Über BigXtra

« zurück zur Übersicht

Die BigXtra Touristik GmbH ist einer der grössten Reiseveranstalter in Deutschland im Bereich Direktvertrieb. Der Firmensitz liegt in Bayerns Landeshauptstadt München. Die Produktpalette umfasst Reiseziele weltweit, mit Schwerpunkt auf Deutschland, Österreich und der mediterranen Region mit Italien, Griechenland und Kroatien. Bei den weiter entfernten Destinationen nehmen die Vereinigten Arabischen Emirate eine zunehmende Spitzenstellung ein, dank der beiden märchenhaft reichen Aushängeschilder Dubai und Abu Dhabi. Desweiteren bietet das 130-Mitarbeiter-starke Unternehmen auch vermehrt Kreuzfahrten an, sowohl im europäischen Bereich als auch auf den großen Weltmeeren. Neben dem Vertrieb über den bekannten Reiseshoppingsender “Sonnenklar.TV” und diverse Reisebüros produziert die BigXtra Touristik GmbH auch Aktionsware für spezielle Anbieter. Was die Reisen selber angeht, werden sowohl Last-Minute-Schnäppchen, All Inclusive-Reisen als auch so genannte “Specials” angeboten. Auch Ferienwohnungen selbst und Mietwagen können gebucht werden. Bei den Mietwagen wird die Fahrtüchtigkeit der Autos vorher überprüft. Per Telefon werden Kunden ausführlich über die Reiseziele informiert, inklusive Länderinfos und Beratungen über Reiseversicherungen.


BigXtra ist spezialisiert auf folgende Reisearten

Aktuelle News zu BigXtra

FTI verpasst dem Reiseschutz ein Upgrade

21. Januar 2022 02:42

Der Reiseunternehmer FTI spendiert seinem Angebot an Reiseschutz ein neues Upgrade, was Reisende natürlich vor allem in Zeiten von Corona ansprechen dürfte.

Weiterlesen

Top Angebote von BigXtra Touristik

Gulf Court Hotel Business Bay in Dubai - Business Bay schon ab 1030 Euro für 7 TageÜF
Gulf Court Hotel Business Bay Dubai - Business Bay, Dubai
6 von 6 Punkten Weiterempfehlung:
100%
7 Tage ÜF ab 1030
Hotel Indigo Dubai Downtown in Dubai - Business Bay schon ab 1083 Euro für 8 TageÜF
Hotel Indigo Dubai Downtown Dubai - Business Bay, Dubai
6 von 6 Punkten Weiterempfehlung:
100%
8 Tage ÜF ab 1083
* Alle Preise pro Person und inkl. Flug. Weitere Angebote

