ETI

Durchschnittliche Bewertung

*****

1.6 von 5 Sternen

105 Bewertungen

ETI Logo

Bewertungen im Detail

5 Sterne  (17/105 – 16.2%)
4 Sterne  (5/105 – 4.8%)
3 Sterne  (4/105 – 3.8%)
2 Sterne  (19/105 – 18.1%)
1 Stern  (60/105 – 57.1%)

Über ETI

« zurück zur Übersicht

Die ETI (Express Travel International) ist ein Reiseveranstalter, der Reisen in viele Länder anbietet, aber zu einem gewichtigen Teil auf Ägypten spezialisiert ist. ETI bezeichnet sich selbst als führender Ägyptenspezialist mit 15 Jahren Erfahrung. Urlauber haben eine grosse Auswahl zwischen Strandurlaub, Familienurlaub, Nilkreuzfahrten,Rundreisen, Tauchurlaub, Langzeiturlaub, Golfurlaub und sogar einem Fussballcamp. ETI bietet zudem etliche Vorteile für seine Kunden an. So steht am Abreisetag nicht nur das Zimmer bis zur Abreise zur Verfügung, sondern der Kunde erhält auch kostenlose Verpflegung. In den RED SEA HOTELS in Ägypten gibt es eine kostenlose „Rund um die Uhr“- Verpflegung mit Speisen und nichtalkoholischen Getränken. Desweiteren gibt es Rabatte für Familien, spezielle Kinderpreise, die günstiger ausfallen als gewöhnlich, und vieles mehr. Zusätzlich zu der Reise kann man auch ein „Rail & Fly“-Ticket erwerben, so dass man die Reise mit der Bahn starten kann, und zwar bis zum Flughafen, der den Tourist dann ins Zielland weitertransportiert.


ETI ist spezialisiert auf folgende Reisearten


Aktuelle News zu ETI

Veranstalter ETI bezahlt Urlaubern Corona PCR-Tests

15. Juli 2021 04:19

Sicherheit und Schutz vor einer möglichen Infektion mit Covid-19, das ist auch im Sommer 2021 bei vielen Reiseveranstaltern ein Fokus. Der Anbieter ETI bietet seinen Kunden nun die Kostenübernahme für PCR-Tests auf das Corona Virus.

Weiterlesen

Reiseveranstalter zu Corona: so buchen Sie um

6. April 2020 02:59

Aufgrund der aktuellen Corona Lage müssen viele Urlauber leider auf ihre Reise verzichten – obwohl diese schon Monate vorher gebucht wurde. Lesen Sie hier, welche Reiseveranstalter welche Kulanzregelungen vorgesehen haben.

Weiterlesen

ETI: Ägyptische Red Sea Hotels ab sofort für Sommer 2019 buchbar

17. Mai 2018 12:44

Das Tourismusunternehmen ETI hat am letzten Aprilwochenende seine RED SEA HOTELS in der beliebten Urlaubsregion Ägypten für Reisebuchungen in der Sommersaison 2019 freigeschaltet. Somit können Interessierte bereits jetzt in allen RED SEA HOTELS in den Ortschaften Hurghada, Makadi Bay, Port Ghalib und Sharm El Sheikh für den kommenden Sommer Zimmer reservieren.
[caption id="attachment_3450" align="alignleft" width="400"]Hotel Rotes Meer ETI schickt Sie in den Ägypten-Urlaub.[/caption]
Der Reiseveranstalter schickt seine Kunden mit den Fluglinien Air Cairo, Condor, Eurowings, Germania und TUIFly nach Ägypten und steuert dabei die Airports Hurghada, Sharm El Sheikh und Marsa Alam an. Flüge nach Hurghada können ab Berlin-Schönefeld und Tegel, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Nürnberg und Stuttgart gebucht werden. Sharm El Sheikh wird wiederum von Düsseldorf, Frankfurt und München aus angeflogen und Marsa Alam wird schließlich ab Berlin-Schönefeld und Tegel, Leipzig sowie Nürnberg bedient. Weitere Flüge aus anderen Regionen werden laut ETI jedoch noch folgen.
Pünktlich zur Veröffentlichung des neuen Programms hat ETI außerdem auch weitere Hotels in seinen Ägypten-Kader aufgenommen: Neben dem The Grand Hotel Hurghada gehören jetzt auch die benachbarten Hotels Grand Marina und The Grand Palace zur Riege der verfügbaren RED SEA HOTELS, wobei ersteres insbesondere Nachtschwärmer einlädt und letzteres vor allem mit seinen exklusiven Wellness-Angeboten punktet. Zusätzlich zu den Neuerungen lockt ETI Interessenten mit attraktiven Frühbucher- und einzigartigen Super-Earlybird-Rabatten.

Weiterlesen

Top Angebote von ETI

IC Residence in Kundu (Antalya) schon ab 1632 Euro für 7 TageAI
IC Residence Kundu (Antalya), Antalya & Belek
6 von 6 Punkten Weiterempfehlung:
100%
7 Tage AI ab 1632
Kempinski Soma Bay in Soma Bay schon ab 988 Euro für 7 TageHP
Kempinski Soma Bay Soma Bay, Hurghada & Safaga
6 von 6 Punkten Weiterempfehlung:
93.8%
7 Tage HP ab 988
* Alle Preise pro Person und inkl. Flug. Weitere Angebote

KONTAKTDATEN VON ETI

Express Travel International GmbH

Bockenheimer Anlage 11
60322 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel.: +49 69/75612250

Fax: +49 69/75612251

E-Mail: reservierung@eti.de

http://www.eti.de/
ETI

ERFAHRUNGSBERICHTE ZUM REISEVERANSTALTER ETI

Bewertung von Röhle am 29. November 2020 16:14 Uhr

Seit Juni 2020 warten wir auf eine Rückzahlung unserer Anzahlung der diesjährigen stornierten Reise. Wir haben ETI lange Zeit gelassen, die Rückzahlung zu leisten, dann haben wir eine Mail geschrieben und sogar direkt eine - wie wir mittlerweile wissen - Standardantwort erhalten. Trotz Androhung von RA keine Reaktion seitens ETI, auch auf die Schreiben unserer Anwältin nicht (bis auf das übliche Standardschreiben). In dem Schreiben wird um mehr Zeit (bis zu 6 MONATEN !) gebeten.
Jetzt steht die Klage an.
Als Stammkunden / Maharaclub-Mitglieder sind wir sehr enttäuscht, wie ETI mit Kunden umgeht! Unfreundlich, inkompetent und absolut nicht zu empfehlen. Schade...



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Anja Schmidt am 11. November 2020 09:20 Uhr

seit April 2020 warten wir auf unsere Rückerstattung unserer Angezahlten Reise. Auf unsere Mails bzw. Androhung eines Mahnverfahrens kamen nur Maschinell erstellte Mails zurück. Absolute Frechheit... Nie Nie Nie wieder ETI



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Elena am 4. November 2020 15:27 Uhr

Heute ist ein Wunder geschehen!!!.... nach fast 6,5 Monaten habe ich mein Geld (2400€) für eine Woche Urlaub in Ägypten! erstattet bekommen.
Nach langen Kommunikation am Anfang per Telefon, danach per Mails und vielen Vertröstungen seitens ETI, ging doch über Anwalt bis zum Gericht!
Fazit: Geld ist auf dem Konto inklusive Anwaltskosten und Gebühren!
Ich kann die schwere Situation in der Zeit der Pandemie bei Reiseunternehmer gut verstehen, ich habe auch dem ETI viel Zeit gelassen, ABER wir sind alle von Pandemie betroffen, viele haben Job verloren oder sind auf Kurzarbeit!
In den stabilen Zeiten nach Corona werde ich vielleicht doch dem ETI eine Chance geben....vielleicht!



Gesamtbewertung:
*****
(1 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(1 von 5 Sternen)

Bewertung von Sabrina Kautz am 20. Oktober 2020 11:03 Uhr

Wir buchten für 4 Personen eine Reise Ende Juli 2020. Leider musste diese aufgrund von Corona und Reisewarnungen storniert/abgesagt werden. BIS ZUM HEUTIGEN TAGE KEINE IRGENDWIE GEARTETE ZUSAGE EINER RÜCKZAHLUNG. Erst auf 4-6 Wochen vertröstet, jetzt auf 4-6 Monate - als Nächstes dann 4-6Jahre??!! Telefonleitungen nicht besetzt, auf E-Mails werden nur mit standartisierten E-Mails geantwortet. Keine persönlichen Ansprechpartner. Es wird die Rückzahlung zugesichert, da diese ja abgesichert sei, jedoch ohne Zahlungstermine zu nennen - TOTAL UNSERIÖS! Niemals wieder buchen! Unternehmen ist frei nach dem Motto: Ist der Ruf erst ruiniert - lebt es sich ganz ungeniert. MAßLOS ENTTÄUSCHT! NIE, NIE WIEDER! Wahrscheinlich werden wir niemals unser Geld wiedersehen, lediglich später im Insolvenzregister eine Eintragung - sehr, sehr schade!



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Frank am 12. Oktober 2020 22:38 Uhr

Ohne Worte. ETI ist der schlimmste Reiseveranstalter den ich je erlebt habe. Kommunikation gleich null. Seit 6 Monaten warten wir auf Rückzahlung. Nie wieder! Selbst nach Mahnschreiben vom Anwalt keine Reaktion.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Martin Morlock am 4. Oktober 2020 13:58 Uhr

Reise wurde vom Veranstalter wegen Corona storniert - und ich habe 6 Wochen auf die Rückzahlung unserer Anzahlung gewartet - gesetzlich müssten sie nach 2 Wochen spätestens zahlen - eine absolute Frechheit - ETI wird nie wieder gebucht -
Update nach ca. 5 weiteren Monaten - Geld ist immer noch nicht da. Ich habe jetzt über den Anwalt einen gerichtlichen Mahnbescheid beantragt. ETI geht dagegen vor - wir müssen jetzt dies vor Gericht begründen - obwohl ETI die Reise storniert hat, sind sie nicht bereit uns unser Geld wieder zu geben. Am Schluss müssen die noch viel mehr bezahlen, wie Anwalts- und Gerichtskosten und werden wahrscheinlich irgendwann pleite gehen. Eine Vollkatastrophe dieser Laden
Die Personen im Impressum Frau Maja-Jennifer Köhl, Herr Mohamed Samir und die Prokuristin Frau Ulrike Runge sollten sich so was von schämen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Stefan In der Heiden am 22. September 2020 19:49 Uhr

Der Veranstalter ist das letzte , Urlaub bezahlen und das Geld nicht zurück geben und bekommt nur vorgefertigte e-Mail . Wir warten schon 4 Monate auf die Rückzahlung 😡.Aber man soll pünktlich zahlen .
Wir werden Nie wieder bei dieser Gesellschaft Urlaub buchen .



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Franziska Riedl am 17. September 2020 15:37 Uhr

Ich warte nun seit 03/2020 auf die Rückerstattung meiner stornierten Reise für 3 Personen. Immer wieder habe ich zu beginn eine Mitteilung bekommen, dass die Zahlung in den nächsten Wochen überwiesen werden. Bis heute ist nichts passiert. Auch antwortet ETI nicht mehr auf meine E -Mails. Betrüger!



Gesamtbewertung:
*****
(0.58 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Verärgerter Kunde am 16. September 2020 20:07 Uhr

Nie wieder ETI! Ein paar Minuten vor dem Lock Down habe ich bereits ETI kontkatiert, dass ich mein Geld zurück möchte. Daraufhin wurde ich seit 14. März 2020 immer wieder vertröstet mit immer noch längeren Zahlungfristen. Die neuste ist jetzt bis im März 2021. Ich als Kunde muss min. einen Monat vor der Reise alles begleichen, aber ETI lässt sich über ein Jahr Zeit! Zudem ist von Kundenservice keine Spur. Ich werde meine negative Erfahrung in meinem Netzwerk teilen. Und liebe ETI, ihr seid selberschuld, wenn euch die ganzen Kunden abspringen, ihr schaufelt euch euer Grab mit euren Lügen selber.



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Franco Borgmeier am 12. September 2020 15:29 Uhr

Vom 14.4.2020 - 21. 4. sollte es nach Marsa ALAM gehen , Buchung und Zahlung erfolgten schon im Februar. Im März kam dann die Stornierung seitens ETI mit Hinweis die Rückerstattung erfolge in den nächsten Tagen. Auf Mails und Schreiben meinerseits gab es keine Reaktion. das Einschreiben meines Anwalts konnte nicht zugestellt werden. Ich befürchte die 1050€ muss ich als Lehrgeld abschreiben. Wie kann es sein, dass der Verbraucher öffentlich und rücksichtslos betrogen werden kann? Wo bleibt das Gesetz? Ich weiß, dass ich mit meiner Sache nicht allein dastehe und es vielen anderen Teinehmern auch so ergangen ist. Aber ich kann mir nicht helfen, fällt beim Erwähnen von Reiseveranstaltern der Begriff ETI wird mir übel.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Isaak am 9. September 2020 10:05 Uhr

Absolut schrecklich. Das Hotel das angeblich 5 Sterne hatte war vollkommen heruntergekommen. Messer und Gabel? Fehlanzeige! Tausende Personen auf engstem Raum und kaum Personal. Das Personal arbeitete nur gegen Trinkgeld und hatte uns sogar den Sonnenschirm weggenommen und einem anderen Gast gegeben der Trinkgeld gezahlt hat. Keine Hilfe von der Reiseleitung und auch keine Rückerstattung. Dieser Urlaub war der schlimmste meines Lebens und ich bin nach einer Woche (2 Wochen waren gebucht) aus dem Hotel abgereist auf eigene Kosten! Ich hatte Hunger! Der Service bei der ETI in Frankfurt (wo ich auch angerufen hatte) war =0 ! Sogar einfach aufgelegt haben diese unfähigen und arroganten Mitarbeiter im Call Center. Ich kann ETI in keiner Weise empfehlen!



