Ecco Reisen

Durchschnittliche Bewertung

*****

2.3 von 5 Sternen

22 Bewertungen

Bewertungen im Detail

5 Sterne  (7/22 – 31.8%)
4 Sterne  (1/22 – 4.5%)
3 Sterne  (2/22 – 9.1%)
2 Sterne  (1/22 – 4.5%)
1 Stern  (11/22 – 50%)

Über Ecco Reisen

« zurück zur Übersicht

Ecco Reisen ist ein Reiseveranstalter, der Urlaub in acht Ländern anbietet. Jene sind die USA mit Schwerpunkt Florida und die Mittelmeerregion mit Griechenland, der Türkei, Zypern, Marokko, Spanien, Tunesien und Ägypten. Bis zu 1500 Hotels bietet die Angebotspalette von Ecco Reisen für die Interessierten. Dabei erstreckt sich die Bandbreite der Hotels von einfachen Bungalows mit Selbstverpflegung bis hin zu Luxushotels mit allem Glanz und Glamour. Für junge Reisende gibt es seit einiger Zeit auch einen neuen Schwerpunkt, nämlich den sogenannten Sporturlaub. Hiermit werden gezielt junge aktive Männer und Frauen angesprochen. Für diese Zielgruppe werden in den jeweiligen Ländern Hotels direkt am Strand gebucht, mit einem breiten Angebot, dass Tauchen, Schnorcheln, Segeln, Surfen, Gold,Tennis, Reiten etc... beinhaltet, damit bei den jungen Aktivurlaubern bloss keine Langeweile aufkommt. Dazu zählen auch Wellnessangebote in den auserwählten Hotels. Ein weiterer Trend, den Ecco-Reisen ebenfalls verfolgt, sind zahlreiche Last-Minute-Schnäppchen für die Reisewilligen aus dem deutschsprachigen Raum.


Ecco Reisen ist spezialisiert auf folgende Reisearten


Top Angebote von Ecco Reisen

Kempinski Soma Bay in Soma Bay schon ab 1039 Euro für 7 TageHP
Kempinski Soma Bay Soma Bay, Hurghada & Safaga
6 von 6 Punkten Weiterempfehlung:
93.8%
7 Tage HP ab 1039
White Beach Resort in Hurghada schon ab 863 Euro für 7 TageAI
White Beach Resort Hurghada, Hurghada & Safaga
5 von 6 Punkten Weiterempfehlung:
94.8%
7 Tage AI ab 863
* Alle Preise pro Person und inkl. Flug. Weitere Angebote

KONTAKTDATEN VON ECCO REISEN

Ecco Reisen GmbH

Heuerstr. 6
30519 Hannover
Deutschland

Tel.: +49 511/450 811 11

Fax: +49 511/450 811 22

E-Mail: service@ecco-reisen.de

http://www.ecco-reisen.de/
Ecco Reisen

ERFAHRUNGSBERICHTE ZUM REISEVERANSTALTER ECCO REISEN

Bewertung von Katrin Connolly am 19. Juni 2020 16:48 Uhr

Nun - ich bin noch nicht einmal im Urlaub aber der Streit mit dem Reisebüro ist allgegenwärtig - die Mitarbeiter sind sehr unhöflich und lassen den Kunden nicht einmal zu Wort kommen - Versprechen die man per Mail erhalten hat werden nicht eingehalten - also nun - meine Bewertung absolut in den Bereich des Negativen -
Die Damen welche da arbeiten hören nicht zu - verbieten einem das Wort am Telefon und sind absolut nicht einsichtig - obwohl für schriftlich durch Frau Jansen alles geregelt war - jetzt kommt eine Kollegin dazu - Name ist wohl türkisch oder so (oder auch aus einem anderen Land ich kann ihn mir nicht merken - ) welche mich angerufen hat und mich absolut nicht zu Wort kommen läßt - nein - auf keinen Fall ist dieses Reisebüro zu empfehlen -
Und nach meiner Urlaubsreise - sollte sie statt finden werde ich auch keine positive Bewertung abgeben - ich finde mal das dort arbeitende Personal sollte mal ausgetauscht werden Höflichkeit - Respekt und noch andere Dinge gehören einfach zur guten Kinderstube und dies haben die Damen da wohl verpasst



Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Her J. und Frau M. am 25. Februar 2020 14:07 Uhr

Auskünfte, Fragen, zusätzliche Buchungen (Sitzplatz Flugzeug..usw.) Katastrophe! freundlich am Telefon - aber unfähig, ruft auch niemand wie versprochen zurück! am Zielflughafen Äqypten Hurgharda wird man als 1. vom Ecco Empfangspersonal weggefangen, schnell das 10€ teurere wie am Schalter daneben Visa verkauft (32 statt wie offiziell 22,-€) um dann zu höhren," stellen sie sich wieder in die Schlange, ich warte draußen" ruck zuck 20,-€ abgezockt, danke ECCO,



Gesamtbewertung:
*****
(2.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3 von 5 Sternen)
*****
(3 von 5 Sternen)
*****
(3.5 von 5 Sternen)
*****
(2 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)

Bewertung von Andrea am 20. Februar 2020 11:40 Uhr

Über Silvester wollten wir eine Nilkreuzfahrt machen. Flug ging am 31.12. extra in der Früh, damit wir definitiv noch aufs Schiff kommen. Anschließend haben wir noch 3 Tage Badeurlaub in Makadi Bay gebucht.
Landung war früher als geplant. Check out ging auch flott. Transfer wie gebucht von Hurgarda nach Luxor war nicht vorhanden. Wir wurden in ein Hotel in Hurgarda gebracht und mussten ewig in der Lobby warten bis jemand auf uns zukam und uns erklärt hat, dass wir im falschen Hotel sind. Also wurden wir in ein weiteres Hotel gebracht. Bruchbude sag ich nur. Silvester verbachten wir also im Hotel statt auf dem Nil. Leider wurde uns für den Transfer am 01.01 die falsche Uhrzeit genannt weswegen wir mal wieder warten durften. Die Kreuzfahrt selbst war gut. Hier ging nichts schief.
Beim Transfer von Lucor nach Hurgarda wurden wir im falschen Hotel abgeliefert. Außerdem hat uns ein ganzer Tag Badeurlaub gefehlt, da wir ja am ersten Tag nicht wie gebucht nach Luxor fahren konnten.
Als wir zurück kamen gab es sofort eine Beschwerde. Hier wurde alles als Unannehmlichkeit abgetan. Dass wir einen Tag Urlaub umsonst gebucht haben (wir wären sonst gleich am 01.01. geflogen), mehrere Stunden warten mussten, wir zwei mal das Hotel wechseln mussten hat von Ecco Reisen niemanden interessiert. Nein im Gegenteil. Wir wurden noch dumm angeschrieben... Hier wird definitiv nicht mehr gebucht.



