Jahn Reisen

Durchschnittliche Bewertung

*****

1.3 von 5 Sternen

62 Bewertungen

Bewertungen im Detail

5 Sterne  (3/62 – 4.8%)
4 Sterne  (2/62 – 3.2%)
3 Sterne  (4/62 – 6.5%)
2 Sterne  (20/62 – 32.3%)
1 Stern  (33/62 – 53.2%)

Über Jahn Reisen

« zurück zur Übersicht

Jahn Reisen wurde im Jahr 1979 von Friedrich Jahn in München gegründet. 1982 wurde das Unternehmen an die Düsseldorfer LTU-Gruppe verkauft. 2001 expandierte Jahn Reisen mit seinem Programm nach Österreich. Als Reiseveranstalter für Individualisten mit hohem Anspruch steht für Jahn Reisen Qualität und Vielfalt an vorderster Stelle. Das Unternehmen sieht seine Stärken in der Vermittlung qualitiativ hochwertiger Reisen mit kompetenter Beratung durch die Angestellten. Jahn Reisen hält nach eigenen Angaben die besten Angebote mit Eigenanreise oder Fluganreise in die faszinierendsten Urlaubsregionen der Welt für seine Kunden bereit. Auch mit erstklassiger Betreuung vor Ort wird geworben. Mit den brandneuen Jahn Reisen Familienwelten hat der Dienstleister jetzt auch Urlaubshotels für die Kunden zusammengestellt, in welchen sich auch anspruchsvolle Familien wohlfühlen können, jeder ganz so wie er es mag. Ebenso wie bei den Jahn Reisen Select, den schmucken Wellness-Oasen sowie den Rundreisen & Erlebnistouren sind die Angebote ganz auf die individuellen Bedürfnisse der Urlauber zugeschnitten.


Jahn Reisen ist spezialisiert auf folgende Reisearten


Top Angebote von JAHN REISEN

Casa Cook in El Gouna schon ab 643 Euro für 7 TageÜF
Casa Cook El Gouna, Hurghada & Safaga
6 von 6 Punkten Weiterempfehlung:
100%
7 Tage ÜF ab 643
Iberostar Grand Portals N in Portals Nous schon ab 1564 Euro für 8 TageÜF
Iberostar Grand Portals N Portals Nous, Mallorca
6 von 6 Punkten
8 Tage ÜF ab 1564
* Alle Preise pro Person und inkl. Flug. Weitere Angebote

KONTAKTDATEN VON JAHN REISEN

DER Touristik Köln GmbH

Humboldtstraße 140
51149 Köln
Deutschland

Tel.: +49 22/03 420

Fax: +49 2203/42247

E-Mail: online.koeln@dertouristik.com

http://www.jahnreisen.de/
Jahn Reisen

ERFAHRUNGSBERICHTE ZUM REISEVERANSTALTER JAHN REISEN

Bewertung von Matthias Moritz am 24. September 2021 11:21 Uhr

Seit 2 Monaten kein telefonischer Kontakt möglich! Ständige Flugzeitenänderungen (momentan mit 7 Std mehr Aufenthalt wie damals gebucht).Über Check24 gebucht und selbst Check 24 bekommt keine Antwort von Jahn Reisen. Fragen und bitten werden komplett ignoriert und mit einer der Frage völlig fremden Antwort als Vorlage beantwortet. Ich verreise mehrmals jährlich. So etwas ist mir in 20 Jahren noch nie passiert. Ein so inkompetenter Reiseveranstalter müsste seine Lizenz verlieren.
So mit Kunden umzugehen, ohne einen Rückruf, ohne Erklärung und ohne auch nur einen Ansatz an Respekt gegenüber einem Zahlenden Kunden.
Nie wieder Jahn Reisen!!!!!!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.3 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Sergej am 12. September 2021 20:19 Uhr

Wir haben den Reiseveranstalter 3 Mal über CHECK24 angeschrieben, bezüglich eines falsch gebuchten Hotels, und nicht eine Antwort vom Reiseveranstalter erhalten.
Da unser Wunsch-Hotel vom Reiseveranstalter ebenfalls angeboten wurde und noch genügend freie Zimmer zu unserem Reisezeitraum zur Verfügung standen, wäre eine Umbuchung möglich gewesen!
Nie wieder dieser Reiseveranstalter!



Gesamtbewertung:
*****
(2.1 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(2.75 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Kitschke am 8. September 2021 08:13 Uhr

Am 27.06. Pauschalreise ü. 10 Tage gebucht. 15 Tage vor Abflug auf der Check-in Seite des Fluganbieters durch Zufall Flug und Reisedaten-Änderung festgestellt. Kommunikation oder Service gibt es bei diesem Veranstalter nicht, bemängelte auch das Reisebüro. Reise ist ausgefallen, wurde aber mit Hilfe des Reisebüros kostenfrei storniert. Tip: suchen sie sich einen anderen Reiseanbieter, es sei denn, sie stehen auf Überraschungen.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Céline Haeberli am 12. August 2021 20:19 Uhr

Leider nur schlechte Erfahrungen mit Jahn Reisen gemacht.
1. Telefonischer Kontakt war unhöflich und unfreundlich. Ich habe wirklich noch nie so einen Umgang mit Kunden erlebt....
2. Bei Ankunft um 01.30 Uhr morgens im Hotel wurde uns mitgeteilt, dass Jahn Reisen unsere Buchung storniert habe. Wir konnten uns nicht erklären, weshalb, und haben auch keinerlei solche Info von Jahn Reisen erhalten. Die komplette Reise war von uns seit 2 Wochen bezahlt. Am nächsten Tag hat Jahn Reisen der Unterkunft zwar mitgeteilt, dass dies ein Fehler von ihrer Seite war, für die Unannehmlichkeiten die für uns aber dadurch bei Ankunft entstanden sind (wir mussten die erste Nacht in bar bezahlen), hat sich Jahn Reisen hingegen nie bei uns entschuldigt.



Gesamtbewertung:
*****
(1 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Manuel M. am 5. Juni 2021 12:01 Uhr

Wer verreisen möchte, sollte lieber nicht bei Jahn Reisen buchen!
Meine Frau und ich haben über ein angesehenes Vergleichsportal eine Pauschalreise nach Gran Canaria im Zeitraum 28.05 - 04.06.2021 gebucht. Die Reiseunterlagen (Flugscheine, Hotelgutschein etc.) erhielten wir vorab per E-Mail.
Da ein Online Check-In bei der Airline nicht möglich war, wollten wir unsere Tickets gegen Vorlage der Flugscheine am Schalter der Airline am Flughafen abholen. Dort wurde uns mitgeteilt, dass der Reiseveranstalter (Jahn Reisen) die Tickets lediglich kurzfristig reserviert, jedoch nicht gebucht hat.
Nach telefonischer Kontaktaufnahme mit der Service-Hotline wurde uns lediglich mitgeteilt, dass wir uns an den Reisevermittler (Vergleichsportal) oder die interne Buchhaltung wenden sollen. Die interne Buchhaltung war zu keiner Zeit zu erreichen.
Der Reisevermittler gab an, dass es sich defintiv um einen Fehler des Reiseveranstalters handelt. Die Vermittlungsagentur konnte nach mehrmaligen Versuchen schließlich telefonsich Kontakt mit Jahn Reisen aufnehmen. Dort wurde zugesichert, dass man sich um eine Ersatzbeförderung bemühen und man uns telefonisch informieren würde. Bis heute (05.06.2021) erhielten wir weder mündlich noch schriftlich eine Rückmeldung (trotz mehrfacher E-Mails) von Jahn Reisen.
Letzendlich blieb uns nichts anderes übrig, als wieder den Heimweg vom Flughafen anzutreten und somit auf unsere Urlaubsreise verzichten zu müssen.
Sollten wir nach angemessener Frist nicht unseren Reisepreis (inkl. Schadensersatz) zurück erhalten, werden wir gerichtliche Hilfte in Anspruch nehmen.
Ich werde nachberichten, ob Jahn Reisen schließlich doch noch Kontakt zu uns aufnimmt und sich ggf. kooperativ zeigt.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von SUSANA SAURA LOPEZ am 31. Mai 2021 20:56 Uhr

Ich habe meine Reise am 15.05 gebucht und bezahlt und ich habe die Unterlagen erhalten.
Am 28.05 habe ich eine zweite Rechnung mit anderen Angaben. eg. Mein Abflug war von Berlin anstatt Hamburg geschrieben und 5 Tage und nicht 7 Tage, die ich gebucht habe.
Ich warte immer noch auf das Storno.
ich bin sehr unzufrieden.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Klaus Leroux am 9. Oktober 2020 22:59 Uhr

Wir haben im Januar 2020 vor der weltweiten Corona-Pandemie eine Reise Ende November 2020 nach Fuerteventura gebucht. Wir gehören zur Risikogruppe und sind bereits gesundheitlich angeschlagen. Trotz mehrfachen Versuch die Reise z.B. ins Jahr 2021 umzubuchen, war Jahn Indi nicht bereit auf unseren Wunsch einzugehen. Somit mussten wir die Reise der Gesundheit zu liebe stornieren. Ich kann jedem nur Empfehlen von dem Reiseveranstalter Jahn Inid abstand zu nehmen den es geht auch anders
zum Beispiel bei TUI !
Von TUI wurde uns, eine gebuchte Reise im September, angeboten ins Jahr 2021 umzubuchen oder zu stornieren wobei TUI die Vorauszahlung auf Grund der Pandemie im vollen Umfang zurückbezahlt hat. Wir werden definitiv nicht mehr bei Jahn Indi buchen.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von G. Kloss am 1. Oktober 2020 17:16 Uhr

Habe am 30. Juli eine Pauschalreise gebucht, angezahlt und am 18.08.2020 den Rest zu 3044,-€ überwiesen. Die Reiseunterlagen kamen pünktlich und der Flug nach Kreta startete auch planmäßig. Leider ohne uns, denn Jahn-Reisen hatte einfach 24 Std. vorher ohne erklärlichen Grund unsere Reise storniert. Von DER-Touristik , Jahn-Reisen ist ein Unternehmen von DER-Touristik , kam eine Email mit dem Hinweis, daß es im März eine weltweite Reisewarnung gegeben hatte. ? ? ?. Bei der "Hotline" war natürlich niemand erreichbar und auf telefonische Nachfrage im Hotel auf Kreta wurde uns bestätigt, daß Jahn-Reisen nur wenige Stunden zuvor unser Zimmer storniert hatte,dieses aber bereits wieder belegt sei.
Ich habe noch in der Nacht bei 5vorFlug eine neue Reise für den nächsten Tag gebucht und wir haben seltsamerweise in unserem neuen Hotel Gäste getroffen, welche mit DER-Touristik / Jahn-Reisen angereist waren.
Ich habe bis heute, den 1. Oktober keine Erklärung oder Entschuldigung und schon gar nicht mein Geld zurückbekommen !
!! Bei diesen Machenschaften kann man vor DER- / Jahn-Reisen nur warnen !!



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Sebastian ZELLMER am 7. September 2020 17:04 Uhr

Ich würde nie wieder über den Veranstalter buchen mann erreicht da kein die geben ein die falsche tel. Mann kann keine Mail schicken weil die auch nicht stimmt kein Fax nix geht wenn mann fragen hat ist keiner erreichbar aber Geld wollen sie haben einfach nur ein Saft laden.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Mika am 4. September 2020 14:19 Uhr

Wir haben im November 2019 eine Reise nach Griechenland für September 2020 wie schon des Öfteren über Jahn Reisen Indi gebucht! Zu diesem Zeitpunkt war an Corona noch nicht zu denken. Nun haben wir uns entschieden auf Grund der Pandemie von der Reise Abstand zu nehmen, da wir als Risikopatienten gelten. Wir waren immer sehr zufrieden mit dem Service von Jahn Reisen, doch nun wurden wir sehr enttäuscht - es wurden von uns 30 % Stornogebühren verlangt, (bei anderen Anbietern sind es 20 - 25 %) das ist schon heftig. Auch ein Entgegenkommen für eine Umbuchung wurde nicht akzeptiert. Freunde haben bei Schauinsland eine Reise nach Griechenland gebucht und konnten im August wegen Corona sogar kostenfrei stornieren!! Auch Alltours ist sehr kulant. Deshalb war das unsere LETZTE BUCHUNG bei JAHN REISEN!!! Nie wieder!! Es gibt genug andere Anbieter.



Gesamtbewertung:
*****
(1.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(1.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Silvia am 3. September 2020 09:38 Uhr

Wir haben im November 2019 eine Reise nach Fuerteventura, für September 2020, bei Jahn Indi gebucht. Da war von Corona noch keine Rede. Da wir beide zur Risikogruppe gehören, haben wir im Juli 2020 um eine Umbuchung gebeten. Wir wollten umbuchen, und nicht Geld erstattet bekommen. Man verwies uns auf die AGB's, dass Umbuchungen nicht möglich seien. Somit waren wir gezwungen, zu stornieren und mußten 800€ Verlust hinnehmen.
Jahn ist unflexibel und kundenfeindlich !!! Wir werden nie wieder bei Jahn und deren Tochterunternehmen buchen !!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von SW am 27. August 2020 20:28 Uhr

Wir haben im Dezember 2019 eine Pauschalreise für September 2020 nach Zanzibar über Check24 , Jahn Reisen Indi gebucht. Zu diesem Zeitpunkt wussten wir noch nicht, das dieser Veranstalter das letzte ist. Da Zanzibar seit Monaten keine COVID Zahlen rausgibt und meine Frau eine Risikopatientin ist, haben wir uns entschieden im August zu stornieren, da auch das Auswärtige Amt vor nicht notwendigen touristischen Reisen warnt. Man hat tatsächlich 1400.00 Euro Stornierungskosten von uns verlangt. Auf Nachfrage hat man uns mitgeteilt das wir ja hätten fliegen können. Wir haben noch nicht mal das Angebot bekommen umzubuchen, was wir gern getan hätten. Leider haben wir dummerweise erst im Nachhinein gesehen das es sich um ein Portal handelt , was weder umbucht noch Stornierungskosten erstattet. Wir haben es trotzdem an unseren Anwalt abgegeben, der Reiseveranstalter ist das letzte und wird von uns nicht eine Buchung mehr bekommen. Wir sind schon so viel gereist aber solch ein Verein haben wir noch nie erlebt.