KONTAKTDATEN VON BIGXTRA

BigXtra Touristik GmbH

Landsberger Str. 88
80339 München
Deutschland

Tel.: +49 892/525 - 0

Fax: +49 89/2525 - 6565

E-Mail: internet@bigxtra.de

http://bigxtra.de/
BigXtra

ERFAHRUNGSBERICHTE ZUM REISEVERANSTALTER BIGXTRA

Bewertung von Hardy Kotzbacher am 29. Oktober 2022 18:39 Uhr

MEINE BESCHWERDE 18.9.22 12:39 mit allen Anhängen
Sehr geehrte Damen und Herren der BigXtra Touristik GmbH,
hiermit beschwere ich mich wegen Täuschung und Nichterfüllung
des Reisevertrages bei der Donaukreuzfahrt auf der MS Moldavia vom 08. - 15.08.2022 (s.A.1 + 2)
Sachverhalt:
Nachdem meine gebuchte Kreuzfahrt mit der MS Rousse Prestige vom 04. - 11.08.2022
von Plantours wegen Niedrigwasser der Donau abgesagt wurde,
hat sich das vollmundige Versprechen in der TV-Sendung Sonnenklar angeboten,
sich für die Kreuzfahrt auf der MS Moldavia mit dem identischen Reiseverlauf auf der Donau zu entscheiden.
Auf meine Anfrage hin, hat man mir versichert, dass die angebotene Kreuzfahrt auf der Donau,
wie im Programm angegeben, durchgeführt wird (ist schriftlich dokumentiert).
Daraufhin habe ich die Reise über Reisen Supermarkt gebucht (s.A.4).
Das Hauptargument diese Reise zu buchen, war der 2-tägige Budapest-Aufenthalt.
Sie als Vertragspartner Fa. BigXtra hätte in Abstimmung mit Sonnenklar, der ukrainischen Donau-Reederei und dem
Reisevermittler
Reisen-Supermarkt wissen müssen, dass diese angebotene Kreuzfahrt, bei diesem prekären Wasserstand der Donau,
niemals gemäß dem versprochenen Reiseverlauf nicht so stattfinden kann.
Und kommen sie mir nicht mit dem Argument, dass es im Vorfeld des besagten Reisezeitraumes besonders schwer war,
verlässlich vorherzusagen, wie sich die Pegelstände entwickeln.
Sie hätten, so wie zuvor andere Reedereien auch, die Reise absagen müssen
oder zumindest den veränderten Reiseverlauf kommunizieren müssen.
Es wurde mir keine Gelegenheit gegeben, die Reise gemäß § 651j Abs.1 BGB zu kündigen.
Nach Befragung des Personals der MS Moldavia kam zutage, dass das Schiff bereits
bei der vorherigen Fahrt, die Städte Budapest und Bratislava nicht mehr angefahren hat.
Man hat mich ins »offene Messer« laufen lassen.
Sie hätten mir vor Antritt der Reise die Möglichkeit geben müssen, die Reise zu stornieren, was über E-Mail möglich gewesen wäre.
Lediglich beim Einchecken am Anreisetag, stand vor dem Schiff ein Aufsteller mit dem Hinweis, dass das Schiff Budapest nicht anläuft.
Eine Vorinformation hat mich niemals erreicht (s.A.5).
Eine berechtigte Schadensersatzforderung ergibt sich aus den
Urteilen der AG Rostock (Az.: 47 C 400/10) und Köln (Az.: 142 C 34/19).
Das Groteske an dieser Sache ist, dass nach Beendigung der Kreuzfahrtwoche dieses Angebot mit der MS Moldavia im TV Sender Sonnenklar, mit den
Buchungsnummern 232 878 und 233 143, für die Zeit vom Aug. bis Okt. 2022 ohne Abstriche zu buchen war (wurde fotografisch und zeitlich dokumentiert).
In einem eventuellen Streitfall wird zu prüfen sein, wie die nachfolgenden, beworbenen Kreuzfahrten der MS Moldavia ( Logbuch) über die Bühne (Donau) gingen.
Eine berechtigte Schadensersatzforderung ergibt sich aus den Urteilen der AG Rostock (Az.: 47 C 400/10) und Köln (Az.: 142 C 34/19)
Ich fühle mich vorsätzlich und arglistig getäuscht und verlange, gemäß meines geschilderten Sachverhaltes,
50 % = 599 EUR meines gezahlten Reisepreises
von 1.198,00 EUR als Entschädigung zu zurück.

Die Firma BigXtra erwiderte meine Beschwerde mit ihrem nachfolgendem Wischwaschi-Schreiben:

