Über Mouzenidis Travel

« zurück zur Übersicht

Der auf Griechenland-Reisen spezialisierte Reiseveranstalter Mouzenidis Travel mit Sitz in München wurde im Jahre 2015 gegründet, ist aber als Teil der Mouzenidis Group schon seit mehr als 20 Jahren im Tourismusbereich tätig.

Das Angebot des in Osteuropa bereits marktführenden Griechenland-Spezialisten konzentriert sich insbesondere auf komfortable Pauschalreisen die sich durch perfekte Organisation und herausragenden Service auszeichnen. Neben mittel- und luxusklassigen Pauschalreisen organisiert Mouzenidis Travel außerdem auch Kreuzfahrten, Hochzeiten sowie Pilgerreisen in Griechenland – so lässt sich garantiert das so richtige Griechenland-Angebot für Familien sowie Alleinreisende oder Paare jeden Alters finden.

Exzellent organisierte Ausflüge zu den schönsten Plätzen Griechenlands, führende Hotels sowie kulinarische Erlebnisse und Wellness-Angebote – all das hat seinen Preis? Exklusive Pauschalreisen, Pilgereisen und Kreuzfahrten werden bei Mouzenidis Travel jedoch durch verlockende Reiseangebote, Frühbucherrabatte und andere Preisvorteile durchaus erschwinglich. Ob Familienurlaub oder Griechenland-Abenteuer für Alleinreisende und Paare – im Reisebüro oder auch online macht es Mouzenidis Travel möglich, einen ganz persönlichen Traumurlaub leicht und flexibel zusammenzustellen.




Aktuelle News zu Mouzenidis Travel

Thomas Cook sagt alle Reisen für 2020 ab

vom 12. November 2019, 14:22 Uhr

Die Welle der Negativ-Schlagzeilen um Thomas Cook reißt nicht ab. Nachdem alle Reisen bis Jahresende abgesagt wurden, streicht der insolvente Reiseveranstalter nun auch alle Reisen für 2020.

Weiterlesen

Kühne-Hörmann fordert höhere Haftungssummen für Reiseveranstalter

vom 7. November 2019, 17:39 Uhr

Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann forderte vor der Herbstkonferenz der deutschen Justizminister eine Erhöhung der Haftsummen von Reiseveranstaltern. Anlass für die Äußerung war die Pleite des Reiseveranstalters Thomas Cook.

Weiterlesen

Thomas Cook wird zerschlagen

vom 5. November 2019, 14:59 Uhr

Eine komplette Übernahme des deutschen Reiseveranstalters Thomas Cook wird zunehmend unwahrscheinlicher. Die Insolvenzverwaltung bereitet die Zerschlagung vor. Gleichzeitig sollen ab Dezember die betroffenen Gäste entschädigt werden.

Weiterlesen