Über HLX Touristik

« zurück zur Übersicht

Von Strandurlaub bis hin zum Städtetrip oder der Kreuzfahrt – seit 2010 bietet die HLX Touristik GmbH hochwertige Pauschalreisen für jedes Urlaubsbudget an. Obwohl der Reiseveranstalter seine Ursprünge in der Billigfluglinie Hapag-Lloyd-Express hat, ist das HLX-Konzept heute ein anderes: Heute bringt HLX seine Gäste komfortabel und mit Exklusivpartnern wie Lufthansa, SunExpress oder Condor an ihre Lieblingsdestinationen und sorgt neben der entspannten An- und Abreise, auch für Transfer, Hotel und einen reibungslosen Ablauf der Reise.

Zu diesem Zweck arbeitet HLX mit über 8.000 Hotels auf der ganzen Welt zusammen und hält außerdem auch ein großes Angebot an Ferienwohnungen bereit. So lässt sich von der günstigen Last-Minute-Reise bis hin zum Luxusurlaub ganz sicher das richtige Angebot für den individuellen Städtetrip, den familienfreundlichen Strandurlaub, die abwechslungsreiche Single- oder Gay-Reise und jedes andere Urlaubsbedürfnis finden. Ob die ausgewählte Reise den eigenen Urlaubsansprüchen genügt, lässt sich bei HRX übrigens schon vor Reisebeginn herausfinden. Für absolute Transparenz sorgen nämlich auch die auf der Unternehmenswebseite integrierten HolidayCheck-Bewertungen.




Aktuelle News zu HLX Touristik

Trotz aufgehobener Reisewarnung stornieren viele Reiseveranstalter

vom 10. Juni 2020, 15:12 Uhr

Zahlreiche Reiseveranstalter reagieren weiterhin auf die Corona-Pandemie. Daran ändert auch die Aufhebung der Reisewarnung ab 15. Juni nicht viel. Denn auch weiterhin werden künftige Reisen abgesagt.

Weiterlesen

Auslandsreisen sind so sicher wie Urlaub in Deutschland

vom 9. Juni 2020, 14:52 Uhr

Viele Urlauber sind derzeit am Überlegen, ob sie im Sommer eine geplante Auslandsreise tatsächlich antreten sollen. Eine Expertengruppe aus erfahrenen Touristikern kam zum Schluss, dass Auslandsreisen mindestens so sicher sind wie Urlaub in Deutschland. Einem erholsamen Sommerurlaub im Ausland sollte […]

Weiterlesen

Coronakrise: Reisebüros erhalten staatliche Hilfe

vom 8. Juni 2020, 12:23 Uhr

Reisebüros gehören zu den am stärksten von der Coronavirus-Pandemie betroffenen Unternehmen. Vor diesem Hintergrund werden auch sie im Rahmen des 130 Milliarden Euro schweren Konjunkturprogramms, das die Bundesregierung vor wenigen Tagen beschlossen hat, unterstützt.

Weiterlesen