Sehr geehrter Herr XXXXXXXX,
vielen Dank für Ihre Nachricht.
Sicherlich haben Sie Ihrem Urlaub mit Vorfreude entgegengesehen. Unser Ziel ist, dass sich alle unsere Kunden wohl und gut betreut fühlen, also insgesamt einen schönen Aufenthalt erleben. Leider gelingt das nicht immer so wie gewünscht. Wir können gut verstehen, dass die Enttäuschung dann groß ist und sich Verärgerung breitmacht.
Leider sind Wasserpegel in Flüssen im Vorfeld schwer kalkulierbar. Sie hängen nicht nur von Sonnenstunden und Regenfällen ab, sondern werden auch erheblich durch Zuflüsse beeinflusst. Im Vorfeld ist es daher besonders schwer verlässlich vorauszusagen, wie sich die Pegelstände entwickeln. Unser wichtigstes Anliegen ist Ihre Sicherheit. Zu Ihrem Reisezeitpunkt war eine gefahrlose Weiterfahrt von Wien nach Budapest und wieder zurück nicht möglich. Darüber wurden nach Möglichkeit alle Gäste im Vorfeld der Reise und auch direkt an Bord informiert und es wurde ein alternativer Niedrigwasserfahrplan erstellt und kommuniziert. Dieser war somit neuer Bestandteil des
mit uns geschlossenen Reisevertrages. Bei der Reiseverlaufsanpassung wurden der eigentlich geplanten Reise um einige kulturelle Highlights in der Wachau ergänzt. Ebenso sieht der neue Reisverlauf einen langen Aufenthalt in Linz vor. Linz ist eine attraktive österreichische Großstadt direkt am Donauufer. Durch imposante Bauten und ausgefallenen Beleuchtungselementen gilt Linz als moderne und aufstrebende Stadt mit historischem Hintergrund. Die Besichtigungen von Wien und Bratislava waren sichergestellt und der Grundgedanke einer Flusskreuzfahrt jederzeit gegeben. Die Crew an Bord hat zu jederzeit versucht Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten und auch die Bewertungsbögen zeigen durchweg positive Meinungen zum Schiff und zur geänderten Reiseroute.

BigXtra Touristik GmbH
Kundendienst
Landsberger Str. 88
80339 München - Germany
Telefon: +49 (89) 2525 6002
Email: kundendienst@bigxtra.de
Geschäftsführer:
Lamia Azimi
Andreas Eickelkamp
Martin Hauschild
AG München, HRB 139717
FA München, St.Nr. 143/120/50332
23.08.2022
Buchungsnummer: 4444787
Kunde(n): REGINA TOBIAS / REINHARD KOTZBACHER
Gebuchte Leistung: Kreuzfahrt MS Moldavia, 08.08.22 - 15.08.22
BigXtra Touristik GmbH, Landsberger Str. 88, 80339 München
Wir verstehen, dass Sie enttäuscht sind. Bitte bedenken Sie, dass sie sich bewusst für ein älteres Schiff entschieden haben, welches durch seinen Charme, der herzlichen Besatzung und Gemütlichkeit gerade bei Stammgästen sehr beliebt ist. Natürlich kann man das von Ihnen gebuchte Schiff nicht mit einem modernen Flusskreuzfahrtschiff gleichsetzten. Die neuen, modernen Schiffe haben sowohl von der Bauweise, gerade beim Tiefgang, als auch bei den technischen Ausstattungen (modernes 3D Bodenradar für Wassertiefenmessung) eindeutige Vorteile. Das von Ihnen gebuchte Kreuzfahrtschiff hat einen durchschnittlichen Tiefgang von ca. 170 cm. In Ihrem Reisezeitraum
ergaben sich auf der Strecke zwischen Wien und Budapest zum Teil Niedrigwasserstellen von ca. 120 cm Tiefe. Somit war diese Passage für das gebuchte Schiff nicht passierbar.
Wir bedauern, dass die Reise nicht zu Ihrer vollständigen Zufriedenheit verlaufen ist. Erstattungsansprüche können unsererseits jedoch nicht erkannt werden.
Wir würden uns freuen, wenn wir Sie auch zukünftig als Gäste der Firma BigXtra begrüßen dürfen.

Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, unsere Kunden auf eine Verbraucherschlichtungsstelle hinzuweisen, an die sie sich für den Fall wenden können, dass eine Streitigkeit nicht beigelegt werden kann: Universalschlichtungsstelle des Bundes am Zentrum für Schlichtung e.V., Straßburger Str. 8, 77694 Kehl am Rhein, Internet

Mit freundlichen Grüßen
BigXtra Touristik GmbH
Leandra Schwarz
Kundendienst

Der von mir angeschriebene Ombudsmann sind die Hände gebunden, weil sich diese ominöse Reiseanbieter logischer weise an keinem Schlichtungsverfahren beteiligt.
Somit lässt mir BigXtra keine Wahl, ein Gerichtsverfahren gegen sie anzustreben. Das wir denen ihre Geschäftsphilosophie sein.
Die Bewertungen dieser Firma sind im Netz sicher berechtigt und verehrend. Ich werde gegen diese unlautere Firma mit allen mir gesetzlich zustehenden Mitteln entgegensetzten.

