Über Bucher

« zurück zur Übersicht

Die Bucher Reisen GmbH sieht sich selbst als Spezialist für kurzfristig geplanten Last Minute-Urlaub. Der deutsche Reiseveranstalter ist Teil der Thomas Cook AG und bietet jeden Tag sage und schreibe 4 Millionen Angebote für Nah-und Fernreisen an. Auch Städtereisen und Tripps für Kulturinteressierte können über Bucher Reisen geplant und getätigt werden.

Bucher Reisen bietet zudem spezielle Rabatte und Vergünstigungen an, etwa 40-50% günstigere Angebote in der Nebensaison der jeweiligen Urlaubsorte. Auch in Sachen Zeitmanagement ist der Reiseveranstalter flexibel, denn sogenannte Schnellbuchungen sind noch 2 Stunden vor der Abreise möglich, was nicht bei allen Dienstleistern in der Touristikbranche selbstverständlich ist. Nach eigenen Angaben leidet die Qualität der Reiseangebote nicht unter den Vergünstigungen. Knapp 80% aller Flugreisen in den Urlaub werden über Condor getätigt, das Partnerunternehmen von Bucher im Luftfahrtsektor.

Bucher reisen verspricht ausserdem eine hervorragende Reisebetreuung in den Zielen vor Ort. Die Reiseleiter sind hervorragend geschult, ortskundig und vertraut in den lokalen Gebräuchen der Urlaubsdestinationen.


Bucher ist spezialisiert auf folgende Reisearten



Aktuelle News vonBucher

Vorformulierte Trinkgeldempfehlungen sind unwirksam

vom 22. August 2019, 10:51 Uhr

Einige Reiseveranstalter buchen pauschal festgesetzte Trinkgelder von den Konten der mit ihnen reisenden Touristen ab. Das OLG Koblenz hat nun entschieden, dass derartige vorformulierte Trinkgeldempfehlungen unwirksam sind.

Weiterlesen
Waldbrand auf Gran Canaria – Was die Reiseveranstalter anbieten

vom 21. August 2019, 15:30 Uhr

Mitten in der Sommersaison wütet auf Gran Canaria ein riesiger Waldbrand. Unzählige Menschen wurden bereits evakuiert und auch Urlauber stellen sich die Frage, was sie tun können. Die Reiseveranstalter reagieren völlig unterschiedlich auf die Situation.

Weiterlesen
Die Reisewirtschaft atmet auf: Urlaubssteuer wird nicht anerkannt

vom 12. August 2019, 10:49 Uhr

Jahrelang lag das Erheben einer Urlaubssteuer auf eingekaufte Hotelzimmer in der rechtlichen Grauzone. Doch unlängst brachte der Bundesfinanzhof (BFH) Licht ins Dunkel – und das zugunsten der Reiseunternehmen.

Weiterlesen