Über clevertours.com

« zurück zur Übersicht

Der Reiseveranstalter clevertours.com mit Sitz in Köln ist ein Tochterunternehmen der bekannten DER Touristik und gehört damit einem der führenden Unternehmen auf dem Reisemarkt an. Genau wie auch DER Touristik setzt auch clevertours.com auf vielfältige und personalisierbare Reiseangebote, die aus vielen verschieden Reisebausteinen ganz individuell zusammengesetzt werden können. Der Fokus des Reiseveranstalters liegt dabei allerdings insbesondere auf preiswerteren, aber dennoch vielfältigen Reiseangeboten.

Ob günstiger Städtetrip oder luxuriöser Strandurlaub – clevertours.com findet dank jeder Menge Know-how im Touristikbereich und seinem großen Netzwerk garantiert für jeden Urlaubswunsch ein günstiges Angebot. Selbstverständlich bedeutet ein günstiger Preis dabei aber nicht, dass Abstriche bei Komfort und Service gemacht werden müssen. Schließlich bietet clevertours.com neben maximaler Vielfalt und vielen Extras bei seinem Reiseangebot auch eine hervorragende Kundebetreuung an. Ob direkt über die clevertours-Homepage, das Reisebüro oder über einen der vielen Partner gebucht – eine Pauschalreise, ein Städtetrip, eine Kreuzfahrt und auch jeder andere Urlaub mit clevertours.com steht für traumhaftes Urlaubsvergnügen, Qualität und eine sorgefreie Reise.




Aktuelle News vonclevertours.com

Hotels auf Mallorca droht wirtschaftlicher Schaden

vom 19. September 2019, 11:35 Uhr

Man könnte meinen, die mallorquinischen Hoteliers würden von einer kleinen Pechsträhne verfolgt, denn im Verlauf des letzten halben Jahres haben gleich vier europäische Reiseveranstalter Konkurs angemeldet, darunter drei deutsche Unternehmen. Was bedeutet dies nun für die Hotels auf der spanischen […]

Weiterlesen
Ausfall der Videounterhaltung im Flugzeug stellt Reisemangel dar

vom 16. September 2019, 15:53 Uhr

Das Landgericht Frankfurt am Main hat eine für Touristinnen und Touristen möglicherweise interessante Entscheidung getroffen: Ein Ausfall des Videounterhaltungsprogramms auf einer Flugreise stellt nach Ansicht des Gerichts einen Reisemangel dar. Der anteilige Tagesreisepreis sei um zwanzig Prozent minderbar.

Weiterlesen
Wie dürfen Reiseveranstalter Mallorca-Reisen bewerben?

vom 29. August 2019, 16:20 Uhr

Ein Reiseblogger, der auf seiner Seite regelmäßig Schnäppchenreisen nach Mallorca bewirbt und als „Malle-Reisen“ tituliert, wurde abgemahnt. Da der Begriff „Malle“ eine eingetragene Marke sei, dürfe er künftig nicht mehr verwendet werden. Nun ist ein Rechtsstreit entbrannt, an dessen Ende […]

Weiterlesen