mehrmals kontrolliert wurde. Wir wurden wie Verbrecher behandelt.
Uns hat man mit dem nicht erklärbarem Problem allein gelassen, auch hat die Mitarbeiter von MSC welche vor Ort waren die Situation nicht interessiert. Wir waren danach nicht mehr in der Lage, den gebuchten Ausflug, zeitlich in Anspruch zu nehmen. Da meine Frau diese Festsetzung psychisch so mitgenommen hat, war Sie aus Angst nicht in der Lage, an den anderen gebuchten Ausflügen teilzunehmen, welche wir dann ebenfalls stornierten und das ausgestellte Visum nur einen Tag Gültigkeit besaß da ein Polizist die beiliegende Quittung vernichtete. Das Konsulat wurde bereits informiert. Laut Aussage von der Schiffsrezeption gibt es immer wieder Probleme in der Region und es beträfe einige Gäste. Somit war der Urlaub eigentlich gelaufen und am 18.12.2022 erfolgte der Rückflug, der allerdings auch wieder mit Problemen behaftet war. Denn es gab keine Bordkarten für den Flug, da laut Aussage des Servicepersonals, MSC keine Rückflüge gebucht hatte. Die betroffenen Touristen waren außer sich, der vor Ort eingesetzte Mitarbeiter von MSC hilflos überfordert. Nach gut einer Stunde Unsicherheit was nun weiter passieren würde, ging es dann doch noch nach Hause. Abschließen möchte ich noch über den Zustand des Schiffes einige Anmerkungen machen. Es ist sehr dreckig an vielen Stellen sind in den Ecken „Müllinseln“ die keinen einladenden Eindruck vermitteln. Weiterhin gab es etliche Gäste, die mit Ihren Fingern im Essen am Buffett rumstocherten und kosteten. Auch das wurde vom Personal geduldet, was unverständlich ist.

MSC … viel Vergnügen

Gesamtbewertung:
*****
(0.9 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Kolloch, Bernd am 13. Dezember 2022 18:45 Uhr

Hatte im November 2021 eine Kreuzfahrt mit MSC ab Hamburg gebucht. Im nachhinein hat MSC die Bedingungen dahingehend geändert, dass ich an der Kreuzfahrt nicht mehr teilnehmen konnte. Das wurde aber nicht kommuniziert. Letztlich wurde ich von der Einschiffung ausgeschlossen und soll von knapp 1900 € nur 80 € zurückerhalten. 1800 € die sich MSC auf betrügerische Art und Weise erschlichen. So ging es auch zahlreichen anderen Kreuzfahrtteilnehmern. Achtung MSC ist nicht seriös.

Gesamtbewertung:
*****
(0.7 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(1.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Niscy am 3. Dezember 2022 09:06 Uhr

Schlechte Organisation,fehlende Informationen,grosse Entäuschung

Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von ELFRIEDE OTTILIE BUCHNER am 1. Dezember 2022 22:02 Uhr

Traum-Kreuzfahrt mit der MSC Orchestra von Genua bis Durban von 25.10. bis 19.11.2022. Diese Route! Das Preis-Leistungsverhältnis! Für mich unschlagbar!
Es waren ca 1800 Gäste an Bord; davon ca 1000 deutschsprachig - der Rest überwiegend Europäer; aber auch aus Kanada, Australien, Südafrika, etc.
Das Personal: super freundlich, ständig bemüht! Das Essen: abwechslungsreich und sehr gut! Das Entertainment: sehr gut! Alles kann - nichts muss!
Das Schiff ist in die Jahre gekommen; das sieht man, ja. Aber die Instandhalter warten und pflegen ständig! Für "jüngere Schiffe" zahlt man eben wesentlich mehr.
Service, Personal, etc. ist aber dort NICHT BESSER! Ich war auch schon auf anderen Schiffen. MSC Orchestra - SOFORT WIEDER!
Das Einzige, was ich bemängeln könnte ist, dass es nur eine einzige deutschsprachige Ansprechpartnerin auf dem Schiff gab (bei so viel deutschsprachigen Gästen). Es fand täglich eine "Sprechstunde" statt.