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Schöllgen am 5. August 2020 12:30 Uhr

Ich warte seit über 3 Monaten auf die Rückerstattung meiner Anzahlung. Jetzt kann Jahn Reisen auch noch die Kosten für Anwalt und Gericht tragen



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von York Richter am 30. Juli 2020 14:58 Uhr

Trotz kostenloser Stornierung was ich Schriftlich habe wurde mein Geld bis heute (30.07.2020 nicht zurück überwiesen.Es wir auch nicht mehr Seiten Jahn Reisen auf Anfragen reagiert.Es ist auf keinen Fall Ratsam eine Reise bei der Firma oder Der Touristik zu Buchen .Es sind schlichtweg Betrüger.



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Bernhard Winter am 15. Juli 2020 17:06 Uhr

Mir gehts wie den Vorpostern. Gebucht habe ich die Reise über FTI. Vertrag läuft aber über JAHN Reisen. Jahn Reisen schiebt die Storno Entscheidung auf FTI und FTI auf Jahn Reisen. Ein Ringelspiel und ein unwürdiges Schauspiel beginnt. Werde die beiden Büros wohl verklagen müssen. Reisen werde ich bei keinem der beiden jemals wieder abschließen!!



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Daniel R. am 14. Juli 2020 22:15 Uhr

Wir sind vom Krisenmanagement von Jahn Reisen sehr erschrocken.
Wir haben vor 3 Wochen zufällig rausgefunden, dass unser Flug von der Air Line storniert wurde, was in der aktuellen Zeit nichts ungewöhnliches ist.
Das wir diese Info aber nicht von Jahn, sonder durch einen selbst getätigten Anruf bei der AirLine erfahren haben ist sehr schlecht
Mehrere Anrufe bei Jahn blieben erfolglos, wir bekamen als Antwort das wir noch nicht an der Reihe wären bearbeitet zu werden.
Ein Anruf letzten Freitag bei Jahn war auch nicht erfolgreich, man leugnete sogar das es den Flug nicht mehr gebe.
Durch massiven Druck im Reisebüro haben wir es dann geschafft, das die Reise storniert wird und wir haben dann neu gebucht. Wir durften natürlich die neue Reise noch einmal bezahlen und bekommen die andere irgendwann erstattet.
Es war das letzte Mal, dass wir bei diesem Reiseveranstalter gebucht habe, da ziehen wir den aus Niedersachsen vor. Dieses Jahr ist verständlicher Weise alles schwierig. Aber was Jahn die für eine Politik fährt ist desaströs.



Gesamtbewertung:
*****
(0.75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(1 von 5 Sternen)

Bewertung von Sven Arndt am 12. Juli 2020 12:48 Uhr

Auch wir warten seit Wochen auf die Rückzahlung der Anzahlung. Stornorechnung erhalten, aber Geld wurde nicht überwiesen. Den Vorgang werden wir nun einem Anwalt übergeben. Kundenservice gleich null, also überhaupt nicht erreichbar. Bei einem anderen Reisesanbieter haben wir das Geld innerhalb von 14 Tagen zurück erhalten, geht also!
Bei Jahn Reisen sowie der gesamten DER Tour Gruppe werden wir nicht mehr buchen!



Gesamtbewertung:
*****
(0.75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Swietochowski am 10. Juli 2020 21:26 Uhr

Wir haben bereits im Dezember 2019 vor Corona-Bekanntgabe im Karstadt Reisebüro als Frühbucher nach MALlorca gebucht. Man hat uns ein Tagesangebot unterbreitet und somit läuft es als x.Jahn-Reise. Da wir ein Risikokind haben, haben wir die Entscheidung getroffen wegen Corona von der Reise Abstand zu nehmen. Der Reiseveranstalter kam uns nicht entgegen, da es sich um eine x-Reise handelt und diese von dem Angebot eines Gutscheines oder einer Rückerstatttung ausgeschlossen sei. Es ist sehr ärgerlich, da in diesem Fall auf Kulanz keine Entgegenkommen ersichtlich ist. Wir hätten uns auch über einen Gutschein gefreut und die Reise auf einen späteren Zeitpunkt verlegt. Uns ist nicht bewusst gewesen, das x-Reise solche gesonderten Regelungen haben. Nie wieder!!!!!!! Als Familie mit Kindern eine bittere Erfahrung!!
Da Corona von der WHO als Pandemie eingestuft wurde, zahlt auch die Reiserücktrittsversicherung nicht einen Cent!!



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Sandra Simpson am 8. Juli 2020 14:03 Uhr

Unsere Reise wurde durch den Veranstalter storniert. Auf die Rücküberweisung der Anzahlung warten wir bis heute.
Telefonisch ist niemand erreichbar und auf Emails antwortet keiner.



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Leblois am 8. Juli 2020 10:48 Uhr

Service NICHT vorhanden, keinerlei Kulanz trotz Reisewarnung Corona bis 31.08.20 . Es wird kein Reisegutschein angeboten Reine Abzocke. Andere Veranstalter handhaben das ganz anderes, kann nur warnen bei diesem Veranstalter zu buchen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Hier kann man nur ,0 Sterne geben.



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Eva am 7. Juli 2020 08:33 Uhr

Service NICHT vorhanden, keinerlei Kulanz, Verrechnung voller Stornokosten, obwohl sich herausgestellt hat, weder Flug findet statt noch hat das Hotel offen. Reine Abzocke.
Andere Veranstalter handhaben das ganz anderes, kann nur warnen bei diesem Veranstalter zu buchen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Mario Bartl am 3. Juli 2020 14:42 Uhr

Es ist eine Frechheit von Jahn Reisen die Urlaubsgäste bezüglich der momentanen Corona Situation mit Gutscheinen abzuspeisen und die Urlaubsanzahlung zur Auszahlung zu verweigern.Jahn Reisen hat mich in Zukunft als Urlaubskunde verloren.



Gesamtbewertung:
*****
(0.88 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(1 von 5 Sternen)

Bewertung von Kelsch am 2. Juli 2020 18:05 Uhr

Urlaub wurde im November gebucht, Anzahlung geleistet! Restzahlung war im Mai fällig - dann kam Corona und damit verbunden das Reiseverbot!
Offizielle Absage der Reise war Ende April in unserem MailAccount! Ende Mai wird rotzfrech die Restzahlung trotzdem eingezogen! 10 Tage später gibt es eine Stornierungsrechnung - auf die endgültige Rückzahlung warten wir immer noch!
Meine Freundin hatte parallel Reise in Reisebüro gebucht(gleiches Ziel aber anderen Anbieter) und hat längst ihr Geld!!
Absolut unseriöses Verhalten ist das Fazit nach dem Ganzen!



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Wille am 2. Juli 2020 16:32 Uhr

Ich wollte meine Reise wegen Corona veschieben,nicht möglich.Keine Kulanzbereitschaft,schlecht Kommunikation.Ich kann raten nicht bei Jahn Reisen Indi zu buchen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Daniel am 2. Juli 2020 10:07 Uhr

Finger Weg von Jahn-Reisen!
Absolut nicht Kundenfreundlich.
Aufgrund der Corona-Pandemie würden wir gerne unseren Urlaub auf nächstes Jahr verschieben.
Bei anderen Reiseanbietern bsp. FTI etc ist das ohne Aufpreis möglich.
Wir hatten die Reise im Januar für 3200 € für 2 Personen über Check 24.de gebucht.
Check 24 verweist immer nur auf die AGB´s des Reiseveranstalters, der selbst weder auf E-Mails antwortet, noch telefonisch erreichbar ist.
Wir können unsere Reise jedoch stornieren ( 900 € Stornokosten).
Hier fühlt man sich als Verbraucher absolut im Stich gelassen.
Nie wieder Jahn-Reisen



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Kabay am 25. Juni 2020 13:17 Uhr

FINGER WEG!!!
ABZOCKE VOM FEINSTEN!!!
MIR EINE REISE VERKAUFT UND NACH EINER WOCHE ABGESAGT!
WARTE AUF MEINEM GELD.
NULL KULANZ, SCHLECHT ERREICHBAR, KEINE ALTERNATIVE ANGEBOTEN!
ICH GEHE GERICHTLICH GEGEN DIE VOR..



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Ursula Schöllgen am 21. Juni 2020 22:31 Uhr

Trotz schneller Stornierung unserer Reise nach Cran Canaria warten wir seit fast 8 Wochen auf Rückerstattung der Anzahlung.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Reichel am 17. Mai 2020 14:48 Uhr

Hatten eine Reise nach Kreta gebucht, die wegen Corona nicht stattfinden konnte. Jetzt warten wir auf die Erstattung der Vorauszahlung. Keine Reaktion auf E-Mails,telefonisch nicht erreichbar. Schade. Aus unserem Bekanntenkreis haben wir von anderen Reiseveranstaltern gehört, dass diese schon lange überwiesen haben.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Peter Amir alias am 29. April 2020 10:13 Uhr

Mehrmals Erstattung angeboten und versprochen - einfach nicht bezahlt und nicht mehr reagiert



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Kuchen am 22. April 2020 08:41 Uhr

Ja wir haben aktuell eine Corona Krise und jeder hat Verständnis dafür, dass Anfragen nicht innerhalb von 12 Stunden beantwortet werden. Aber nur vorgefertigte Mails mit allg. Hinweisen und immer wieder vertrösten bringt niemanden etwas.
Fragen werden nicht beantwortet und wenn man immer wieder nachfragt, bekommt man nach der zweiten Mail gar keine Antwort mehr. Hotel und Fluggesellschaft haben schon bestätigt, dass die Reise nicht stattfindet, Jahnreisen sagt nix und vertröstet. Kollegen warten bereits seit 6 Wochen auf die Rückerstattung. Nicht zu empfehlen !!!!!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Maria am 10. April 2020 13:35 Uhr

Ich habe meinen Urlaub wegen der Corona Pandemie vorzeitig storniert, um in erster Linie mich und auch die Menschen in dem Urlaubsland Kuba nicht zu gefährden.
Trotz mehrmaliger Bitte die Reise kostenfrei zu stornieren, ist es mir leider nicht gelungen und es wurden mir die kompletten Stornierungskosten berechnet. Eigentlich denkt man, dass ein Reiseveranstalter bemüht ist, solche Urlaubsländer und deren Menschen zu schützen. Aber das gilt bei diesem Veranstalter nicht. Es ist sehr schade und auch sehr traurig, das letztendlich ein Menschenleben nichts Wert ist.



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Maria Anderwald am 3. April 2020 10:09 Uhr

Wir waren im März 2020 Im Hotel Moracea und waren allgemein sehr zufrieden. Besonders zufrieden waren wir mit der Reise Leitung vor Ort mit Mr. NUM!!!! Er war sehr freundlich und zuvorkommend und hat uns sehr gut betreut. Soetwas erlebt man selten. Ein grosses Dankeschön an Mr. NUM
MARIA UND ERWIN ANDERWALD



Gesamtbewertung:
*****
(4.9 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)

Bewertung von Sven Rübner am 10. März 2020 09:47 Uhr

Eine Reiseveranstalter der das Wort „Reise“ sehr genau nimmt. Bist Du erst weg, interessiert sich kein Mensch mehr für Dich !
Nachdem wir vor 2 Tagen ordnungsgemäß eingecheckt sind und die verwirrte Frau am CheckIn unseren Koffer nach Madrid statt nach Hurghada auf „Jahn Reisen“ geschickt hat, passiert nichts, null !
Der Reiseleiter vor Ort kommentiert unsere Nachfrage mit: jetzt rede ich
Das Reisebüro Dahmen in Leipzig kommentiert unsere Nachfrage mit: fragen sie ihren Reiseleiter vor Ort ( also den Herren, der jetzt rede ich voran gestellt hat )
Jahn Reisen kommentiert nichts, die sind wahrscheinlich alle in Gedanken auf „Reisen“.
Unser Hinweis auf wichtige Medikamente die es nur auf Rezept gibt, kommentiert der Reiseleiter vor Ort, mit einer sehr präzisen Angabe: eine Apotheke könnte sicher helfen ( er redet viel nur sein Inhalt ist so aussagekräftig wie der eines Politikers vor der Wahl... nichts )
Einzig ein wildfremder Mensch, ein Agypter der im Tower arbeitet, versucht uns zu helfen, übernimmt die Recherche vor Ort, hilft uns beim einkaufen.
Hier an dieser Stelle nochmal der wichtige Hinweis für alle Frühbucher, bevor ihr auf Jahnreisen geht, überlegt es Euch gut.
Für uns ist es zu spät, der Reiseleiter vor Ort, schon die Beschreibung ist wie ein zu oft erzählter Witz, noch das Reisebüro und erst recht nicht Jahn Reisen helfen uns.
Alles in allen eine Bombenreise, wir sind sicher nicht die einzigen Menschen in Afrika, die sich ihre einzige Schlüppi immer wieder anziehen müssen.
Jetzt definiere ich kennenlernen vom Land, Leuten und Gebräuche ganz neu... einfach mit Jahn Reisen auf Abenteuer Urlaub gehen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.6 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Annette Ruedel am 2. März 2020 09:50 Uhr

