Über Bucher

« zurück zur Übersicht

Die Bucher Reisen GmbH sieht sich selbst als Spezialist für kurzfristig geplanten Last Minute-Urlaub. Der deutsche Reiseveranstalter ist Teil der Thomas Cook AG und bietet jeden Tag sage und schreibe 4 Millionen Angebote für Nah-und Fernreisen an. Auch Städtereisen und Tripps für Kulturinteressierte können über Bucher Reisen geplant und getätigt werden.

Bucher Reisen bietet zudem spezielle Rabatte und Vergünstigungen an, etwa 40-50% günstigere Angebote in der Nebensaison der jeweiligen Urlaubsorte. Auch in Sachen Zeitmanagement ist der Reiseveranstalter flexibel, denn sogenannte Schnellbuchungen sind noch 2 Stunden vor der Abreise möglich, was nicht bei allen Dienstleistern in der Touristikbranche selbstverständlich ist. Nach eigenen Angaben leidet die Qualität der Reiseangebote nicht unter den Vergünstigungen. Knapp 80% aller Flugreisen in den Urlaub werden über Condor getätigt, das Partnerunternehmen von Bucher im Luftfahrtsektor.

Bucher reisen verspricht ausserdem eine hervorragende Reisebetreuung in den Zielen vor Ort. Die Reiseleiter sind hervorragend geschult, ortskundig und vertraut in den lokalen Gebräuchen der Urlaubsdestinationen.


Bucher ist spezialisiert auf folgende Reisearten



Aktuelle News zu Bucher

Reiseveranstalter bieten Frühbucher-Rabatte für 2021 an

vom 13. November 2020, 11:03 Uhr

Die Corona-Pandemie hat für eine große Unsicherheit unter Reisenden gesorgt, sodass viele Reisebuchungen ausbleiben. Zahlreiche Reiseveranstalter haben nun darauf reagiert und wollen mit attraktiven Angeboten und reizvollen Rabatten wieder mehr Urlauber zum Reisen animieren.

Weiterlesen

Diese Regeln gelten für Reiserückkehrer aus Risikogebieten

vom 10. November 2020, 11:28 Uhr

Seit dem 8. November 2020 hat das Bundeskabinett weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie eingeführt, wie etwa eine digitale Einreiseanmeldung. Was genau das für Reisende aus Risikogebieten bedeutet, lesen Sie hier.

Weiterlesen

Thomas Cook: Mehr Geld für betroffene Kunden

vom 15. Oktober 2020, 14:21 Uhr

Noch immer warten viele Thomas Cook Geschädigte auf ihr Geld. Allerdings sollen die Betroffenen nun mehr Geld bekommen, als zunächst angenommen. Das liegt an geringeren Kosten sowie nicht geltend gemachter Ansprüche.

Weiterlesen