Gesamtbewertung:
*****
(4 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(4 von 5 Sternen)
*****
(3 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Waldemar am 10. November 2022 15:28 Uhr

Wie gut oder schlecht ein Urlaub ist, wird von vielen Faktoren beeinflusst. Das gilt für Kreuzfahrten wie für jede andere Reiseform auch. Service, Sauberkeit, Verpflegung, angebotene Leistungen sowie deren Umsetzung gehören unumstritten zu Kriterien, mit denen ein Urlaub steht und fällt.
Zwei Sätze aus dem Bewertungsportal von Seereisedienst mit nur positiven Bewertungen von Reisenden.
Leider fühlen wir uns von Seereisedienst als auch von MSC Cruises belogen, betrogen mit entgangenen Urlaubsfreuden in unserem Jahresurlaub mit den Enkelkindern.
Nachdem wir eine Kreuzfahrt am 19.02. 22 bei Seereisedienst mit der MSC Seaside (22.10.-29.10.22) gebucht haben, ging der Buchungsvorgang gut und reibungslos.
Ein erster Seitenhieb kam am 19.05.22, als uns ohne Begründung mitgeteilt wurde, dass der Bustransfer nach Genua storniert wird.
Selbst das sahen wir noch gelassen. Meine Kinder verlegten Ihre Herbsturlaubspläne nach Italien und buchten für uns eine Zwischenübernachtung. Früh Enkelkinder einsammeln, ab nach Genua. Ein Parkplatz bei MSC gebucht. Die Vorfreude auf unseren Urlaub bekam keinen Abbruch.
Aber auch ein guter Plan ist nichts wert, wenn du einen einen Reiseveranstalter hast, bei dem Gleichgültigkeit scheinbar auch die Geschäftsphilosophie ist.
Am 28.09.22 erhielten wir vom Reiseveranstalter ein Schreiben von MSC Cruises.
Zitat:“ Wir möchten Sie hiermit informieren dass Aufgrund unvorhersehbarer Umstände die MSC Siaside ab dem 22.10.22 für notwendige Wartungsarbeiten ins Trockendock gebracht wird. Aufgrund dessen kann die gebuchte Reise unserer gemeinsamen Gäste leider nicht durchgeführt werden.“ Eine Umbuchung im Zeitraum (+/- 8 Tage) war sogar möglich und um unsere Vorfreude zu erhöhen gab es sogar 50 € Bordguthaben pro Vollzahler.
Vom Reiseveranstalter kein neues Angebot. Schnell suchte ich ein neues Schiff. Die MSC Splendida mit einer anderen Rute. Der Service nur über Mails möglich und sehr fragwürdig. Antworten bekam man erst nach fünf Tagen. Bei Telefonaten wurde man wieder an die Mails verwiesen. Dieses Vorgehen kann man wohl nicht als kundenfreundlich bezeichnen.
Alles in Allem ist auch eine Umbuchung gescheitert und dies wurde uns am 12.10. mitgeteilt.
Kurios war nur, dass wir von MSC Cruises am gleichen Tag eine Mail bekamen, dass wir für unsere erste Kreuzfahrt Ausflüge buchen sollten, da diese schnell ausgebucht sind und am 17.10. eine Mail:“ in einer Woche geht es los......
Am 22.10 stellten wir fest, dass die MSC Seaside genau wie geplant ausgelaufen ist und genau die Route bis zum 29.10. durchgeführt hat, wie wir sie gebucht hatten.
Ein Hohn noch eine Mail am 3.11., als sich MSC für die Buchung bedankte und hoffte, dass wir die Kreuzfahrt genossen haben.
Das einzige Positive an unserer Buchung war, dass wir die Kosten der Reise nach einer Woche zurückerstattet bekamen und die Erkenntnis, dass man bei Seereisedienst nicht buchen sollte.
Erst werden Frühbucherrabatte angeboten und ist die Nachfrage doch größer, werden bereits gebuchte Reisen einfach über Bord geworfen.
Meine Recherchen und den gesamten Mailverlauf haben wir unserem Rechtsanwalt übergeben, da wir mit so einer Vorgehensweise nicht einverstanden sind.

Gesamtbewertung:
*****
(0.8 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Ragnar am 6. November 2022 11:27 Uhr

Ich beschreibe es auf dem MSC Niveau.

Eine absolutes, inkompetentes und betrügerisches Drecksunternehmen. Wer gerne betrogen wird und sich mit Dämlichkeit rumschlägt, ist bei MSC und seinen kognitiv eingeschränkten Angestellten, bestens aufgehoben. Alle die an diesem Niveau nicht interessiert sind und nur entspannt einen Urlaub buchen und erleben möchten, kann man von MSC nur dringend abraten.