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Thomas Rogies am 7. September 2020 18:09 Uhr

Wie vielen Urlaubern erging es uns mit unser geplanten Reise zum Anfang Mai 2020 nach Makadi Bay in das Makadi Spa nicht anders.
Die Reise wurde Ende April wegen Corona storniert. Nach vielen Mails zwecks Rückerstattung der Anzahlung kamen am Anfang noch Antworten, so dachte ich.
Da diese sich aber mit der Zeit wortgenau wiederholten wurde mir schnell klar das man nur hingehalten wird. Als dieses in meinen Mails erwähnt wurde blieben die Antworten einfach ganz aus. Zuerst wurde um Rücksicht gebeten, dann wurde gelogen und bevor nichts mehr geantwortet wurde erhielt man eindeutig die Mitteilung das es nichts gibt.
Bei Eti heißt das wir wissen das wir innerhalb von14Tagen zahlen müssen, machen wir aber nicht, gedulden sie sich weitere 4 bis 6 Monate.
Wir sind bereits sehr oft mit Eti gereist, spielt aber wohl keine Rolle.
So wird dein Sonnenspezialist zu deinem Freund fürs Leben.
Nach welchem Verfahren Kunden Geld zurück erhalten und welche selektiert werden zum scheitern würde mich mal interessieren.
Die haben mittlerweile soviel Mahnverfahren und Anwälte am Hals, das interessiert wohl nicht. Wird wohl auf eine Insolvenz gewartet.
Was ich persönlich von Eti dem Sonnenspezialisten halte? Das raten Sie mal!!!!



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Iwtschenko am 26. August 2020 19:37 Uhr

FINGER WEG VON ETI
Wie die meisten unzufriedenen Kunden, möchten wir uns ebenso dazu äußern wie ETI uns über Monate vertröstet hat das die Rückerstattung bald erfolgt und wir uns noch gedulden sollen. Nun nach fast 6 MONATEN ist der Geduldsfaden gerissen, wir haben die Reisekosten nicht zurückerstattet bekommen, einen Mahnbescheid veranlasst und ETI hat einen Widerspruch eingelegt. (Der Anwalt wurde eingeschaltet und die nächsten Schritte werden eingeleitet)
Da bleibt einem nur zu sagen: Akzeptieren Sie keine Gutscheine und lassen Sie sich nicht vertrösten vom Reiseveranstalter ETI! Es riecht gewaltig nach INSOLVENZ und zum Schluss können Sie ihr HART ERSPARTES Reisegeld komplett vergessen.....NIE WIEDER ETI
Mein Vater Wjatscheslaw Iwtschenko,der 67 und Rentner ist,muss bis heute auf sein Geld warten. So wie es scheint, ist er nicht der einzigste, der vor Gericht geht um sein Recht zu erhalten



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Rolf Niebel am 26. August 2020 12:54 Uhr

Nach der Absage wegen CORONA warte ich nun seit mehr als 4 Monate auf die Rückzahlung des Anzahlungspreises. Bei ETI ist nie jemand zu erreichen. Auf 5 Mails wurde nur nach der 1. Mail geantwortet und danach nicht mehr. Trotz mehrfachen Versuch stillschweigen.
Kann ETI nicht empfehlen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Heike am 25. August 2020 19:56 Uhr

Mein Sohn und seine Freundin haben gebucht für den 30.3.2020 bis 07.03.2020...duch Coronas Reisewarnung storniert...Heute 25.08.2020 trotz Anrufe-Schreiben-Anwalt noch immer kein Geld...Finger weg...Zahlt lieber 100 Euro mehr bei einer seriösen Fluggesellschaft!!! Werden jetzt auch wie hier die Vorgänger einen Mahnbescheid einreichen 😡😡



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Iwtschenko Wjatscheslaw am 25. August 2020 19:18 Uhr

FINGER WEG VON ETI
Wie die meisten unzufriedenen Kunden, möchten wir uns ebenso dazu äußern wie ETI uns über Monate vertröstet hat, dass die Rückerstattung bald erfolgt und wir uns noch gedulden sollen ..... Nun nach fast 6 MONATEN ist der Geduldsfaden gerissen, wir haben die Reisekosten nicht zurückerstattet bekommen, einen Mahnbescheid veranlasst und ETI hat einen Widerspruch eingelegt. (Der Anwalt wurde eingeschaltet und die nächsten Schritte werden eingeleitet) ....
Da bleibt einem nur zu sagen: Akzeptieren Sie keine Gutscheine und lassen Sie sich nicht vertrösten vom Reiseveranstalter ETI! Es riecht gewaltig nach INSOLVENZ und zum Schluss können Sie ihr HART ERSPARTES Reisegeld komplett vergessen. ....
NIE WIEDER ETI
P.S. Mein Papa (Iwtschenko Wjatscheslaw) der die Reise gebucht hat ist 67 Jahre und Rentner und muss bis heute auf sein Geld warten und nun auch einen Anwalt einschalten!



Gesamtbewertung:
*****
(0.88 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(1 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von MiElli am 19. August 2020 14:46 Uhr

Wir haben im Februar für 1 Wo. im Juni Ägypten gebucht. Aufgrund von Corona wurde diese abgesagt. Wir haben uns für die Rückerstattung der Anzahlung entschieden. Anfangs hieß es das wir schnellstmöglich unser Geld zurück bekommen. Bis heute ist nichts eingegangen. Vor zwei Wochen haben wir einen Mahnbescheid an ETI veranlasst, welcher dreisterweise von ETI per Widerspruch abgelehnt wurde. Bis dato ist das Geld trotz Mahnbescheid nicht auf unserem Konto. Wenn ich das Verfahren weitertreiben möchte, dann muss ich jetzt erstmal mit 75€ Vorleistung an das Amtsgericht überweisen. Ob wir jetzt gerichtlich weitermachen wissen wir noch nicht. Auf jeden Fall werden auch wir nicht mehr bei ETI buchen.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Jessica am 7. August 2020 14:54 Uhr

Nie wieder in meinen leben werde ich bei eti buchen! Bei der ersten Reise schon Probleme ohne Ende wegen einen verloren gegangenen Koffer!
Aber jetzt die storniert Reise durch corona nur schlechte Erfahrung. Von unseren Geld sehen wir nichts trotz Anwalt und Mahnung, einfach keine Reaktion. Auf e mails, Briefe, Anrufe keine Reaktion. Wir waren sehr lange geduldig aber jetzt ist jegliche kulanzzeit überschritten. Reise wurde in April storniert! Mitte August immer nich keine Reaktion. Vielen Dank.



Gesamtbewertung:
*****
(1 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(1.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Famile Otto am 3. August 2020 11:42 Uhr

Wir haben ende 2019 gebucht für unseren Osterurlaub, wie jedes Jahr. Leider kam uns, wie auch bekannt, dieser Virus und dazwischen. Ärgerlich aber es ist nun mal wie es ist. Ich wollte eigentlich auch gar nicht schreiben aber nach dem ich hier den ein oder anderen Kommentar gelesen habe, war ich doch sehr erstaunt. Wir sollten doch alle wissen in was wir alle für eine Krise stecken und das es sehr viele Schwer haben und nicht der der Einzelne. Wir mussten auch sehr viel Geduld aufbringen, was manchmal sehr schwierig war und auch ist. Wir hatten und auch überlegt und das Geld zurücküberweisen zu lassen, weil leider auch wir als Familie finanziell getroffen worden sind und auch noch sind. Leider mussten wir auch lange warten und es war Schwierig Antworten zu bekommen. Aber nach ein paar Wochen hatten wir uns dann auch umentschieden und haben ein gutes Angebot bekommen von ETI, wir haben Die Zahlung als Gutschein genommen und ETI hat so gar noch ein kleines Dankeschön oben drauf gelegt. Für uns war das ein riesen Geschenk. Haben auch schon für nächstes Jahr neu gebucht und von den kleinen Dankeschön haben wir auch etwas noch besseres bekommen können. Ich finde hier hat man sich gegenseitig geholfen und alle haben was davon gehabt. Ehrlich gesagt würde ich mit vielen Mitarbeiter der ganzen Unternehmen in solch Situationen nicht gerne tauschen wollen, zu beneiden sind sie gerade nicht.
Wenn wir alle ein wenig enger rücken und uns gegenseitig Unterstützen und helfen, denke ich wird vieles einfacher und positiver für die Zukunft. Das betrifft viele Bereiche und nicht nur das Reisen, auch die Gastronomie und viele andere Einrichtungen brauchen Hilfe. Es liegt alleinig an uns wie die Zukunft aussehen wird.
Auf jeden Fall sind wir zufrieden wie sich alles entwickelt hat und wie wir uns entschieden haben.



Gesamtbewertung:
*****
(4.3 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4.5 von 5 Sternen)
*****
(4 von 5 Sternen)
*****
(4 von 5 Sternen)
*****
(4.5 von 5 Sternen)
*****
(4.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Manuel am 3. August 2020 10:48 Uhr

Leider kann ich den vorangegangenen, negativen Bewertungen nur zustimmen, da die Vorgehensweise von ETI absolut nicht akzeptable ist. Wir hatten für Mai unseren Urlaub nach Ägypten gebucht, der bereits Ende Februar - aufgrund Corona - kostenlos storniert wurde. Uns wurde versichert, dass unsere bereits geleistete Anzahlung in den nächsten Wochen rückerstattet wird. Leider war dies trotz mehrmaliger Urgenz nicht der Fall. Die Krönung war, dass dann einige Wochen später sogar der gesamte Restbetrag vom Konto abgebucht wurde. Trotz unzähliger, gutmütiger Versuche per Mail (telefonisch nicht erreichbar) keinerlei Rückmeldung, warum hier der Restbetrag einfach abgebucht wurde und war das Geld rückerstattet wird. Jetzt, nach 5 Monaten, ist die Geduld und das Verständnis absolut am Limit, sodass sich ein Rechtsanwalt der Sache nun annimmt. ETI ist leider absolut nicht empfehlen. Wir werden zukünftig nichts mehr über ETI buchen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Christina am 30. Juli 2020 14:34 Uhr

Wir hatten im November eine 2 wöchige Reise gebucht - Abflug am 24.04.20. Aufgrund Corona wurde uns der Urlaub am 23.03.20 schriftlich via unser Reisebüro und zusätzlich einem Schreiben von ETI kostenfrei storniert. Auf dem besagten Schreiben stand, dass wir den bereits bezahlten Betrag IN DEN NÄCHSTEN TAGEN zurück überwiesen bekommen.
Seitdem haken wir wirklich alle 3/4 Wochen mal nach und werden immer auf einen ungewissen Zeitpunkt verzögert. Dann endlich eine konkrete Aussage: Rückzahlung bis Ende Juni. Dann haben wir ein Einschreiben direkt an ETI geschickt (dies wurde uns von der Verbraucherzentrale so empfohlen) - keine Reaktion!
Aber siehe da: Jetzt, Ende Juli, immer noch keine Zahlung. Nach erneuter Anfrage wurde uns gesagt, wir müssen bis zu 6 Monate auf unser Geld warten!
Ich hatte meine letzten 5 Reisen nach Ägypten immer mit ETi gebucht. Das hat sich aber nun, nach der völligen Ignoranz, definitiv erledigt.



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Hans Peter am 29. Juli 2020 12:40 Uhr

Sachverhalt:
Unsere Reise nach Ägypten ab 25.08.2020 kann nicht stattfinden, weil der Flugbetrieb von SunExpress Deutschland, mit denen wir fliegen sollten, eingestellt wurde und ETI uns keine Ersatzflüge anbieten konnte. Das Angebot von ETI, uns einen Gutschein über die Anzahlung mit 120 % auszustellen, haben wir abgelehnt und konnten deshalb die Reise kostenfrei stornieren. ETI hat uns hierüber eine Stornorechnung mit Datum 04.07.2020 zukommen lassen, in der bestätigt ist, dass die Stornierung kostenfrei ist und die Rückerstattung am 04.07.2020 gutgeschrieben wird.
Am 13.07.2020, somit 9 Tage nach Ausstellung der Stornorechnung, erhalten wir von ETI eine Nachricht, dass wir uns mit der Rückerstattung noch ca. 3-6 Monate gedulden müssen.
Wir haben ETI etliche Male angeschrieben mit Fristsetzung für die Rückerstattung. Nichts ist passiert.
Wir haben jetzt einen Mahnbescheid gegen ETI erlassen und zusätzlich einen Strafantrag wegen Verdacht auf Betrug gestellt. Strafantrag wegen Verdacht auf Betrug deshalb, weil ETI zum Zeitpunkt der Zusage der Rückserstattung für den 04.07.2020 bereits die Absicht verfolgte, sich einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, der durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstehung oder Unterdrückung wahrer Tatsaschen einen Irrtum erregt oder unterhält (siehe StGB § 263, Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe (das dürfte seine Wirkung nicht verfehlen).
Wir haben der Staatsanwaltschaft auch mitgeteilt, dass davon auszugehen ist, dass ETI in anderen identischen Fällen diese Vorgehensweise gegenüber Kunden ebenso praktiziert und sich deshalb ein Verdacht auf Betrug im großen Stil zwecks Verschleppung einer drohenden Insolvenz erhärtet.
Wir sind auf die Auswirkungen des Mahnbescheids und Strafantrags gespannt.....



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Frank Etienne am 26. Juli 2020 13:52 Uhr

Hallo Community, was sich hier eti leistet, verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Es sei denn, es gibt ein gesteigertes Interesse, das dieser reiseveranstalter an die Wand gefahren werden soll. Wer bitte wird bei diesem Geschäftsgebahren dort noch buchen? Kein normaler Mensch wird auch nur ansatzweise seine Unterschrift auf einem Buchungsauftrag bei ETI setzen. Unsere Reise sollte Mitte März statt finden, trotz mehrmaliger Kontaktaufnahme per Mail oder Brief keine Reaktion seitens ETI. Geschweige denn eine Reiseerstattung und wir haben heute fast schon August. Wir haben ein Inkassobüro beauftragt, ein gerichtlicher Mahnbescheid ist raus, und wir werden das Spiel bis zum Ende durchziehen. Ausserdem überlegen wir uns das Unternehmen auf Unterschlagung anzuzeigen.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Avila am 22. Juli 2020 13:25 Uhr

Eine von Reiseveranstalter gekündigte und stornierte Reise gibt Anlass einer massiven Beschwerde. Die Anzahlung wird entgegen den gesetzlichen Regelungen nicht innerhalb der gesetzlichen Frist ausgezahlt. Seit April warten wir bis heute - Mittel Juli- aus die Rückzahlung unserer Anzahlung. Die Dreistigkeit des Unternehmens ist Beschämend. Es stellt sich die Frage ob der Tatbestand einer Unterschlagung von Geldern bzw. einer Insolvenzverschleppung vorliegt. Sowohl Service, Freundlichkeit, Fairness und Zuverlässigkeit Lassen zu wünschen übrig. Als ehemaliger Stammkunde kann ich aus Enttäuschung und Ärgernis nun nur noch vor dem Unternehmen waren.



