Über byebye

« zurück zur Übersicht

byebye ist das Onlineportal des Reiseveranstalters “Reisecenter Alltours GmbH”, dessen Sitz sich im Hafengelände von Duisburg befindet. Vom Portal aus werden globale Reisen von über 50 Partnern vermittelt, unter denen sich auch zahlreiche deutsche Reiseveranstalter befinden. Die Produktpalette ist breit gefächert, von Last-Minute-Reisen und Pauschalreisen bis zu Städtereisen und Kreuzfahrten. Desweiteren gibt es eine breite Auswahl an Hotels, Ferienwohnungen und Flügen. Auch Mietwagen in den Urlaubsdestinationen können über byebye gebucht werden, nach eingehender Tauglichkeitsprüfung der Autos.

Die Pauschalreisen gehen nach Mallorca, Ägypten und in die Türkei. Die Städte Berlin, London, Rom, Barcelona, Paris und Wien können in Form von Städtereisen erkundet werden. Auffällig ist die enorme Konzentration an Wellnesshotels in fast allen Reiseorten rund um die Welt. byebye geht mit dieser hohen Konzentration an Wellnesshotels ganz gezielt auf “Beutefang”, quer durch alle Alters-und Gesellschaftsschichten, denn Wellness ist ein Trend, der noch lange anhalten dürfte. Sechs Kreuzfahrten hat byebye im Sortiment, von einer Rundreise durch die Ostsee bis zur Fernreise nach Costa Rica.




Aktuelle News zu byebye

Keine Reisewarnung mehr für 160 Länder ab Oktober

vom 10. September 2020, 12:59 Uhr

Im nächsten Monat fällt die aktuell geltende Reisewarnung für mehr als 160 Länder weg. Ein neues Konzept zur Einschätzung von Reisen sollen dann flexible Lageberichte sein.

Weiterlesen

Rückerstattung: Wie Sie Ihr Geld schnell wieder zurückbekommen

vom 10. August 2020, 11:57 Uhr

Die Corona-Pandemie hat für ein großes Chaos in der Reisebranche gesorgt. Zahlreiche Kunden haben ihre Reise storniert. Einige von ihnen warten heute noch auf die Rückzahlung ihrer geleisteten Reisekosten. Was Sie tun können, um Ihr Geld vom Reiseveranstalter oder der […]

Weiterlesen

Trotz aufgehobener Reisewarnung stornieren viele Reiseveranstalter

vom 10. Juni 2020, 15:12 Uhr

Zahlreiche Reiseveranstalter reagieren weiterhin auf die Corona-Pandemie. Daran ändert auch die Aufhebung der Reisewarnung ab 15. Juni nicht viel. Denn auch weiterhin werden künftige Reisen abgesagt.

Weiterlesen