Ein simples Beispiel, nach der Buchung werden plötzlich Modalitäten geändert, welche nirgends vermerkt sind. Auf Anfrage wo diese Änderungen vermerkt sind, erhält man keine oder falsche Antworten.

Höchst kriminell MSC!

Viel Freude und Vergnügen mit MSC WENN Sie GLAUBEN DAS IST EIN EINZELFALL ODER BEI MIR IST ALLES GUT!

Gesamtbewertung:
*****
(0.4 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Müller am 14. September 2022 13:08 Uhr

Im Großen und Ganzen eine schöne Reise. Äußerst Negativ: Der Höhepunkt der Reise, der Ausflug zum Nordkap. Nachts und auf unbeleuchteten Wegen zum Globus gestolpert. Was soll das? Für Gehbehinderte eine Zumutung.
Sehr Positiv:
Der Service an Bord. Besonders im Restaurant
Golden Lobster. Hier wurden wir hervorragend bedient durch die Kellner
Frau Krizia Danielle Orejola
Und Herrn Hanas Mathottathil. Ausgezeichnete
Kellner. Da macht Kreuzfahrt Spaß und verdeckt manch anderen Schönheitsfehler
Ansonsten hat die Organisation noch deutlich Luft nach oben.

Gesamtbewertung:
*****
(3.1 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(2.75 von 5 Sternen)
*****
(3.75 von 5 Sternen)
*****
(2.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Rosarot am 3. August 2022 20:56 Uhr

Vierzehn Tage vor Abreise wurde die Route geändert. Gebucht hatte ich Rio de Janeiro und Südamerika mit Überfahrt nach Europa. Die neue Route war 1Tag Rio (Ausschiffung) und dann sofort Transatlantik mit 4 Canarischen Inseln. Dies wollte ich selbstverständlich nicht. MSC hatte mir zur Wahl gestellt, einen Gutschein oder die Auszahlung meines Reisepreises zu erhalten. Ich entschied mich für die Rückerstattung. Mittlerweise warte ich 4 Monate auf die Rückerstattung. Telefonisch kann keine Auskunft gegeben werden und auf Mails wird nicht geantwortet. Nun ist auch schon der Mahnbescheid raus. Da immer noch nicht bezahlt wurde, geht die Forderung jetzt vor Gericht.
Ich kann nur sagen, Finger weg von MSC. Wie hier mit Kunden umgesprungen wird, ist unverschämt und respektlos.
Leider sind 0 Sterne nicht möglich

Gesamtbewertung:
*****
(0.3 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Berger am 27. März 2022 23:30 Uhr

Nie mehr MSC!!!! Westliches Mittelmeer vom 20.03.2022 bis 27.03.2022 mit MSC Fantasia. Vor der Reise wurde mir auf meine ausdrückliche telefonische Nachfrage von MSC versichert, dass vollständig geimpfte Gäste selbständig Landausflüge machen dürfen. An Bord dann die Mitteilung: man darf ausschließlich mit bei MSC gebuchten Ausflügen von Bord. Wir (Familie mit 3 Erwachsenen und 1 Kind) sind alle vollständig geimpft und darüber hinaus genesen. Während der MSC-Landgänge hat man KEINE Freizeit, man wird mit Bussen in Massen weggekarrt und ist verpflichtet, die Gruppe nicht zu verlassen, sonst kommt man nicht mehr an Bord. Dies alles unter dem Deckmantel Corona und Schutz der Gesundheit. Dabei würde man sich eigenständig niemals in solchen Menschenansammlungen aufhalten, wie sie von MSC provoziert werden. Die Ausflüge sind darüberhinaus derart schlecht und vollkommen überteuert! Auch am Schiff selbst herrschten Chaos und Massenansammlungen wohin man sich begab. Die schlimmste Reise meines Lebens, eine Woche in Geiselhaft! NIE mehr MSC!!!