Gesamtbewertung:
*****
(0.67 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Marion am 27. Januar 2020 18:28 Uhr

Ich hatte eine 14 tägige Reise gebucht, 1 Woche Hotel, 1 Woche Nilkreuzfahrt. Die Nilkreuzfahrt war Horror. Drei Tage war die Toilette verstopft, bis endlich Handwerker mit Pumpen kamen, mir war das sehr unangenehm. Zum Anderen lag meine Kabine auf der Ebene der Rezeption, dem 2.Deck.als erstes fiel mir der Gestank der Abgase auf, der Reiseleiter meint, das kann nicht sein, da ich vorne die Kabine habe, hinten der Motor sei, das könnte nur von anderen Schiffen kommen, also nicht sein Problem. Wir fuhren los, es war sehr schön, die Balkontür geöffnet, die Aussicht genossen. Das war aber ein kurzer Moment. In Aswan lagen wir zwei Tage an der Hauptverkehrsstrasse, mit Lärm und Gestank, das andere Übel, wir lagen mit bis zu 12 Schiffen aneinander, direkt vor meiner Kabine das nächste Schiff, ich musste die Balkontür schließen und die blickdichten Gardinen zuziehen, das war dann auch der Normalzustand, ausser wir führen, könnte ich die Tür öffnen und die Gardinen öffnen, was aber meistens in der Nacht war. In Luxor lagen wir dann 2,5 Tage, wieder Schiff an Schiff, am vorletzten Morgen kam ich nach dem Frühstück in die Kabine, ein furchtbarer Gestank nach Abgasen und Benzin, mir wurde so schlecht,dass der Service mir anbot, im Zimmer auf der anderen Seite benutzen zu können. An der Rezeption fing ich an zu weinen und sagte, ich kann nicht mehr, die Antwort: bleiben Sie 15 Minuten hier, das hieß, es wurde eine Chemiekeule in meiner Kabine gesprüht, so dass der Gestank weg war, aber der Gesundheit nicht gut tat. Der Reiseleiter kümmerte sich nicht darum, er konnte das Schiff schon einen Tag früher verlassen. Die Kabine war schlimmer als jede Gefängniszelle, kein Licht, keine Luft, Klimaanlage funktionierte nur kalt, der Raum war eiskalt,da keine Sonne reinkam. Schlimmer konnte es nicht mehr sein. Die Firma anschließend angeschriebenm bis heute keine Reaktion, keine Entschuldigung, nie wieder. Das Hotel war ok, ich konnte im 1.Stock ein Zimmer beziehen, wo die Sonne reinkam und ich noch 5 Tage meine Zeit genießen konnte. FAZIT, NIE WIEDER EINE NILKREUZFAHRT



Gesamtbewertung:
*****
(2.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3.75 von 5 Sternen)
*****
(3 von 5 Sternen)
*****
(2.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Sabine Schynschetzki am 9. Dezember 2019 14:12 Uhr

Nilkreuzfahrt Luxor-Assuan und zurück, 1 Woche Palm Beach Resort Hurghada
Unsre Erfahrungen sind die besten, sind am Flughafen abgeholt worden, die Gebühren für Einreise etc. waren vorher bekannt. Eine Nacht im Palm Beach Resort, das Hotelzimmer war ausreichend groß, hat alles funktioniert und da es am nächsten Morgen früh nach einem guten Frühstück nach Luxor gehen sollte und wir nächtens ankamen, war die Lage des Zimmers zweitrangig. Der Transfer war pünktlich und reibungslos, die Fahrer sind vor allem in Großraum Qena/Luxor bei dichtem Verkehr zu bewundern, das nichts passiert und alle sicher ans Ziel kamen (Ankunft Luxor Samstag mittag). Unser Schiff war die "Nil Crown II" und lag bis Montagabend in Luxor, damit die ersten 2 Tage die Ausflüge rund um Luxor absolviert werden konnten (Karnak, Luxor-Tempel, Tal der Könige). Abfahrt war dann nachmittags, abends wurde die Schleuse Esna passiert und in Edfu angelegt. Am nächsten Morgen (Dienstag) wurde der Tempel in Edfu besichtigt und das Schiff fuhr weiter bis Kom Ombo, ebenfalls Besichtigung Tempel am Abend und danach noch Weiterfahrt nach Assuan im Dunkeln. Den nächsten Tag Ausflugspaket Assuan (Steinbruch, Tempel Philae und Assuan-Staudamm) nachmittags Kitchener-Insel und weitere fakultative Angebote. Unser Reiseleiter Hussein war hervorragend, beste Deutschkenntnisse und umfassende Kenntnisse in ägyptischer Geschichte und Bedeutung der verschiedenen Sehenswürdigkeiten sowie Land und Leute. Donnerstag der fakultative Ausflug Abu Simbel - umwerfend schöne Anlage! Am späten Nachmittag legte das Schiff in Assuan ab und fuhr bis Esna, wo angelegt wurde, am Morgen hatte man Gelegenheit, individuell kurz die Stadt zu erkunden. Dann ging es über Schleuse Esna (diesmal das Schleusenmanöver tags zu bestaunen) zurück nach Luxor. den Nachmittag konnte man individuell in Luxor verbringen oder es sich auf dem Schiff wohl sein lassen. Service und Sauberkeit, das Essen auf dem Schiff waren vorbildlich, All inklusive muss man dazu nicht buchen, dies kann man nicht "Abtrinken", wir haben zu zweit für Getränke auf dem Schiff nur 60 EUR zugezahlt (und haben uns alle Wünsche erfüllt).
Am nächsten Morgen ging es dann früh zurück nach Hurghada ins Palm Beach Resort. 14 Uhr konnte man das Zimmer beziehen. Auch wir hatte eines zur Straße in der 3. Reihe (aber nachts kaum Verkehr und dann ruhig), aber ausreichend groß und alles funktionsfähig. Essen war abwechslungsreich und gut und mehr als ausreichend (auch zum Schluss der jeweiligen Essenszeiten wurde immer nachgelegt), ich kann darüber nichts Anderes sagen, vor allem wenn man den Gesamtreisepreis betrachtet, ist dies alles mehr als zufriedenstellend. Den Qualitätsmaßstab der Drinks und Säfte (das Palm Beach Resort ist für Alle ein All-Inklusive-Hotel) muss man nicht nach unserem Standard ansetzen, da gebe ich den anderen Kommentaren recht, es gab auch Wein und Bier sowie reichlich Wasser als Alternativen, Kaffee und Tee waren völlig in Ordnung. Das Kuchen- und Dessertbuffet war Spitze und sehr abwechslungsreich. Die Sportanimationen waren sehr mitreißend und vielseitig und haben Spaß gemacht. Es konnten auch weitere Aktivitäten individuell oder über über den Ansprechpartner von ECCO vor Ort gebucht werden und wurden zuverlässig durchgeführt. Insgesamt ein absolut gelungener und zuverlässig verlaufender Urlaub von ECCO-Reisen. Ich hatte dies in der Qualität für das ausgegebene Geld gar nicht so erwartet und werde sehr gern wieder mit ECCO verreisen. Vielen Dank an ECCO und ihre ägyptischen Partner!



Gesamtbewertung:
*****
(5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Josef Svestka am 8. Dezember 2019 16:41 Uhr

Vorsicht, ABZOCKE!
Bei Ankunft 1,5 Stunden Wartezeit am Flughafen. Chaotische Organisation.
Aus einer Nilkreuzfahrt wurde nur eine halbe Nilkreuzfahrt. 1 Tag später abgedampft und 1 Tag früher beendet. Aus Assuan statt mit dem Schiff müsste ich mit Taxi über Luxor nach Hurghada fahren.
Das Ausflugspaket war schon mit angegebenen 198 € sehr teuer. Vor Ort hieß es jedoch, dass die Preise gestiegen sind und es kostet jetzt 250 €uro. Wenn Sie eine Kutsche (5,-€/Stunde) oder Taxi nehmen, und selbst die Eintrittsgelder zahlen, kostet es etwa die Hälfe.
Auf dem Schiff Kabine im unteren Bereich, und weil die Schiffe längsseits nebeneinander stehen, ist die Sicht praktisch null.



