Über Dertour

« zurück zur Übersicht

Das Unternehmen Dertour ist einer der größten Reiseveranstalter im deutschsprachigen Raum. Der Anbieter gehört zur Unternehmensgruppe DER Touristik Frankfurt GmbH & Co. KG, die wiederum eine Tochtergesellschaft der Kölner REWE Group ist.

Bekannt ist Dertour für sein „Bausteinkonzept“: Anstatt nur komplette Reisepakete anzubieten, kann man bei diesem Reiseveranstalter individuell die Bausteine der Reise kombinieren und zusammenstellen. So hat man die freie Wahl bei dem Verkehrsmittel für die Anreise, der Unterkunft (Hotel bzw. Ferienwohnung) und dem Programm bzw. den Aktivitäten vor Ort. Durch diese hohe Flexibilität bei den einzelnen Reiseleistungen konnte Dertour ein Marktführer in seinem Gebiet werden.

Das Programm von Dertour ist ebenfalls äußerst abwechslungsreich. Es gibt kaum einen touristisch erschlossenen Ort auf der Welt, den man mit Dertour nicht besuchen kann – ob es nun Asien ist, Neuseeland, Nord- und Südamerika oder die Karibik. Neben den individuell zusammengestellten Reisen sind auch komplette Rundreisenpakete im Angebot. Daneben besticht Dertour mit einigen ganz besonderen Spezialreisen – das Unternehmen ist beispielsweise Deutschlands größter Anbieter für Reisen zu Sportevents wie der Formel 1, Olympia oder dem New York Marathon.




Aktuelle News vonDertour

Hotels auf Mallorca droht wirtschaftlicher Schaden

vom 19. September 2019, 11:35 Uhr

Man könnte meinen, die mallorquinischen Hoteliers würden von einer kleinen Pechsträhne verfolgt, denn im Verlauf des letzten halben Jahres haben gleich vier europäische Reiseveranstalter Konkurs angemeldet, darunter drei deutsche Unternehmen. Was bedeutet dies nun für die Hotels auf der spanischen […]

Weiterlesen
Ausfall der Videounterhaltung im Flugzeug stellt Reisemangel dar

vom 16. September 2019, 15:53 Uhr

Das Landgericht Frankfurt am Main hat eine für Touristinnen und Touristen möglicherweise interessante Entscheidung getroffen: Ein Ausfall des Videounterhaltungsprogramms auf einer Flugreise stellt nach Ansicht des Gerichts einen Reisemangel dar. Der anteilige Tagesreisepreis sei um zwanzig Prozent minderbar.

Weiterlesen
Wie dürfen Reiseveranstalter Mallorca-Reisen bewerben?

vom 29. August 2019, 16:20 Uhr

Ein Reiseblogger, der auf seiner Seite regelmäßig Schnäppchenreisen nach Mallorca bewirbt und als „Malle-Reisen“ tituliert, wurde abgemahnt. Da der Begriff „Malle“ eine eingetragene Marke sei, dürfe er künftig nicht mehr verwendet werden. Nun ist ein Rechtsstreit entbrannt, an dessen Ende […]

Weiterlesen