Über DEMED

« zurück zur Übersicht
Wichtige Information zum Anbieter DEMED Der Anbieter DEMEDhat seinen Betrieb eingestellt

Die Demed GmbH (Destination Mediterranee Reiseveranstaltungs GmbH) hat ihren Sitz im bayerischen Geschwand und ist ein klassischer Anbieter für Flugreisen in die Türkei und Ägypten. Flüge werden aber auch in andere Länder angeboten, etwa nach Kroatien, Italien, Malta, Spanien oder Portugal. Das 1996 gegründete Unternehmen ist noch recht jung und mit nur 7 Mitarbeitern relativ klein. Die Demed bietet unter anderem Pauschalreisen in die Türkei an, vor allem an die Türkische Riviera und in die südliche Ägäis. Dies gilt sowohl für normalen Badeurlaub als auch für Kulturreisen, Wellnessreisen, Golfurlaub oder andere sportliche Specials.

Im gesamten europäischen und auch aussereuropäischen Raum hat die Demed GmbH 1800 Hotels für die Urlauber im Sortiment. Auch Zusatzleistungen wie Mietwagen für Reisen durch die ägyptische Wüste oder Reiseversicherungen sind inklusive. In jüngster Zeit bietet Demed auch vermehrt Rabatte und Schnäppchen an, um noch mehr Touristen mit Airlines wie LTU, Condor und Air Berlin in die Zielländer zu vermitteln und zu transportieren.


DEMED ist spezialisiert auf folgende Reisearten



Aktuelle News zu DEMED

Die Bundesregierung entschädigt Urlauber von Thomas Cook

vom 11. Dezember 2019, 15:43 Uhr

Dass die Haftungssumme von 110 Millionen Euro für die Versicherung der Reisegelder von Pauschalurlaubern nicht ausreicht, hat der die Insolvenz von Thomas Cook hinlänglich bewiesen. Nun springt der deutsche Staat ein.

Weiterlesen

Schlichtungsstelle künftig auch für Online-Reiseveranstalter

vom 27. November 2019, 16:06 Uhr

Wenn Kunden von Online-Reiseveranstaltern mit einer Beschwerde nicht erfolgreich sind, können sie sich zukünftig an die Schlichtungsstelle SÖP wenden. Nach Bahn- und Fluggesellschaften nehmen ab Dezember auch Online-Reiseplattformen an den Schlichtungsverfahren der SÖP teil.

Weiterlesen

Thomas Cook stellt Betrieb endgültig ein

vom 22. November 2019, 17:45 Uhr

Das Ende von Thomas Cook ist beschlossene Sache. Nächste Woche wird der Geschäftsbetrieb endgültig eingestellt. Damit geht ein langjähriges Kapitel Tourismusgeschichte zu Ende. Ein Großteil der Mitarbeiter bleibt jedoch in Lohn und Brot.

Weiterlesen