Über DEMED

« zurück zur Übersicht
Wichtige Information zum Anbieter DEMED Der Anbieter DEMEDhat seinen Betrieb eingestellt

Die Demed GmbH (Destination Mediterranee Reiseveranstaltungs GmbH) hat ihren Sitz im bayerischen Geschwand und ist ein klassischer Anbieter für Flugreisen in die Türkei und Ägypten. Flüge werden aber auch in andere Länder angeboten, etwa nach Kroatien, Italien, Malta, Spanien oder Portugal. Das 1996 gegründete Unternehmen ist noch recht jung und mit nur 7 Mitarbeitern relativ klein. Die Demed bietet unter anderem Pauschalreisen in die Türkei an, vor allem an die Türkische Riviera und in die südliche Ägäis. Dies gilt sowohl für normalen Badeurlaub als auch für Kulturreisen, Wellnessreisen, Golfurlaub oder andere sportliche Specials.

Im gesamten europäischen und auch aussereuropäischen Raum hat die Demed GmbH 1800 Hotels für die Urlauber im Sortiment. Auch Zusatzleistungen wie Mietwagen für Reisen durch die ägyptische Wüste oder Reiseversicherungen sind inklusive. In jüngster Zeit bietet Demed auch vermehrt Rabatte und Schnäppchen an, um noch mehr Touristen mit Airlines wie LTU, Condor und Air Berlin in die Zielländer zu vermitteln und zu transportieren.


DEMED ist spezialisiert auf folgende Reisearten



Aktuelle News zu DEMED

Auslandsreisen sind für Deutsche weiterhin erlaubt

vom 31. März 2021, 11:29 Uhr

Angesichts der erneut steigenden Corona-Neuinfektionszahlen in Deutschland war seitens der Bundeskanzlerin Angela Merkel die Rede von einem generellen Reiseverbot ins Ausland. Doch es gibt gute Nachrichten für die Reisewelt. Auslandsreisen sind für Deutsche weiterhin möglich. Dennoch müssen sich Urlauber, die […]

Weiterlesen

Wegen Corona: DER Touristik schließt 40 Reisebüros

vom 3. März 2021, 11:29 Uhr

Die Corona-Pandemie verändert unsere Welt und das nachhaltig. Zahlreiche Geschäfte und Unternehmen mussten sich bereits verkleinern oder ganz schließen. Jetzt ist auch DER Touristik dran – mit insgesamt 40 Filialen.

Weiterlesen

Tourismusexperten erwarten Boom in der Sommersaison 2021

vom 8. Februar 2021, 15:57 Uhr

Zwar ist das Reisejahr 2021 nach wie vor mit Herausforderungen und Überlegungen über den möglichen Einfluss des Impfstoffes verbunden, doch die Tourismusbranche sieht diesem Sommer positiv entgegen.

Weiterlesen