Gesamtbewertung:
*****
(0.83 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Bucher Jörg am 5. November 2019 11:42 Uhr

Reise vom 12.10-26.10 2019 Nil Fahrt u. Badeurlaub Ägypten
Die Reise ist zweigeteilt zu sehen .Die Nil Fahrt auf der Crown II war ein echtes Erlebnis obwohl das Schiff sicher schon bessere Tage gesehen hat war es von der Verpflegung sehr Gut und auch vom Service und sauberkeit gibt es nichts negatives zu berichten. Ein ganz großes Lob möchte ich unseren Reiseleiter Mohamed von der ganzen Gruppe ECCO aussprechen .Er hat uns auf eine unvergessliche Art Ägypten nahe gebracht wie wir es auf noch keiner Reise erlebt haben . Wir möchten 10 Personen der Reise Gruppe Ecco diesen Reiseleiter Mohamed ganz toll für andere Reisegruppen von ECCO ans Hertz legen versucht ihn als leiter zu bekommen er hat sich ob beim Verhandeln mit Händlern oder Geldabheben für jeden einzelnen eingesetzt nochmals Danke Mohamed.
Der Badeurlaub im Palm Beach ist für Deutsche nicht zu empfehlen . Bei Anreise hatten wir ein Zimmer ohne Balkon mit 25m bis zur Baustelle gegenüber ich reklamierte und bekam ein Zimmer auf der anderen Seite der Anlage direckt an einer lauten Straße aber mit Balkon. Obohl Zimmer Poolseitig genügend frei waren nur wurden diese vorwiegend an Ukrainer u.Russen vergeben die 90% der Urlauber ausmachten die Hotelsprache war nicht englisch sondern russisch. Auch war die Animation und das Essen ganz auf das Klientel abgestimmt dementsprechend war auch das Verhalten zu den Mahlzeiten. Für uns kommt dieses Hotel kein 2X in Frage und das werde ich mit mir allen zur Verfügung stehenden Mittel deutlich machen. Von ECCO sollte sich jemand mal anonym auf den Weg in dieses Hotel machen und Eindrücke sammeln besonders im Oktober.



Gesamtbewertung:
*****
(4.83 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Ralph-Gerit Andrewski am 3. Oktober 2019 09:43 Uhr

Die Reisebetreuung des Veranstalters war unterirdisch, da es keine gab. Am Flughafen von Hurghada wurden wir vom Repräsentanten des Veranstalter in Empfang genommen und erst einmal mit 32 Euro/Person für das Visum in offensichtlich betrügerischer Absicht abgezockt. Obwohl wir einen Transfer gebucht hatten, war offensichtlich keiner geplant (wie auch, der Vertreter des Reiseveranstalters wusste ja nicht einmal in welchem Hotel wir gebucht waren). Er bot uns bei mehreren anderen Veranstaltern "wie sauer Bier" an und bat sie uns mitzunehmen, falls sie in Richtung unseres Hotels fahren würden. Wir bekamen weder Unterlagen noch einen Ansprechpartner vor Ort benannt. Er sagte uns, in unserem Hotel würden wir von einem Vertreter des Reiseveranstalters erwartet. Eine glatte Lüge !! Eingefercht in einen überfüllten Bus erreichten wir schließlich unser Hotel. Im Ergebnis dauerte der Transfer fast genauso lange, wie der Flug von Köln nach Hurghada ! Wir erhielten auch am Ende deer Reise keinerlei Informationen zum Abflug bzw. zur Abholzeit/Transfer. Selbst durch Rückfrage an der Rezeption war eine solche Information nicht erhältlich. Um nicht Gefahr zu laufen, auf eine "freundiche Mitnahme" zum Flughafen hoffen zu müssen, nahmen wir auf eigene Kosten ein Taxi zum Flughafen.
Ich hatte vor, diese Vorfälle nach dem Urlaub direkt mit dem Veranstalter zu klären. Leider gelang das bisher nicht, da er unter der angegebenen E-Mail-Adresse auf der Internetseite des Veranstalter nicht erreichbar ist (Systemmeldung Adresse unbekannt). Auch eine Kontaktaufnahme über den Bereich "Kontakt" dieser Seite war bisher vergeblich.
Aufgrund dieser Erfahrungen kann ich nur empfehlen, gut zu überlegen, die Dienste eines Reiseveranstalters in Anspruch zu nehmen, dem die Kundenzufriedenheit völlig egal istund dem es offensichtlich nur um das "schnelle Geldverdienen" geht.



Gesamtbewertung:
*****
(0.6 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von T. Schaller am 18. März 2019 16:46 Uhr

Wir haben eine 2-wöchige Nilkombination-Pauschalreise (Nilkreuzfahrt mit anschließendem Badeaufenthalt im Hotel Albatros Palace-Resort - im Februar/März 2019) bei Ecco-Reisen gebucht. Nachdem ich mich erst nach der Buchung im Internet über Ecco-Reisen erkundigt habe, war ich angesichts der meist mäßigen bis schlechten Bewertungen sehr skeptisch, ob das eine gute Entsheidung war, diese Reise zu buchen. Doch ich wurde eines besseren belehrt. Von Anfang an lief alles reibungslos und zufriedenstellend. Die Mitarbeiter von Ecco - sowohl in Deutschland als auch vor Ort in Ägypten , mit denen wir zu tun hatten - waren allesamt kompetent, zuverlässig, freundlich und hilfsbereit und wir machten nur sehr positive Erfahrungen! Die Reiseleitung auf dem Schiff und den Ausflügen - Dina - war wie eine Mutter für die Reisegruppe und machte ihren Job als informative Reiseleiterin top! Alle Transfers fanden in guten, sauberen Fahrzeugen statt und waren sehr pünktlich. Und das Hotel "Albatros Palace Resoert" war ein Traum. Wir waren total begeistert von der luxuriösen Ausstattung des Hotels, dem sehr freundlichen, aufmerksamen Personal und dem hervorragenden Essen (7 Restaurants), das im "Sky-Restaurant" selbst höchsten Ansprüchen genügt! Mit einem Satz: Wir haben mit Ecco-Reisen ein _Traumurlaucb in Ägyüten verbracht und ECCo-Reisen gebührt ein herzliches Dankeschön dafür!



Gesamtbewertung:
*****
(4.75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(4.5 von 5 Sternen)
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(4.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von klaus am 24. Februar 2019 15:22 Uhr

Ecco Reisen kann man nicht entfehleln Ferkaufen nur Trekige Hotels wie Elis Baech und Boh,e Club in Alanja und noch Fiele mehr es wurde uns eine Körperferletzng mit lebensmittel Angetred usw Ecco Reisen ist in der meinung das das normal were funger weg geht Lieber zum Fernümftigen Reiseferanstalter.lg



Gesamtbewertung:
*****
(0.3 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Micha und Irina am 6. Februar 2019 08:24 Uhr

Wir waren in Ägypten im Hotel Aladin. Wir waren sehr zufrieden. Unsere Reiseleitung hatte noch einen tollen Ausflug für kleines Geld dabei. Auch hier hat alles gepasst.
Die Reiseleitung war sehr zurückhaltend und hat uns nicht mit Werbung geflutet. Ich kann Ecco Tours nur weiter empfehlen. Wir würden jederzeit wieder hier buchen.