Gesamtbewertung:
*****
(0.4 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Uwe am 1. März 2022 11:14 Uhr

In Geiselhaft
Wir möchten von Bord um die Städte selber zu erkunden, was uns verboten wird. Das Schiff darf nur mit vom Schiff gebuchten Ausflügen verlassen werden. Mehrere Passagiere checken aus weil Sie diese Geisel Haft nicht mitmachen möchten. Das Essen ist schlecht und billig und die Zimmer alt und dreckig. Die Crew darf seit sieben Monaten das Schiff nicht verlassen. Unglaublich was hier abgeht. Nie wieder und hoffentlich nur noch für wenige MSC in Zukunft

Gesamtbewertung:
*****
(0.4 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Andrea B am 26. Dezember 2021 16:09 Uhr

Wir waren als Paar auf einer Mittelmeer-Tour im November mit der MSC Splendida unterwegs. Bereits der Check-in war sehr unorganisiert und chaotisch. Wir verbrachten vier Stunden in einer heruntergekommenen und mit Gästen völlig überfüllten Hafenanlage in Genua. Das Personal konnte keinerlei Auskunft zum allgemeinen Check-in geben. Man wurde zwar getestet bevor man an Bord durfte, aber bei der Menge an Menschen mit denen man dicht aufeinander gedrängt darauf wartete an Bord zu gehen war die Sinnhaftigkeit des Tests bereits zweifelhaft. Auf den ersten Blick wirkte das Schiff recht gut gepflegt, aber bei genauerem Hinsehen fand man sehr viele Mängel. Die Balkon-Kabine war geräumig und klassisch eingerichtet, aber bei genauerem Hinsehen in die Jahre gekommen. Die Balkontür schloss nicht richtig und es war dementsprechend zugig. Auch die Sauberkeit war bei genauerem Blick nicht vorhanden. Im Abfluss befanden sich Haare, unter dem Bett fand man leere Flaschen von vorherigen Gästen, das Sofa war fleckig, die Fernbedienung war klebrig. Das Schiff war überfüllt und niemand gab acht auf das Hygienekonzept. Masken wurden nur selten getragen und vom Bordpersonal wurde auch niemand dazu aufgefordert sich die Hände zu desinfizieren oder Abstand zu halten. Gleiches galt auch für die schlecht organisierten und völlig überfüllten Landtouren. Man wurde von MSC gezwungen diese zu buchen, da man ansonst nicht von Bord gehen durfte. Ob es zu Pandemie-Zeiten allerdings sein muss, Busse bis auf den letzten Platz mit Leuten zu belegen, wage ich allerdings zu bezweifeln. Generell war das Animationsprogramm nicht nur an Land, sondern auch an Bord eher dürftig. Die Shows sprachen noch nicht einmal mehr die Gäste über 50 an. Nicht selten verließen viele Gäste die Vorstellung während sie noch lief. Es fehlte an Abwechslung und einem Programm, was auch jüngere Gäste anspricht. an Bord lief haupsächlich italienischer Schlager und das in allen Bars. Anstatt, dass man sich einmal ein Konzept für jede einzelne Bar überlegt, um jeden Gast anzusprechen. Die Bedienungen in den Bars und dem a la carte Restaurant waren sehr herzlich, aber leider wenig profesionell. Als Kellner sollt man wenigstens die gängigsten Cocktails kennen oder im Reastaurant das Abendmenü. Solche Probleme gab es im Buffet-Restaurant nicht, da die Bedienungen hier generell nicht mit den Gästen sprachen. Man hatte Glück, wenn man eine Getränkebestellung abgeben konnte. Es ist eine Frechheit, dass ein Unternehmen, welches so viel Geld für seine Reisen verlangt einen so unorganisierten, unprofessionellen und völlig überteuerten Service anbietet.

Gesamtbewertung:
*****
(0.8 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(1.5 von 5 Sternen)
*****
(1.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

SCHREIBEN SIE EINEN ERFAHRUNGSBERICHT ZU MSC KREUZFAHRTEN

*
Dieses Feld wird benötigt
*
Ungültige E-Mail
(wird nicht veröffentlicht)


Qualität des Transfers vor Ort *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Qualität des Reiseleitung vor Ort *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Serviceorientierung allgemein *
Dieses Feld wird benötigt
(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Erreichbarkeit der Service-/Notfallnummer während des Urlaubs*
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Kulanzbereitschaft *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Empfehlen Sie weiter?
Dieses Feld wird benötigt



Dieses Feld wird benötigt


Bitte füllen Sie das Capcha-Feld aus.