Gesamtbewertung:
*****
(0.3 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Schurig am 24. Oktober 2022 17:12 Uhr

Wir haben eine Nilkombination mit Delyxschiff gebucht ,aber nur ein in die Jahre gekommenes Premium Schiff bekommen. Auf Anfrage an unseren Reiseleiter bekamen wir kein Gehör. Wir sind enttäuscht.

Gesamtbewertung:
*****
(2.6 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3.5 von 5 Sternen)
*****
(1.5 von 5 Sternen)
*****
(2.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(2.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Riedel am 12. Oktober 2022 16:33 Uhr

Ich habe am 20.07.2022 über ein Sonnenklar-Reisebüro in Rstock eine 3-wöchige Pauschal-Reise nach Sharm el Sheik für 2.397,00 Euro gebucht und eine Anzahlung von ca. 830 Euro geleistet.
Am 08.09.2022 erfuhr der Reisebüromitarbeiter, dass die Reise am geplanten Abflugtag nicht stattfindet (Winterflugplan Easyjet). Ich wollte daher von der Reise zurücktreten und der Mitarbeiter signalisierte dieses an den Reiseveranstalter.
Da bis heute keine Reaktion des Veranstalters erfolgte und formal der Reisevertrag weiter gültig wäre, müßte ich in wenigen Tagen die Restsumme begleichen, obwohl die Reise nicht vertragsgemäß stattfinden kann.
Diese Tatsachen sprechen für einen unvorstellbar schlechten Kundenservice. Sie führen durch diese Zeitverzögerung im Ergebnis dazu, dass ich meinen geplanten Urlaub nur für mittlererweise 600 Euro mehr durchführen kann (eine Alternativbuchung kann ich ja erst nach Rücktritt des Reiseveranstalters durchführen).
Ich werde künftig um BigXtra- Angebote einen großen Bogen machen.

Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Petra Steffi Teichert am 11. Oktober 2022 18:12 Uhr

Wir waren auf der MS Ukraina unterwegs und haben das Essen bemängelt die Menge und Qualität . Die Aussage des Kreuzfahrtdirektors " schließlich sind wir im Krieg". Die Damen bei Big Xtra schrieben mir, das sich kein anderer beschwert hat und wir nur so anspruchsvoll wären, das finde ich eine Unverschämtheit. Wir werden diesen Reiseveranstalter ab sofort meiden.

Gesamtbewertung:
*****
(1 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(1.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Michael Frischbutter am 1. Oktober 2022 12:57 Uhr

Aktuell sind wir in einem schönen Urlaub in Ägypten. Der wurde uns vor 5 Tagen zerstört. Unser Rückflug am 03.10. von Ägypten nach München wurde storniert. Angeblich fliegt Air Cairo München nicht mehr an. Stattdessen landen wir jetzt um 0.35Uhr in Nürnberg. Wir sollen von da mit dem Zug nach München fahren, der erst 4,5Std später fährt. Wir haben aber durch ein anderes Pärchen die nicht über BIGXTRA gebucht haben erfahren das, dass sie zu ihrem gebuchten Rückflug mit Air Cairo ganz normal Abfliegen nach München. Wir alle hatten die gleichen Flugdaten! Auf Email an BIGXTRA wurde bis heute nicht geantwortet und telefonisch hängt man nur in der Warteschleife.
Fazit:
NIE WIEDER BIGXTRA!!!!