Gesamtbewertung:
*****
(4.92 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Mathias am 18. Dezember 2018 12:07 Uhr

Nomer mit Ecco reisen wir haben 5 sterne gebucht und wurden in eine Pason gestekt mit 3 sterne Essen Zimmer Katerstrofall Ecco Reisen Verkauft Hotels mit valchen Angaben die bewertungen diser Anlagen stimmen nicht Über ein nie möchten wir mit Ecco Reisen



Gesamtbewertung:
*****
(0.45 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Mathias am 1. Dezember 2018 21:21 Uhr

Nie Wieder mit Ecco Reisen



Gesamtbewertung:
*****
(0.8 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)

Bewertung von Ernstl am 9. November 2018 13:36 Uhr

Als erstes wurden wir eineinhalb Wochen vor Abreise umgebucht mit Zwischenlandung Zürich. Normalerweise kein Problem, aber wir brauchten neue Zugtickets.Anrufe zwecklos, es wurde alles auf 5vorflug und die arabische Fluggesellschaft geschoben. Dann Ankunft in Hurghada, wir haben uns das Visum für 22 € selbst besorgt, da ist der Reiseleiter fast ausgeflippt und wollte von jedem von uns 5 €, weil wir es nicht bei ihm gekauft haben (30 €). Dann noch ein riesiger Wirbel, weil wir die Telefonkarte bei Orange und nicht bei ihm gekauft haben. Alles in allem war es schon richtig unverschämt und nur noch Abzocke.



Gesamtbewertung:
*****
(0.75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Lutz am 22. Oktober 2018 16:14 Uhr

Liebe Fans von Ägypten,
ich berichte von unserer vierten Reise nach Ägypten im September 2018. Gebucht hatten wir über Travianet. Hatte auch gut funktioniert. Angebot hat gepasst und die Betreuung bis zum Vertrag mit Ecco war auch gut. Flug mit ägyptischer Airline, welche sehr sauber war, es gab gutes Essen auf beiden Flügen.
Da waren wir angenehm überrascht.
Angekommen in Hurghada wurden wir von einem ECCO Mitarbeiter empfangen, welch ein Service. Es war der letzte positive Eindruck. nach seiner Aussage war schon alles für das Visum vorbereitet und so nahm er uns gleich mal pro Person 36€ ab. Na ja,selber Schuld, ich hätte es aus vorangegangenen Reisen wissen müssen am Bankschalter sind dafür nur 22€ fällig.Die erste Abzocke.
Angekommen in Palm Beach 4 Sterne bezogen wir für eine Nacht ein Zimmer.
Ich dachte wir übernachten in einem Aschenbecher, wollten aber für eine Nacht keinen Aufstand machen.
Der Mitarbeiter von ECCO versprach uns nach Rückkehr von der Nilkreuzfahrt ein besseres Zimmer. Gleichzeitig buchten wir einen Ausflug von Luxor nach Kairo. Ein Angebot des ECCO Mitarbeiters damit würden wir uns den Bustransfer durch die Wüste sparen. Aber dazu später mehr. Am nächsten Tag ging es los per Bus nach Luxor auf das Schiff Comfort Glass 4 Sterne. 4 Sterne????? weit davon entfernt. Erheblicher Rep.-Stau.an den teilweise nicht funktionierenden Sanitäranlagen und Klimaanlagen von freien Wlan ganz zu schweigen. Das ganze Schiff machte einen ungepflegten Eindruck, jedenfalls für die Urlauber welche so eine Reise nicht zum erstenmal machten.
Das Essen war im Gegensatz zu vorhergehenden Reisen geschmacklos und immer kalt bzw. nur lauwarm. Frisches Obst stand nur sehr sporadisch zur Verfügung.
Die Getränke an der Bar und auch zu den Mahlzeiten waren zum grüßen Teil nicht genießbar. Absoluter Chemiegeschmack. Zur Info, für das Schiff hatte uns Ecco VP verkauft. Im Nachgang muss ich sagen, Gott sei Dank, den Aufpreis von 175@ pro Person nur für freie Getränke hätte man auch in den NIL werfen können.
Was wir aber absolut verwehrflich fanden war, dass sämtliche Nahrungsmittel welche zu den Mahlzeiten nicht verwertet wurden in den Nil geschüttet worden sind.
Unser Reiseleiter auf dem Schiff hat sich aber bemüht uns die Ausflüge so angenehm wie möglich zu gestalten mit einem enormen Wissen über die Kultur, das Land und die Leute.Dafür einen ganz herzlichen Dank an Mohamed.
Im Gegensatz zu vorangegangenen Nilkreuzfahrten ließ das Kulturprogramm an Bord ebenfalls recht zu wünschen übrig.
Nach 7 Tagen ging es dann zurück nach Palm Beach. Wieder mit dem Bus durch die Wüste und wieder nur die halbe Strecke mit Begleitung. Beide "Reiseleiter" haben weder auf der Hinfahrt noch auf der Rückfahrt irgendetwas über Land und Leute erzählt, waren aber nach den Fahrten sicherlich ausgeschlafen. Beide Fahrten erfolgten außerdem jeweils zur Hälfte ohne Reiseleiter. Und ihr merkt schon, aus der Kairo Reise ist nichts geworden. ECCO hat es nicht in die Reihe gebracht einen bezahlten und gebuchten Ausflug zu organisieren. Einziger Pluspunkt, wir (4) haben unsere 1000€ noch vor Ort zurück bekommen.
Das Zimmer in Palm Beach welches wir jetzt bezogen hatten machte einen in die Jahre gekommenen Eindruck so wie das ganze Hotel.Die Bettwäsche wurde in einer Schnellaktion (nach Vorlage der entsprechenden Bilder bei der RL) gesäubert und frisch gewaschen gegen 23:00 Uhr wieder gebracht, die verschimmelten Silikonfugen im Bad wurden einfach herausgeschnitten und damit gut. Danach gab es auch aus der Dusche fliessend Wasser aus den Türen.Die Klimaanlage haben wir nur genutzt wenn die Wärme wirklich nicht mehr zu ertragen war da sie übermässig verfault gestunken hat. Hygiene wird hier nicht besonders groß geschrieben. Die Umgebung des Pools war sauber und auch ansprechend. Die Animateure gaben sich redlich Mühe die Urlauber zum Mitmachen anzuregen.Die Abendveranstaltungen waren gut besucht und angenehm gestaltet.
Wenn nur das leidige Thema der Verpflegung nicht wäre. Das Essen auch hier geschmacklos eintönig und meistens kalt bzw. lauwarm.Und wehe du kammst erst gegen Ende(ca.30 minvor Schließung) dann gab nur noch das was eben übrig war. Frisches Obst war nirgends zu sehen. Aber schau an, am Strand gab es eine Fruchtbar an der man zu unverschämten Preisen Obst kaufen konnte. Sicher eine neue Variante von All IN.
Geträne waren wieder Chemiecoktails. Einzig das Bier aus Büchsen war halbwegs in Ordnung.
Aber immer und bei jeden Schritt des Personals die offene Hand. Wenn nichts darin landete wurde man auch schon mal angefeindet.
Das hat nichts mit Gastfreundschaft zu tun. Wir kannten das von unseren Reisen anders. Da baben wir gerne den einen und anderen Euro dem Personal gegeben und das gerne.
Der "hauseigene Strand" war mit Liegen vollgepflastert und mit unansehnlichen dreckigen Auflagen belegt. Teilweise lagen hier die vollgesch........ Windeln der Kleinkinder rum. Aber da sind leider die entsprechenden Urlauber schuld. In diesem Fall vorwiegend Russen.
So wurde unser Urlaub zum Poolurlaub. Zum Tauchen und Schnorcheln musste man zusätzlich Ausflüge buchen. Null Riff in Strandnähe. Also Ausrüstung umsonst mitgenommen. Aber es geht ja auch anders Dank Makadi Bay und Jaz Solaya. Vielleicht sollte man den Internettauftritt vom Palm Beach überarbeiten dann sieht das Management vielleicht wo es Nachholebedarf hat.
Die Angebot von Shoping u.ä. im Hotel war sehr begrenzt und hatte sicherlich die Urlauber im Visier, welche das erste Mal hier sind und unbedingt ein Andenken brauchen. Absolut überteuert und aufdringlich.
Hinweis. Gegenüber der Straße sind einige Händler. Dort ist es sehr angenehm, freundlich und man bekommt Kontakt zu den wirklichen Gastgebern. Auch eine selbstorganisierte Tour in Luxor durch die Händlermärkte hat uns von der Liebenswürdigkeit und der Gastfreundschaft des Landes und der Menschen überzeugt.
Das Restaurant im Haupthaus war gewöhnungsbedürftig. Es machte den Eindruck der Massenabfertigung mit Duldung von Gästen wenn sie nur schnell wieder verschwinden mögen.
Wer Essen gehen wollte musste viel Zeit mitbringen da man am Eingang platziert wurde und das konnte schon mal eine Weile dauern.
Wenn man dann einmal am Tisch war konnte man die verschiedensten Essgewohnheiten kennen lernen. Volle Teller, mit Händen am Buffet bedient und dann die Hälfte weggeworfen. An diesen Tischen wurde vorrangig russisch gesprochen. Mag sich jeder denken was er will.
Alles in allen ist diese Hotel und auch das Schiff, auch unter Beachtung der Örtlichen Gegebenheiten, maximal 2 Sterne wert aber keinesfalls 4.
Unser Eindruck von der Reise war jedenfalls der, das ECCO mit den ausgesuchten Schiffen und Hotel keinesfalls ein entsprechendes Preis/ Leistungsangebot umgesetzt hat.
Wenn es unser erste Ägyptenreise gewesen wäre, würden wir sicherlich nie wieder nach Ägypten reisen. Da wir es aber anders kennen werden wir das nächste Mal mit Sicherheit auf den Anbieter und die Hotels achten und tiefere Vorinformationen einholen.
AUF JEDEN FALL: NIE WIEDER ECCO UND PALM BEACH!!!!!!!!!! HÄNDE WEG_-dafür ist mir das Geld zu Schade (aber das muss jeder selber wissen)
P:S: Die Bilder der groben Mängel liegen mir noch vor, ist also beweisbar.
Abschließend möchte ich sagen, dass ich auf gar keinen Fal, wem auch immer, den Besuch Ägyptens vermiesen möchte. Im Gegenteil, dies ist ein wunderbares Land mit wunderbaren Menschen.
Aber Augen auf bei der Buchung.
mfg
Lutz



