Über DanCenter

« zurück zur Übersicht

Der DanCenter mit Sitz in Hamburg ist ein auf Skandinavien spezialisierter Reiseveranstalter, der sich selbst als „Nummer 1“ für Ferienhäuser in Dänemark, Norwegen und Schweden ansieht. Seit 2013 bietet der DanCenter allerdings auch Destinationen in anderen europäischen Ländern an. Das Familienunternehmen zählt sich selbst zu den Erfindern des Ferienhausurlaubes in Dänemark, wie das DAN für Dänemark im Firmennamen schon suggeriert.

Das Unternehmen wurde 1957 in Dänemark gegründet und ist aufgrund seines wirtschaftlichen Erfolges immer noch am Markt, heute mit Niederlassung in Hamburg. Qualität, Freundlichkeit und Sicherheit hat sich der DanCenter auf seine Fahnen geschrieben. Ferienhäuser werden zu marktkonformen und nicht zu übertriebenen Preisen angeboten. Im Angebot sind 10.000 Ferienhäuser in Skandinavien, von klassischer bis zu luxuriöser Ausstattung.
Auch innovative Kategorien wie Wellness-Häuser, Energiespar-Häuser und 27 Ferienparks in Dänemark finden sich in dem üppigen Sortiment für die Interessierten.
DanCenter vermittelt zwischen den Eigentümern der Ferienhäuser und den interessierten Mietern, ist also nicht selbst der Vermieter.


DanCenter ist spezialisiert auf folgende Reisearten



Aktuelle News zu DanCenter

Urlaub mit digitalem Impfass bald wieder einfacher möglich

vom 26. April 2021, 12:54 Uhr

Schon länger ist die Rede von einem digitalen Impfpass, der es Menschen ermöglichen soll, den vollständigen Impfschutz unkompliziert nachzuweisen. Nun ist geplant, den digitalen Impfass bereits vor den Sommerferien einzuführen.

Weiterlesen

Auslandsreisen sind für Deutsche weiterhin erlaubt

vom 31. März 2021, 11:29 Uhr

Angesichts der erneut steigenden Corona-Neuinfektionszahlen in Deutschland war seitens der Bundeskanzlerin Angela Merkel die Rede von einem generellen Reiseverbot ins Ausland. Doch es gibt gute Nachrichten für die Reisewelt. Auslandsreisen sind für Deutsche weiterhin möglich. Dennoch müssen sich Urlauber, die […]

Weiterlesen

Wegen Corona: DER Touristik schließt 40 Reisebüros

vom 3. März 2021, 11:29 Uhr

Die Corona-Pandemie verändert unsere Welt und das nachhaltig. Zahlreiche Geschäfte und Unternehmen mussten sich bereits verkleinern oder ganz schließen. Jetzt ist auch DER Touristik dran – mit insgesamt 40 Filialen.

Weiterlesen