Über Interhome

« zurück zur Übersicht

Interhome ist ein Reiseveranstalter mit über 33.000 qualitätsgeprüften Ferienhäusern und Ferienwohnungen in über 31 Ländern. Der Sitz von Interhome liegt im schweizerischen Glattbrugg bei Zürich. Das Unternehmen gliedert sich in 15 verschiedene Ländergesellschaften. Der Touristikdienstleister übernimmt dabei für den Eigentümer der Ferienunterkunft als auch für den Urlauber die vollständige Organisation und den Ablauf des Reiseaufenthalts. Laut Interhome beruht eine der grössten Stärken des Unternehmens auf der detaillierten persönlichen Information, die die geschulten Angestellten den Kunden zukommen lassen.
So werden die Reisewilligen ausführlich beraten, wenn es um das Reiseziel, die Ferienwohnung, die Umgebung, Land und Leute geht.

Zu den 31 Ländern im Reisesortiment zählen zahlreiche Länder in Europa wie Spanien, Italien, Kroatien, Österreich oder Frankreich. In jene Staaten werden die meisten Touristen von Interhome vermittelt. Die über 530.000 Kunden jährlich haben sowohl in den Urlaubshochburgen an der Mittelmeerküste als auch in den Alpen Mitteleuropas oder direkt in den Zentren der Großstädte eine üppige Auswahl an Ferienwohnungen, so das niemand enttäuscht zurück bleiben sollte.




Aktuelle News zu Interhome

Die Bundesregierung entschädigt Urlauber von Thomas Cook

vom 11. Dezember 2019, 15:43 Uhr

Dass die Haftungssumme von 110 Millionen Euro für die Versicherung der Reisegelder von Pauschalurlaubern nicht ausreicht, hat der die Insolvenz von Thomas Cook hinlänglich bewiesen. Nun springt der deutsche Staat ein.

Weiterlesen

Schlichtungsstelle künftig auch für Online-Reiseveranstalter

vom 27. November 2019, 16:06 Uhr

Wenn Kunden von Online-Reiseveranstaltern mit einer Beschwerde nicht erfolgreich sind, können sie sich zukünftig an die Schlichtungsstelle SÖP wenden. Nach Bahn- und Fluggesellschaften nehmen ab Dezember auch Online-Reiseplattformen an den Schlichtungsverfahren der SÖP teil.

Weiterlesen

Thomas Cook stellt Betrieb endgültig ein

vom 22. November 2019, 17:45 Uhr

Das Ende von Thomas Cook ist beschlossene Sache. Nächste Woche wird der Geschäftsbetrieb endgültig eingestellt. Damit geht ein langjähriges Kapitel Tourismusgeschichte zu Ende. Ein Großteil der Mitarbeiter bleibt jedoch in Lohn und Brot.

Weiterlesen