Gesamtbewertung:
*****
(1.6 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(2 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von margret schell am 1. Oktober 2022 11:22 Uhr

einen ausführlichen bericht für diese tortur habe ich bereits abgeschickt
nie wieder bigxtra
für diese reise erwarte ich schmerzensgeld
ausser gutem hotel was ich bereits kannte bewertung unter null
für eine reise benötigt man ca 4-6 stdn. hinreise 15 stdn rückreise 28 stdn
servce absolute katastrophe von anfang bis ende margret schell

Gesamtbewertung:
*****
(0.6 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von schell margret am 1. Oktober 2022 11:13 Uhr

wie ich ersehen kann kommen sie in der bewertung kaum über einen stern hinaus , ich bin also nicht allein. es gibt leider keine bewertung unter null. ich reise sehr oft aber so etwas habe ich noch nicht erlebt.die inkompetenz ist grenzenlos .bei zig anfragen auf das gleiche problem gibt es auch zig verschiedene antworten.es wird agadir nicht angeflogen, mitgeteilte buchungsnummer falsch (wir können sie imsystem nicht finden)mehrmals, angeblich und bis zum schluss 23kg gepäck (20kg) ,check in nicht möglich auch nach zig nachfragen immer verschiedene aussagen war 6 stunden beschäftigt ging dann über miles and more??? hinreise 15 stunden !!! vor ort reiseleitung eine katastophe lag keine info über abreise vor erst nach etlichen tel.nachfragen,28 stunden rückreise (bus nach marrakesch 5 stn. flug ging wieder zurück nach agadir)???? kann nicht bewerten kästchen gehen nicht auf
für diese reise müßte ich schmerzensgeld erhalten!!!!!!!!!!!!!!!!! margret schell

Gesamtbewertung:
*****
(0 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Peters am 20. September 2022 14:10 Uhr

Nie wieder über diesen Reiseveranstalter, hat 2 Tage vor Anreise ein alternativ Hotel für uns gebucht ohne uns zu informieren, was nicht annähernd an unser eigentliches Hotel ran kommt. Als wir ankamen hieß es ihr Hotel ist überbucht. Eine Woche Magen Darm inklusive. Erreichbarkeit und Bereitschaft eine Lösung zu finden Fehlanzeige. Wir sehen uns vor Gericht.

Gesamtbewertung:
*****
(0.6 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(2 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)
*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Heidemann am 6. September 2022 13:45 Uhr

Nie wieder möchte ich mit euch verreisen.
Aufgrund einer Flugzeugverspätung saßen wir in Seattle fest. Der weiter Flug nach San Francisco wurde nach 12 Stunden durchgeführt. Es war ein kampf, wir hatten keine information über die Umbuchung nach San Francisco. Durch die hilfe der Flughafenmitarbeiter in Seattle, konnte man uns die Fluggesellschaften und Flugdaten erfahren. Somit war unsere erste Urlaubsnacht in Seattle auf dem Flughafen.
Ich hatte das Hotel in San Francisco per Mail gebeten das am Folgetag ein Flughafentransfer stattfinden soll. Auch in Deutschland hatte ich angerufen um einen Transfer zu organisieren. Leider war am Flughafen in San Francisco keiner da. Wir sind dann selber mit dem Taxi ins Hotel gefahren. Im Hotel angekommen sagten uns die Mitarbeiter dass das Hotel schon drei Jahre lang ein Obdachlosenheim ist.
Auch ein Anruf mit Deutschland hatte nichts zur Klärung beigebracht. Noch zwei Stunden langer Diskussion mit den Manager aus dem Obdachlosenheim konnte er uns dann die richtige Hotel-Adressen mitteilen.
Die Stadtrundfahrt in San Francisco könnten wir ja nicht dran teilnehmen. die haben wir dann mit einem Taxi selber gemacht.
Ich habe bis zum heutigen Tag keine Entschuldigung sonst der gleichen erfahren wie wir weiter verfahren wollen ich finde das ist eine bodenlose Frechheit ihr lasst es einfach so im Sande verlaufen.