Die Villa del Conde auf Gran Canaria gehört seit über 10 Jahren zu einem beliebten Reiseziel unserer Familie. Seit diesem Jahr nicht mehr. Es gab keine Reisebetreuung durch Jahn vorort. Die Notfallnummer, die ich sehr dringend gebraucht hätte, war nicht besetzt. Wofür gibt es dann eine? Im Hotel selbst habe ich nicht eines der angegebenen Zimmernummern erhalten, der Koffer kam am Tag meiner Anreise mit einer 2,5 stündigen Verspätung, nachdem ich den GF des Hotels darüber informiert hatte. Die Zimmer kommen langsam in die Jahre von der Einrichtung her, ich hatte dieses mal ein Zimmer, was so hellhörig war, dass man kaum schlafen konnte. Ich habe dies sofort am ersten Tag reklamiert und um ein anderes Zimmer gebeten (Sonntag Anreise). Am Donnerstag nachmittag bekam ich dann ein anderes Zimmer, was auch nicht viel besser war, angeboten. Ich habe dies abgelehnt. Auch das Essen, was früher immer frisch, vielfältig und auch optisch super war, war abends oft kalt, lieblos präsentiert. Die Vielfalt läßt zu wünschen übrig für ein 5 Sterne Hotel. Einige Mitarbeiter an der Rezeption als auch im Service sind unterirdisch.
Und dann kam auch noch der Sandsturm Calima. Ich habe 48 Std. Am Flughafen gezwungenermaßen verbracht. Die Insel war voll, es war kein Hotel zu bekommen. Es gab keine Übernachtungsmöglichkeiten, keine Decken, keine Verpflegung am Flughafen. Da ich Alleinreisende war, bin ich aus Verzweiflung in die Villa der Conde um Mitternacht zurückgekehrt und habe das Personal an der Rezeption um Hilfe gebeten. Ich hätte auch in der Hotelhalle übernachtet und dafür bezahlt. Eine sehr unfreundliche Mitarbeiterin an der Rezeption des Hotels hat mich dann bei größtem Sturm angewiesen, das Hotel zu verlassen. Sie könne mir nicht helfen, ich solle die Notfallnummer von Jahn-Reisen anrufen, wo ich natürlich vorher schon versucht hatte anzurufen, ohne Erfolg. So stand ich dann gegen 0.30 Uhr ohne Dach über dem Kopf bei größtem Sturm in der Nacht vor dem Hotel. Das ist wirklich eine unfassbare Situation für mich gewesen. Ich habe dann alleine ein Taxi gerufen und nach einiger Suche noch ein Hotelzimmer gefunden.
Insofern werde ich dieses Hotel in meinem Leben nicht mehr betreten.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Jakob am 30. Januar 2020 16:59 Uhr

Kurzerhand wurde der Preis für die Reise nach Buchung verdreifacht. Das Ganze scheint System zu haben in der Hoffnung, dass Leute zu faul sind zu stornieren



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Tristan Graefen am 21. Januar 2020 19:29 Uhr

Buchung wurde auf Grund eines Preisfehlers nachträglich erhöht. Nur eine deutlich überteuerte Buchung ist zustande gekommen, die mit mir nicht abgesprochen war.
Vertragsänderung des Reiseveranstalters. Jahn Reisen hat den Vertrag nichtmal angefochten sondern einfach storniert. Die entstandenen Kosten wie Flüge wurde mir auch trotz eindeutiger Rechtslage nicht ersetzt. Absolut unseriös und gesetzeswidrig. Warnung!



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Detlef Löhndorf am 14. Januar 2020 08:19 Uhr

Wir haben im Juni eine Reise für eine Woche nach Marsa Alam gebucht. Für ein Zimmer mit Meerblick waren wir auch bereit etwas mehr zu bezahlen. Die Reisezeiten waren für uns sehr gut und daher buchten wir die Reise mit den angegebenen Reisezeiten.
Zwei Monate vor Reisebeginn verschoben sich die Reisezeiten von Morgens auf elf Stunden später Abends. Bei der Rückreise die gleiche Nummer. Statt Abend abzufliegen, ging es für uns erst am Mittag des nächsten Tages weiter. Eine Anfrage über Buchungsdienstleister ergab, dass es erst ab einer Verspätung von 6 Stunden zu einer Entschädigung kommen würde. Diese wollten wir gar nicht, es wurden uns aber für die elf Stunden Verspätung eine Vergütung von 30 € in Aussicht gestellt, es sei denn der Rückflug hätte zusätzlich auch noch Änderungen.
Die Fluggesellschaft war zu dem noch Onur Air, leider die schlechteste Fluggesellschaft mit der ich je geflogen bin.
Im Hotel angekommen erfuhren wir das der Urlaub über Jahn Reisen völlig überteuert war.
Das Hotel war schön, die Reise, bis auf die Flüge, entspannt, aber trotzdem werden ich nie wieder mit JAHN Reisen oder DER vereisen, leider.



Gesamtbewertung:
*****
(2.44 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4 von 5 Sternen)
*****
(2 von 5 Sternen)
*****
(1.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(2.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Patrick am 3. Januar 2020 22:38 Uhr

Ich kann vom Reiseveranstalter Jahn Reisen leider nur abraten.
Am 27.11.2019 habe ich ein Angebot über mein Reisebüro, ferner über das Online Reisebüro „weg.de“ gebucht. Das Angebot war als „Deal“ also spezielles Angebot durch Jahn Reisen ausgezeichnet. Es handelte sich hierbei um eine Reise nach Kos in ein 4 Sterne Hotel mit All Inklusive und Flug für zwei Personen für insgesamt 659,00€
Dieses Angebot wurde mir am 28.11.2019 schriftlich mittels Buchungsbestätigung zum Reisepreis von insgesamt 659,00€ bestätigt. Am selbigen Tag konnte ich mich bereits bei Condor und bei „meine Jahnreisen“ entsprechend einloggen. Der Reisepreis von 659,00€ wurde mir auch auf Ihrer Website unter meine Buchungen korrekt angezeigt. 
Die Anzahlung in Höhe von 132,00€ wurde bereits korrekt mit meiner Kreditkarte abgerechnet.
Am 03.12.2019 schrieb mir Jahn Reisen eine E-Mail mit einer geänderten Rechnung und der Ungültigkeit der ersten Rechnung.
Sehr geehrter Reisegast,
wir danken Ihnen für Ihr Angebot auf Abschluss eines Reisevertrages. Es ist uns bedauerlicherweise nicht möglich dieses zu den aufgeführten Konditionen anzunehmen. Aus diesem Grund unterbreiten wir Ihnen vorliegendes Angebot mit geänderten Konditionen/Preis. Wir bedauern diese Änderung und bitten um Ihr Verständnis.
Ich habe Jahn Reisen dann darauf hingewiesen, dass diese Vorgehensweise nicht rechtens sei und auf folgende Urteile verwiesen. (siehe)
Urteile vom 19.11.02, Az. X ZR 253/01 (Bucher Reisen), X ZR 243/01 (Alltours); OLG Frankfurt, Urteil v. 03.06.02, Az. 1 U 55/01 (NUR Touristic = Neckermann); OLG Düsseldorf, Urteil vom 22.11.01, Az. 6 U 29/01 (LTU Touristik); OLG Celle, Urteil vom 24.10.02, Az. 11 U 331/01 (TUI).
Es folgte die Antwort von Jahn Reisen:
wir nehmen höflich Bezug auf die oben genannte Reisebestätigung und möchten uns zunächst für Ihr
Vertrauen bedanken, welches Sie uns mit Ihrer Buchung entgegengebracht haben.
Umso schwerer fällt es uns Ihnen heute mitteilen zu müssen, dass der von uns in der
Reisebestätigung genannte Reisepreis falsch ist. Ein erst jetzt aufgefallener Eingabefehler eines
Mitarbeiters bei der Stammdatenanlage des Hotels führte dazu, dass die Berechnung des Preises für
die von Ihnen gebuchte Reise falsch ist. An dieser Stelle möchten wir uns ausdrücklich für den
Eingabefehler unseres Mitarbeiters entschuldigen.
Wir sehen uns in Anbetracht der eklatanten Preisdifferenz dazu veranlasst, die Reisebestätigung gem.
§ 119 Abs. 1, Alt. 2 BGB wegen eines typischen Erklärungsirrtums anzufechten, da sie auf einem
Eingabefehler beruht und wir die fehlerhafte Erklärung bei Kenntnis des Fehlers zu keinem Zeitpunkt
hätten abgeben wollen. Die Anfechtung führt zur Nichtigkeit des Pauschalreisevertrages in der
bestätigten Form. Selbstverständlich werden wir etwaig geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten.
Die gebuchte Flugleistung halten wir für Sie gerne bis zum 06.12.2019 aufrecht.
Folglich habe ich diese Antwort an Jahn Reisen verfasst:
Da Sie vermutlich selbst bemerkt haben, dass einfach die Ausstellung einer neuen Rechnung nicht genügt, um Ihren Kalkulationsfehler zu bereinigen, versuchen Sie nun über § 119 Abs. 1, Alt. 2 BGB einen Eingabefehler geltend zu machen, um die Reise anzufechten. 
Hier möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich diese Erklärung nicht akzeptiere. Ich lasse dies gerne anwaltlich prüfen, sofern Sie weiterhin auf Ihre Behauptung eines Eingabefehlers beharren. 
Hierauf ist Jahn Reisen garnicht richtig eingegangen sondern hat in einer erneuten Mail mir eine Frist gesetzt, dass ich mich bis 09.12 entscheiden solle, ob ich die Reise antrete oder nicht. Andernfalls würde die Reise storniert.
Da ich den kompletten Dezember im Urlaub war konnte ich die E-Mail nicht einsehen und auf die Frist garnicht reagieren.
Am 19.12.19 erhielt ich eine Mahnung von Jahn Reisen.
Sehr geehrter Reisegast,
Zahlungserinnerung
Datum 19.12.2019
Zahlungserinnerung
für nachstehend aufgeführte Rechnung konnten wir leider noch keinen Zahlungseingang feststellen. Wir bitten Sie daher um Überprüfung und Zahlung bis 29.12.2019.
Geben Sie bitte bei allen Zahlungen die Rechnungsnummer 13310057 an.
Sollten Sie den fälligen Betrag inzwischen zur Zahlung angewiesen haben, bitten wir Sie, dieses Schreiben als gegenstandslos zu betrachten.
Auf diese Mahnung habe ich nicht reagiert. Da mir meine Anzahlung nie zurückgezahlt wurde, gehe ich davon aus, dass meine Reise weiterhin Bestand hat. Sofern Jahn Reisen tatsächlich den Vertrag anfechten wollte, so hätten sie unverzüglich meine geleistete Anzahlung rücküberweisen müssen.
Gestern am 03.01.20 habe ich eine erneute Mahnung mit Verweis auf Mahngebühren erhalten.
Ich habe Jahn Reisen darüber informiert, dass ich die Mahnung nicht verstehe, da ich nie einen Vertrag zu solchen Bedienungen zugestimmt habe.
Erschwerend hinzu kommt bei der ganzen Story, dass ich zufällig im Internet jemanden kennengelernt habe, der ein ähnliches Problem mit Jahn Reisen hat. Er hat dasselbe Hotel zu einen etwas anderen Zeitpunkt gebucht und nach über drei Wochen eine E-Mail über eine Anfechtung erhalten.
Zusätzlich wurde ihm mittlerweile eine Kulanzzahlung von 150,00€ zugesagt sofern er seine Reise storniert. Jahn Reisen schrieb ihm zudem in einer E-Mail von einem Eingabefehler bei der Flugbuchung, obwohl sich zunächst auf einen Eingabefehler bei der Stammdateneingabe beim Hotel berufen wurde. All diese verschiedenen Aussagen und geänderten Aussagen durch Jahn Reisen lassen mich stark an der Rechtmäßigkeit der Anfechtung zweifeln. Ferner vermute ich hier ein System bei dem Kunden durch günstige Preise geködert werden und sich dadurch verkalkuliert wurde. Vielleicht wird auch vermutet, dass die Kunden dann trotzdem den deutlich höheren Preis zahlen, um hier eine besonders hohe Provision einzustreichen.
Diese Masche liest man jedoch bei einigen anderen Bewertungen des öfteren. Fehler passieren - ja. Aber man muss auch sich die Fehler eingestehen und kundenfreundlich agieren. Wenn ich eine Reise auch nur 5 Sekunden nachdem ich gebucht habe stornieren würde, dann kämen erhebliche Stornierungskosten auf mich zu. Fraglich ist zudem, ob Jahn Reisen mit einer solch schlechten Software ausgestattet ist, dass dies häufiger vorkommt oder ob es tatsächlich eine Masche ist.
Dass wir nun an den Reisezeitraum gebunden sind ist Jahn Reisen vermutlich egal.



Gesamtbewertung:
*****
(1 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(1 von 5 Sternen)

Bewertung von Gabriele Karl am 31. Dezember 2019 13:08 Uhr

Reise über Holidaycheck für 2104 € gebucht (Tagespreis) , Reise wurde so von Jahn verbindlich bestätigt, Reise angezahlt ! Nach 9 Tagen kostete die Reise über 4000 €. Angeblich Preisfehler. JAHNREISEN zeigte keine Kulanz. Am Telefon wurde ich von der Dame am Telefon abgewimmelt, sie war zu keiner Aussage bereit und legte kurzerhand auf. So viel zum Service...wir helfen Ihnen weiter.... So blieb mir nichts anderes übrig meine nicht stattfindende Reise zu stornieren, habe nicht den Nerv Rechtsbeistand einzuholen, wahrscheinlich spekuliert Jahn darauf !! Diesen Urlaub hat mir Jahnreisen gründlich versaut!!
Unterlagen sind komplett vorhanden, alles ist nachweisbar!



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Hans Tomandl am 31. Dezember 2019 13:06 Uhr

Unsere Reiseleitung ist mit 45 Minuten Verspätung ins Hotel gekommen, da waren alle neu ankommende Gäste natürlich gegangen.
Dann eine SMS (stand in der Info Seite) geschrieben. Keine Antwort! Am nächsten Tag diese SMS nochmals versendet, keine Antwort.
Dann an den Vermittler der Reise (Check 24) eine Mail geschrieben. Diese geben diese Mail sofort an Jahn Reisen weiter, keine Antwort.
Im Hotel (Commodore, Side) gab es auch keine regelmäßige Sprechstunden, sondern nur nach telefonischer Anmeldung.
Weiter zuhause eine Mail an Jahn Reisen geschrieben, wieder keine Antwort.
Jahn Reisen und die Reiseleitung hatten unsere Email und auch unsere Handy Nummer.