Gesamtbewertung:
*****
(0.83 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Birgit am 21. Juli 2020 17:54 Uhr

Nie , nie wieder ETI ! Telefonisch niemand zu erreichen , per e Mail bekommt man zwar ne Antwort aber leider vorgefertigte Standardschreiben



Gesamtbewertung:
*****
(1.63 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(2 von 5 Sternen)
*****
(2.75 von 5 Sternen)
*****
(1.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von M. Bretschneider am 17. Juli 2020 12:43 Uhr

Nur mit Mahnbescheid bekommt man sein Geld!
Ich schließe mich den vorher gemachten Erfahrungen komplett an! Wochenlang warten, nur hohle Phrasen von ETI per Email (... und ja, ich bin auch persönlich von Kurzarbeit betroffen!) ... dann Mahnbescheid erlassen, letzten Fr. sofort Gerichtskosten online bezahlt und heute war mein Geld inkl. Kostenerstattung auf dem Konto!!!
Fazit: IHR MÜSST MAHNBESCHEID (über "Mahngerichte") ERLASSEN, SONST WERDET IHR EUER GELD NIE BEKOMMEN!
NIE WIEDER ETI!



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Stemmler am 10. Juli 2020 14:28 Uhr

Anfang Dezember 2019 bei ETI Pauschalreise für Ende April 2020 gebucht. Anzahlung wurde von ETI fristgemäß im Dezember abgebucht. Am 23.03.2020 wurde die Restzahlung von ETI abgebucht, aber mit gleichem Datum kam die Stornierung durch ETI. Habe mich sofort telefonisch in Callcenter beschwert, wieso bei einer Stornierung durch den Veranstalter noch die Restzahlung abgebucht wird. Man wollte sich darum kümmern, dass ich meinen vollständigen Reisepreis zurück bekomme und mir Bescheid geben. Auf diesen Bescheid warte ich noch heute. Nach 14 Tagen erneuter Versuch im Callcenter anzurufen. Es gab aber nur eine Bandansage, dass man sich doch bitte an die E-Mailadresse info@eti.de wenden soll. Auf mehrere dann von mir folgenden E-Mails wurde nicht reagiert, nur einmal die Bitte noch Geduld zu haben. Selbst Androhungen eines gerichtlichen Mahnverfahrens und einer Anzeige wegen Unterschlagung konnte ETI nicht zu einer Reaktion veranlassen. Daraufhin habe ich über Mahnbescheid24 das gerichtliche Mahnverfahren eingeleitet. Siehe da - es führte zum Erfolg. innerhalb von 2 Wochen hatte ich mein Geld auf dem Konto einschl. der vorab zu zahlenden Mahngebühren und Zinsen. Das hätte ich mindestens 6 Wochen früher machen sollen. Ich finde es unverschämt mit der Stornierung noch gleichzeitig die Restzahlung abzubuchen, und dann wenn man sein Geld zurück haben will auf Tauchstation zu gehen. Das macht keine seriöse Firma. Ich werde ETI in Zukunft meiden und meinen Freunden und Verwandten keine Empfehlung zu dieser "Firma" geben.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Larissa am 1. Juli 2020 18:53 Uhr

Ich schreibe sonst keine Bewertungen, aber nachdem ich die ganzen anderen Bewertungen gelesen habe, kann ich an dieser Stelle auch nicht mehr schweigen. Anscheinend wurde hier wirklich mit allen die gleiche Masche abgezogen. Wir hatten auch zwei Wochen Ägypten gebucht, Mitte März bis Anfang April, wurde eine gute Woche vorher storniert und uns ein Gutschein oder Geld zurück angeboten. Wir haben uns natürlich - wie anscheinend viele andere auch - dafür entschieden, unser Geld zurückzufordern. Innerhalb von zwei Wochen sollte die Rückerstattung laut ETI erfolgen. Was nicht passiert ist... unzählige Male nachgefragt und immer mit irgendwelchen Ausreden vertröstet, bis irgendwann weder telefonisch noch per Mail jemand erreichbar war. Wir haben nun einen Anwalt darauf angesetzt.
Ich hoffe nun sehr, dass ETI unter dieser Verhaltensweise zukünftig enorm leiden wird, denn so geht man nicht mit den Kunden um. Hier wird bewusst auf Zeit gespielt und das Geld der Kunden unterschlagen. Absolut inakzeptabel und wird extrem negative Propaganda nach sich ziehen, da jede weitere von ETI verarschte Person mindestens 3-10 weiteren Personen von diesen Erlebnissen erzählen und davon abraten wird, jemals bei ETI zu buchen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Klaus Patzalt am 30. Juni 2020 15:56 Uhr

ETI ist ein sehr schlechtes Unternehmen und der Service ist eine Frechheit !!!! Nicht buchen



Gesamtbewertung:
*****
(0.45 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Soner am 18. Juni 2020 09:29 Uhr

Wir haben eine Reise im Januar 2020 gebucht welche am 25.07.2020 stattfinden sollte.
Seit 3 Wochen kämpfen wir regelrecht darum, unsere Reise stornieren.
ETI reagiert nicht angemessen, widerspricht der aktuellen Rechtslage, dass aufgrund der unvermeidbare außergewöhnliche Umstände im Sinne von § 651h Abs. 3 BGB, was die Reise erheblich gefährdet bzw. beeinträchtigt und uns berechtigt, vom Vertrag stornokostenfrei zurückzutreten.
Grundsätzlich haben wir uns sehr auf den Ägypten Urlaub gefreut, da es für uns das erste mal nach Ägypten wäre.
Jedoch, bringt Corona auch andere Erfahrungen mit sich, somit weiß ich, dass die hoffentlich nächste Reise nach Ägypten nicht über ETI stattfinden wird.
ETI spielt auf Zeit, mit der Hoffnung, dass Deutschland die Ausnahme für Ägypten macht.
Vergisst jedoch in der großen Hoffnung, dass es rechtens nicht zugelassen ist, de Kunden hinzuhalten (auch für alle die vielleicht sich damit nicht auskennen)
Ein Gutschein ist eine Option die man annehmen kann, jedoch seine Gültigkeit verliert, wenn der Reiseveranstalter Insolvenz anmelden sollte- somit besteht keine Garantie auf die Anzahlung oder den Reisebetrag.
Es ist derzeit sehr Publik, dass die Geschäftsführer seit Februar den Mitarbeitern kein Gehalt mehr zahlen, was eine absolute Frechheit ist und möglicherweise auf eine Insolvenz hinaus läuft - DAHER FINGER WEG von Gutscheinen und diesem Reiseveranstalter!
Aber Schlimmer geht immer:
Gestern den 17.06.2020 habe ich eine Rückmeldung von meinem Reisevermittler Weg.de eine E-Mail erhalten, die natürlich auch versucht haben ETI zu kontaktieren um Auskunft für uns einzuholen, in der drin stand, dass meine Reise seit dem 28.04.2020 storniert ist.
Selbstverständlich habe ich gedacht, ja super, dann habe ich ja jetzt die schriftliche Bestätigung von ETI und dem Reisevermittler, doch dann dachte ich mir, wie sowas sein kann- Keine Stornierungsbestätigung- Keine Info- NICHTS!
Wäre ich bereit nach Ägypten unter den aktuellen umständen einzureisen, würde ich spätestens am Flughafen feststellen, dass die Reise nicht stattfindet!
Und Möglicherweise hätte ich bis dahin noch die Restzahlung getätigt.
Da hätte ich erst den Ärger, wie man in Zahlreichen Bewertungen und Berichten lesen kann, scheut sich ETI dermaßen die Rückzahlungen zu tätigen.
Als nächstes folgt dann die Insolvenz und es steht keinem mehr zu Geld zurück zu fordern.
Eine Betrügerische Masche, eine Inkompetente Firma und der schlechteste Kundenservice den ich je erlebt habe.
FINGER WEG VON DIESER FIRMA!
Liebe Grüße von Familie Soner



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Andreas am 14. Juni 2020 16:17 Uhr

Reise (Zeitraum 28.03.20 - 04.04.20) bei ETI direkt im Büro 1010 Wien, Karlsplatz 3 am 19.02.2020 bei Frau ... gebucht. Anzahlung unmittelbar nach Erhalt der Rechnung 22.02.2020 überwiesen. Wegen Corona Situation Storno am 18.03.2020 erhalten. Laut Mitarbeiter Herr ... habe ich meine Kontoverbindung an ETI übermittelt damit die Anzahlung zurückbezahlt werden kann. Nach mehrmaliger Urgenz per Mail an ETI keine Antwort erhalten. Also nie wieder einen Cent von der geleisteten Anzahlung zurück erhalten. Auch telefonisch war nie wieder jemand erreichbar. Einfach das allerletzte dieses Vorgehen bei ETI, mit so einem unseriösem Geschäftsgebaren hatte ich in meinem Leben noch nie zu tun. Einmal und mit Sicherheit nie wieder ETI !!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Dirk am 13. Juni 2020 12:06 Uhr

Vorgeschichte: wir sind schon mehrfach mit ETI immer in das gleiche Hotel gereist. Wird nur über ETI angeboten. Wir waren immer zufrieden. Auch bei speziellen Fragen usw hat uns die ETI Kundenbetreuung immer super unterstützt.
Dann haben wir für die Osterferien 2020 gebucht. Dann kam Corona. Am 23.03. wurde die Reise von uns telefonisch storniert. Am 25. nochmal per mail. Bestätigung ging am 23. an unser Reisebüro. Nach 3 und 4 Wochen habe ich angerufen und gefragt, wo das Geld bleibt. Wurde vertröstet. Dann habe ich 2 Mails geschickt. Keine Antwort. Anfang Mai habe ich dann ein letzte Mahnung per Einschreiben mit Rückschein geschickt und Frist bis 15.5. gesetzt und mit Mahnverfahren/Anwalt gedroht. Am 12.5. war das Geld auf meinem Konto.
Ich denke ETI hat da auf Zeit gespielt und gehofft, dass bis dahin die Regierung eine Gutscheinlösung einrichtet die für die Kunden verpflichtehnd ist. Nachdem die EU das aber ausgebremst hat, hat man dann doch gezahlt bevor noch die Mahnkosten dazu kommen.
Aus anderen Bewertungen hier und woanders ist klar ersichtlich. Sobald der Mahnbescheid eingeht zahlen die sofort bevor es noch teurer wird für die.
Daher kann man nur raten wenn das Geld nicht kommt schnellstmöglich einen Mahnbescheid zu schicken. Manchmal reicht wie bei mir auch die Androhung.
Alles in allem kein gutes Krisenmanagement und schlechte Kommunikation usw durch ETI. Da hat man keine Lust mehr bei denen zu buchen...
Ich habe jetzt ein weiteres Problem. Ich würde mit meiner Familie gerne wieder in das Hotel reisen irgendwann, aber aktuell gibt es das nur über ETI?! Wenn sich keine Alternative findet werde ich wohl wieder bei ETI buchen müssen, wenn ich da nochmal hin will...oder hat jemand eine Idee . Gerne mail an ttdulux@web.de



Gesamtbewertung:
*****
(0.33 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Mann sarah am 11. Juni 2020 18:35 Uhr

Am2.4. Wäre ich und meine Familie nach Ägypten für 10 Tage geflogen. 25.3. kam die Stornierung von ETI, wir haben natürlich nicht den Gutschein genommen wir wollten unser Geld wieder. Ich hatte 6 Wochen Geduld meldete mich bei ETI wie’s ausschaut mit meinem Geld. Ich wurde vertröstet das es nochmal 6 bis 8 Wochen dauert. Jetzt sind 12 Wochen vergangen keine Spur von meinem Geld und ETI erreicht man nicht mehr. Anwalt hat auch eine Frist gesetzt wurde auch ignoriert. Ich hab jetzt einen gerichtlichen Mahnbescheid losschicken lassen unteranderem habe ich diverse Zeitungen/ Reporter angeschrieben die sehr interessiert sind daran wie ETI mit ihren Kunden umgeht. Morgen werde ich noch zur Polizei gehen und Anzeige erstatten wegen Unterschlagung. Mal gucken was dann passiert. Ich werde aufjedenfall ETI niemanden weiterempfehlen und werde selbst auch dort nicht mehr buchen.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Heiko am 10. Juni 2020 22:12 Uhr

ETI ist kein Reiseunternehmen sondern eine bodenlose Frechheit. Man wird nur verarscht. Ich bin mir sicher das wir am 17.03.20 mit bei den ersten waren, bei denen der Urlaub durch ETI Storniert wurde. Nach mehrfachen Mail verkehr wie die Rückzahlung erfolgen soll, da wir keinen Gutschein wollen, haben wir seid Anfang Mai nichts mehr von ETI gehört. Es wurde sich immer wieder mit aussagen herausgeredet ,wir sind im Home Office oder die Buchhaltung wäre eine andere Abteilung , Auszahlung erfolgt in
4 - 6 Wochen usw. Nun sind 12 Wochen vergangen uns blieb nicht`s anderes übrig, einen Anwalt zu beauftragen um unsere Forderungen (die uns zustehen ) einzuklagen.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Berger Marion am 9. Juni 2020 11:02 Uhr

Wir wären als große Gruppe - 8 Personen einer Familie- am 19. März verreist.
Reise wurde dann wegen Corona Pandemie am 13. März 2020 kostenlos storniert.
Und seit diesem Tag warten wir auf die Rückerstattung unseres Reisepreises von fast 3000 Euro.
Auf Mails und Anrufe wird nicht reagiert; nach Drohung mit Anwalt doch eine Mail - Bitte um Geduld.
Von ETI kommt gar nichts - die haben das Geld abkassiert und sind nun wie vom Erdboden verschluckt.
ABSOLUTE FRECHHEIT - BETRUG und keiner hilft.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Thomas Bühler am 7. Juni 2020 12:34 Uhr