Gesamtbewertung:
*****
(0.31 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Lutz Donath am 20. Oktober 2018 17:14 Uhr

Liebe Reisende,
Nach dem wir endlich gut zu Hause angekommen sind, hier einige Erfahrungen mit ECCO.
Wir,4 Erwachsene, hatten eine Nilkreuzfahrt mit anschließenden Badeurlaub im September 2018 gebucht.
Da wir aus vorangegangenen Urlauben nur positive Erfahrungen hatten haben wir uns wieder gefreut in dieses Land zu fahren. Aber wir sollten komplett enttäuscht werden.
Hier erstmal ein paar Stichpunkte:
- keine Platzbuchung im Flieger möglich
- kein Vorab Check In möglich
Los ging es mit Air Cairo, absolut sauber, freundliches Personal aber alles in Englisch aber kein Problem,
Gute Verpflegung!!! (ist auf diesen Strecken selten geworden)
Angekommen in Hurgada hat uns ein Mitarbeiter von ECCO in Empfang genommen. Erst dachten wir uns uns, was für ein Service aber das Wunder dauerte nicht lange. Das Visum kostete pro Person gleich mal 36€ am Bankschalter 22€. Fahrt zum Hotel war geprägt vom gegenseitigen Anschweigen.
Eine Nacht im Hotel Palm Beatch. Das Zimmer absolut verdreckt und man dachte in einem Aschenbecher zu schlafen. Aber, akzeptiert für eine Nacht. Dafür hat uns der Reiseleiter gleich mal einen eigentlich interessanten Tagesausflug von Luxor nach Kairo incl. Flug verkauft. Für 4 Personen 1000€. 1Tag vor dem Ausflug erfuhren wir, dass daraus nichts werden sollte. Ecco war nicht in der Lage die Flüge zu buchen.
Rückabwicklung zwar problemlos aber trotzdem ärgerlich.
Personal im Hotel freundlich aber nur bei gefüllter offener Hand.
Nächster Tag im Bus zum Einschiffen nach Luxor, 5 Stunden durch die Wüste ohne Reiseleiter. Auf halber Strecke stieg einer zu. Er war aber so müdes, dass er nur geschlafen hat.
Einschecken auf dem Schiff war ok. TOP Reiseleiter auf dem Schiff, Mohammed Wafik, .
Schiff hatte Rep.-Stau, Freundlichkeit lies zu wünschen übrig.
Ärgerlich ist, dass jeden Abend Eimerweise das übriggebliebene Essen vom Schiff in den Nil geschüttet wurde.
Im Vergleich zu unserer Nilkreuzfahrt 2014 hat das Niveau eine negative Entwicklung genommen. 2014 über Lidl/FTI gebucht, der Urlaub damals war einsame Spitze.Essen war nie richtig warm und alles hat gleich geschmeckt. Absolutes Manko kein frisches Obst über die ganze Zeit.
Nach 7 Tagen ging es wieder zurück nach Palm Beach. Diesmal ging das Zimmer. Aber ebenfalls dreckig incl. der Bettwäsche.
Wurde nach Reklamation aber behoben.
"Strand dreckig, herumliegende Kippen, volle Kinderwindeln u.ä.. Die vorhandenen Liegen und die Auflagen waren ebenfalls in einem absoluten verdreckten Zustand.
Aber daran sind Urlauber auch selber schuld( vorw. RUSSEN UND ARABER). Getränke nicht genießbar schmeckte alles nach Chemie. Außer das Bier aus Büchsen.
Essen auch hier zum großen Teil geschmacklich gleich null, kalt, unfreundliches Personal,
Restaurant hatte Kantinenatmosphäre, lange Wartezeiten am Eingang. Wer Wasser wollte musste sich dieses am Eingang aus einem Spender selber zapfen.
Wer frisches Obst haben wollte konnte sich dies am Strand zu unverschämten Preisen kaufen.
Vom Riff weit und breit nichts zu sehen. D.H. Ausrüstung zum Tauchen und Schnorchel umsonst mitgenommen.
Aber, das Personal, die Hand immer aufgehalten, und wenn nichts kam wurde teilweise aggressiv reagiert.
Ausflug nach El Gouna war spitze. Dort konnte man sehen, das es auch anders geht.
Am Abflugtag, mitten in der Nacht, gab es eine Reiseverpflegung, 30 min Fahrzeit zum Flughafen und dann durften wir alles beim Einchecken abgeben bzw. wegwerfen.
Nun genug mit meckern.Wir haben trotzdem das Beste daraus gemacht, mit dem Wissen das wir hier in diesem Land bereits wunderbare Urlaube verbracht haben.
Wenn das unser erster Urlaub in Ägypten gewesen wäre hätten wir bestimmt keine Buchung wieder nach Ägypten getätigt.
Wir können nur jedem raten, Hände weg von ECCO Reisen und dem Hotel Palm Beatch.