Gesamtbewertung:
*****
(1.81 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4.25 von 5 Sternen)
*****
(1.25 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von H.K. am 31. Dezember 2019 09:39 Uhr

Vorsicht bei Superschnäpchen(-70%)
Dom.Rep. 2 Wochen Ai 4* Mitte Januar 2020 zum Wahnsinspreis . Reiseunterlagen kamen sofort. 3 Tage später wurde die Reise von JAHN- REISEN storniert, mit der Begründung, es handele sich um einen Eingabefehler eines Mitarbeiters. Reisepreis wurde erstattet. Zum Glück hatten wir noch Zeit für die Suche nach einer Alternativreise ,,aber nicht mehr bei JAHN-REISEN !



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Dürr am 25. Dezember 2019 12:17 Uhr

Eigentlich war die Reiseleitung vor Ort in Ordnung.
Von uns wurde ein Ausflug mit einer Seilbahn gebucht und gleich bezahlt. Da wegen starken Sturmböen der Seilbahnbetrieb eingestellt wurde, bekamen wir das Geld ohne Aufforderung von der Reiseleitung zurück (ist nicht immer so problemlos).
Nicht geklappt hat es mit den Informationen der Abreise. Es wurde gesagt, dass die Uhrzeit zur Abholung vom Hotel drei Tage vorher in einer Mappe hinterlegt sind, dies war nicht der Fall, mußte mich dann einen Tag vor der Abreise an der Rezeption erkundigen, es war Samstag und die Reiseleitung nicht erreichbar. Nach einigen Telefonaten bekam ich dann die Uhrzeit mitgeteilt. Die Abholung klappte dann reibungslos.



Gesamtbewertung:
*****
(1.31 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(2.5 von 5 Sternen)
*****
(1.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Marita Wippmann am 21. Dezember 2019 16:00 Uhr

Wir wurden von Jahn Reisen nicht darüber informiert, das an dem Hotel große Renovierungsarbeiten stattfanden die mit erheblichen Baulärm verbunden waren.. Das Hotel wurde um eine Etage aufgestockt, es wurden Wände eingerissen, das Hotel von innen und außen neu gestrichen. Während unseres Aufenthalts wurde auch auf unserem Zimmer in die Decke gebohrt und an der Klimaanlage gearbeitet.



Gesamtbewertung:
*****
(1.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(1.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Lutz Zielinski am 3. Dezember 2019 20:53 Uhr

Habe über Holidaycheck eine Reise gebucht.
Der Urlaub wurde angezahlt und von Jahn Reisen bestätigt. Ein paar Tage später bekam ich eine Nachricht, daß sich durch einen Systemfehler der Reisepreis geändert habe.
Ich sollte nun weit mehr als das doppelte bezahlen.
Beim "kleinen Mann" ist der Gesetzgeber da nicht so kulant. Wenn man ein Rechtsgeschäft eingegangen ist, das durch eine Anzahlung und einer schriftlichen Bestätigung belegt wurde, hat man Pflichten.
Jahn Reisen nicht. Was ist mit dem Urlaub, den man bei seinem Arbeitgeber beantragt habe?
Dem Mietwagen?
Jahn Reisen kümmert das nicht.
Wenn ich bei Ebay einen Artikel anbiete und will nach dem Kauf den Preis ändern, funktioniert das auch nicht..... Logisch... Wäre ja auch Betrug.
Werde Jahn Reisen nicht mehr nutzen.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Beatrix Stifter am 30. November 2019 19:01 Uhr

Beim Rückflug von Larnaca hat mich die gebuchte Airline (Level) nicht mitgenommen da sie angeblich keine Buchung für meinen Namen hatte. Auf der Bestätigung von mit der Vorgangsnummer waren beide Flüge mit OK bestätigt. Vor Ort war Jahn Reisen nicht erreichbar, die Fluglinie verweigerte Unterstützung da ich angeblich kein gebuchter Gast sei. Musste mich alleine spätabends um Nächtigung und nochmals zu buchenden Retourflug am nächsten Tag kümmern.
Auf meine Email mit Ersatzforderung der entstandenen Auslagen kam 6 Wochen keine Antwort. Jahn Reisen ist telefonisch nicht erreichbar für mich (nach 30 Minuten Warteschleife - was von Österreich aus recht teuer ist - habe ich aufgegeben).
Kein Service, nur entgangene Urlaubsfreude - nicht zu empfehlen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.42 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Michael am 14. November 2019 11:47 Uhr

Es hat alles funktioniert. Sehr gute Kommunikation. Keine Probleme.
Alle Unterlagen kamen rechtzeitig.



Gesamtbewertung:
*****
(5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Doro am 7. November 2019 11:30 Uhr

Es war unsere erste Reise mit Jahn Reisen und aufgrund der Reisebeurteilungen waren wir ein wenig skeptisch. Die Abholung am Flzughafen in Marsa Alam lief reibungslos, ebenso der Transfer zum Hotel. Der Empfang des Reiseleiters m nächsten Tag war etwas dürftig, da hatten wir schon bei anderen Reiseunternehmen schon weitaus umfangreichere Infos bekommen. Da wir nicht vorhanden zusätzliche Ausflüge zu machen, können wir zur Organisation von angebotenen Ausflugspaketen keine Aussage treffen. Nach Aussage des Reiseleiters sollten zwei Tage vor Abflug die Abholzeiten für die Rückreise vorliegen. Dies war jedoch nicht der Fall. Die vorliegenden Abholzeiten lagen schon Wochen zurück. Einen Tag vor Abflug gabe es immer noch keine Info, sa dass wir uns an der Rezeption diese Info holen mussten. Die Mitarbeiter dort konnten uns zum Glück darüber Auskunft geben. Die Abholung erfolgte dann auch pünktlich zur angegebenen Zeit.



Gesamtbewertung:
*****
(1.83 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3.5 von 5 Sternen)
*****
(1.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Hardt, Gerd-Alfred u. Cornelia am 8. Oktober 2019 12:00 Uhr

Die Hinreise mit Flug und Transfer vor Ort sowie das Hotel waren i.O. Hiermit waren wir zufrieden, obwohl am Flughafen Palma kein Informant steht, der den mit Koffer ankommenden Reisenden den Weg zum Serviceschalter der DER Touristik weist, wo man die Nummer des Transferbusses erfährt. Dies ist bei TUI viel besser geregelt.
Die Rückreise war mit viel Ärger verbunden. In der schon im November 2018 gebuchten Pauschalreise hatten wir einen Rückflug nach Köln/Bonn am 5.10.2019 mit Abflug ab 16:25 Uhr gebucht. Der Transfer vom Hotel zum Flughafen Palma dauert ca. 45 Minuten. Als Abholzeit am Hotel wurde angegeben 13:25 Uhr, also 3 Std. vor Abflug, wo man doch eigentlich schon im Terminal zum Check In sein sollte. Der Bus hatte dann bei Abholung 20 Minuten Verspätung, fuhr dann noch 2 weitere Hotels in Colonia Sant Jordi an und startete somit mit 40 minütiger Verspätung, so dass wir um 14:55 am Check In Schalter ankamen, wo lange Schlangen vor uns standen und wir schon befürchteten, nicht mehr mitzukommen. 1 Stunde vor Abflug erreichten wir schließlich den Check In Schalter, wo wir dann hören mußten, dass keine Plätze mehr frei seien.
Die Maschine sei überbucht und wir kämen auf die Warteliste, sollten zum Gate gehen, wo wir mehr erfahren würden. Ich hatte zwar 72 Stunden vorher versucht Plätze per Smartphone zu reservieren, hatte auch die Plätze 26 D und 26 F angeklickt, scheinbar hat die Übertragung nicht funktioniert. Dennoch muß ich davon ausgehen, dass bei einer Pauschalreise die Plätze für den gebuchten Flug frei gehalten werden, zumindest bis zum Boarding und die überbuchten Passagiere erst dann ihre Plätze erhalten, falls noch welche frei sind. Wir haben am Gate zum Glück noch 2 Plätze erhalten, was unsere Ansicht über die Abwicklung der Reise nicht ändert (beschi...). Wie wir gestern im Fernsehen auf RTL sahen (G. Wallraff) werden bei Eurowings in den Sommermonaten regelmäßig die Flüge überbucht. Darauf sollten sie als Reiseveranstalter reagieren und ihren Pauschalreisenden auch ihre Plätze sichern.



Gesamtbewertung:
*****
(2.42 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(2.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(3 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(1.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Natalia Ginkel am 8. Oktober 2019 09:59 Uhr

Jahnreisen hat meine Familie ( 4 jähriges kind und 75 jährige mutter am Rollator was der Veranstalter wusste) nicht für die vereinbarten Flüge gebucht. Wir waren einfach nicht im System drin und haben fast die Maschine in Bremen ( Hinflug) verpasst. Damit es nicht auf dem Rückflug das gleiche passiert, haben wir versucht Jahnreisen zu kontaktieren ( Aus der türkei) Fehlanzeige! Dann haben wir das Vermittlungsreisebüro über das wir bei Jahnreisen gebucht haben kontaktiert und geben, dass die Buchungen im Flugsystem noch mach überprüft werden, da das Kind zu dem Zeitpunkt zu dem fieberhaft erkrankt war. Rückmeldung: es ist alles in ordnung. Am Flughafen in Antalya angekommen fand man uns erneut nicht in der Passagiersliste für den gebuchten ( und als schriftstück bestätigten ) flug. 20 Min vor Abflug hatten wir immer noch nicht unserer Flugschein und waren nicht durch die Sicherheitskontrolle passiert! Es war die erste und die letzte Buchung über DER/ Jahn reisen!



Gesamtbewertung:
*****
(1.31 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(2 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(2 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Kapfer Günther am 19. September 2019 10:13 Uhr

es gibt keine jahn reise informationsmappe , es gibt kein Reiseleiter, es gibt keine abholzeit zum transfer, abholzeit zum transfer erst 15 std. vorm transfer
es gibt keine deutsche spachkenner. dies ist der 2 fall in dieser richtung bei mir. für mich ist Jahn Reisen nicht meehr buchbar und auch nicccht zu empfehlen,
da keinerlei service durch <jahn Reise gegeben ist. von mir wurden 8 telefongespreche wegen dem Transfer geführt.
Kulanzbereitschaft wurde noch nicht angesprochen , da ich auf Ihre kulanzbereitschaft hoffe.



Gesamtbewertung:
*****
(1.1 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(2.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von A.W. am 30. August 2019 13:39 Uhr

Wir haben eine Reise nach Ägypten Marsa Alam über Jahnreisen gebucht, weil man sich dort die Reise individuell zusammenstellen kann. Dafür zahlt man eben auch mehr, als bei anderen Anbietern. Es sollte ein Woche im Februar 2020 werden, die Flugzeiten konnte man wählen. Wir haben natürlich die besten Zeiten gewählt Hinflug morgens früh, damit man am Nachmittag im Hotel ist und Rückflug am Mittag, damit man nicht in aller Herrgottsfrühe dort abreisen muss. Der Preis für 4 Personen für eine Woche lag bei 3204 EUR! Wenige Tage nach der Buchung kam bereits die erste Verschiebung des Rückfluges um 13 Stunden nach vorn, also 1 Urlaubtag weg. Grund war angeblich die Streichung des Fluges. Vom Preis wollte man nicht abgehen, obwohl nun 1 Nacht fehlte und der Urlaub erheblich verkürzt wurde. Diesen frühen Flug hätte ich von vornherein für deutlich weniger Geld buchen können. Mehrfaches Telefonieren und Schreiben half nichts, Alternativen wurden nicht angeboten. Erst die Einschaltung eines Anwaltes führte dazu, dass der Flug urplötzlich wieder da war und alles war wieder gut...bis man sich bei Jahnreisen dachte, dass man ja jetzt keinen Profit mehr machen kann und sich dazu entschloss, den Hinflug von 10 Uhr auf 18.30 Uhr zu verlegen. Dasselbe Spiel ging nun von vorn los und auch der Anwalt konnte außergerichtlich nichts erreichen. Immerhin bot man uns nun an, die Reise kostenfrei zu stornieren. Ich habe dieselbe Reise nun bei einem anderen Anbieter für 900 EUR!!! weniger noch einmal gebucht. Vor Jahnreisen kann man nur öffentlich warnen! Den Kunden wird vorgegaukelt, dass sie besondere Leistungen gegen Aufpreis buchen können und dann wird dem Kunden aber der billige Mist angedreht. Den Aufpreis steckt sich Jahnreisen schön in die Tasche!



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Antje Wellman am 20. August 2019 17:25 Uhr

Wir waren mit unseren erwachsenen Kindern
in Kalabrien und hatten zwei Doppelzimmer gebucht. Als ich die Reisebestätigung bekam hatte mich irritiert das dort Zustellbetten drauf standen. Da wir vernünftige Betten wollten, habe ich bei Jahn Reisen angerufen und mich erkundigt. Die Dame versicherte mir das es zwei Doppelzimmer mit Betten wären und ein Zustellbett bei Bedarf möglich wäre.
Da ich kurz darauf die Voucher bekam wo zweimal das Wort Doppelzimmer stand, habe ich mir keine Gedanken mehr gemacht. Hatte sonst auch immer gut geklappt, allerdings bei anderen Anbietern. Vor Ort wurden wir dann zu viert in ein kleines Zimmer gefercht mit einem Doppelbett und zwei Zustellbetten. Nach vielen Telefonaten sind wir kein Stück weiter gekommen und hatten auch den Eindruck das es niemanden interessiert. Also haben wir das beste daraus gemacht und waren nur unterwegs. Eigentlich versprach man uns am Flughafen das später jemand kommt und uns über Ausflüge informiert. Als am zweiten Tag niemand da war, haben wir im Hotel nachgefragt. Alles ausgebucht und verstanden hat man uns sowieso nicht. Am vorletzten Tag hatten wir noch Liegen am Strand reserviert, die dann doch nicht reserviert waren und dann die teurern nehmen durften weil die anderen schon alle weg wären. Allerdings waren die günstigern Liegen bis zum Nachmittag nicht belegt. Am Ende durften wir noch eine Kurtaxe von 3,20 pro Person /Tag bezahlen obwohl wir auf der Reisebestätigung 1,50 stehen hatten. Ok, natürlich stand darunter Änderungen vorbehalten. Aber die Änderung gab es schon seit März 2019 und wir haben Ende Juni 2019 erst gebucht. Alles im allen wurden wir noch nie so schlecht bzw. gar nicht informiert wie bei Jahn Reisen und das obwohl wir im Vergleich zu anderen viel mehr Geld bezahlt haben. 👎👎👎



Gesamtbewertung:
*****
(1.05 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(2.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(2 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Helmut Simmer am 11. Juni 2019 20:15 Uhr

Auf einer wunderschönen Insel, einer herrlichen Hotelanlage stimmen Unterbringung nachdenklich. Unser Zimmer ist eine Kammer mit großem TV und bot keinen Platz. Es war und ist ungemütlich. Im übrigen waren weder Balkon noch Terrasse -wie im Angebot ausgeschrieben- nicht vorhanden. Das Badezimmer hat 1-Stern-Niveau und die Dusche ist für einen erwachsenen und schlanken Menschen bewegungs-neutral, also zu eng. Welan funktioniert nicht bzw. ist instabil.