Gesamtbewertung:
*****
(1.2 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(2.75 von 5 Sternen)
*****
(1.25 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Patrick K. am 30. August 2022 11:36 Uhr

Pauschalreise bei Reiseveranstlater BigXtra über Reisevermittler Ab-in-den-Urlaub gebucht.
BigXtra hat dem Vermittler Ab-in-den Urlaub und uns das korrekte Hotel mit der Buchungsbestätigung bestätigt!
Ich habe für weitere Informationen das gebuchte Hotel angeschrieben. Leider lag hier keine Reservierung vor. Auch einige Tage später nicht.
Ich habe dann nochmals über Ab-in-den-Urlaub angefragt, was da wohl passiert ist.
Hier stelle sich heraus, dass im Hintergrund von BigXtra ein anderes, minderwertigeres Hotel gebucht wurde. Gebucht war 5*- Erwachsenen-Luxus-Hotel am Strand, BigXtra hat 4*-Hotel 400m vom Strand gebucht, Beschwerde sowohl bei BigXtra sowie Ab-in-den Urlaub eingereicht.
Ab-in-den-Urlaub hat sich vorbildlich der Beschwerde angenommen (wie es eigentlich in einem Beschwerdefall sein soll) und eine Klärung mit BigXtra gesucht.
Keine Einsicht vom Reiseveranstalter BigXtra. Es ist ein Fehler passiert, für den er sich bis heute nicht einmal beim Kunden entschuldigt!
Nach 5-6 Wochen - nach vielen Briefen an die Geschäftsführung von BigXtra, an und durch Ab-in-den-Urlaub usw. - wurde aus Kulanz die Reise kostenfrei storniert und ich bekam das Geld zurück.
Wir sprechen hier von ca. 3.500,00 Euro.
Allerdings werde ich Schadenersatzansprüche über meinen Anwalt einfordern.
BigXtra hat bis heute - auf meine E-Mails - an die Geschäftsführung nicht einmal reagiert.
BigXtra ist absolut nicht empfehlenswert!

Gesamtbewertung:
*****
(0.3 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Epper Klaus am 30. Juli 2022 20:09 Uhr

Hallo, am 23.07 die Reise nach Madeira verpasst. Über 6 Std. am Sicherheitsbereich an gestanden. Der Flug sollte um 11:45 Uhr gehen, wirklicher Abflug 15:30 Uhr, trotzdem nicht erreicht. Weder Veranstalter, Airline noch die Bundespolizei hat uns geholfen oder war erreichbar. Schon 3 Tage später kam die Stornierung. Bis auf 147,- Euro alles weg. Der ganze Flughafen war über bucht. Ich warne vor diesem Veranstalter. Bis heute noch kein Abruf erhalten. Sie sind nur auf das Geld aus und verweisen auf die Airline. Eine Frechheit. Nie wieder.

Gesamtbewertung:
*****
(0.7 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Martina Hannemann am 13. Juli 2022 11:23 Uhr

unsere Reise ging vom 3.7.22-10.7.22 angekommen früh um 4Uhr am nächsten Tag ! ein Tag verloren. Abflug am 10.7..22 abgeholt um 10Uhr angekommen um Mitternacht. Wir hatten einen Direktflug gebucht um unsere Urlaubstage voll zu genießen. Keine Möglichkeit vorher sich die Hotels anzusehen da keine Namen aufgeführt wurden. Jetzt weiß ich auch warum. Wir sind "Vielreisende" auch öfters über BigXtra aber diese Hotels waren die heruntergekommensten, schmutzigsten die wir bisher hatten. Es war eine Zumutung für die Gäste. Ich werde über Sonnenklar nicht noch einmal buchen da wir jetzt schon öfters enttäuscht wurden. Der Preis und Ihre Darstellungen im Fernsehen stimmen einfach nicht mehr überein.

Gesamtbewertung:
*****
(2.4 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(4 von 5 Sternen)
*****
(1.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(1.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Eller am 4. Juli 2022 15:48 Uhr

Eine in der Anzeige von Lidl enthaltene Leistung wurde nicht erbracht und auch nicht erstattet mit dem Hinweis auf das Recht einer Anpassung bei der Buchung. Allerdings wurde um Verständnis gebeten. Hier werde nicht mehr buchen und ich kann diesen Veranstalter sicher nicht empfehlen, im Gegenteil!