Bucht ja keine Ferien bei Eti Express Travel International GmbH
Ich warte seit 76 Tagen auf die Rückzahlung der von Eti Express Travel International GmbH abgesagten Reise.
Alle bisherigen versprechen wurden nicht eingehalten :-(
Seit einiger Zeit gibt es nun keinerlei Reaktionen mehr....
Völlig unprofessionelles Verhalten gegenüber den Kunden, dass geht gar nicht!
Deshalb rate ich euch dringend ab, bei Eti Express Travel International GmbH eine Reise zu buchen!
Grüsse aus der Schweiz



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Helmut Eibensteiner am 5. Juni 2020 15:30 Uhr

Habe unseren Urlaub wegen Corona ( Flugausfall ) am 24. März storniert. Darauf hin wurde mir versprochen meine Anzahlung würde die nächsten 10 Tage auf mein Konto rück überwiesen. In der Zwischenzeit habe ich ETI 3 mal kontaktiert. Die ersten 2 mal wurde ich immer vertröstet die rück Überweisungen dauern wegen der Kurzarbeit zur Zeit etwas länger. Auf das 3 Schreiben erhalte ich leider kein Antwort mehr. Ich fühle mich von ETI richtig verarscht. Dies war meine 25. und letzte Buchung bei ETI. Man kann jedermann in Zukunft von solch unseriösen Urlaubs Anbieter nur abraten.
Helmut und Viktoria Eibensteiner



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Kai Schneider am 4. Juni 2020 16:22 Uhr

Unterschlagung von Kundengeldern
Die positiven Bewertungen , die behaupten sie hätten ihr Geld zurückbekommen sind ja wohl offensichtlich „fake“ Bewertungen.
Manche bekommen ihr Geld sofort zurück und andere nicht mal mit Anwalt, da kann ich nur lachen.
Hier wird von Seiten ETI offensichtlich das Geld der Kunden unterschlagen.
Ich war sogar bereit ein Gutschein zu akzeptieren, dieser wurde mir aber nicht mal angeboten.
Ich warte jetzt seit dem 23.März auf mein Geld.
Erst wird vertröstet, dann einfach nicht mehr geantwortet.
Selbst das Anschreiben des Anwalts wurden ignoriert.
Ich habe jetzt Klage eingereicht und habe die Besitzer Frau Maja-Jennifer Köhl und Mohamed Samir bei der Polizei angezeigt.
Ich habe in meinem Leben noch nie den Totalverlust eines Monatsgehalt hinnehmen müssen
und bin entsprechen sauer, zumal ich mit dem Verlust meines Arbeitsplatzes rechnen muss und das Geld dringend brauche.
Für mich ist das Verhalten von ETI kriminell.
Leider muss man einen Stern vergeben!



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Jennifer am 3. Juni 2020 09:21 Uhr

Leider muss ich wirklich sagen, dass man alle Menschen davor warnen sollte mit diesem Veranstalter zu buchen.
Die Bewertungen vor Corona waren ja schon im Keller, aber die Abwicklung ist eine Frechheit.
Kein Verständnis, keine Menschlichkeit, keine Antworten mehr. Das ist treffend. Unkooperativ und unverschämt.
Auf Grund von Corona und Verständnis zu dem was aktuell auf der Welt passiert, haben wir ETI weit über 14 Tage Zeit gegeben uns das verbindlich stornierte Geld zurück zu überweisen. Leider wurde dies nur ausgenutzt & jetzt kommt keine Reaktion mehr.
Jetzt sind wir in Woche 9. Der Anwalt ist eingeschaltet.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Michael am 26. Mai 2020 21:14 Uhr

Wir fühlen uns von ETI voll verarscht. Ich bin mir sicher das wir am 16.03.20 mit bei den ersten waren, bei denen der Urlaub durch ETI Storniert wurde.
Nach mehrfachen Mail verkehr wie die Rückzahlung erfolgen soll, da wir keinen Gutschein wollen, haben wir seid Anfang Mai nichts mehr von ETI gehört.
Es wurde sich immer wieder mit aussagen herausgeredet ,wir sind im Home Office oder die Buchhaltung wäre eine andere Abteilung usw.
Nun sind 12 Wochen vergangen uns blieb nicht`s anderes übrig, einen Anwalt zu beauftragen um unsere Forderungen (die uns zustehen ) einzuklagen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Joyce de Frens am 20. Mai 2020 09:34 Uhr

Kurzer Bericht: Reise gebucht mit Abflug 14.04, am 23.03 wurde die Reise von ETI storniert. Rückzahlung sollte erfolgen. Wir haben 6 Wochen gewartet, immer mal wieder ETI angeschrieben. Keine Zahlung. Nach 6 Wochen haben wir eine Nachricht bekommen, wir möchten uns bitte gedulden, es könnte noch 6-8 Wochen dauern. Daraufhin haben wir ETI aufgefordert die Rückzahlung innerhalb eine Woche zu leisten. Da keine Zahlung erfolgte, haben wir einen gerichtlichen Mahnbescheid beantragt und zustellen lassen. Zugestellt am 13.05 und am 19.05 haben wir unser Geld erhalten. Die Kosten für den Mahnbescheid muss ETI auch bezahlen!



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Michael am 19. Mai 2020 18:19 Uhr

Im September 2019 hatte ich eine Reise mit ETI gebucht.
Auf dieser einwöchigen Reise kam mein Koffer nicht an. Die Serviceleistung und hilfestellungen waren nicht gegeben.
Ich sollte mich selbst mit Kleidern ausrüsten.
Am Ende des Urlaubs erhielt ich mein Koffer.
Es gab keine entschuldigung. Keine Rückerstattung. Keine Minderung.
Garnichts.
ETI ist für mich eine tickende Zeitbombe.
Ich würde nie wieder mit ETI Reisen. Und auch niemand empfehlen mit denen zu Reisen.
Man wird einfach im Stich gelassen wenns hart auf hart kommt.
Gruß



Gesamtbewertung:
*****
(0.6 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Möde am 18. Mai 2020 16:26 Uhr

Kurz und Knapp-Anreisedatum 30.03.2020,stornierung Ihrerseits am 16.03.2020 mit Auswahlmöglichkeit-Gutschein/Geld zurück, Geld zurück gewählt.Versprechen Ihrerseit "auszahlung schnellstmöglich ,innerhalb 6 Wochen" Seit diesem Zeitpunkt wurde von Ihrer Seite aus auf kein Telefongespräch oder Email mehr reagiert.Habe heute nochmal Reisebüro angewiesen Sie anzumailen.Sollte das nicht fruchten und ich in der nächsten Woche nichts auf dem Konto haben ,Anwalt freut sich.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Dieter Außem am 18. Mai 2020 12:41 Uhr

Keinerlei Reaktion von ETI
Wir haben auch noch keine Rückzahlung von ETI, unsere Reise wäre am 23.03.2020 gewesen würde am 16.03.2020 storniert es sind jetzt über 9 Wochen und komple Bezahlt, ca 10 E-Mail geschrieben.
2 Reise wäre am 23.05.2020 und würde am 29.04.2020 stonirt..
Es ist echt traurig das mann so mit Stammkunde umgeht die es 27 mal von ETI gebucht haben, traurig aber wahr.
Es kommt keinerlei Reaktionen von Seiten ETI.
ES WURDE AUCH EIN ANWALT EINGESCHALTET DIESE FRIST IST SEIT DEM 15.05.2020 ABGELAUFEN.
Familie Außem



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Manuel Tauber am 16. Mai 2020 17:08 Uhr

August 19:
Familienurlaub in Hurghada - Hotel entpuppte sich als Baustelle (teilweise in Rohbau!) - Baulärm bis spät in die Nacht (Stemmen, Hobeln, Kreissäge,...)
Beschreibung im Katalog gefaked!!!
Nach Beanstandung Unterstellung, ob man „Zurechnungsfähig sei“ - Rechtsanwalt eingeschaltet! - bis dato keine Einigung und Kulanz von ETI!



Gesamtbewertung:
*****
(2.05 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3.5 von 5 Sternen)
*****
(3.25 von 5 Sternen)
*****
(2.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Harald Leidemer am 16. Mai 2020 11:20 Uhr

Vorsicht! Ich vermute hier eine Insolvenzverschleppung. Wenn im Juni / Juli keine Reisen stattfinden, wird man wohl eine Insolvenz beantragen. Die gezahlten Gelder der Kunden werden so lang als möglich einbehalten. Schaltet lieber einen Anwalt ein. Ein Brief kostet Euch ca. 50 - 60 EURO, sonst ist Euer Geld vielleicht weg.
Gebucht vom 02.04. - 09.04.2020 Grand Hotel Hurghada. Stornorechnung erhalten am 23.03.2020 mit dem Zusatzhinweis: "Der Betrag wird in den nächsten Tagen ausgezahlt". Eie Rückzahlung ist bis Heute nicht geschehen. Hatte bestimm t8 Mal bei ETI per Mail angefragt. Immer wieder bekam ich nur die Antwort das ich mich noch gedulden soll, da man viel zu tun hätte. Es würde 4-6 Wochen dauern, obwohl der Gesetzgeber max. 14 Tage vorschreibt. Selbst nachdem ich eine Zahlungsfrist setzte, passierte nichts. Habe das nun meinem Anwalt übergeben, mit Zahlungsfrist bis 20.05.2020. Mal sehen ob ETI nun mein Geld zurück zahlt. Falls nicht werde ich sofort Klage erheben. Ist schon Kriminell wie ETI mit dem Geld der Kunden umgeht, welches Ihnen nicht gehört, aber erst mal schnell kassieren... einfach unseriös!



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Lang am 14. Mai 2020 16:57 Uhr

Wir haben auch für 13.3.2020 für mashallah für 2 Personen und uns wurde eine kostenlose Stornierung angeboten .. Geld oder Gutschein .. wie haben uns fürs Geld entschieden und uns wurde gesagt wir bekommen es in die nächsten Tagen ... ich rufe jeden Tag an keiner heb ab email haben wir verschickt ... wir verstehen alles aber wir brauchen auch das Geld !!! Diese Situation ist sehr schwer für uns aber kein Antwort das geht nicht !!! Wir wollen unser Geld zurück das was uns zusteht! Wo können wir eine Sammelklage hin schicken ??
Hoffe um eine Antwort Lang



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Gabriele Platzdasch am 13. Mai 2020 18:31 Uhr

Unserer Reise sollte vom 8. Mai - 28. Mai 2020 nach Hurghada (Ägypten) gehen. Durch die Corona-Pandemie war das jedoch nicht möglich, da ab 17. März 2020 keine Fkugzeuge mahr nach Ägypten einfliegen durften. Die Reisewarnungen waren bis 30.04.2020 schon lange gegeben und bis dahin hätte jeder kostenlos stornieren können. Durch Ostern sind Gespräche im Bundestag erst Anfang April geführt worden, inden dann auch festgelegt wurde, dass die Warnungen und Kostenlosen Stornierungen weiter ausgeweitet werden und zwar bis 15. Mai 2020 - nun mehr sind sie bis 15. Juni erweiter. Da man aber jedoch Reisen früh genug stornieren muss, weil jemand bis zum Schluss wartet mit einer Stornierung, man immer weniger seines Geldes zurück erhält. Uns blieb also nichts anderes übrig als bereits 4 Wochen vor unserem Abflug zu stornieren mit einem Abzug von 20% des Reisepreises. Ich habe mit ETI telefoniert und gefragt, ob es andere Möglichkeiten gäbe, aber - nein - in unserem Fall könnte ich nur Stornieren. Obwohl absehbar war, dass ein Flug nach Hurghada unmöglich ist - übrigens bis jetzt. Viele Telefonate, viele Mail und eine unwahrscheinliche Selbstgerechtigkeit mit Hinweis auf die AGBs.
Am *27.04.2020* stand auf der HOMEPAGE von ETI, dass alle Reien vom *1. April 2020 bis 15. Mai 2020* kostenlos storniert werden könnten. Sehr interessant! Ich frage mich, wie eine Reise vom 1. April am 27.April noch zu stornieren ist???? Ich habe den Ausdruck der Webseite und zei Tage danach, war das wieder weg mit anderem Text. Unser Geld erheilten wir auch erst letzte Woche zurück abzüglich der 20%. Stornokosten. ETI weigert sich nachwievor zuzahlen.
Dieses Unternehmen unverschähmt und betrügerisch.
Ich rate Keinem Reisenden hier eine Reise zu buchen. Bei Problemen werden sie wohl kaum auf Entschädigungen hoffen können. NIE WIEDER !!!!!



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von M. Ritter am 13. Mai 2020 14:53 Uhr

Wir waren zum 3. Mal mit ETI in Ägypten und waren jedesmal rundum zufrieden, wurden bisher nie enttäuscht. Ich kann die vielen Meckereien in den Bewertungen nicht nachvollziehen.
Unser Urlaub 2020 war für 2 Wochen gebucht, leider mussten wir wegen Corona nach einer Woche abreisen. Es war alles bestens durch ETI organisiert! Da unser Flughafen (sonst 10 Min. vom Hotel entfernt) bereits geschlossen war, wurden alle Gäste mit Bussen nach Hurghada zum Flughafen gebracht. Die Reiseleitung begleitete die 3 stündige Busfahrt.
Für die fehlenden Urlaubstage bekamen wir eine angemessene Erstattung des Reisepreises, nach kurzer schriftlicher Schilderung der Urlaubssituation.
Vielen Dank an ETI, wir werden bei euch als zufriedene Kunden weiterhin unseren Urlaub buchen, sobald es wieder möglich ist.



