Über Medina Reisen

« zurück zur Übersicht

Medina Reisen ist ein deutscher Reiseveranstalter mit Sitz in München, der auf Reisen nach Griechenland und Zypern spezialisiert ist. Bei Zypern ist zu beachten, dass die Urlaubsorte ausschliesslich im südlichen griechisch dominierten Inselteil liegen. In den türkisch kontrollieren Nordteil der Insel bietet Medina Reisen derzeit keine Reisen an.

Die Reisen nach Griechenland und Zypern führen den Kunden in 3-5-Sterne-Hotels, die mit allem Luxus gebucht werden können. Dabei sind sowohl normale Hotels als auch grosse Ferienanlagen in der Angebotspalette. In Griechenland sind sowohl traditionelle Strandurlaube möglich als auch Cluburlaub oder spezielle Reisen für Kulturinteressierte, die nach Athen oder in andere antike griechische Orte hinführen. Desweiteren liegt ein Schwerpunkt der Griechenland-Reisen auf den Inseln in der Ägäis, so etwa Kreta, die Kykladen oder die Ionischen Inseln. Auf Zypern ist es ähnlich. Neben reinem Badeurlaub an der Südküste ist auch Kultur im Angebot, inklusive Städtetrips nach Nikosia oder Limassol. Die Hotels auf Zypern entsprechen laut Medina Reisen meist griechischem Standard wie auf dem griechischen Festland.


Medina Reisen ist spezialisiert auf folgende Reisearten



Aktuelle News zu Medina Reisen

Thomas Cook sagt alle Reisen für 2020 ab

vom 12. November 2019, 14:22 Uhr

Die Welle der Negativ-Schlagzeilen um Thomas Cook reißt nicht ab. Nachdem alle Reisen bis Jahresende abgesagt wurden, streicht der insolvente Reiseveranstalter nun auch alle Reisen für 2020.

Weiterlesen

Kühne-Hörmann fordert höhere Haftungssummen für Reiseveranstalter

vom 7. November 2019, 17:39 Uhr

Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann forderte vor der Herbstkonferenz der deutschen Justizminister eine Erhöhung der Haftsummen von Reiseveranstaltern. Anlass für die Äußerung war die Pleite des Reiseveranstalters Thomas Cook.

Weiterlesen

Thomas Cook wird zerschlagen

vom 5. November 2019, 14:59 Uhr

Eine komplette Übernahme des deutschen Reiseveranstalters Thomas Cook wird zunehmend unwahrscheinlicher. Die Insolvenzverwaltung bereitet die Zerschlagung vor. Gleichzeitig sollen ab Dezember die betroffenen Gäste entschädigt werden.

Weiterlesen