Gesamtbewertung:
*****
(0.44 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Thelen Wilhelm am 12. Oktober 2018 10:44 Uhr

Wir hatten ein Hotel 4,5 Sterne in Side ausgesucht bekamen aber ein Hotel 3 Sterne in Alanya ,dieses Hotel war ein Drecksloch mit ungenießbaren Essen .Wir wollten in diesem Hotel nicht bleiben und bekamen nach dem wir mit unseren Reiseleiter gesprochen haben , bekamen wir nach zwei Nächten ein anderes Hotel in Side , mussten allerdings 70 € drauf zahlen und den Transfer nach Side mit 100 € begleichen. In Side angekommen erwartete uns ein Hotel was noch schlimmer war wie das in Alanya, es sollte 3 Sterne haben was allerdings nicht der Wahrheit entspricht es hatte nicht mal 1 Stern. Das angebliche Hotel war eine Absteige, kleine Zimmer schmutzige Handtücher und Bettwäsche, das Essen war jeden Tag kalt, die Kaffeemaschine an der Poolbar war voller Ameisen wenn man Kaffee einschüttete waren in den Tassen auch Ameisen drin. Die Wassergalonen wurden mit Leitungswasser aufgefüllt, es war alles Ekelhaft wir werden diesen Urlaub niemals vergessen. Wir haben unsere Beschwerden Ecco Reisen mitgeteilt in der Hoffnung das alles problemlos und korrekt zu unseren Gunsten bearbeitet wird, denn wir sind mittlerweile schon wieder vier Wochen zu Hause. Ich habe dann am 11.10.18 bei Ecco Reisen angerufen dort sagte man mir das die Bearbeitungszeit 8 - 10 Wochen dauern würde, es ist traurig denn wenn wir die Reise nicht pünktlich bezahlt hätten wären Mahngebühren hinzu gekommen. Ich warte jetzt noch eine Woche dann geh ich zum Rechtsanwalt denn ich habe eine Rechtschutzversicherung bei der Arak.



Gesamtbewertung:
*****
(0.7 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Betschart Alfred am 16. September 2018 12:38 Uhr

Wir haben 1 Nilkreuzfahrt mit anschliessenden Badeferiengebucht.Der Hin und Rückflug mit der Fluggesellschaft Almasria war sehr gut. (pünktlich)Transfers vom Flughafen zum Hotel sehr gut geklappt.Die Reiseleitung vor Ort kümmerte sich sehr gut um uns,Besonders möchte ich Machmut (Gästebetreuung von Ecco Reisen) erwähnen der uns viele gute Tipps gab und möglich machte im Hotel (Palm Beach) ein gutes Zimmer (zentrale Lage) da meine Frau durch eine Operation Gleichgewichtstörungen hat zu bekommen.Auch der Ausfug den wir bei ihm buchten ,klappte sehr gut. Die Autofahrt zum Schiff ist Gewöhnugs sache. Auf dem Schiff haben wir die erste Kabine auf Mitteldeck bekommen. Die Schiffsreise war sehr schön und Informativ. Die Ausflüge die wir gebucht haben waren sehr intressant und nie langweilig. Unser Reiseführer Hussein (Gruppe Ramses) konnte mich sogar mit Ägyptische Geschichte begeistern. Die Tage im im Hotel ginngen wie im Flug vorbei.
Die Reise wird bei uns nochlange Gesprächstema sein.



Gesamtbewertung:
*****
(5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Dieter Kalisch am 17. August 2018 21:09 Uhr

Sind endlich wieder zu hause.Ich hatte ja schon von Ägypten aus einen Bericht geschrieben der nach 3 Tagen im Hotel erfolgte. Nun zu den restlichen11 Tagen.Also nach den 3 tagen imPalm Beach Resort wurden wir abgeholt zu unserer Nilkreuzfahrt. Angekommen am Schiff erfuhren wir das wir erstmal 2 Tage im Hafen liegen bleiben. Ich dachte wir hätten eine Kreuzfahrt gebucht und nicht wohnen auf dem Schiff,dann Sonntag Abend ging es endlich los oh schreck nur 5 Stunden dann legten wir wieder an.So ging es die nächsten 2 Tage und dann ging es wieder zurück zur Anlegestelle.Also hatten wir 4 Tage in den Häfen 2 Tage auf dem Nil 1 Tag Anreise das ist keine Kreuzfahrt.Ich muß sagen das Personal auf dem Schiff war gut das Essen auch.Dann ging es zurück zum Hotel wo es jetzt noch schlimmer war als an den ersten 3 Tagen übregens fuhren wir ohne Reiseleiter vonLuxor nach Hurghada bei der Sicherheitslage eine Frechheit.Im Hotel gab es immer noch Reis und Nudeln kein Obst keinen Kaffee den man trinken konnte. Inzwischen waren 80% Einheimische da die es garnicht gut fanden das die Deutschen und anderen Ausländer dawaren das zeigten sie deutlich mit abneigung.Wir Deutsche ungefähr 10 Personen nahmen uns Taxis und fuhren nach KFC um einmal den Magen voll zu bekommen.Dies alles teilten wir dem Reiseleiter mit aber er stellte sich wie immer taub. Dann rief ich bei ecco in Deutschland an und auch da kein Intresse. Fazit fühlen uns verarscht erst das ganze Geld nehmen und dann scheiß auf die Gäste. Wir Familien haben jetzt Anwälte genommen denn wir fühlen uns um unser Geld betrogen.Unsere Lehre wo man nur unser Geld will und wir nicht erwünscht sind da bleiben wir weg. MFG Dieter Kalisch



Gesamtbewertung:
*****
(0.95 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(2.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Dieter Kalisch am 4. August 2018 14:08 Uhr

Sind gerade im Palm Beach und ich muß sagen es ist für uns die Hölle. Wir hungern seid Tagen weil es hier jeden Tag das selbe Reis und Nudeln cöla Sprite sind gepanscht das Bier kommt aus der billig Dose.Allincl wird hier nicht ernst genommen das ganze ist eine einzige verarsche. Betreuung ich lach mich kaputt der Reiseleiter????? kommt und geht wann er will und hat auch nur Bock Ausflüge zu verkaufen Wir sind ungefähr 4 Paare alle von Ecco alle stink sauer und nie wieder das selbe nochmal



Gesamtbewertung:
*****
(1.35 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3.75 von 5 Sternen)
*****
(1 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Fam Boss am 18. April 2018 21:23 Uhr

auf Grund eines sehr günstigen online Reiseangebotes haben wir uns mit ECCO Reisen genauer beschäftigt. Nachdem wir wegen dem günstigen Preis zuerst etwas skeptisch waren haben wir uns letztendlich entschlossen die angebotene Reise nach Ägypten für 4 Erwachsene zu buchen. Bereits ab der Buchung verlief alles problemlos. Der Flug mit AZUR Air, der Empfang am Flughafen und der Transfer zum Hotel sowie der gesamte Rücktransport war bestens organisiert. Auch das Hotel übertraf unsere Erwartungen, und entsprach genau dem Angebot. Die Betreuung vor Ort war ebenfalls in Ordnung, unser Ansprechpartner war täglich im Hotel. Wir werden auch in Zukunft wieder mit diesem Reiseveranstalter verreisen.