Gesamtbewertung:
*****
(4.94 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(4.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(5 von 5 Sternen)

Bewertung von Thomas Voigt am 8. Mai 2020 12:21 Uhr

Guten Tag,
ich schreibe Ihnen jetzt berits die VIERTE Mail um an Informationen bez. der Rückerstattung unseres Reisepreises zu gelangen. Da Ihre Buchhaltug als denn auch Sie es NICHT für nötig erachten zu anworten, teile ich hiermit mit das ich nunmehr den Weg zu meinem Rechtsanwalt beschreiten werde um rechtliche Schritte gegen die Firma ETI einzuschlagen. Desweiteren werde eine Anzeige bei der Polizei wegen Unterschlagung und Veruntreung von anvertrauten Geldern aufgeben, da Sie der Pflicht und Ihrer Aussage, den Reisepreis ,, in den nächsten Tagen '' in keinsterlei Weise nachgekommen sind. Desweiteren gilt zu prüfen, ob hier möglicherweise eine Verschleppung der Insolvenz vorliegt.
Unser Reisetermin wäre am 21.03 2020 gewesen und wurde wenige Tage zuvor von ihnen storniert. Von Gesetz wegen sind Sie verpflichtet den Reisepreis binnen einer Frist von 14 Tagen rück anzuweisen. Mitllerweile sind fast ACHT Wochen vergangen und meine Geduld ist mehr wie am Ende!!
Desweiteren habe ich auch keine Lust mehr mich von Mitarbeitern Ihres Unternehmens am Telefon mit irgendwelchen fadenscheinigen Aussagen vertrösten zu lassen, wie z.B.,,Sie stehen auf der Auszahlungsliste''. Meiner Meinung nach zeugt das von absoluter Inkompetenz, da man so nicht mit Stammkunden rumspringt. Zur Info, es wäre unsere siebte Reise mit ETI gewesen.
Leider habe ich den Anwaltstermin erst am 19.05. bekommen, somit haben Sie noch eine Frist von 11 Tagen den Ausgleich auf das Ihnen vorliegende Konto zu tätigen. In Ihrem eigenen Interesse hoffe ich das der Vorgang bis dahin abgeschlossen ist.
Thomas Voigt



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Ines yangin langen am 5. Mai 2020 17:20 Uhr

Alptraum hoch 10
Am 23.3 wurde Ägypten Reise storniert . 14 Tage später soll das Geld auf dem Konto sein. Pustekuchen. Heute am 5.5 !!! Ist immer noch nix da. Rückfragen werden nicht beantwortet. Selbst Fristsetzungen werden ignoriert.
Nix-wie-weg hat versucht zu helfen. Die bekommen ebenfalls nur automatische Rückantworten . Wir werden jetzt ebenfalls Anwalt einschalten. Und die Kosten hierfür sowie die Zinsen ebenfalls eti in Rechnung stellen. Nie wieder dieser Anbieter. Kassieren können sie aber erstatten nicht . Absolut unsauberes Geschäftsgebaren



Gesamtbewertung:
*****
(1 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(1 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(1 von 5 Sternen)

Bewertung von Andrea Godefroid am 2. Mai 2020 08:52 Uhr

Warten seit 13.3 auf unsere Rückerstattung vom Reisepreis, insgesamt 2500 Euro. Bin alleinerziehend und brauche das Geld schnellstens. Eti antwortet nicht und gibt mir kein Datum, wann das geld kommt. Es sollte binnen 14 Tagen auf meinem Konto sein.
Gibt es eine sammelklage, der man sich anschließen kann?



Gesamtbewertung:
*****
(0.38 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Wolfgang Hornik am 1. Mai 2020 16:04 Uhr

ICH NEME VORWEG ICH MEINE ETI ÖSTERREICH!!!
LEIDER LAUFE ICH MEINEM GELD DAS ICH SCHON VOR 6 WOCHEN BEKOMMEN SOLLTE 7 WOCHEN HINTERHER.
LEIDER NICHTS UND DER CHEF GIBT DEN ANGESTELLTEN KEIN OK ZUR AUSZAHLUNG DES REISEPREISES .
ICH VERSTEHE DIE SITUATION ABER WER BRAUCHT EINEN VERANSTALTER DER EINEM DAS GELD KLAUT?
MUSSTE SCHULDEN MACHEN DAS ICH ÜBERHAUPT LEBEN KANN DENN DAS ICH DURCH DEN VIRUS DEN ARBEITSPLATZ VERLOREN HABE IST HERRN HAFNER( CHEF VON ETI ÖSTERREICH) TOTAL EGAL!!
ICH SUCHE HIER WEITER LEUTE IN ÖSTERREICH DIE DAS SELBE PROBLEM HABEN!! (SAMMELKLAGE???)
whornik@chello.at



Gesamtbewertung:
*****
(1.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(2.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von A.Merk am 1. Mai 2020 09:10 Uhr

Warten nach Stornierung der Reise durch ETI seit 23 3.auf unsere Rückzahlung.Nur Standardmails und Verarsche am Telefon.Laut Vertrag muss Geld innerhalb 14 Tagen rückerstattet werden-man soll Verständnis haben-hätte ETI Verständnis wenn wie die Restzahlung nicht geleistet hätten-da würde dann der Vertrag mit Zwangsstornierung knallhart gelten.
Wir haben nun einen Anwalt eingeschaltet,die Verbraucherzentrale informiert .Ein Schlichtungsverfahren lehnt ETI übrigens ab.
Das wäre unsere 5.Reise mit ETI gewesen-definitiv die letzte Buchung mit diesem Veranstalter.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Marien Jacqueline am 14. April 2020 11:12 Uhr

Am 16.3. Wurde unsere Reise storniert und uns wurde schriftlich bestätigt das dass Geld innerhalb 14 Tagen auf dem Konto ist. Am 03.04. Wurde uns gesagt das die Überweisungen bereits auf der Bank sind und wir spätestens am 07.04. Unser Geld haben.Jetzt ist der 14.4. Und wir warten immer noch und an Telefon wird uns keine Auskunft mehr gegeben



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Heiko Schroth am 8. April 2020 16:48 Uhr

nach mehrmaligen bösen Mails ist heute der Reisepreis gut geschrieben worden.
Trotzdem Danke ETI, wenn ETI nach der Krise weiter existieren sollte werden wir mit einer weiteren Reise dazu beitragen das es weiter besteht.



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Markus W am 8. April 2020 12:42 Uhr

Es ist wirklich nicht nachvollziehbar !!!
Die Reise wurde doch/wegen Corona abgesagt, man bot uns einen 120% Gutschein oder die Rückzahlung des Reisepreises an.
Wir haben uns für die Rückzahlung entschieden, da das Hotel für nächstes Jahr in den Osterferien garnicht über ETI zur Zeit zu buchen ist.
Dann bekamen wir eine Bestätigung per Mail, das die Auszahlung in den nächsten Tagen gemacht wird, gesetzlich sind hier 14 Tage vorgeschrieben, beim erneuten Nachfragen, waren es dann auf einmal 14 Bankarbeitstage, das ich da nicht lache, als dann Brüssel die Gutscheinaktion erstmal am 07.04.2020 abgelehnt hat, wird nun wahrscheinlich darauf spekuliert, dass es doch noch zu einem Zustimmen aus Brüssel kommen soll/wird.
Wir haben dann nochmals eine Mail geschickt, mit dem setzen in Verzug und das wir uns weitere Schritte vorbehalten, darauf kam dann garkeine Antwort mehr !!!
Ich denke das auch andere Reiseveranstalter so handeln, doch warum sollte ich als Geldgeber herhalten?
Im übrigen hängen die Reisebüros nicht davon ab, die bekommen erst das Geld nach dem Antritt des Urlaubes.... Die Hotels bekommen das Geld auch erst nach dem Auszug des Gastes....
Die Anzahlungen und Restzahlungen, werden immer sofort für andere Sachen ausgegeben wie z.B. Catering für die Flüge die unmittelbar bevorstehen, dort wir dann ein Vorgriff gemacht.
Es ist mir ein Rätsel, warum die Reisebranche es nicht schafft Guthaben aufzubauen, dass geht seit jeher schon so !!!!!
Sollte ETI sich hier nicht rühren, werden wir weiter bis zum äussersten gehen, ja auch wir haben Einschnitte und müssen sehen wie wir weiter über die Runden kommen, da kann ich mir nicht noch andere Lasten aufhalsen.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von yxc am 6. April 2020 14:06 Uhr

Unsere Pauschalreise wurde wegen Corona von ETI Storniert.
Es wurde ein Reisegutschein oder Erstattung angeboten.
Wir haben die Erstattung gewählt.
Laut Stornorechnung solle das Geld in einigen Tagen überwiesen werden.
Es passiert aber nichtsseid einigen Wochen.
Habe schon mehrmals angeschrieben denn am Telefon ist nur noch eine Bandansage.
Ich werde wohl einen Anwalt einschalten müssen, den ETI dann auch noch bezahlen muß.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Schroth am 6. April 2020 10:08 Uhr

Mahnen jeden Tag ETI an wegen Rückzahlung…
Mahn jeden Tag ETI an wegen Rückzahlung Reisepreis, man wird nur auf Deutsch gesagt verarscht.
Wer fragt denn mich wie es mir geht, die von ETI und weitere jammer, die bekommen doch Geld.
Ich habe über meine Rechtsschutz Deckung eingeholt und werde morgen über Rechtsanwalt Klage einreichen lassen.
ETI will das aussetzen und hofft das die mit den Gutscheinen durchkommt, 
Uns ist es auch egal ob die pleite gehen, da fliegen wir mit einen anderen Veranstalter.
Ich hoffe nur das sich das die Reisenden nicht gefallen lassen was die mit wenig Gehirn durchsetzen wollen
Es kommt die Zeit da sagen die einen noch wenn man scheißen gehen darf.
Bitte verlangt alle euer Geld wieder, Ihr werdet sehen , umsonst gibts nicht, wenn Gutschein da ist der Preis dann teurer.
Nur Klagen hilft hier gegen ETI, die sagen zwar ist angewiesen, wollten eine Bestätigung, die geben die nicht.
Nehmt bitte keinen Gutschein, der ist wertlos wenn die Pleite gehen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Natalja Neif am 26. März 2020 21:19 Uhr

Ich habe von 4.4.2020 meine Reise nach Ägypten bei ETI gebucht. Leider könnte ich die Reise nicht antreten (Aufgrund die Situation von Coronavirus). Habe ziemlich früh storniert, weil ich nicht wollte im Hotel unter Quarantäne zu sein und dann noch zwei Wochen zu Hause zu bleiben. Habe versucht mit mail ( drei mal) an ETI mich zu wenden, und auf Entgegenkommen gehofft. Keine Chance: Null Kulanz, kein Verständnis. Buche nie wieder und würde auch niemanden empfehlen.



Gesamtbewertung:
*****
(0.75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Joseph am 19. März 2020 14:16 Uhr

Hurghada
Ständige Belästigung im Hotel von Angestellten. Offerierte Angebote kosteten und wurden erst nach der Lieferung als kostenpflichtig deklariert. Das ständige Trinkgeldgebettel war mehr als aufdringlich und unangebracht. Es wurde des Öfteren von den angestellten darauf hingewiesen, dass das Trinkgeld bezahlt werden "MUSS", obwohl in der All inc. Reise alles bezahlt wurde und keine aufgedrängten Hilfestellungen des Personals in Anspruch genommen wurde. Die aufgesetzte Freundlichkeit des Personals war super unangenehm. Lieber unfreundlich aber authentisch.



Gesamtbewertung:
*****
(2.17 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(2 von 5 Sternen)
*****
(3.5 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Jürgen Albrecht am 19. März 2020 09:27 Uhr

Habe meine Aegypthenreise wegen den aussergewöhnlichen Umständen (Weltweit) vom 27.4. - 06.05.2020 storniert. ETI verlangt über Anfrage von Check24; 60 % des vollen Reisepreises, Obwohl die Stornopauschale nur 20 % lt. AGB 5.2 betragen würde. ETI beruft sich auf höhere Kosten, die ihnen entstanden seien, welche Sie nicht beglegen bzw. genau beziffern konnte. Ich finde diese Vorgangsweise von ETI unverschämt, normalerweise müsste die Reisegesellschaft in diesen Zeiten kulanzhalber auf die gesamten Stornogebühren verzichten.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von René klaassen am 16. März 2020 14:04 Uhr

Auf Grund der aktuellen Situation mit Corona und es keinen zuverlässigen Aussage diesbezüglich über Ägypten gibt, beharrt ETI weiterhin auf die Stornogebühren. Dies ist ist nicht nachvollziehbar. Hiermit zeigt das Unternehmen das nur die Wirtschaftlichkeit zählt und nicht der Mensch. Wir finden dass mir als enttäuschend und werden dieses Unternehmen nicht mehr als Reiseveranstalter buchen.
Carolin und René Klaassen



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von J.Calkhoven am 26. Februar 2020 15:45 Uhr

Alles sehr gut organisiert. Keine Problemen



Gesamtbewertung:
*****
(4.33 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(4 von 5 Sternen)
*****
(4 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Ahrens am 25. Februar 2020 10:49 Uhr

Fazit, trotz ausführlicher Bemühungen der Missstände unseres Auffenthaltes 1 Woche Nilkreuzfahrt auf das umgebuchte Schiff Grand Rose konnte keine Klärung stattfinden. Kulanz weit entfernt. Keine Reaktion. Keine Stellungnahme an den Anwalt, der in gütlicher Einigung die Sachlage klären wollte. Nie wieder NIL mit ETI. Dieses angebliche nicht Auslastungs- Umbuchungsverfahren wird mehrfach angewand. Reisende werden kurzfristig umbegucht. Schiff ist Fall für Trockendock und total Sanierung. Mein Tipp: da Beschwerdeunterlagen verschwinden auf geheimnisvolle Weise. Telefonisch keine Erreichbarkeit. Am Besten alles schriftlich mit doppelter Kopie bestätigen lassen. Viel Arbeit in der eigentlich schönsten Urlaubszeit. Keine Zeit zum Erholen.
Positiv:
Die Hotelanlage war schön. Dort haben wir uns wohl gefühlt. Nach der Nilkreuzfahrt hatten wir dies aber auch nötig.