Gesamtbewertung:
*****
(1.3 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(2.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Sue am 17. Mai 2019 09:48 Uhr

Man muss sich vorstellen das nach den Bombenattentaten auf SriLanka Ostern 2019, TUI ihre Kunden frühzeitig und kostenfrei von ihrem Urlaub Sri Lanka erlöste. Trotz Länderwarnung 4,1 und Warnung vor unnötigen Reisen, ist Jahn Reisen noch nicht mal bereit in ein anderes Land umzubuchen. Obwohl das Geld in der Firma bleiben würde. Man sagt , es sind Kosten entstanden! Wie bitte ?? Und blieb nur zu stornieren. 180€ in den Wind geschossen . Weiß eigentlich die GF was ihr Kundenservice so treibt?
Wir buchen nie wieder über Jahn Reisen und möchten über deren Unflexibilität ausdrücklich warnen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.63 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Kornelia Foerster am 7. Mai 2019 18:37 Uhr

War mit meiner Schwester 1 Woche auf Mallorca. Hotel und Essen kannten wir vom letzten Jahr (mit TUI, alles super, etwas teurer aber alles super geklappt). Bei der Ankunft saßen wir mehr als eine halbe Stunde im Bus der uns zum Hotel bringen sollte. Er wartete immer noch auf andere Passagiere, daher sind wir dann mit dem öffentlichen Bus für 5 € pro Nase zum Hotel gefahren. Wir haben erst am Morgen unseres Rückreisetages - nach extremer Belästigung des mehr als freundlich und hilfsbereiten Hotelpersonals - erfahren, wann wir zum Flughafen abgeholt werden. Am Flughafen ist uns dann noch das Beste passiert. Wir hatten nur beim Hinflug online eingecheckt, nicht aber beim Rückflug. Die Boardkarte zu bekommen hat uns - da nicht online gemacht - pro Nase jeweils noch 55,-- € (zusätzlich zum ganzen Geschiss bei der Gepäckaufgabe mangels online-check in) gekostet. Wie wir dann erfahren haben, haben andere bei der Hinreise ab Stuttgart gezahlt, wir bei der Rückreise. Und - wir waren bei weitem nicht die Einzigen Bei den Reiseunterlagen war der Hinweis auf die Gebühr - ohne Angabe wie viel - der zweitletzte Satz. Also - nie wieder Jahn-Reisen. Sind einfach Verbrecher!!



Gesamtbewertung:
*****
(1.19 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(2.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Lisa am 9. April 2019 13:29 Uhr

NIEMALS mit Jahn Reisen buchen.
Wir hatten noch nie so große Probleme wir mit Jahn Reisen.
Haben auf Check24 im Januar eine Woche Hurghada für 4 Personen gebucht. Soweit so gut. Ich bekam gleich darauf eine email das der Preis einer Buchung (absurd das es nur eine Buchung betrifft) höher geworden ist. Ich habe gleich angerufen und sie bestätigten mir den Preisaufstieg EINER Buchung. Wir haben eingewilligt und die Preiserhöhung akzeptiert. Einige Tage später erneut eine email dass es eine Flugänderung gab. Der Witz daran es betrifft wieder nur eine Buchung. Wir wollten zu 4 in den Urlaub starten, haben jetzt aber unterschiedliche Flugzeiten?! Ich meine Hallo?! Geht's noch! Auch das haben wir noch so hingenommen...... Aber dann kam die Höhe. Wir erhielten jetzt in April (3 Wochen vor dem Start) die Reiseunterlagen per Email zum Glück habe ich genau kontrolliert, denn mir ist aufgefallen dass das Rückreise Datum falsch war. Erneut habe ich angerufen.....und dort sagte man mir dass, es keine Flug am 02/05 gibt und dass wir gezwungen sind den am 03/05 zu nehmen. Mein Urlaub geht nur bis zum 02/05??? Wir sind dabei die Reise zu stornieren.
Schlimmste Erfahrung die ich jeh gemacht habe und das für eine Woche entspannten Urlaub.
BITTE BUCHT NIEMALS MIT JAHN REISEN:



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von B. Ruhnau am 8. April 2019 16:20 Uhr

Der Transfer vom / zum Flughafen war sehr zeitaufwendig und als Massentransport sehr unangenehm. Die mit erheblichem Aufpreis gebuchte Zimmerkategorie war nicht verfügbar. Die Reiseleitung vor Ort nahm sich unserer Beschwerde mit wenig Begeisterung an und benötigte 3 Tage für eine abschlägige Antwort. Die Reklamation bei Jahn Reisen war dann erwartungsgemäß erfolglos. Von diesem Anbieter ist dringend abzuraten.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Mayer am 22. März 2019 22:22 Uhr

Wir wurden wegen des frühen Rückfluges für eine Nacht in einer viel schlechteren Ersatzunterkunft einquartiert und wollten den Differenzbetrag erstattet bekommen - immerhin rund 900€. JAHN Reisen reagiert auf keine unserer Anfragen.
Der Kundenservice vor der Reise sowie der Informationsfluss waren schlecht bzw. nicht vorhanden.
Bzgl. der Ersatzunterkunft wurden wir erst vor Ort informiert.
Nie wieder!



Gesamtbewertung:
*****
(1.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Michael Pesold am 28. Februar 2019 13:12 Uhr

Jahn-Reisen - Katastrofe von Anfang bis Ende!
Habe mit meiner Frau im Januar 2019 über eine Internetseite bei Jahn-Reisen einen dreitägigen Aufenthalt im Hotel President in Prag gebucht, Zimmerkathegorie De Luxe. Der Hotelpreis sollte über das Lastschriftverfahren abgebucht werden. Anstatt den Betrag ab zu buchen, schickte mir Jahn-Reisen eine Mahnung. Nach mehrmaligen hin- und her telefonieren, um eine Doppelabbuchung zu vermeiden, habe ich schließlich den Betrag überwiesen. Die Reiseunterlagen kamen per Mail, die Reservierung des Luxuszimmers wurde bestätigt. Beim Einchecken im Hotel President in Prag gab man uns zu verstehen, dass lediglich ein Standartzimmer reserviert worden war. Wir weigerten uns dieses Zimmer zu beziehen und meldeten die Fehlbuchung telefonisch bei der Reisebetreuung. Dort versicherte man uns, dass uns geholfen werde, wir sollten auf den Rückruf warten. Nach über zwei Stunden quälenden Wartens im Eingangsbereich des Hotels und nachdem es Abend geworden war, kam der Rückruf. Jetzt erklärte man uns, wir sollten das Standartzimmer beziehen, weil nichts anderes mehr frei sei. Man gab uns eine EMail-Adresse von DER Touristik, bei der wir unsere Beschwerde einreichen sollten. Diese Bescherde legten wir auch fristgerecht ein. Von DER Touristik Frankfurt kam die Beschwerde wieder zurück, mit der Begründung, unsere Buchung sei nicht zu zuordnen, wir bekamen eine weitere EMail-Adresse von DER Touristik Köln !!! an die wir uns wenden sollten. Dies habe ich dann auch gemacht, aber leider bis dato nichts mehr von JAHN-Reisen oder DER Touristik gehört. In unserem Fall war Jahn-Reisen nicht fähig, die einfache Aufgabe zu lösen, ein Hotelzimmer der gebuchten Kathegorie zu reservieren und wie vereinbart ab zu rechnen.



Gesamtbewertung:
*****
(1.06 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(2.75 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Alexander am 10. Januar 2019 18:53 Uhr

Wir hatten bei Jahn Reisen die große Marokko Rundreise vom 30.10.-06.11.18 gebucht. Diese beinhaltet laut Beschreibung den Transfer zum Flughafen.
Unsere Reisegruppe von 10 Personen kam um 11.30 Uhr am 06.11.18 von Marrakesch kommend in Agadir an. 8 Teilnehmer blieben weitere Tage in Agadir. Der Flug für meine Frau und mich ging um 17.55 Uhr mit Condor von Agadir nach Frankfurt.
Wir wurden am Hotel LTI Agadir Beach Club abgesetzt mit dem Hinweis, dort zu warten, bis der Transfer um 15 Uhr zum Flughafen uns dort abholt. Nachdem um 15.30 Uhr noch kein Transport dort aufgetaucht war, mußten wir, da nun die Zeit zum Flughafen schon recht knapp geworden war, ein Taxi nehmen. Dieses kostete für die mehr als halbstündige Fahrt 20 Euro und wurde auch in dieser Währung bezahlt, da ein Umtausch in die Landeswährung nicht mehr möglich war.
Wir waren gerade noch rechtzeitig am Flughafen in Agadir, der sehr umfangereiche Kontrollen durchführt, welche recht zeitaufwendig sind. Somit waren wir fast die letzten Passagiere, die ins Flugzeug einstiegen, wobei Condor den Flug 30 Minuten früher startete.
Durch diese ganze Aktion wurde leider der bis dahin positive Eindruck der Rundreise leider ins Negative durch den nicht unerheblichen Stress gezogen.
Die ganze Situation wurde per E-Mail beim Kundenservice von Jahn Reisen mehrere Male vorgebracht. Es dauerte fast 2 Monate bis eine Rückantwort erfolgte und eine "Kulanzzahlung" von 20€ für das Taxi gezahlt wurde. Dies mit dem Hinweis, daß nach Rücksprache mit dem örtlichen Reiseveranstalter der für den Transfer zuständige Busfahrer vor dem Hotel gewartet hätte, niemand erschienen wäre. Jahn Reisen zweifelt die Aussage der reisenden Gäste an und vertraut ausschließlich den Aussagen eines örtlichen Reiseveranstalters. Man zweifelt somit an den eigenen, gemachten Schilderungen und man kommt sich damit ein wenig vor, als wäre man ein Lügner.
Wir können durch die Erfahrungen, die andere Reisende bestimmt schon in ähnlicher Form gemacht haben, nur einer Reise mit Jahn Reisen abraten.



Gesamtbewertung:
*****
(2.38 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(2.75 von 5 Sternen)
*****
(2.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(3.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Meile am 11. Dezember 2018 08:47 Uhr

Wir haben eine Pauschalreise auf die Malediven gebucht. Weil wir nicht gerade Klein gewachsen sind, buchten wir Economy Max. Dies sind Sitze mit mehr Beinfreiheit. Bereits beim Einchecken merkten wir, dass wir in der normalen Economy Klasse sitzen und dort erst noch auf Saver Plätzen. Nach telefonischer Rücksprache, bestätigte uns die Mitarbeiterin von JAHN Reisen - DER Touristik, dass wir die gebuchten Sitzplätze mit mehr Beinfreiheit zu gut hätten, sie könne aber nichts mehr machen. Wie wir erfahren haben, hat JAHN Reisen - DER Tourstik die entsprechenden Sitzplätze nie bezahlt. Somit hat die Airline diese Reservation wieder storniert. Nach der Ankunft in Male haben wir sofort beim Vertreter vor Ort reklamiert. Er spiesste uns damit ab, dass wir am nächsten Tag eine E-Mail schreiben sollten. Dies taten wir mehrmals. An den Reiseleiter und den Kundenservice von JAHN Reisen - DER Touristik. Der Veranstalter fand es nicht mal für nötig uns eine Antwort zu geben!! Er brachte es auch nicht fertig, die von uns bezahlten Economy Max Sitzplätze während den 14 Tagen für den Rückflug zu buchen. Nach unserer Rückkehr reklamierten wir sofort schriftlich beim Kundenservice von JAHN Reisen - DER Touristik. Bis heute haben wir weder eine Antwort noch Geld zurück erhalten. --> ACHTUNG Finger weg von JAHN REISEN - DER Touristik. Sie kassieren Geld und erbringen keine Leistung. Zudem ist der Kundenservice unter aller Sau.



Gesamtbewertung:
*****
(0.85 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Dr. Hans-Georg Münch am 26. November 2018 19:44 Uhr

Hotel Esmeralda Maris in Costa Calma/Fuerteventura sehr schön, mit freundlichem Personal, in idyllischer Lage und mit gutem Preis-/ Leistungsverhältnis. Flug mit Germania sehr gut. Leider Bustransfer bei Hin- und Rückreise sehr schlecht organisiert. Bus und Fahrer OK.



Gesamtbewertung:
*****
(1.75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(3.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Florian Kreutzkam am 18. November 2018 10:34 Uhr

Bei unserer Reise nach Mauritius wurde uns leider der Hinflug annulliert. Wir saßen dazu einen Tag in Paris fest. Leider war die Hotline von Jahn Reisen nicht informiert. So weit so gut.
Wir erreichten unser Hotel auf Mauritius mit 17 Stunden Verspätung und haben einen Tag Urlaub verloren. Aus diesem Grund haben wir uns im Nachgang an Jahn Reisen gewandt mit der Bitte gem. aktueller Rechtsprechung einen entsprechenden Teil des Reisepreises zu erstatten. Das erste Fax haben wir am 06.10.18 versandt, es gab darauf keine Rückmeldung. Eine parallel verschickte Mail über das Kontaktformular erzielte ebenfalls keine Wirkung. Am 26.10.2018 habe ich dann ein Einschreiben verschickt mit einer erneuten Fristsetzung zur Zahlung bis 15.11.2018, leider auch ohne Erfolg. Jahn Reisen stellt sich einfach tot und schickt nicht mal eine Eingangsbestätigung oder Ähnliches. Leider ein sehr Kunden unfreundliches Vorgehen.



