Über Hermes Touristik

« zurück zur Übersicht

Hermes Touristik ist seit 1998 auf dem Markt und als Teil der Otto-Group als Reisedienstleister tätig. Hermes legt nach eigenen Angaben sehr viel Wert auf die Qualität der angebotenen Reisen. Die Palette ist breit gefächert, von Rundreisen über Städetripps bis hin zu Gruppenreisen. Die Rundreisen dauern meist eine Woche und sind für unter 1000 Euro buchbar. Die Destinationen liegen sowohl in Europa als auch auf anderen Kontinenten. Bei der Vermittlung von Hotels für die Kunden bietet Hermes Touristik auch Zusatzangebote an, wie z.B. Ausflüge an den jeweiligen Urlaubsorten. Die Städtereisen beschränken sich auf Europa bzw. die Städte Hamburg, Berlin, Wien, Prag, Budapest und Bratislava. Die vier ausländischen Städte können auch als Reisekombination gebucht werden.

Die ebenfalls im Sortiment befindlichen Flugreisen führen den Urlauber nach Italien, Frankreich und auf die zu Grossbritannien gehörenden Kanalinseln im Ärmelkanal. Hermes hat zahlreiche Kataloge, die bei Wunsch kostenlos bestellt werden können. Jedes Jahr gibt es aktualisierte Auflagen.


Hermes Touristik ist spezialisiert auf folgende Reisearten



Aktuelle News vonHermes Touristik

Vorformulierte Trinkgeldempfehlungen sind unwirksam

vom 22. August 2019, 10:51 Uhr

Einige Reiseveranstalter buchen pauschal festgesetzte Trinkgelder von den Konten der mit ihnen reisenden Touristen ab. Das OLG Koblenz hat nun entschieden, dass derartige vorformulierte Trinkgeldempfehlungen unwirksam sind.

Weiterlesen
Waldbrand auf Gran Canaria – Was die Reiseveranstalter anbieten

vom 21. August 2019, 15:30 Uhr

Mitten in der Sommersaison wütet auf Gran Canaria ein riesiger Waldbrand. Unzählige Menschen wurden bereits evakuiert und auch Urlauber stellen sich die Frage, was sie tun können. Die Reiseveranstalter reagieren völlig unterschiedlich auf die Situation.

Weiterlesen
Die Reisewirtschaft atmet auf: Urlaubssteuer wird nicht anerkannt

vom 12. August 2019, 10:49 Uhr

Jahrelang lag das Erheben einer Urlaubssteuer auf eingekaufte Hotelzimmer in der rechtlichen Grauzone. Doch unlängst brachte der Bundesfinanzhof (BFH) Licht ins Dunkel – und das zugunsten der Reiseunternehmen.

Weiterlesen