Gesamtbewertung:
*****
(1.6 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(2.75 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Kurt Ting am 2. Februar 2020 21:47 Uhr

Ghazalla Gardens ist mit Abstand ein von den schlechtesten - sozusagen "vier Sternen" Hotels in Sharm!
Alt, schmutzig, kaputt, Essen geradezu ungeniessbar. Internet Zugang in Lobby nur sporadisch.
Allerdings das Personal ist sehr nett und sehr hilfsbereit gewesen.
ETI ist generell ein guter Veranstallter. Schade! Ein massiver Qualitätszerfall von feinsten.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Ildiko Meyer am 26. Januar 2020 18:55 Uhr

Ich und meine beste Freundin haben wir eine Woche in Hurghada über ETI gebucht. Wir waren im Hotel Grand Palace.
Ich muss ehrlich sagen, dass wir sehr oft Urlaub in verschiedenen Ländern machen aber solche Service auch vom Hotel und von allem vom ETI noch nie erlebt! Von Anfang an bis zu Ende waren wir vollkommend zufrieden!
Der Transport hat uns am Flughafen gewartet, sehr nette Empfang dann ab ins Hotel. Am nächste Tag gabs Begrüßung und Infos vom ETI.
Hier möchte ich uns beim unseren Reiseleiter vom ETI beim Herr Ahmed Samir nochmal bedanken! Er ist sehr sehr nett und zuvorkommend! Er war unser Ansprechpartner in der ganze Woche. Super Programme für Super Preise, Super Tipps und immer wieder sehr freundlich!
Die Ausflüge über ETI (Tag im Kairo, Quadtour) war alles reibungslos! Alles auf Minute wie es alles ausgemacht war. Auch der Reiseführer im Kairo und auch der beim Ouadtour super, super nett!!!
Wir waren erstemal in Ägypten aber wir werden definitiv wieder hin aber auch NUR über ETI!!!!
Die schlechte Bewertungen kann ich weder nachvollziehen oder Bestätigen!
Wenn ich 10 Sterne geben könnte, würde ich tun!
Wir waren 100 % zufrieden und wir werden ETI überall weiterempfehlen!!!



Gesamtbewertung:
*****
(5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)

Bewertung von Biggi am 19. Januar 2020 20:43 Uhr

Wir waren vom 27.12.2019 bis 03.01.2020 in Sharm El Sheikh im Sharm Resort. Wir sind mitten in der Nacht angereist und wir waren von der Reise müde. Beim Einchecken hat man uns garnicht beachtet und einfach stehen gelassen. Bis wir uns von selbst gerührt haben. Als wir dann endlich in die Zimmer kamen haben wir gedacht uns trifft der Schlag. Die Zimmer waren Schmutzig und es war sehr viel kaputt. Zum Beispiel ist uns die Schranktüre entgegen gekommen und und und. Das Essen war eine Katastrophe immer das selbe und man hatte den Eindruck friss oder stirb.. Der dortige Reiseleiter hatte alles schriftlich festgehalten und Unterschrieben an ETI geschickt zumal sich noch viele andere Gäste auch über das selbe beschwert hatten. Aber es kam kein Feedback von ETI zurück kein Interesse. Wir sind sehr enttäuscht und verärgert da unser Urlaub praktisch ins Wasser gefallen ist und hin war.



Gesamtbewertung:
*****
(0.65 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Julia Heel am 15. Januar 2020 16:57 Uhr

Wir wollten im Dezember eigentlich zwei Wochen im Grand Resort verbringen, abgereist sind wir aber letztendlich nach drei Tagen. Juckreiz im Hotelbett, Siff/Schimmel/Dreck und Staub in beschädigten und abgewohnten Zimmern. Wasser nur zwei kleine Flaschen am Tag kostenfrei, alle weiteren mussten bezahlt werden. Dreckiges Geschirr und Besteck, wenn überhaupt vorhanden. Krümel auf den Tischdecken, selbst wenn man frühs der Erste war. Offene Stromkabel, herausstehende Nägel am Mobiliar, gesprungene Fliesen und bröckelnder Putz. Unzureichende Hygiene selbst nach dem Putzen (fremde lange Haare im Bad) und beim Essen (Gläser dreckig, Haare im Essen). Die Liste könnte ich beliebig fortführen. Selbst nach einem Zimmerwechsel kamen wir vom Regen in die Traufe! Noch bevor ich den Reiseleiter vor Ort im Hotel ansprach, schrieb ich eine Mail an ETI... keine Reaktion! Der Reiseleiter vor Ort zwang uns sofort den Rückflug auf, EIN Ersatzhotel hätte er uns nur gegen ca. 1000€ Aufpreis besorgt (Grand Palace)...
In Deutschland zurück wieder ETI kontaktiert inkl. Bildern und der Mail im Anhang, welche ich in Ägypten noch an sie geschrieben hatte, sowie einer langen und detaillierten Beschreibung der Verhaltensweise ihres Reiseleiters. Antwort war eine Standartmail a la "wo ist die Beanstandungsniederschrift vom Reiseleiter darüber?". Wieder per Mail erklärt, dass sich der Reiseleiter vor Ort nicht überzeugen ließ, Probleme anzuhören/anzuschauen oder geschweige denn zu dokumentieren. Antwort von ETI: Reklamation abgeschmettert...
Nach weiteren Mails meinerseits antwortete ein sog. Justiziar, dass "nach objektiven Maßstäben keinerlei Grund für eine Reisepreisminderung bestünde"... HALLOOO?!?!
Dazu noch der nette Hinweis, sollte ich mich an einen Anwaltskollegen wenden wollen, solle ich gleich ausrichten, dass es außergerichtlichen Schreiben aufgrund der klaren Rechtslage nicht bedürfe... VIELEN DANK FÜR NICHTS, ETI!!!



Gesamtbewertung:
*****
(1.15 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Jeanette am 14. Januar 2020 23:50 Uhr

Über Silvester hatten wir, die das gesamte Jahr über sowohl dienstlich als auch privat in vielen Hotels der Welt unterwegs sind, einen 5 Sterne Urlaub im Grand Palace Hurghada, gebucht. Das Hotel war leider noch mitten in der Bauphase und hatte daher noch viele Mängel. Diese wurden uns bei Buchung bewusst verschwiegen und im Nachhinein geleugnet. Traurig für die von eti vermarkteten Hotels und die Reisebüros, die darauf hinein fallen und damit ihre Kunden verlieren.



Gesamtbewertung:
*****
(1.4 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3.25 von 5 Sternen)
*****
(1.25 von 5 Sternen)
*****
(1.25 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Neugebauer am 14. Januar 2020 18:49 Uhr

Es sollte ein schöner erholsamer Kurzurlaub werden! Das war er aber nicht! Hotel unfertig und täglich Baulärm. Das Badezimmer eine Krankheit. Das Hotel soll 5 Sterne haben? Poollandschaft schön aber nicht nutzbar! Wassertemp. bei ca. 20 Grad Max. Personal des Hotels war bemüht! Service vor Ort durch ETI mangelhaft. Der Vertreter wollte nur seine Ausflüge verkaufen! Unsere abgegebene Mängelliste ist merkwürdiger Weise verschwunden! Keinerlei Kulanzangebot. Man wird sogar der Lüge bezichtigt. Fazit, NIE WIEDER MIT ETI



Gesamtbewertung:
*****
(0.94 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(2.75 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Bernd am 22. Dezember 2019 09:54 Uhr

Nach 11 Stunden wurde die schriftliche Reklamation (in Deutschland per Mail geschrieben) abgelehnt.



Gesamtbewertung:
*****
(1.63 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Oliver Kühl am 17. Dezember 2019 16:39 Uhr

Das gebuchte und bezahlte Hotel war angeblich überbucht - über 20 Gäste wurden alleine aus diesem Hotel gegen ihren Willen in ein anderes im Bau befindliches Hotel 30 Km entfernt untergebracht - 2x 30 Minuten Fahrt. Hotel und ETI bezichtigen sich gegenseitig, der Täter zu sein.
Erst nach massiven Protesten konnten einige Gäste am nächsten Tag doch im Laufe des Tages ins gebuchte Hotel.
Im Ersatzhotel waren fast ausschließlich Gäste, die aus angeblich überbuchten Hotels aus der näheren Umgebung dorthin abgeladen wurden. Das Ersatzhotel ist noch im Bau, das Ersatzzimmer war frisch lackiert und stank bestialisch nach Lack-Verdünner. Die Tür konnte nicht zum Lüften geöffnet werden, da direkt davor die Außengastronomie ist (keine 5 Meter entfernt) und bis in die frühen Morgenstunden geöffnet war. Anwalt ist eingeschaltet und kümmert sich um die Regressforderung.



Gesamtbewertung:
*****
(1.2 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3.5 von 5 Sternen)
*****
(1.75 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Bammer Leopold am 27. November 2019 13:34 Uhr

Wir buchen nach Ägypten immer bei ETI und hatten noch nie irgendwelche Probleme. War immer alles ok.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Fam. Lohse am 31. Oktober 2019 20:14 Uhr

Trotz unzähliger auch schriftlicher Reklamationen und Probleme vor Ort keinerlei Reaktion und Abhilfe, nach dem Urlaub Ignoranz gegenüber ausführlicher Schilderung untermauert auch mit Dokumenten und Bildern, Selbst Kulanzbereitschaft unterste Schublade. Da schreiben Mitarbeiter mit gleichem Namen, jedoch mal als Mitarbeiter, dann als Anwalt u.s.w. . , nicht nachvollziehbar.



Gesamtbewertung:
*****
(0.31 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Otting-Brunken Und Dirk Bilden am 3. Oktober 2019 15:25 Uhr

Zimmer: Kein Wasser zum trinken, keine Gläser, keine Seifenprodukte, Zimmerreinigung nicht ausreichend, defekter Fernseher, keine Kissen für die Terrassenbestuhlung( in andern Zimmern vorhanden).
Service: Inkompetent, Rechnungen wurden nicht ins Kassensystem eingegeben, sondern handschriftlich mit immer verschiedenen Preisen abkassiert. Zum Teil wurden der Umtausch von Ä.Pfund auf Euro willkürlich umgerechnet.
Speisen: Kein Wechsel im Speiseangebot. Hauptgerichte meist kalt. Sauberkeit eher nachlässig. Porzellan nicht genügend vorhanden und wild zusammen gewürfelt.
Getränke: Kaltgetränke nicht ausreichend gekühlt. Stets anders ausgeschenkt, mal im Glas, mal in der Dose. In der Getränkekarte angebotene Getränke nicht vorhanden.
Empfang: Mangelnde Freundlichkeit. Kein Internet, auch nicht in der Lobby.
Dies war mein fünfter Aufenthalt im Ghazala beach Hotel ,aber ich bin noch nie so Enttäuscht worden.in der ganzen Woche ist man nicht einmal gefragt worden, ob alles zu unserer Zufriedenheit ist, zumal den ganzen Tag junge Direktions-Assistentinnen in der Anlage herumlaufen. Man hatte den Eindruck, daß Ihr Handy ihnen wichtiger war als die Gäste. Es ist schon Schade, daß ein so schönes Haus im Laufe einen Jahres so runter kommt.



Gesamtbewertung:
*****
(2.63 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(2.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(2.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Alexandra Erkens am 29. August 2019 11:48 Uhr

Ich habe Ägypten im August 2019 gebucht. Fluggesellschaft Germania - vormittags Flug. Von Samstag bis Samstag - 1 Woche. ETI kann ja nicht dafür, dass Germania pleite ging. Also Mails geschrieben, Standard Mail zurück bekommen, es man weiß, wie es weiter geht melden Sie sich. Also geduldig gewartet. Dann kam die Info, dass ein samstags Flug nicht möglich ist, aber sonntags und ein Nachtflug mit Air Cairo. Na super, genau das, was ich nicht wollte!!! Gegoogelt und bei ETI einen samstags Flug vormittags doch gefunden ca. 350€ teurer. Ich wieder angerufen, die Hotline schon mehr als genervt. Ich fragte nett nach, ob es möglich wäre, dass man sich den Preis teilen könnte, dann würde ich gerne diesen Flug buchen. Die Antwort kam direkt, nein! Also sind wir dann mit Air Cairo geflogen, dachte ich, bis ich ins Flugzeug stieg.
Die Fluggesellschaft hieß AMC!!! Wir haben keinerlei Informationen darüber erhalten, dass sich die Fluggesellschaft geändert hat. Ich würde nie wieder mit ETI buchen!!! Hätte ich mal vorher die Bewertungen gelesen!