Gesamtbewertung:
*****
(1.92 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Patrick Dierig am 5. November 2018 14:00 Uhr

Meine Frau und ich waren knapp 2 Wochen auf Zanzibar - Flitterwochen.
Bei der Buchung hieß es, wir würden mit Emirates fliegen. Wir haben uns extra für Emirates entschieden aufgrund des comforts und dem Flugerlebnis. Als wir dann am Flughafen DUS eingecheckt haben wurden uns die Boarding Pässe überreicht. Von DUS nach Dubai flogen wir mit Emirates (A380). Von Dubai nach Zanzibar mit der BILLIGAIRLINE Flydubai. Und wenn ich sage Billigariline, dann meine ich das auch so. Wir haben 350€ pro Person mehr bezahlt um einen gewissen comfort zu nutzen (kostenlose Getränke und Entertainment). All das wird in den Emirates Flügen geboten. Essen: Perfekt. Entertainment: Perfekt. Personal: Perfekt. Aber Flydubai ist eine einzige Katastrophe. Enge Sitze, kein Entertainment. Getränke müssen zu extrem Preisen gekauft werden (250ml Wasser 5USD). Von Enterteinament mal abgesehen.
Jahn Reisen täuscht hier GANZ KLAR den Kunden. Emirates teile uns mit, dass dieser Flug Jahn Reisen und DER Touristik mitgeteilt wurde - via System. Auch am Emirates Schalter in Dubai zeigte man uns die übermittelten Flüge.
In Zanzibar haben wir dann von mehreren Urlaubern erfahren, dass es denen genauso ging. Pro Pärchen hat man dann 200€ zurückgezahlt. 700€ on Top bezahlt und 200€ zurückerstattet bekommen - Plus bei Jahn-Reisen und DER Touristik.
Mitarbeiter sehr sehr unfreundlich - keiner fühlt sich verantwortlich. Und auch E-Mails bleiben unbeantwortet. Ich denke, wenn ein Unternehmen so agiert, dann hat es eine Menge Beschwerdemails zu beantworten.
Fazit: Nie mehr DER Touristik oder Jahn Reisen.



Gesamtbewertung:
*****
(1.81 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)

Bewertung von thadeus golebiewski am 16. September 2018 11:02 Uhr

superior zimmer gebucht aber standart zimmer bekommen



Gesamtbewertung:
*****
(1.69 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(1.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Damian am 12. September 2018 20:40 Uhr

Wenn ich die Erfahrungen mit Jahn-Reisen so lese, hatten wir ja noch richtig Glück, oder haben aus der jeweiligen Situation noch das Beste gemacht. Trotzdem kann ich max. einen Stern vergeben, weil ich von einem Reiseveranstalter mehr erwarte. Gebucht hatten wir Madeira inkl. Flug. Jahn- Reisen schlug die „Lufthansa“ Portugals, die TAP, mit Zwischenstopp in Lissabon vor. Bis dahin war erstmal alles normal, bis die TAP um Mitternacht feststellte, dass sie in Funchal nicht landen können, wegen Wind. Gut, das konnte Jahn- Reisen besten Falls ahnen (weil dieses Problem wohl öfter mit TAP auftritt) aber nicht wissen. Wie sich hinterher heraus stellte, hatten alle deutschen Gesellschaften diese Landeprobleme nicht. Warum wählt der Veranstalter dann diese Fluggesellschaft? Vielleicht war der finanzielle Aspekt größer als die Zufriedenheit einzelner Kunden. Und das wir in dem Knäuel aufgebrachter und ratloser Fluggäste den teils portugiesisch und englisch gebrüllten Ansagen des Flughafenpersonals nicht folgen konnten, wie, wann und ob es überhaupt weiter geht, will ich Jahn- Reisen nicht ankreiden. Auch das wir mangels Hotelbetten und der fehlenden Klarheit über unser Gepäck auf dem Flughafen schlafen mussten, muss ich der Airline zur Last legen. Wir strandeten letztlich ohne jegliche Info am Airport. Ich verstehe auch, dass ich zu dieser späten (oder sehr frühen) Stunde keinen Ansprechpartner in Deutschland erreiche. Aber wenn ich morgens nach 8, die „Hotline während ihrer Reise“ aus den Unterlagen krame und man mir sagt, ich wäre dort falsch; man könne hier nichts tun; man hat keinerlei Unterlagen und ich solle im Hauptgeschäft anrufen; aber erst nach 9; verstehe ich das weniger. Und ich dort dann von einem Zuständigen zum nächsten gereicht werde, bis der Letzte in der Reihe sagt, ich soll das am Schalter X im Airport klären, hat das nichts mehr mit Service zu tun. Ob dort deutsch gesprochen wird, weis man nicht. Letztlich haben wir uns selbst um ein Zimmer in Lissabon gekümmert und sind 3 Tage später weiter geflogen. Am Hotel stellte sich heraus, dass es Jahn-Reisen trotz meiner Bitte nicht mal geschafft hat, das Hotel über unsere verspätete Ankunft zu informieren. Zum Glück wurde das Zimmer nicht neu vergeben.
Das ist nun fast ein Jahr her. Bis heute hat Jahn-Reisen nicht nachgefragt, wie es ihren Kunden ergangen ist, welche Unannehmlichkeiten man hatte, keinen Gutschein für die Extra- Unterkunft oder Entschädigung für das nicht genutzte Essen/ Zimmer am Zielort. Nichts. Der Service war gleich Null. Wer dort bucht, kann auch alles selbst buchen. Jahn-Reisen ist wie ohne Plan reisen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.31 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Geithe am 13. Juni 2018 07:17 Uhr

Wenn ich das alles lese, da haben wir ja noch Glück gehabt.
Am Terassenpool wurde gebaut(der stand also nicht zur Verfügung), Krach hielt sich dabei in Grenzen.
Was aber gar nicht geht ist eine unzureichende Betreuung vor Ort. Keinen Begrüßungsumschlag, kein Begrüßungstreffen und den Termin für unseren Transfer zum Flughafen mußten wir über die Notfallnummer selbst erfragen. Warum dann eigentlich über einen Reiseveranstalterbuchenm, wenn man nur bezahlt, ansonsten sich aber um alles selber kümmern muß.
Wenn der Mitarbeiter vor Ort überlastet oder desinteressiert ist, muß er ausgetauscht werden. Sowas kann nicht zu lasten des Urlaubers gehen.
Ich buche nicht mehr bei Jan-Reisen.



Gesamtbewertung:
*****
(2 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Wolfgang Hartig am 5. Juni 2018 10:48 Uhr

wir buchten einen Urlaub in der Dominikanischer Republik im Oktober 2017 über Jahn Reisen im Internet. Da wir 20 Tage vor Abflug unsere Reiseunterlagen noch nicht hatten,erkundigten wir uns per Telefon nach der Reiseunterlagen. Dort betätigte man uns das diese per Mail raus gegangen sind, was aber nicht stimmte.Sowohl im Mail Ordner und im Spam Ordner waren keine Mails von Jahn Reisen. Man versicherte uns das diese noch einmal geschickt werden was auch geschah. Da diese per Mail geschickt wurden waren auch keine Touristen Karten dabei. Also wieder den Telefonhörer in die Hand genommen und wieder angerufen. Dort versicherte man uns von zwei verschiedenen Kundenberatern das man in diese nicht mehr brauche von einer sogar das sie im Dezember 2017 dort war und keine brauchte. Eine sagte sogar das diese im Flugzeug ausgegeben werden und man diese ausfüllen muss, was aber nicht stimmt, da wir schon 4 mal dort waren und das sind Einreiseformulare die man ausfüllen muss. In der der Dominikanischen Republik angekommen mussten wir doch 2 Touristen Karten im Wert von zusammen 20$ kaufen und uns in einer riesigen Schlange anstellen, was verhindert werden konnte, wenn man uns die Karten mit den Reiseunterlagen geschickt hätte so wie es in der Buchungsbestätigung stand. Nach Ende der Reise habe ich bei Jahn Reisen angerufen und dort bedauerte man dies und verwies uns an die Kundenbetreuung von Jahn Reisen. Also schrieb ich eine Email und warte jetzt schon drei Wochen das man uns antwortet.



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Deisenhofer G. am 4. Juni 2018 23:43 Uhr

Insgesamt ist die Leistung von Jahn-Reisen kaum mehr als gerade noch in Ordnung. Was aber gar nicht geht und was mich dazu bringt, nicht mehr bei denen zu buchen, ist diese unsägliche Transportart mit der billigsten und schäbigsten Fluglinie, die sie im Osten (Litauen/Polen) auftreiben konnten: Small Planet (5P)
Die unterbieten sogar noch die Bagaluten von RyanAir:
Schon der Abflug verspätet sich um über eine Stunde, weil man wie üblich den Flugplan so vollstopft, dass der gar nicht eingehalten werden kann, zudem wird man vollkommen uninformiert gelassen, keine Anzeige der Verspätung auf den Monitoren, keine Durchsage, kein gar nichts. Erst auf meinen Einspruch während man schon boarded, werden die Monitoranzeigen korrigiert. Das ist bis dahin keinem aufgefallen...natürlich bringt das weiterer Verzögerungen, weil die Kunden irgendwo im gestopft vollenTerminal warten und nichts mitbekommen. Eine Bitte um Entschuldigung dafür gibt es erst gar nicht.
An Bord spricht eine einzige Purserin deutsch, der Rest kann nur polnisch oder englisch, es gibt keine Speise/ -Getränkekarte, die Sitze sind nicht sehr sauber und quasi Gartenstühle mit einem Sitz-Abstand für Kindergrößen. Mit meinen 186 am Körpergröße habe ich keine Chance, die Beine unterzubringen, ohne seitlich beim Nachbarn zu landen. Verstellbare Rückenlehnen sucht man vergebens, die gibt es erst gar nicht. Und das, bei einem dreieinhalbstunden-Flug ! Wenn es zulässig wäre, Stehplätze zu verkaufen, würden die auch das noch tun. Das ist einfach eine unmögliche Zumutung !
Dann nerven die ständig, weil sie Ihren Inflight-Müll verkaufen wollen, den niemand braucht und will. Eine Entschuldigung oder Erklärung für die Verspätung gibt es auch an Bord nicht. Man geht wohl davon aus, dass die Kunden sich nicht beschweren werden. Bei wem auch ? Es gibt ja kein deutschsprachiges Personal und mein polnisch ist leider zu schlecht...
Wenn die Reiseveranstalter nicht bald mal bemerken, dass dies Art von Wettbewerb mit den Billigheimern die Kunden nachhaltig verärgert, kann man Ihnen wohl nicht mehr helfen. Einen Luxus-Aufenthalt in einem 5-Sterne-Hotel mit einem solchen Carrier zu kombinieren, ist reichlich schwachsinnig. Die Erholung durch den Urlaub ist nach diesem Rückflug fast schon wieder aufgebraucht.
Fazit: Das ganze erinnert mehr an einen Viehtransport als an einen Urlaubsflug. Ich jedenfalls buche hier nichts mehr.



Gesamtbewertung:
*****
(1,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Karin Tittgen am 31. Mai 2018 12:23 Uhr

Finger weg von Jahn Reisen! Auf Madeira hatten wir im wunderschönen Hotel Porto Mare eine Suite mit Garten und Meerblick gebucht und ein dunkles Appartment mit Baustellen-und Straßenblick erhalten. Auf unsere Beanstadung kam der Hinweis, daß halt keine Suite frei sei. Nur durch mein ernergisches Auftreten haben wir zwei Tage später vor Ort das gebuchte Zimmer bekommen. Meine Beanstandungen die auch beinhalteten, daß Gäste von Jahn Reisen eine dreiviertel Stunde später zum Transfer abgeholt wurden als die Gäste aller anderen Veranstalter, wurde damit erklärt, daß wir halt warten müßten. Wir haben dies und andere Beabstandungen reklamiert und bisher keine Entschädigung erhalten. Ich denke bei der Vielzahl auch anderer Beschwerden sollten die Machenschaften von Jahn Reisen das Sommerloch der Zeitungen gut füllen!



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Reisefux am 19. Februar 2018 17:20 Uhr

Achtung Falle - JAHN´s Trickkiste !
Wir haben über Holidaycheck bei JAHN Reisen eine 3-wöchige Pauschalreise gebucht, und zwar vom 18. 01 bis 08.02 2018.
Wenn man von 18 bis 8 durchzählt, dann kommt man auf 21 = 3 Wochen.
In der Reisebestätigung von JAHN ist angegeben 20 Nächte .... ein Schelm, wer Böses dabei denkt .... ein IRRTUM !!
Wir sind um 4h morgens im Hotel angekommen und die Rezeption teilte uns mit, dass check-in ins Zimmer erst ab 14h möglich ist, da das Zimmer erst ab 19. gebucht wurde - also 10h Wartezeit auf das Zimmer !
Wir hatten eine Pauschalreise gebucht, die mit dem Abflug am 18. 01 beginnt und mit dem Rückflug am 8. 02 endet.
Ein Extrazimmer zu buchen war nicht möglich, da das Hotel angeblich ausgebucht war.
Ein "toller" Urlaubsstart nach ca. 20-stündiger Anreise !
Die Reklamation bei der örtlichen JAHN-Reisedleitung ergab, dass uns ein missmutiger und unfreundlicher Reiseleiter erklärte, "... das sei internationales Reiserecht - und fertig!"
Der Rückflug am 8. 02 hatte es dann auch noch in sich: wir wurden bereits am 7. um 21h abends für den Flughafentransfer abgeholt, da der Rückflug am 8. 02. um 3h morgens stattfand.
Eine Buchungstrickserei, wie wir sie noch nie erlebt haben!
Wer an sowas Spass hat, der ist bei JAHN gut aufgehoben !