Gesamtbewertung:
*****
(5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Melanie am 16. März 2018 09:25 Uhr

Liebe Leute, bloß nicht über dieses Reiseunternehmen eine 7Tage Nilkreuzfahrt buchen. Wie alle es hier schon beschreiben. Das Schiff fährt wenn dann nachts, die meiste Zeit liegt man aber im Hafen zwischen etlichen anderen Schiffen. So kann man nicht einmal die Gardinen öffnen, weil einen Meter weiter schon das nächste Schiff liegt. Wir hatten in dieser Woche mehrere Busfahrten, welche ebenfalls katastrophal waren. Eine Busfahrt ging über 6,5h und eine Busfahrt über 8h. Unsere Fahrer sind zu schnell gefahren, nicht angeschnallt, mit Handy am Ohr, mehrmals eingeschlafen, ohne Licht auf der "Autobahn" in der Nacht. Wir mussten uns sogar mal ein Teilstück im Bus verstecken, weil der Weg wohl nicht mit Touristen gefahren werden durfte....
Wir haben für Ausflüge gezahlt, die wir nicht machen konnten aufgrund der Checkout Zeiten. Wir mussten immer früher auschecken und zum Teil stundenlang in der Hotellobby auf unseren Transfer warten.
Es gab noch etliche weitere Kritikpunkte. Aber alles in allem führen diese auch nur zu der Erkenntnis, dass Sie niemals über diese Reiseunternehmen etwas buchen sollten.
Auch Beschwerden werden nur hinsichtlicher reiserechtlicher Relevanz geprüft. Alles wird als Unannehmlichkeit eingestuft. Antworten auf Beschwerden dauern dann auch schonmal 5 Monate....
NIEMALS WIEDER



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Geisler/Dreiling/Carlsson am 8. März 2018 21:33 Uhr

Zum Glück war dies nicht unsere erste Reise nach Ägypten und auf dem Nil, denn ein zweites Mal hätte es sonst nicht gegeben! Gebucht hatten wir eine 14 Tägige-Nil-Kombi (Nilkreuzfahrt mit anschließendem Badeaufenthalt), bekommen haben wir...
Bei unserer Anreise am 17.02.2018 wurden wir für die erste Nacht im Hotel Palm Beach Resort untergebracht. Die uns dort zugewiesenen Zimmer
Erinnerten uns ein wenig an Personalzimmer. Etwas abgelegen, erster Stock, Fenster Richtung Hinterhof, keine Terrasse/Balkon. Aber für die eine Nacht war
Es „okay“. Beim Abendessen hatten wir dann den ersten unangenehmen Kontakt zu anderen Gästen. Diese schrien im Restaurant lauthals „Ausländer raus!“.
Für das Publikum und dessen Benehmen ist ja nicht der Veranstalter verantwortlich – trotzdem haben wir uns dafür bis auf die Knochen Fremdgeschämt!
Am 18.02.2018 ging es dann per Minibus mit insgesamt 8 Gästen (inkl. uns) vom Palm Beach nach Luxor. Die Fahrt war ok und der uns begleitende
Reiseleiter Walid wirklich sehr nett und hilfsbereit. Nach unserer Ankunft in Luxor und einchecken auf dem Schiff „M/S Nile Crown III“ ging es auch schon los.
Da wir auch in der Vergangenheit schon einige Nilkreuzfahrten und die dazugehörigen Ausflüge/Tempelbesichtigungen gemacht hatten, haben wir uns
diesmal entschlossen, nur die Fahrt auf dem Nil in vollen Zügen zu genießen, zu entspannen und keine Ausflüge/Tempelbesichtigungen zu machen.
Auch die anderen zwei Pärchen, die mit uns vom Hotel Palm Beach Resort gekommen waren, hatten bereits mehrere Nilkreuzfahrten gemachten und
wollten nur die Fahrt genießen und entspannen.
Wir fuhren die Nacht durch bis nach Edfu, wo die anderen Gäste dann am Montag, den 19.02.2018 den Tempel besichtigten und wir die Sonne auf
dem Oberdeck genossen. Anschließend fuhren wir wieder die Nacht durch nach Assuan. Dort konnte dann am Dienstag, den 20.02.2018 eine Assuan-Tour
gemacht und nachmittags das Nubische Dorf besichtigt werden.
Am Mittwoch, den 21.02.2018 wurde dann eine Fahrt nach Abu Simbel angeboten. Am Nachmittag traten wir dann die Rückreise von Assuan
Richtung Luxor an und machten nochmal einen kurzen Stopp am Kom Ombo Tempel. Donnerstag, den 22.02. bis Sonntag, den 25.02.2018 lagen wir
dann im Hafen von Luxor, ca. 5 km vom Zentrum entfernt.
Was uns an dieser „Nilkreuzfahrt“ nicht gefallen hat, haben wir auch bereits auf dem Schiff „Nile Crown III“ kund getan und auch im Bewertungsbogen
schriftlich fixiert. Da aber andere Gäste, die ebenfalls Kritik übten, ihren Bewertungsbogen „ausbessern“ mussten, haben wir unsere sicherheitshalber Fotografiert.
Gerne schildern wir aber die uns missfallenden Punkte:
- Der Reiseführer (Arabi) ist bereits am Freitag um 17 Uhr abgereist und hat uns als seine Reisegruppe allein auf dem Schiff zurück gelassen. Es gab keinen neuen Ansprechpartner.
- Es handelt sich nicht um eine Nilkreuzfahrt, wenn man 5 von insgesamt 7 Tagen im Hafen liegt (2 in Assuan und 3 in Luxor)
- Die Fahrt auf dem Nil fand hauptsächlich nachts statt, so dass man vom Nildelta nicht wirklich was sehen konnte.
- Im Hafen haben wir zwischen den Schiffen angelegen, so dass man weder die Vorhänge geschweige denn die Fenster öffnen konnte, da die Fenster des Nachbarschiffes höchstens einen Meter entfernt waren.
- Die Motoren der Schiffe liefen ununterbrochen, so dass wir in unseren Zimmern einen Lärmpegel von 60 Dezibel rund um die Uhr ausgesetzt waren.
Zudem stank es nach Diesel/Sprit und Öl. Und das obwohl die Fenster geschlossen waren. Ein Lüften war auch nicht möglich, denn das hätte diesen Zustand nur verschlimmert.
- Die Bar auf dem Oberdeck war nach den Mahlzeiten meist nicht besetzt. Gerade nach dem Abendessen wurde diese erst gegen 22 Uhr wieder besetzt.
Getränke gab es dementsprechend dort auch nicht.
- Am ersten Abend haben wir noch Cocktails erhalten. Ab dem zweiten Abend nicht mehr. Da gab es dann nur noch Getränke einer extra Liste. Es wurde uns dann ein „Whisky-Cola“ serviert, der so ungenießbar war, dass uns teilweise vom ersten Schluck schlecht wurde und wir diese komplett zurück gehen lassen mussten.
- Für All-Inclusive-Gäste gab es zudem Getränke nur von 11 – 23 Uhr.
- All-Inclusive-Gäste erhielten zudem die schlechteren Getränke. (für Vollpension-Gäste gab es Flaschenwein, für AI-Gäste nur den aus dem Tetra-Pak)
- Kaffee und Kuchen gab es nur an den „Fahr-Tagen“. Da wir allerdings 5 von 7 Tagen im Hafen standen, gab es auch nur 2 mal Kaffee und Kuchen.
- Abreiseinformationen gab es aufgrund des bereits am Freitag abgereisten Reiseleiters erst mal auch nicht. Erst am Samstag, den 09.03.2018 gegen 22 Uhr wurden diese an der Tafel angeschlagen. Da waren aber auch schon einige der am nächsten Tag abreisenden Gäste zu Bett!
Das Schiff selbst und das Personal waren an sich ganz in Ordnung und sehr nett. Sie haben sich immer recht bemüht. Das Essen war okay, wenn auch eigentlich
immer das Gleiche (nur in anderer Form = Rindfleisch mal gewürfelt, dann in Scheiben).
Zurück im Palm Beach Resort haben wir dann zwei nebeneinander liegende Zimmer mit Terrasse Richtung Pool direkt neben der Poolbar zugewiesen bekommen.
Diese waren sauber und auch in Ordnung. In dem einen Badezimmer (511) hing die Decke halb herunter und wurde augenscheinlich nur von den sich darin befindlichen
Lampen noch gehalten. Und so schön wie das mit der Bar vor dem Zimmer auch war, nächtens war an Ruhe nicht zu denken. Die Stimmung ab ca. 22 Uhr erinnerte
Sehr an den Ballermann. Es wurde „gesoffen“ und gegrölt und das bis in die Morgenstunden - richtiges Ballermannfeeling! Aber wie gesagt, für das Publikum kann ja der Veranstallter nicht wirklich was.
Auch im Palm Beach wurde das Essen sehr schnell „langweilig“, da es eigentlich immer das gleiche – nur in einer anderen Konsistenz – gab. Gulasch (mal in Scheiben, mal
In Würfeln), Reis (mal mit Pilzen mal mit Gemüse), Nudeln (mal mit weißer, mal mit roter Soße), gedünstetes Gemüse, Spinat und Kartoffeln (mal in Scheiben, mal ganz).
Das einzige was relativ abwechslungsreich war, waren die Suppen.
Auch die Getränke waren teilweise nicht genießbar. Es ist uns vollkommen unverständlich, dass in einem Land, in dem Orangen an Bäumen wachsen, zum Frühstück oder
An der Bar Flüssigkeiten als „Säfte“ ausgeschenkt werden, die ganz stark an unser Getränkepulver „Quensch“ erinnern. Dementsprechend waren auch die angebotenen
Cocktails nur bedingt genießbar.
Alles in Allem können wir sagen, dass wir zwar das Beste aus diesem Urlaub gemacht haben, dennoch über das „Reiseangebot“ sehr enttäuscht sind.
Da wir bereits über andere Veranstalter mehrere Nilkreuzfahrten erlebt haben, bei denen die Fahrt über mehrere Tage über den Nil ging und auch die Schleusen tagsüber
gefahren wurden, haben wir auch persönliche Vergleichsmöglichkeiten. Wäre dies unsere erste Ägypten-Reise gewesen, hätten wir sie ganz sicher nicht wiederholt.
Wir sind so sehr enttäuscht, dass wir unsere nächste Reise sicherlich nicht mehr über FTI bzw. Ecco buchen werden.