Gesamtbewertung:
*****
(1.56 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(2.75 von 5 Sternen)
*****
(3 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Nina Fritz am 23. August 2019 11:03 Uhr

Ich habe eine Pauschalreise über weg.de bei ETI gebucht.
Ich habe auch eine Buchungsbestätigung erhalten. Etwas eine Woche später bekam ich eine E-Mail, dass mein gebuches Hotel überbucht sei und eine Unterbringung dort nicht mögich sei. Man bat mir EINE! Alternative an. Diese gefiel mir aber nicht und teilte dies mit. Dann teilte man mir mit ich könne mir ja selber eine Alternative suchen, aber es würden auch noch andere Hotels angefragt werden.
Ich suchte dann paralell auch nochmal und leider wurde nach meinen Kriterien, nach denen ich das Ursprungshotel auch gebucht hatte, nur ein Hotel ausgespuckt. Das war allerdings zu teuer und ich hätte die Differenz selber tragen müssen. Ich bat erneut um Alternativen und fragte paralell ob man die Reise kostenfrei stornieren könne. In der Antwort ging man nur auf die Stornierung ein..keine weiteren Hotels wurden mir angeboten. Ich fands dieses Verhalten unmöglich, weil es einfach überhaupt nicht kundenfreundlich war und das teilte ich auch mit. Aber darauf ging niemand ein. Letzendlich habe ich die Reise storniert. Macht ja auch keinen Sinn eine Reise anzutreten, wenn kein Hotel vorhanden ist.
Kundenfreundlichkeit und Serviceorientierung wird hier eher klein geschrieben. Und wenn ich mir hier so die Bewertungen durchlese, bin ich ganz froh, dass ich stornieren konnte.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Sascha am 8. August 2019 15:17 Uhr

ETI Reiseveranstalter ist die ABSOLUTE Katastrophe....Wir werden nie wieder mit ETI Reisen .Ganz Schlimmer Reiseveranstalter



Gesamtbewertung:
*****
(1.1 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(2.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Ahrens am 12. Juli 2019 14:40 Uhr

Wir hatten unseren Urlaub nach Ägypten frühzeitig gebucht. Leider jedoch ging Germania insolvent und unsere Flüge wurden umgebucht. War nicht sol toll. Kann ETI aber nichts dafür. Man war bemüht eine Lösung zu finden und bot uns eine Kulanzerstattung zu Reisepreis aufgrund der unmöglichen nicht anders zu Verfügung stehenden Flugzeiten an. Wir gingen darauf ein. Jedoch auf Nachfrage, wann es denn zur Zahlung kommt Auskunft nach Reiseantritt. Wir hätten vorerst den vollen Preis zu zahlen .So geschehen. Wir haben die Reise längst beendet und ich habe mich nach der Kulanzzahlung erkundigt. Abgewälzt. Man hätte bezahlt war die Auskunft. Habe bis heute kein Geld erhalten. Fall wird angeblich geprüft.
Dann die 2. Kathastrophe . Von uns gebuchtes Schiff Nilkreuzfahrt wurde ebenfalls umgebucht. Angeblich wurde ein Schiff im gleichen Wert 5 Sterne gewählt. Das Schiff, mit welchem wir fahren mussten entsprach aber in keinster Weise einem 5 Sterne Schiff. und wir waren mit der Umbuchung völlig unzufrieden. Haben dies auch sofort per Mail an den Kundenservice geschrieben.
Sollten als Entschädigung einen Ausflug erhalten. Auf dieses Angebot sind wir nicht eingegangen und haben dieses Angebot "damit sind alle Ansprüche" erloschen nicht unterschrieben.
In der Heimat zurück haben wir erneut versucht mit Kundenservice ETI die Angelegenheit zu klären. Die Berichte welche wir an Bord dem Reiseleiter gegeben haben, sind verschwunden niemand weiss etwas von unserer Beschwerde. Allerdings hat sich ein Justiziar von ETI an mich gewendet mit der Aussage wenn ich das veröffentliche, ohne Beweise in der Hand zu haben, würden eventuell gerichtliche Maßnahmen gegen mich folgen wegen Verleumdung oder ähnlichem. Bin entsetzt.
Beweise- Fotos reichen hier nicht aus.
Schade eigentlich, das hier der Urlauber nicht ernst genommen wird und die Beschwerde nicht sachverständlich geprüft wird.
Das Hotel war im übrigen super und auch die Anlage großzügig und der Service toll. Deswegen würde ich ETI nur noch für eine Hotelbuchung empfehlen.



Gesamtbewertung:
*****
(3.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(2.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Markus Obstmeier am 1. Juli 2019 15:15 Uhr

Es hat einfach alles wunderbar geklappt. Vom Transfer bei Ankunft über das Hotel bis zum Abflug ein grandioser Urlaub wie man es sich nur wünschen kann. Jederzeit wieder gerne!



Gesamtbewertung:
*****
(4.9 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)

Bewertung von KLEPKA am 4. Juni 2019 11:39 Uhr

NIMMT ES ETI MIT SERVICE NICHT SO GENAU.WIR STANDEN UM DREI UHR NACHTS VOR DEM HOTEL UND WARTETEN AUF UNLEIDERSEREN TRANSFER ZUM FLUGHAFEN ,LEIDER WAR UM HALB VIER IMMER NOCH KEIN BUS DA.DER NETTE MANN VOM HOTEL AN DER REZEPTION MEINTE ,DAS DAS BEI DIESEM VERANSTALTER SCHON ÖFTER MAL VORGEKOMMEN SEI.WIE DEM AUCH SEI ,WIR RIEFEN EIN TAXI WAS UNS ZUM FLUGHAFEN BRACHTE VON EINEM VERSPROCHENEM REIAELEITER WIEDER KEINE SPUR NUR TUI HATTE EINEN REISELEITER VOR ORT.DER FAHRER HATTE KEINE QUITTUNG SOWAS KENNT MAN AUF DJERBA GARNICHT.ER QUITTIERTE UNS DEN PREIS SEINE TAXINUMMER DIE DURCHRUFNUMMER UND AEI EN NQMEN AUF UNSERE REISEUNTERLAGEN.DAS SCHLIMMSTE WAR ,DAS MAN EINE ERSTATTUNG DER KOSTEN DURCH EINEN JUSTIZAR ABLEHNEN LIES,DA ES KEINE ORDENTLICHE RECHNUNG WAR.NACHTS HALB VIER UND MIT ZEITDRUCK AUF DJERBA EINE QUITTUNG.DER TAXIFAHRER MEINTE SIWAS GIBTS DA NICHT.BINGO SCHEINT WIR ZU WISSEN DARUM MÜSSEN SIE NIE WAS ERSTATTEN ,WENN SIE DIE BEZAHLTE LEISTUNG NICHT ERBRINGEN.SCHLAU.....SELBST DIE NOTRUFNUMMER WAR EINE LACHNUMMER,WIR HABEN NIEMAND ERREICHT.DER REISELEITER VON TUI EILLTE ALLES WEITERLEITEN ,ABER ICH DENKE DAS FLOG GLEICH IN DEN MÜLL.MAN WIG SICH JA IN SICHERJEIT ,WEIL MAN WUSSTE QUITTUNGEN BEKOMMT MAN NICHT UND SIMIT SIND SIE NICHT ZUR ERSTATTUNG VERPFLICHTET.NIE WIEDER ETI,DAS WAR UNS EINE LEHRE. KÖNNEN WIR NULL EMPFEHLEN.



Gesamtbewertung:
*****
(0.4 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Martina am 15. Mai 2019 12:57 Uhr

Nachdem die Fluggesellschaft Germania insolvenz angemeldet hat, wurde unsere Reise um einen Tag verschoben und der Hinflug fand um 19:30 Uhr, statt wie geplant um 7:30 Uhr statt. Hierdurch verloren wir einen kompletten Urlaubstag. Wir baten vorab um einen anderen Flug, was bei der Service-Hotline sofort abgelehnt wurde. Stattdessen wurde uns eine "Entschädigung" in Hohe von 60 Euro angeboten. Diese sollten wir jedoch sofort beanspruchen. Wir haben für die Reise über 3000 Euro bezahlt, daher waren wir mit der Summe nicht einverstanden und haben zunächst abgelehnt. Statt all inklusive ab Mittags an unserem ersten Urlaubstag in einem 5* Hotel, mussten wir also mit einem stillen Wasser auf unserem (katastrophalen!) Flug mit Air Cairo vorlieb nehmen. Nach Rückkehr aus dem Urlaub richteten wir unsere Beschwerde an ETI und wurden mit einer Mail "abgefertigt", dass man uns ja bereits vor der Reise eine "Wiedergutmachung" angeboten hätte. Auf meine Entgegnung, dass wir diese ja nicht beansprucht hätten, da 60 Euro nicht im Verhältnis zu unserem gezahlten Reisepreis steht, bekam ich keine weitere Antwort mehr von ETI.
Fazit: Kulanz oder Serviceorientierung gleich 0!
Wir werden künftig auf andere Reiseveranstalter zurückgreifen!



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Martina am 15. Mai 2019 11:00 Uhr

Nachdem die Fluggesellschaft Germania insolvenz angemeldet hat, wurde unsere Reise um einen Tag verschoben und der Hinflug fand um 19:30 Uhr, statt wie geplant um 7:30 Uhr statt. Hierdurch verloren wir einen kompletten Urlaubstag. Wir baten vorab um einen anderen Flug, was bei der Service-Hotline sofort abgelehnt wurde. Stattdessen wurde uns eine "Entschädigung" in Hohe von 60 Euro angeboten. Diese sollten wir jedoch sofort beanspruchen. Wir haben für die Reise über 3000 Euro bezahlt, daher waren wir mit der Summe nicht einverstanden und haben zunächst abgelehnt. Nach Rückkehr aus dem Urlaub richteten wir unsere Beschwerde an ETI und wurden mit einer Mail "abgefertigt", dass man uns ja bereits vor der Reise eine "Wiedergutmachung" angeboten hätte. Auf meine Entgegnung, dass wir diese ja nicht beansprucht hätten, da 60 Euro nicht im Verhältnis zu unserem gezahlten Reisepreis steht, bekam ich keine weitere Antwort mehr von ETI.
Fazit: Kulanz oder Serviceorientierung gleich 0!
Wir werden künftig auf andere Reiseveranstalter zurückgreifen!



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Scholz, Thomas am 14. Mai 2019 09:21 Uhr

Einfach durchgängig einen Katastrophe. Der geschlossene Reisevertrag wird nicht erfüllt. Stattdessen unzumutbare Flüge eingesetzt und ein Urlaubstag komplett gestrichen. Geltendes Recht was dieses Verhalten angeht wird komplett ignoriert. Hier setzt man darauf, dass niemand erst einmal mit reichlich Geld in Vorlage geht um sein gutes Recht einzufordern. Anfragen an die GF werden ebenfalls komplett ignoriert. Also scheinbar auch kein Beschwerde Management vorhandene. Einfach Finger weg.



Gesamtbewertung:
*****
(0.25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Beck Tiziana am 10. Mai 2019 12:54 Uhr

Online Gebucht über Urlaubspiraten!
Der Urlaub findet nicht statt!!!
Eine Woche vor Termin mehr als ärgerlich.
Fake!!!!! Finger weg!!!!
Hoffen jetzt wenigstens das Geld zurück zu bekommen. Sonst muss auch noch der Anwalt eingeschaltet werden.



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von flum am 6. Mai 2019 08:35 Uhr

Urlaub April / Mai 2019, Red Sea, 5* Sharm P. , allgem. war das Hotel i.O., jedoch haben wir kein Verstädnis dafür, dass es bei einem Restaurant , z.B. , Dinner u.Lunch, keine entsprechende Kleidungsvorgabe gibt bzw. umgesetzt wird, ärgerlich wenn man am Büffet etwas nicht mehr vorfindet, weil die Vorbesucher bergeweise die angebotenen Speisen abräumen, Teller müssten hierfür vermutlich 20 cm tiefer sein, soll ja jeder seinen Bedarf nach essen was er und wieviel er mag, aber ab gewiesen Mengen ist dies wohl ? .... , wenn dann jedoch hiervon über 3/4 auf den Teller verbleibt und zurück geht, fragt man sich doch, warum unternimmt das Hotel nichts dagegen , ( bei voller Teller Rückgabe wird einfach eine entsprechende Gebühr berechnet - dies vor dem Büffet klar u. deutlich angezeigt ) nur so könnte man gewisse Gäste dazu bewegen Ihre Verhaltensweise anzupassen, dies wird bereits im asiatischen Raum praktiziert und siehe da, es geht doch ! Es soll doch jeder Gast in den Genuss von allem kommen. Wenn man die Berge der Essensabfälle sieht dann graust es einem, es gibt in dem Land immernoch Menschen , die eben nichts oder nicht viel zum Leben haben. In Sachen Dresscod ist es ärgerlich wenn einem ein Muskelshirt, mit Sonnencreme Untermalung , bzw. eine Schlapperhose oder ein Ministoffteil mit nasser Badeunterkleidung mit Basecap auf den Polsterstühlen gegenübersitzt und diese entsprechend befeuchtet, toll wenn man dann zufällig gerade der ist welcher mit Normalkleidung dort dann später im nassen sitzt, Es sollte schon dem Hotel nicht egal sein, wenn so etwas nicht zurecht gerückt wird und die Normalos damit vergrault werden, zumal wir dies nicht von einem Reed Sea Hotel gewohnt sind. Klar ist es Ansichtssache, ob man Weine in einem Mini - Kölschglas mit entsprechender Mindermenge von der Größe eines Schnapps bekommt, man darf / kann ja 4 x und mehr bestellen um auf ein 0,2 er Volumen zu kommen , eben nur Schade für ein solches Haus, aber man versucht damit Kosten einzusparen, unserer Meinung - verkehrter Weg - , wenn man aber auf Grund des Geldzugang von div. Personengruppen spekuliert , man sich nur wundern. Klar es gibt überall etwas was dem einen oder andern nicht so gefällt, aber Dinge die man problemlos mit wenig Aufwand ändern könnte, sollte die Red Sea Gruppe wohl in den Griff bekommen, so sind es bei weitem keine 4 * , geschweige denn 5* Anspruch, wie man angibt. Enttäuschte Ägypten liebende Gäste



Gesamtbewertung:
*****
(4.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Ursula Glavimans am 1. Mai 2019 19:38 Uhr

Wir waren im März 2019 für 10 Tage in Sharm El Sheikh im Ghazala Garden. Wir sin immer mit ETI verreist und waren meistens zufrieden, aber dieses mal, war es eine einzige Katastrophe.Die ersten 4 Tage sind wir 2 mal umgezogen, ein Zimmer schlechter als das andere. Die Bedienung an der Bar war nur mit dem Handy beschäftigt, so das man sich seine Getränke immer selber holen musste und diese auch noch nicht schmeckten. Es gab kein Unterhaltungsprogramm am Abend, den Pool konnte man auch nicht benutzen, da die Pumpen nicht funktionierten. Essen gab es nur im Hauptrestaurant.Die Herren Toilette war ein graus, alles dreckig und verrostet. Beschwerden über die Zimmer worden nicht vom Reiseleiter entgegengenommen, er hat mich direkt abgewunken und die Gust Relations gerufen und sich wieder hingesetzt und sich mit seinem Handy beschäftigt.In den Zimmern waren die Stühle notdürftig mit Nägeln repariert , man konnte sich nicht drauf setzten ohne das man sich verletzt und mit ihnen zusammen bricht. Die Klimaanlagen funktionierten auch nicht . Den einen Safe konnte man so mitnehmen, der andere ging nicht auf, war die Batterie leer und ein Vorgänger hatte sein von seinem Koffer das Flugetiket an den Safe geklebt , damit man ihn aufziehen konnte.Das Wasser war gelb und lief nicht ab.Das Telefon ging nicht, so das man für jeden Mängel bis vorne laufen musste ,ca. 5 min.ich kann hier gar nicht alles aufzählen.Dadurch, das der Reiseleiter sich meiner nicht angenommen hat , schrieb ETI das wir keinen Anspruch auf Preisminderung haben, trotz reichlich aussage kräftigen Bildern. Kein bisschen Kulanz.Schade das man als guter Kunde so behandelt wird. Für uns gibt es keine ETI reisen mehr . Schade das man hier keine Bilder beifügen kann. Uns erzählte ein Gast, das er schimmel an dem Bettlaken hatte.Erst hatte das Reisebüro nach ETI geschrieben , als wir die Antwort bekamen, habe ich dann nochmal geschrieben ,das sie ihre Reiseleiter mal schulen sollten , wie sie mit ihren Gästen umzugehen haben bei Beschwerden und nicht nur wie sie Ausflüge verkaufen sollen .