Gesamtbewertung:
*****
(0,75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Sven Mandel am 5. Februar 2018 22:12 Uhr

Über Check24 buchten wir eine Pauschalreise bei Jahn-Reisen indi vom 08.05.-22.05.2018 nach Corfu ins Hotel Govino Bay Corfu. Hier buchten wir ein Apartement mit 45m² am 10.01.2018. Am 12.01.2018 wollten wir das gebuchte Apartement umbuchen in ein Apartement mit 2 separaten Schafzimmern und 65m² und setzten uns mit Check24 in Verbindung, da es angeblich nicht direkt mit Jahn Reisen indi geht. Jahn Reisen indi schickte uns lediglich nochmal unsere Reservierungsbestätigung für ein Apartement mit 45m², so wie wir es ursprünglich gebucht hatten - umgebucht wurde von Jahn Reisen indi jedoch nichts. Am gleichen Tag, 24.01.2018 antworteten wir auf die direkte eMail von Jahn Reisen indi und baten darum, dass man die Umbuchung auf ein Apartement mit 2 Schlafzimmern vornimmt. Parallel taten wir das auch bei Check24, von denen wir eine Umbuchungsanfrage am 30.01.2018 erhielten und die wir bestätigen sollten, was wir auch getan haben. Check24 teilte uns dazu am Telefon mit, dass sie diese Umbuchungsanfrage, zu der wir jetzt auch einen neuen Preis genannte bekamen, von uns bestätigt an Jahn Reisen indi weiter leiten würde und dass wir dann eine finale Umbuchungsbestätigung erhalten würden. Am 05.02.2018 erhielten wir dann von Check24 eine Mitteilung, wie folgt: "Ihr Veranstalter hat uns folgendes mitgeteilt: Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die gewünschte Zimmerkategorie ausgebucht ist." Ist ja auch nicht verwunderlich, wenn man vom 12.01.2018 bis zum 05.02.2018, also 3 Wochen benötigt, um eine Umbuchung zu bearbeiten, dass die Kategorie zwischenzeitlich ausgebucht ist. Unglaublich, dass Jahn Reisen Indi nichts gebacken bekommt! NIE WIEDER JAHN REISEN !!! Da wird die Urlaubsfreude schon beim buchen getrübt, bevor man eigentlich am Urlaubsziel ist.



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Heidi am 26. Dezember 2017 14:38 Uhr

Jahn Reisen ist nicht zu empfehlen. Im Hotel keine Reiseleitung, Reklamationen werden nicht bearbeitet. Man wird nur vertröstet bei Nachfrage.Da haben wir eigentlich mehr erwartet. DA kann ich einfach nur TUI empfehlen, sehr guter Service.



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Alex am 15. Dezember 2017 08:11 Uhr

Ich habe eine Pauschalreise nach Thailand über JAHN gebucht. Hotel, FLug etc. war alles in Ordnung. Nur wir haben nicht die gebuchte Zimmerkategorie erhalten - da Jahn reisen die Voucher falsch ausgestellt hat. Nach vielen Telefonaten hat man mir mitgeteilt ich solle den Aufpreis vor Ort zahlen und kann es in Deutschland rückfordern.... die Reiseleitung von Jahn reisen vor Ort total inkompetent. Jahn Reisen Deutschland nicht zur Hilfe bereit. Eine Abteilung schiebt es in die andere. Soviel Inkompetenz auf einem Haufen hab ich noch nie erlebt.



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Uwe Balnus am 17. September 2017 20:54 Uhr

Wernigerode, 22.08.2017
Wernigerode,17.09.2017
An Jahn Reisen
Humboldtsstrasse 140
51149 Köln
Leitung Jahnreisen
Beschwerdemanagement
Qualitätsmanagement
Betr. Beschwerde im Umgang mit Kunden von Jahn Reisen
Wir, meine Frau und ich bzw. meine Frau und mein Sohn buchen seit Jahren unseren Urlaub
Im Reisecenter Lohf in 38855 Wernigerode Breite Straße 47. Bis heute war unser bevorzugter Reiseveranstalter Jahn Reisen gewesen.
Am 18.10.2016 haben wir unseren Urlaub für das Jahr 2017 gebucht.
Der Zeitraum 03.09.2017 bis zum 17.09.2017 inklusive der Flugzeiten:
Hinflug ab Leipzig 03.09.2017 05:45 Uhr, Rückflug von Antalya 17.09.2017 10:55 Uhr.
Anzahlung erfolgte sofort, Restzahlung in Höhe von 2.424 € wurde 09.08.2017 abgebucht.
Am 16.08.2017 oder 17.08.2017 bekamen wir unsere Reiseunterlagen zugeschickt.
Dabei mussten wir feststellen, dass der Hinflug um 9 Stunden auf nun 14:45 Uhr verschoben wurde.
Eine rechtzeitige Information über eine derartige Verschiebung, hier 9 Stunden, erfolgte nicht und steht im Widerspruch zum Verbraucherschutz (Rechte für Pauschalreisen).
Ich habe dann sofort das o.g. Reisecenter aufgesucht um für beide Seiten eine vernünftige Lösung
zu suchen.
Frau Lohf bekam die Bestätigung, dass keine Information der Änderung der Abflugzeit vorgenommen wurde.
Als Lösung wurde angeboten:
• Eine Gutschrift von 50,- €, also 25,-€ pro Person
• Abflug von Hannover zu einem früheren Zeitpunkt, Rückflug nach Leipzig wie gebucht
• Hin und Rückflug von bzw. nach Hannover mit einem Kosten Anteil von ca. 90,-€.
Eine Nachfrage, die Variante 3 kostenlos anzubieten wurde leider abgelehnt.
Ich bzw. alle anderen Beteiligten sehen das genau wie wir, Kulanz sieht anders aus.
Am 19.08.2017 haben wir eine „neue Rechnung“ mit dem Vermerk bekommen, dass der Betrag in kürze abgebucht wird und „neue“ Flugunterlagen (mit gleichem Inhalt die uns schon vorliegen).
Ich war also gezwungen, erneut das Reisecenter aufzusuchen, um sicher zu stellen, dass nicht erneut die Summe (Reisebetrag) abgebucht wird.
Eine erneute Rücksprache mit einem Mitarbeiter von Jahnreisen brachte leider weiter keine befriedigende Lösung, aber immerhin wurde sichergestellt, dass keine weitere Abbuchung vorgenommen wird.
Für Nachfragen hat Frau Lohf und ihre Kollegin, wer mit wem um wann tel. gesprochen hat, schriftlich vermerkt. Ich Bitte um Rücksprache ihrerseits mit dem Reisecenter Lohf um sich meine Angaben bestätigen zu lassen.
Anhang: dem ist leider nichts hinzuzufügen
http://www.reiseveranstalter.com/bewertungen-reviews/jahn-reisen/#read
Anmerkung:
Auf der Seite ist noch kein Beitrag von uns, hat wohl auch wenig Sinn. Eine Weiterempfehlung bei einer Bewertung von knapp über 1 Punkt von 5 Punkten, kann ich auch nicht erkennen.
Mit freundlichen Grüßen



Gesamtbewertung:
*****
(0,75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Franzi am 3. September 2017 11:09 Uhr

Leider uneinsichtige Reiseleitung.
Bei einer gebuchten Jeeptour war ein Jeep kaputt somit stand nur ein VW Bus zur Verfügung. Es gab die Möglichkeit der Umbuchung auf einen anderen Tag (Urlaub war bereits verplant), eine Vergünstigung war nicht möglich. Des weiteren habe ich leider ein Ausflug verpasst ,eine Erstattung auch Teilerstattung der Preises war nicht möglich.



Gesamtbewertung:
*****
(0,75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Heidrich am 12. August 2017 08:38 Uhr

Hotel super, Reiseleitung vor Ort super. Hinflug wurde um 10h nach hinten geschoben. Die Folge: ein halber Urlaubstag weg. Es gab keinen Hinweis dazu, keine Erklärung. Ich habe versucht telefonisch Kontakt aufzunehmen, zusätzlich per Mail. Ich habe die Reiseleitung darauf angesprochen und nach dem Urlaub wieder eine Mail geschickt. Jetzt drei Wochen später gibt es noch immer keine Antwort. Klar ist, das Fluggesellschaften umdisponieren können. Dies muss man aber als Reiseveranstalter kommunizieren. Für uns war der frühe Hinflug kaufentscheidet gegenüber anderen Anbietern. Das Verhalten zeigt, dass man als Paufschaltourist abkassiert wird und den Mund halten soll. Das finde ich nicht in Ordnung. Dabei hätte mir ein &quot;Tut uns Leid&quot; und eine Erklärung genügt.



Gesamtbewertung:
*****
(2,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Lena am 3. August 2017 23:09 Uhr

Wir haben eine Reise nach Griechenland gebucht wurden Monate lang vertröstet und eine Woche vor Abreise umgebucht auf Türkei. Frenchheit hinzu der Mitarbeiter war am Telefon so frech und unfreundlich. Hat einfach den Hörer aufgelegt. Ich werde in Zukunft gucken nie wieder kann reisen sehr unfreundlich.



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Jutta am 29. April 2017 23:00 Uhr

Unser Hotel in Ajman kannten wir schon und waren wieder sehr zufrieden.
Der Jahn Reiseleiter erwartete uns am Airport, ließ uns über eine Stunde auf 2 weitere Personen warten, suchte dann 20 min den Fahrer und übergab uns eine Broschüre der Ausflüge ohne Preisangaben. Weitere Infos gab es nicht, auch kein Infogespräch im Hotel - nicht weiter schlimm, da wir uns ja auskannten...
Am Tag vor der Abreise versuchten wir mehrmals ihn zu erreichen um die Uhrzeit der Abholung zu erfahren - ohne Erfolg.
Schließlich führte das Hotel abends mehrere Telefonate. So erfuhren wir dann, dass die Abholung um 5 Uhr morgens erfolgen würde ...
Im übrigen viel zu früh, wir waren somit mehr als 3,5 Stunden zu früh am Airport . Die obligatorische Nachfrage von Jahn haben wir entsprechend beantwortet und keine Antwort erhalten. Nie wieder Jahn ...



Gesamtbewertung:
*****
(1,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Sigrid Bolter am 26. April 2017 07:37 Uhr

Sehr schlechte Erfahrungen gemacht!!
Jahn-Reise (Österreich) wurde zunächst mit Tages-Reisepreis von travianet GmbH bestätigt, dann 2 Tage später eine erneute Buchungsbestätigung mit 3,5- fach teureren Preis von Jahn-Reisen Österreich (Veranstalter) direkt erhalten, ohne Erklärung weshalb.
Jede der zuständigen Angestellten führte im Telefonat dafür einen anderen Grund auf, weshalb der Preis nun anscheinend soviel teurer geworden sei
[falsche Vorgabe von Anbieter Jahn-Reisen Österreich, EDV-Fehler und auch Eingabefehler, was für sich spricht]. Erhielt, nachdem ich weiterhin auf den ursprünglichen Preis bestand, eine "Storno-Bestätigung" von travianet GmbH in der eine angebliche Stornierung meinerseits bestätigt wurde.
Gemeinsame unseriöse Vorgehensweise von Jahn Reisen Österreich und travianet GmbH !! Meine Empfehlung: Plattform meiden, damit es keine böse Überraschung mit dem Preis gibt!



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von am 6. Januar 2017 11:23 Uhr

Noch nicht mal im Urlaub und schon jede Menge Probleme mit Jahn Reisen! Email wird nicht beantwortet. Einen Urlaub für über 10.000 Euro gebucht, unser Anliegen wird einfach ignoriert. Bodenlose Frechheit. Wir haben ein bestimmtes Zimmer gebucht und auch bezahlt für das Jahn Reisen nicht einmal die Kontigente hat, das ist Betrug und wird auf jeden Fall folgen haben. Ich warne jeden vor diesem Reiseveranstalter!



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Birgit am 22. Dezember 2016 20:53 Uhr

Jahn Reisen, heißt für mich:
Schnelles Buchen, schnell kassieren.
Kundenservice im Hotel , nicht zufrieden stellend
Reklamationen werden so behandelt : man solle sich doch damit abfinden da man nur ein 4 Sterne Hotel gebucht hat und in der Dom.-Rep ist nicht in Deutschland
Bei der Reklamation nach der Reise beim Veranstalter, man macht sich lustig über den Kunden im Online Portal, verschaukelt wird man und verhöhnt.
Ein Schreiben an die Geschäftsführung hat man nicht beantwortet, jeder kennt da ja den Laden.
Ich buche nicht mehr bei dem Veranstalter



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Bodo am 22. Dezember 2016 20:38 Uhr

Kundenservice gibt es bei Jahn Reisen nicht.
Reklamation vor Ort wird nicht ernst genommen, Superior Zimmer gebucht und gezahlt, mangelhafte einfache Doppelzimmer bekommen. Die ersten wurden gar nicht erst bezogen. Die dann erhaltenen waren dann sinngemäß, nehmt sie oder geht. Reiseleitung ist auf ihr eigenes Wohl besonnen, Kaffee geht vor Reklamation.
Service im Hotel mangelhaft, Rezeption wird wütend und beleidigend (VIK Arena Blanca- Punta Cana ) Am Abflugtag Strand gesperrt, wegen Hurricane Warnung. Keiner wusste ob der Flug stattfindet, Reiseleitung möchte darauf nicht angesprochen werden, sie darf nicht mehr in ihrem Büro anrufen, da weiss man aber auch nichts. Fahrt zum Flughafen, da ist dann die Fluggesellschaft zuständig, die sollen sich drum kümmern.
Nach Rückreise Reklamation eingereicht beim Veranstalter DER Tours- Jahn Reisen. Nach 7 Wochen kam auch eine Antwort, man wird verhöhnt. Sie schreiben, tut uns leid, wir werden uns bessern, jetzt können wir sowieso nichts mehr ändern. Einschreiben an die Konzern-Zentrale, kann man vergessen die melden sich nicht. Kein Wunder, die kennen ja die Zustände.
Diesen Veranstalter werde ich natürlich nicht mehr nehmen, soviel Frechheit habe ich auch noch keiner Urlaubsreise erlebt, wir fliegen jährlich 3 mal in Urlaub



Gesamtbewertung:
*****
(0,75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Flueck am 12. Dezember 2016 11:40 Uhr

Von der Zeit schlecht gebuchte Flüge.Überteuertes Hotel keine fünf Sterne. Schimmel in denn Badezimmern muffeliger Geruch. Fast eine Stunde anstehen zum Frühstück es sei denn man geht bereits um 07:00.