Gesamtbewertung:
*****
(0,75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Fam. Finke am 5. März 2018 21:59 Uhr

Wir waren von 17.02. bis 03.03.18 in Ägypten, wir hatten eine Nil- Kombi gebucht.
Die gebuchte Nil-Kreuzfahrt konnte man nicht als solche bezeichnen, von 7 Tage lagen wir 5 Tage zwischen anderen Schiffen eingekeilt am Land.
Dabei verbreiteten die laufenden Diesel- Motoren schlechte Luft und auch in der Nacht lehrm. Dieses war unsere zweite Nil- Kreuzfahrt, die erste war dagegen ein Traum.
Das Hotel war Ok.
Ich muss aber hier bemergeln, das man keine Rücksicht nimmt auf behinderten Menschen. Trotzdem ich beim Einchecken, meinen Behinderten- Ausweis vorlegte, gab man mir ein Zimmer in der dritten Etage (ohne Aufzug).
Das war mein letzter Urlaub mit Ecco- Reisen.



Gesamtbewertung:
*****
(0,75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Viktor am 9. November 2017 15:39 Uhr

Der Service von ECCO Reisen ist einfach SCHLECHT! Die Mitarbeiter sind einfach Inkompetent und unfähig Konflikte zu lösen.
Nur Ausreden und jedes Mal entschuldigen sie sich. Aber den Grund zu nennen, oder überhaupt der Sache nachzugehen kommt nicht in Frage.



Gesamtbewertung:
*****
(0,25 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Andrea Steffien am 6. April 2017 17:43 Uhr

Wir wollten im September in die Türkei.Leider mußte ich kurz nach der Buchung stornieren.Jetzt verlangen die 60% Storno Gebühren.Wofür??Ist doch schon alles ärgerlich genug.Paar Tage später bekomme ich Post mit der Überschrift " letzte Mahnung ".Da muß man sich doch mal fragen was da abgeht.Ich finde das ist Abzocke !!



Gesamtbewertung:
*****
(0,5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Andreas am 12. November 2016 14:55 Uhr

Von Anfang bis zum Ende war alles positiv. Die Beratung und der Service von Ecco-Reisen sowie auch im Urlaubsort liest keine Wünsche übrig. Wir waren so begeistert dass wir immer wieder mit Ecco-Reisen buchen würden.
7 Tage Soma Bay im Sentido Palm Royal Hotel. Nur zu empfehlen!
Wir bedanken uns herzlich bei dem Team Ecco-Reisen. Besser kann man sich eine Betreuung nicht wünschen. Viele Grüße



Gesamtbewertung:
*****
(5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Julietttt am 29. Mai 2015 17:47 Uhr

Nie wieder Ecco Reisen! Wir hatten über Ecco Reisen eine Pauschalreise gebucht. Wir hatten beim Fluckticket Probleme und mussten vom Urlaub noch nach Hause nach Deutschland kommen. Leider bekamen wir von Ecco Reisen nach telefonischem Kontakt keine Hilfe oder Unterstützung. Letztendlich hat uns die Reiseleitung (welche nichts damit zu tun hat) vor Ort am Flughafen geholfen. Geld kassiert und dann kann man sehen wo man bleibt.
Wir waren bis jetzt schon oft mit verschiedenen Anbietern im Urlaub hatten jedoch noch nie so schlechte Betreuung.



Gesamtbewertung:
*****
(0,75 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Holger Krauser am 24. Juli 2014 14:45 Uhr

Bei meiner Internetrecherche über Online Urlaubsbuchungen stieß ich auf den Reiseveranstalter Ecco Reisen. Gesucht war ein Urlaub im griechischen Erato. Dieses Urlaubsziel habe ich ausgewählt und auch gleich gebucht. Die Buchung erfolgte problemlos und konnte relativ schnell erledigt werden.
Zum Hotel ist zu sagen, dass es in einer sehr schönen Lage direkt am Strand lag. Nach Herakolin waren es ca. 15 km weit. Die Zimmer waren in einem top Zustand und wurden kürzlich neu renoviert, wie man uns erzählte. Das Hotel hatte einen klimatisierten Speisesaal,in dem griechische und auch internationale Gerichte serviert wurden sowie eine Bar. Die Anlage hatte einen großen sehr schönen Pool an dem sich Liegen und Sonnenschirme befanden. Für Kinder gab es einen Spielplatz.
Zu den sportlichen Aktivitäten gehörten unter anderem Tischtennis und Dart.
Fazit: Ich fand den Reiseveranstalter sehr toll mit tollen Angeboten und günstigen Preisen. Die Website ist dazu auch noch sehr übersichtlich gestaltet, sodass einer erfolgreichen Buchung nichts im Wege steht.



Gesamtbewertung:
*****
(4 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

SCHREIBEN SIE EINEN ERFAHRUNGSBERICHT ZU ECCO REISEN

*
Dieses Feld wird benötigt
*
Ungültige E-Mail
(wird nicht veröffentlicht)


Qualität des Transfers vor Ort *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Qualität des Reiseleitung vor Ort *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Serviceorientierung allgemein *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Erreichbarkeit der Service-/Notfallnummer während des Urlaubs*
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Kulanzbereitschaft *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Empfehlen Sie weiter?
Dieses Feld wird benötigt



Dieses Feld wird benötigt