Gesamtbewertung:
*****
(0.88 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(2.75 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Diana G. am 24. März 2019 18:58 Uhr

NIE WIEDER ETI!!!!!!!!!!!!!!!!!! Wurden beim Hinflug an einen Flughafen umgebucht, der anstatt der geplanten Entfernung, 300km weiter entfernt lag. Durch die Abflugzeit dort und dem schlechten Bahntransfer dorthin, mussten wir bereits einen Tag vorher mit der Bahn zum Flughafen fahren.......ETI ist wirklich ein SCH* Verein, hebeln sich aus Allem heraus und wollen in nahezu keiner Hinsicht eine Kulanzzahlung tätigen. Wirklich Leute! Ich kann euch nur empfehlen etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und alles andere- aber nicht bei ETI zu buchen!



Gesamtbewertung:
*****
(1.44 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(1.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Stefanie Mühlvauer am 26. Februar 2019 19:46 Uhr

Schlecht, Schlechter , ETI
, absolute unverschämte Mitarbeiter , nicht nur einer. Unkooperativ , so viele negative Adjektive würden mir zu dem Ungenügenden Reiseunternehmen einfallen die och hier nicht alle nennen kann.



Gesamtbewertung:
*****
(1.55 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(1.5 von 5 Sternen)
*****
(1.75 von 5 Sternen)
*****
(2.5 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)

Bewertung von tat am 14. Januar 2019 11:08 Uhr

Warnung !!!! Schlimmster Silvester im Leben !! ETI weigert sich den überhöhten -extra bezahlten Preis € 172,-- zu erstatten
- in dem Raum waren ca. 500 Menschen
- keine richtig eingestellte (wenn überhaub vorhanden und an) Klimaanlage
- alle Fenster geschloßen
- die angebotene Show konnte man überhaubt nicht sehen. Mittarbeiter des Hotells versuchten die Personen,
die sich rund um die "Bühne" gestellt haben zu verscheuchen. Ohne Erfolg
- auf jedem der viellen Tischen (ca. 500 Personen) standen 2 Aschebecher. Allein an unserem Tisch haben 4 Personen geraucht
- Essen stand an den Wänden. Kaum gesagt wurde, dass das Bufet eröffnet sei, sind sämtliche Menschen dorthin gerannt.
Um sich Teller aufzufühlen musste man ca. 20 - 30 Min. in der Schlange stehen. Zwischen den Tischen kaum Platz zum durchgehen
Fazit zum Silvester: kaum Luft zum atmen; für Essen Schlange stehen; Angst, das jemand den Teller auf dem Weg zurück zum Tisch
umwirft; von dem Programm konnte mann gar nichts sehen; nach dem Essen -ca. 22:00 Uhr- haben ganz vielle
Personen verlassen, war nicht auszuhalten. Silvesternacht war damit vorbei.



Gesamtbewertung:
*****
(3.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3.75 von 5 Sternen)
*****
(3.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(4 von 5 Sternen)
*****
(2.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Dieter Huse am 10. Januar 2019 10:41 Uhr

Sharm el Sheikh Hotel Ghazala Gardens angekommen, wurde uns eine von mir gebuchte Junior Suite angeboten, dieselbe haben wir abgelehnt mangelhafte Instandhaltung und total unhygienisch, meine Frau und ich waren geschockt so was haben wir noch nie gesehen. Nach Ablehnung wurde uns ein Doppelzimmer zugewiesen, angeblich war keine Suite mehr frei. Doppelzimmer, Matratzen versifft, Wasserhahn und Wasserzuleitung verrostet. Beim aufdrehen des Wassers, kam erst nur rostige Brühe aus der Leitung. Die Betten waren nicht frisch überzogen, der Kühlschrank war nicht angeschlossen(fehlte das Kabel) die Terrassentür musste mit einem Sperrhacken gesichert werden der normale Verschluss war defekt. Das ganze Hotel ob Außenbereich oder innen ist total veraltet und eigentlich abbruchreif. Auf meine Beschwerde die ETI bekam ich natürlich eine Absage mit fadenscheiniger Behauptung, ich hätte mich vor Ort an den Reiseleiter wenden sollen und Ihnen also ETI eine Mail schicken sollen jetzt wäre es zu spät für eine Beschwerde bzw. einer Minderung das Preises obwohl ich für die Suite einen extra Preis bezahlt habe ist Hier kein Rückgeld zu erwarten. Ich weis noch nicht was ich gegen ETI unternehme, aber eins ist sicher ETI ist nicht nur als Veranstalter für uns gestorben.



Gesamtbewertung:
*****
(0.81 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(1.75 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Chris am 9. Januar 2019 14:10 Uhr

Wir haben eine Pauschalreise im Dezember 2018 nach Ägypten gebucht. Ich möchte hier gar nicht groß über kleinere Vorkommnisse (die mehr oder minder normal sind) berichten sondern über Tatsachen die in meinen Augen einfach unakzeptabel sind und mich dazu bringen NIE WIEDER über ETI zu buchen. Wir habe wie erwähnt eine Pauschalreise gebucht und haben mitten im Urlaub DURCH ZUFALL (über andere Betroffene) die Information bekommen, dass unsere Airline nicht mehr nach Deutschland einreisen darf bzw. zumindest Frankfurt nicht mehr anfliegen darf. Nun haben wir uns aus eigenem Interesse darum gekümmert Neuigkeiten über diese Problematik zu erfahren und an der Rezeption unseres Hotels sowie über den ETI Mitarbeiter probiert weitere Informationen zu bekommen. Die Rezeption hatte allerdings keinerlei Informationen für uns und den ETI Mitarbeiter hatten wir, aufgrund der über ETI gebuchten Ausflüge, aus Zeitgründen nicht erreichen können (da der ETI Mitarbeiter nur zu bestimmten Zeiten vor Ort war). Wir hatten am vorletzten Abend ein Zettel unter der Tür durchgeschoben bekommen mit der Information uns am nächsten Tag bei dem ETI Mitarbeiter zu melden. Nun hatten wir wie beschrieben einen Ganztagesausflug (Luxor) am letzten Tag vor der vermeintlichen Heimreise und konnten diese Termine natürlich auch nicht wahrnehmen. Daraufhin ging ich an die Rezeption um nun endlich Informationen zu bekommen und erklärte die Problematik erneut. Die Mitarbeiter von der Rezeption verwiesen mich allerdings wieder an den ETI Mitarbeiter. Nun kamen wir am vermeintlich letzten Tag unserer Heimreise wieder im Hotel an und hatten aufgrund dessen, dass wir seit mehreren Stunden nichts gegessen hatten beschlossen erst Abendbrot zu essen. Dann endlich wieder im Zimmer angekommen haben wir wieder einen Zettel auf dem Fußboden gefunden, dass unser Flug fast 12 STUNDEN vorverlegt wird. Wohlgemerkt hieß das für uns in dem Moment natürlich Tasche packen und fertig machen, denn es waren nicht mal mehr 4 Stunden bis zum Transfer. Auch hieß es natürlich, dass wir EINE ÜBERNACHTUNG WENIGER hatten.
Endlich am Flughafen angekommen mussten wir mit Empörung feststellen, dass wir plötzlich unser Gepäck durch die Umbuchung selbst zahlen müssen (240€) obwohl es in der Pauschalreise inbegriffen war.
Als wäre das alles nicht genug in einem Urlaub, der zur Erholung diente, war das einzige "KULANZANGEBOT" seitens ETI die Summe des gezahlten Gepäck zu erstatten, was für mich selbstverständlich ist und KEINE KULANZ! Hierbei wurde in keinster Weise der Stress, die geplatzten Pläne des letzten Tages, die verlorene Zeit oder die eben faktisch die verlorengegangene Übernachtung an sich entschädigt.
ICH BIN FASSUNGSLOS ÜBER SO SCHLECHTE ORGANISATION UND SO WENIG KULANZ UND ENDGEGENKOMMEN DEM KUNDEN GEGENÜBER DER SICH EINEN ERHOLSAMEN URLAUB GEWÜNSCHT HAT.



Gesamtbewertung:
*****
(1 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Bernhard Heilemann am 8. Januar 2019 15:13 Uhr

Durch Umbuchung des Hinfluges (zeitlich und örtlich) entstanden uns Unannehmlichkeiten. Vor Ort am Urlaubsziel wurde unser Erholungswert durch Baulärm gemindert. Nach einer Beschwerde-Mail bekommt man eine Antwort von einem "Justiziar" in der auf Beamtendeutsch erklärt wird, dass man keinerlei Anspruch auf Ausgleich hat und sich höchstenfalls an die Fluggesellschaft wenden kann.
Sowas habe ich noch nicht erlebt.



Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von marianne am 3. Januar 2019 15:40 Uhr

wir waren im okober 2018 in sharm el shake im hilton water falls.
dieses hotel ist von molemischem publikum und der rest in russischer hand.
es war der gruseligste urlaub in 64 jahren meines lebens. die moslemischengäste kannten kein besteck, assen mit den händen und fingern, nahmen sich auch die speisen mit ihren händen und fingern aus den töpfen am buffet. ganz zu schweigen das sie sich in keinster weise benehmen können. schreiende kinder umherlaufende kinder auch rollerfahren war dabei. tischsitten??? die tische sahen aus, in schweineställen sieht es besser aus als dort am esstisch. die anlage in maroden zustand. die gehwege gefährlich man mußte sehr aufpassen nicht zu fallen etc. das personal naja ?? - der meerzugang sprich strand - war keiner . der zugang ins meer war abenteuerlich gefährlich - man glaubt dies alles nicht wenn es erzählt wird, der wahnsinn in persona dieser urlaub. und zu guter letzt ein reiseveranstalter der in keinster weise zugänglich war und eine entschädigung uns zu kommen hätte lassen für einen urlaub der keiner war. dieser urlaub war eigentlich ein angriff auf die gesundheit. wir sind nur froh, das wir nicht krank wurden bei diesen unhygenischen zuständen. frauen mit ihren ganzkörpergummianzügen die sich von morgens bis abends in diesem befanden und auch in den pool gingen ohne sich umzuziehen einfach nur unvorstellbar unsauber und unhygenisch - diese hygenischen zustände sind einfach untolerierbar. man kann nur jedem abraten von diesem hotel und diesem veranstalter !!!!



Gesamtbewertung:
*****
(1.1 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Yulia am 3. Januar 2019 13:26 Uhr

Mein unvergesslicher Traum wurde heute durch @eti_deutschland zunichte gemacht! Erstens wurde ich durch den Flugblatt (durch die Tür in den Hotelzimmer geschmießen) über die einseitige Kürzung um zwei Tage meiner Reise informiert. Zweitens kann @eti_deutschland mir keinen Grund dafür nennen und spielt #pingpong mit dem Reiseleiter vor Ort! Die Leute vom Flieger wurden alle willkürlich umgebucht und fliegen 2-3 Tage vor Ihrer Abreise und vor allem in verschiedene Flughäfen Deutschlands 200-300km von Ihrem Zielflughafen (wo Ihre Autos stehen oder von wo sie Ihre Bahnreise gebucht hatten) entfernt. Im ganzen Hotel herrscht Chaos und keiner kann die Fragen beantworten. Der Reiseleiter vor Ort weiß von nichts und die schickt alle an ETI Deutschland. ETI DEUTSCHLAND schickt alle ab Reiseleiter vor Ort. Lizenz entziehen ist das beste was mit solche Reiseunternehmen gehört zu tun!!



Gesamtbewertung:
*****
(1.35 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Christina und Bernhard am 4. Dezember 2018 09:16 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren !
Aufgrund der von uns gebuchten Reise nach Ägypten ins Makadi Palace würden wir gerne Punkte anführen die unserer Meinung nach überhaupt nicht zufrieden stellend waren.
1) Nach der Ankunft im Hotel wurde uns ein Zimmer zugewiesen. Begleitet wurde dies von einem Hotelangestellten der nach Besichtigung des Zimmers auf Trinkgeld bestand. Er verließ das Zimmer auch nicht bevor er von uns Geld bekommen hatte.
Nach unserer Aufforderung das uns dieses Zimmer und der Zugang aus mangehalfter Instandhaltung und Hygiene nicht gefällt wurde uns gesagt es gibt ein anderes Zimmer jedoch mit 25€ Aufpreis pP/ Nacht. Fotos entnehmen Sie anbei. Sauberkeit sollte gegeben sein.
2) Mini Bar wurde angepriesen wäre allerdings selbst zu bezahlen. Unsere Mini Bar war ohne Inhalt und kühlte nicht sondern heizte. Darauf hingewiesen wurde wieder gesagt gegen Aufpreis ließe sich das richten.
Fernseher ließ sich ebenfalls nicht einschalten.
Beschilderung für die Zimmertür kostete uns wieder 1 Euro.
3) Frühstück + Internationales Buffet waren sehr enttäuschend. Wurst alt und vertrocknet. Kartoffel trocken, Lasagne ohne Tomatensauce kaum geniessbar.
4) All Inklusive! Wie sich diese zwei Wörter von selbst erklären ist alles inkludiert. Sollte man meinen. Es muss für gewisse Getränke bezahlt werden und auch für diverse Speisen.
5) Die Anbieter am Strand sind sehr aufdringlich und unfreundlich.
Man wird alle 2 - 4 Minuten gestört oder aufgeweckt damit man Beauty, Getränke oder Speisenangebote vorgestellt bekommt. Lehnt man diese ab wird man beschimpf