Gesamtbewertung:
*****
(2,75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Andreas Peickert am 31. Oktober 2016 21:43 Uhr

Reise und Hotel waren in Ordnung.
Aber miserabler bzw. kein Kundenservice: Auf berechtigte Anmeldung von Reisemängeln aufgrund von Waldbränden per Mail und sogar per Einschreiben antwortet Jahn Reisen einfach nicht! So kann man sich die Kunden auch fern halten...



Gesamtbewertung:
*****
(2 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von martin am 28. Oktober 2016 15:47 Uhr

Wir sitzen nach einem Streik fest. Jahn-Reisen ist das völlig egal. Wir sollen uns an die Airline wenden. Von der Airline ist keiner am Flughafen und auf der Homepage soll man sich an den Veranstalter wenden. Jeder schiebt es dem anderen zu. Rückreise will die Airline erst in 10!!! Tagen möglich machen, Hotel aber nur 3 Tage zahlen. Wer vorher heim will soll sich eben irgendwo einen Flug kaufen. O-Ton von der jahn-reisentante am Flughafen: von uns gibt es nichts zurück, wenden Sie sich zu Hause an die Airline. Schauen Sie eben wie sie heimkommen oder bezahlen sie halt das Hotel bis sie umgebucht werden können.
Streik gut und schön. 2-3 Tage vielleicht auch noch ok. Aber 10??? Und davon 1 Woche auf eigene Kosten oder Rückflug auf eigene Kosten? Man ist hier völlig allein gelassen. Das war definitiv unsere letzte Pauschalreise. Individuell hatten wir noch nie solche Probleme. Echt das letzte.



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Jahnneindanke am 26. Oktober 2016 21:09 Uhr

Nie wieder Jahn-Reisen! Reise würde günstig angeboten und von uns als Schnäppchen für 2 Erwachsene und eine 11-jährige gebucht. Nach Erhalt der Unterlagen würde Kind als 5-jährige deklariert. Als WIR den Irrtum anmerkten, müssten wir 700 Euro nachzahlen. Als wir uns beschwerten, erhielten wir einen patzigen Brief. Unprofessionell, unfreundlich und es entsteht der Eindruck, dass hier Tricks genutzt werden, um die Urlauber abzuziehen. Nie nie wieder Jahn-Reisen!



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Bachmann Elke am 22. September 2016 18:39 Uhr

der Urlaub war ein echter Traumurlaub nur leider war der Empfang mit dem Reiseleiter erst am 5. Urlaubstag am Nachmittag wir finden das ist viel zu spät.
Da kann man ja schon fast ganz darauf verzichten. Die Betreuung vor Ort war finden wir sehr schlecht.



Gesamtbewertung:
*****
(4 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Heiko am 13. Juli 2016 08:47 Uhr

Von der Buchung bis zur Heimreise hat alles wunderbar geklappt. Reiseunterlagen 14 Tage vorher erhalten. Flüge und Flugzeiten wie gebucht. Transfer vor Ort ohne lange Wartezeiten. Der Zimmerwunsch der bei der Buchung angegeben wurde ( obere Etage, 2 Zimmer nebeneinander ) wurde erfüllt. Das Hotel El Tope auf Teneriffa entsprach den 4 Sternen. Reiseleiter von Jahn Reisen war 5 mal in der Woche im Hotel und immer sehr freundlich und hilfsbereit. Alles in allem ein sehr schöner Urlaub. Jahn Reisen kann ich nur weiterempfehlen.



Gesamtbewertung:
*****
(5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Harun am 30. Mai 2016 11:10 Uhr

Wir waren 10 tage im hotel und haben jahn reisen garnicht gesehen die haben auch garnicht gemeldet die anderen veranstalter haben wir gesehen ausser unser jahn reisen wir wollten tours teilnehmen aber konnten wir nicht



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von ingo aretz am 7. Mai 2016 15:16 Uhr

Haben uns bewusst für Jahn Reisen entschieden, weil wir dachten, dass es ein gutes Reiseunternehmen ist. Nach der Buchung wurden wir eines Besseren beiehrt. Haben den Abflug extra um 6 Uhr gebucht, damit uns der Tag nicht verloren geht. Mit Erhalt der Tickets stellten wir jedoch überrascht fest, dass der Abflug erst um 14.20 Uhr ist, uns also ein ganzer Tag gestohlen wurde. Auf Nachfrage, was das denn soll, bot man uns an, für 200 Euro mehr mit einer anderen Fluggesellschaft um 7 Uhr zu fliegen. Hätte man uns früher informiert, hätten wir storniert. Wir halten das für eine Masche, um die Leute zu locken, damit erst mal gebucht wird. Die schönsten Tage des Jahres von Jahn Reisen am Anfang schon zu Nichte gemacht. Danke und auf nimmer Wiedersehen



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Jürgen am 26. Februar 2016 19:05 Uhr

Nie wieder Jahn Reisen...
Im Dezember habe ich eine 14 tägige Pauschalreise gebucht. Da mir die Abflugzeiten wichtig sind, habe ich mir die Condor Flüge mit frühen Abflugzeiten ausgesucht und dafür auch mehr bezahlt. Nun wollte ich bei Condor Sitzplätze reservieren und musste feststellen, dass die Abflugzeit auf Nachmittags (10 Stunden später) verschoben wurde.
Ich reklamierte umgehend bei Jahn Reisen und die boten mir eine kostenlose Umbuchung auf einen TuiFly Flug mit einer frühen Abflugzeit an, ich fand das toll und habe das Angebot dankend angenommen, was ich nicht wusste und auch nicht für möglich gehalten habe – das kostenlose Angebot bezog sich nur auf die Umbuchung, der Reisepreis war auf einmal deutlich teurer.
Das bedeutet für mich, dass ich jetzt nochmal mehr zahlen soll, für Leistungen die ich vorher schon extra bezahlt habe. Ich sehe keinen Vorteil von TuiFly gegenüber Condor, der die Mehrkosten rechtfertigt. Jahn Reisen ist überhaupt nicht an dem Wohl ihrer Kunden interessiert – auch nach zahlreichen Mails und persönlichen Telefongespräch zeigt sich Jahn Reisen nicht kooperativ und besteht auf den nochmals erhöhen Reisepreis.
Ich habe heute die Reise storniert und wie soll es anders sein, Jahn Reisen berechnet natürlich die 25% Stornokosten auf den erhöhten Reisepreis.
Ich werde kommende Woche den kompletten Schriftverkehr einem Anwalt übergeben und den Reisevertrag überprüfen lassen.



Gesamtbewertung:
*****
(1,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Hubertine am 24. August 2015 08:06 Uhr

Im Jahr 2015 ist bei Pauschal-Flugreisen - im Gegensatz zu anderen Veranstaltern - ein vorheriger Online-Check-In nicht möglich. Also, wie früher, stundenlanges Anstehen am Schalter. Für mich heutzutage ein absolutes K.O. - Kriterium.



Gesamtbewertung:
*****
(1 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Karin am 25. März 2015 20:05 Uhr

Wir sind im März 2015 in die Dominikanische Republik geflogen. Das Hotel liegt in Bayahibe, Dreams La Romana. Am Flughafen angekommen mussten wir uns zunächst um einen Transport zum Hotel kümmern da diese nicht mit inbegriffen war. Da wir dort einen Ansprechpartner von Jahnreisen antrafen, baten wir diesen um Rat. Dieser hat uns dann versichert, das es am Besten sei mit einem Bus von Janreisen zum Hotel zu fahren, da dies die günstigste Option wäre. So sollten wir p.P. 60$ für den Transport hin zahlen. Er gab an das es mit dem Taxi teurer sei und wir mit 140$ rechnen müssten. So haben wir ohne groß zu überlegen zugesagt. Im Hotel angekommen hatten wir uns dann schlau gemacht wie es bei Rückreise am günstigsten für uns wäre. So wurde uns an der Rezeption gesagt, der Transfer zum Flughafen per Taxi kostet pauschal 100$, egal wie viele Personen. Dies haben wir dann beim reiseleiter vor Ort angesprochen. Dieser hat uns nur vertöstet und damit war das Thema für ihn abgehakt. Im weiteren Verlauf des Urlaubs hatten wir bei unserem Reiseleiter einige Touren gebucht. Zum einen eine Boogie/Quad Tour zum anderen ein sogenanntes Inseljumping. Bei der Quadtour haben wir ausdrükclich gefragt welche Utensilien wir mitnehmen müssten, da wir solch eine Tour schonmal gemacht hatten und dort alles im Preis mit inbegriffen war. Von unserem Reiseleiter bekamen wir die Antowort, wir müssten nichts mitnehmen. Bei der Tour angekommen sollten wir dann 20$ für Brillen und Tücher zahlen da die Fahrt sehr staubig werden würde. Gezwungener maßen mussten wir uns dem ergeben. Um im Nachhinein nur festzustellen, das die Utensilien nicht im geringsten geholfen haben. Die Augen haben getränt waren voller Staub und haben letzendlich am Abend gejuckt waren gerötet und haben sogar geeitert. Nun zum Inseljumping... dieser Ausflug wurde ca. 1h vor Beginn abgesagt. der Reiseleiter wollte sich am Tag darauf mit uns treffen um uns das Geld zurück zu geben. Wir haben gewartet und gewartet jedoch keine Spur von ihm. Tags darauf haben wir ihn dann durch zufall in der Lobby gesehen da er eine Einführung für neue Gäste hatte. Dort haben wir ihn dann zu Rede gestellt. Er bedauerte nur, dass er kein Geld dabei hätte und fragte nach wie viele Tage wir noch bleiben würden. Wir nannten ihm unser Abreisedatum, worauf er erwiederte das wir uns doch an diesem tag treffen könnten damit er uns das Geld geben könnte. Wir haben dies wehement verneint und ihm verdeutlicht das wir das so nicht hinnehmen. Am Ende würde er wieder nicht auftauchen oder kein Geld haben und wir müssten unseren 210$ hinterherlaufen. Zum Glück war die Einführungsveranstalltung der neuen Gäste gerade erst gestartet. So haben wir gewartet bis diese zu Ende war. Da wir wussten das dort immer viele Urlauber Ausflüge buchen und direkt zahlen müssen, haben wir unseren Reiseleiter dort abgefangen um unser Geld zurückzufordern.
Alles in allem bin ich mit Jahnreisen sehr unzufrieden, man hatte das Gefühl man möchte von den Herrschaften von Anfang bis Ende nur Ausgenommen werden und wird dabei im wahrsten Sinne des Wortes auch noch derb verarscht, Zum Glück war das Hotel super und wir hatten ansonsten keinerlei probleme, Ausflüge konnten wir dann auch noch direkt bei einem Veranstalter vom Hotel aus buchen, was dann auch noch wesentlich günstiger ausfiel.
Alles in allem kann ich Jahn Reisen definitiv nicht empfehlen, da wir nur schlechte Erfahrungen mit dem von Ihnen eingestellten Personal gemacht haben. Dies wirft nunmal auch ein sehr schlechtes Licht auf das Unternehemn insgesamt.



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Sina am 14. November 2014 12:38 Uhr

Der Veranstalter XJahn hält sich nicht an die eigenen AGB ! Stornierung sollte 2 Tage vor Antritt erfolgen mit 75% Stornogebühr. Der Veranstalter lehnte eine Teilstornierung ( 1 Person storniert, andere Person reist) ab, mit der Begründung, den EZ-Zuschlag nicht zu kennen. Es sollte ein Nichterscheinen (Storno am Anreisetag) erfolgen mit 90% Stornogebühr.

Die Stornierungsrechnung folgte mit 100% Stornogebühr. Auf die Reklamation hin, erfolgte eine Stornierung mit letztlich 96,5%. Eine Begründung erfolgte nicht. Da kann jetzt nur ein Anwalt helfen. Schade!



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Melanie Wurs am 13. August 2014 13:07 Uhr

Über den Reiseveranstalter Ibero Tours habe ich mir eine schöne Urlaubsreise aussuchen wollen.
Dazu suchte ich mir auf der Homepage des Veranstalters ein Hotel im spanischen Alicante.
Ich erhielt ein dabei ein günstiges Angebot, bei dem mir die Hotelbilder gut gefielen.
Also habe ich das Hotel gebucht. Für den Gesamtpreis von knapp über 400 Euro konnte ich absolut nicht meckern.
Die Buchung lief ohne Probleme und ich konnte schon recht bald darauf in den Urlaub fahren.
Nach der Ankunft im Hotel wurden meine Reiseunterlagen kurz gecheckt und ich wurde zu meinem Zimmer gebracht. Dieses war genauso, wie ich es auf den Bildern gesehen habe. Die Gestaltung gefiel mir gut und es wurde stets sauber gehalten.
Das Hotel befand sich im historischen Stadtkern im Herzen von Alicante.
Im Hotel gab es noch ein Fitnesscenter, in dem ich mich auch sportlich ausgetobt habe.
Außerdem gab es neben der Lobby noch eine Bar, in der man im Falle einer All-iclusive Reise, freie Getränke erhielt.



Gesamtbewertung:
*****
(4,75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

SCHREIBEN SIE EINEN ERFAHRUNGSBERICHT ZU JAHN REISEN

*
Dieses Feld wird benötigt
*
Ungültige E-Mail
(wird nicht veröffentlicht)


Qualität des Transfers vor Ort *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Qualität des Reiseleitung vor Ort *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Serviceorientierung allgemein *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Erreichbarkeit der Service-/Notfallnummer während des Urlaubs*
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Kulanzbereitschaft *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Empfehlen Sie weiter?
Dieses Feld wird benötigt



Dieses Feld wird benötigt