Über Mare Baltikum Reisen

« zurück zur Übersicht

Der Hamburger Reiseveranstalter Mare Baltikum Reisen ist bereits seit 1995 auf Reisen nach Lettland, Estland, Litauen, Finnland, Schweden, Norwegen sowie nach Polen, St. Petersburg und Königsberg spezialisiert. Angeboten werden dabei Reisen rund um die Ostsee, in sehenswerte Hauptstädte wie Vilnius, Warschau, Helsinki, Riga, Stockholm, Tallinn oder Oslo aber auch Individual- und Gruppenreisen zu vielen anderen sehenswerten Urlaubszielen.

Der aus Estland stammende Geschäftsführer und sein Team stellen individuelle Reiseangebote dabei gerne genau nach Urlauberwunsch zusammen und optimieren jede Reise mit vielen nützlichen Insidertipps zu den Reisezielen und Reisemöglichkeiten. Und auch für jede Menge Unterhaltung vor Ort ist während einer Familien-, Pärchen- oder Singlereise ins Baltikum gesorgt. Schließlich arbeitet Mare Baltikum Reisen in den baltischen Staaten eng mit erfahrenen Reiseführern zusammen und kann so auch ein umfangreiches Ausflugsprogramm vor Ort anbieten. Von Stadtführungen bis hin zu Ausflügen in Moore, auf Flüsse oder Meere – Mare Baltikum Reisen findet garantiert für jeden Urlauber das passende Reise- und Unterhaltungsprogramm.




Aktuelle News vonMare Baltikum Reisen

Hotels auf Mallorca droht wirtschaftlicher Schaden

vom 19. September 2019, 11:35 Uhr

Man könnte meinen, die mallorquinischen Hoteliers würden von einer kleinen Pechsträhne verfolgt, denn im Verlauf des letzten halben Jahres haben gleich vier europäische Reiseveranstalter Konkurs angemeldet, darunter drei deutsche Unternehmen. Was bedeutet dies nun für die Hotels auf der spanischen […]

Weiterlesen
Ausfall der Videounterhaltung im Flugzeug stellt Reisemangel dar

vom 16. September 2019, 15:53 Uhr

Das Landgericht Frankfurt am Main hat eine für Touristinnen und Touristen möglicherweise interessante Entscheidung getroffen: Ein Ausfall des Videounterhaltungsprogramms auf einer Flugreise stellt nach Ansicht des Gerichts einen Reisemangel dar. Der anteilige Tagesreisepreis sei um zwanzig Prozent minderbar.

Weiterlesen
Wie dürfen Reiseveranstalter Mallorca-Reisen bewerben?

vom 29. August 2019, 16:20 Uhr

Ein Reiseblogger, der auf seiner Seite regelmäßig Schnäppchenreisen nach Mallorca bewirbt und als „Malle-Reisen“ tituliert, wurde abgemahnt. Da der Begriff „Malle“ eine eingetragene Marke sei, dürfe er künftig nicht mehr verwendet werden. Nun ist ein Rechtsstreit entbrannt, an dessen Ende […]

Weiterlesen