Gesamtbewertung:
*****
(3.3 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(5 von 5 Sternen)
*****
(3 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Endrigkeit am 25. Juni 2022 08:34 Uhr

Hui…Suiten Special VAE…2 Wochen…3 Emirate…..sonnenklar gebucht…goofy Förster war I’m tv mal wieder außer sich vor Begeisterung….
Reiseunterlagen kommen an….Voucher ohne Suiten……..6 Anrufe..3 Sonnenklar…3 big tra. Man versichert uns das alles im System hinterlegt und kein Problem….vor Ort will man davon nix wissen…….Mails an bigxtra und sonnenklar…da Meeting Point vor Ort hilflos….keine Antwort beider Unternehmen im Urlaub….zuhause eine läbs he Antwort…wir hätten uns ja melden können…wir sind Stammkunden dieser stark verschlechterten Unternehmen nie wieder und das werde ich auf allen verfügbaren Kanälen kommunizieren
Uwe und Gabi

Gesamtbewertung:
*****
(2.7 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(3.25 von 5 Sternen)
*****
(2.75 von 5 Sternen)
*****
(1.5 von 5 Sternen)
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(1.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Oliver Peterhänsel am 5. Juni 2022 18:58 Uhr

Unser Hotel wurde 4 Tage vor Anreise von bigxtra als geschlossen gemeldet. Ein Alternativhotel wurde auch angeboten, aber es war ein Stern unter dem Niveau des gebuchten. Niemand war erreichbar für uns, alle Telefonate wurde irgendwohin geleitet udn Emails nicht beantwortet. Wir können unseren Urlaub nicht antreten :-(
Ein Sauerei, schlechteste Reise ever

Gesamtbewertung:
*****
(0.4 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Bewertung von Rebecca Schneider am 2. Juni 2022 13:26 Uhr

Ich bin absolut sauer.
Ich bin absolut sauer.
Mein Freund und ich haben einen Urlaub gebucht über Urlaubspiraten mit BigXtra als Veranstalter. Uns wurde ein bestätigte Reisepreis zugesendet der 30€ höher war als der Preis den wir gebucht hatten. Da war noch alles gut Urlaubspiraten kamen uns entgegen und sagten (ohne Nachfrage unsererseits) dass sie die Differenz übernehmen. Soweit so gut.
In der Buchung hieß es , dass wir eine Anzahlung tätigen müssen. Allerdings war nirgends eine Bankverbindung angegeben, bis dann eine Mahnung kam. Dann konnten wir endlich die Anzahlung überweisen. Dann kam aufeinmal eine Rechnung über einen Zuzahlenden Betrag der unseren BESTÄTIGTEN Reisepreis um 300€ übertraf.
Daraufhin habe ich 45 min bei BigXtra in der Warteschlange verbracht nur um dann zu hören dass ich mich an Urlaubspiraten wenden muss. Also tat ich das. Es wurde mir versichert dass sich jemand um dieses Problem kümmert.
Wir haben immer wieder angerufen aber von BigXtra kamen nie sinnvolle Antworten mit denen man etwas anfangen konnte. Jetzt sind es noch 3 Tage bis zu unserem Flug und es sind Mittlerweile 2 Mahnungen gekommen die den FALSCHEN Reisepreis fordern und Flugtickets haben wir noch nicht bekommen und NIEMAND von BigXtra sieht sich scheinbar in der Lage dieses Problem zu beheben dass nun seit mehr als 2 Monaten in Bearbeitung ist. Wie kann soetwas nur möglich sein. Niemals wieder werde ich irgendeine Reise über diesen Veranstalter Buchen man kann sich absolut auf nichts verlassen. Einfach eine Bodenlose Frechheit.

Gesamtbewertung:
*****
(0.4 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Böhlke am 11. Mai 2022 19:35 Uhr

Hotel Calimera Akassia (Marsa Alam Red Sea, El Quseir Ägypten), 14 Nächte, Upgrade auf DZ Sup. Meerblick, All Inklusive

Die Reise war mangelhaft:
Ab den zweiten Reisetag den 25.03.22 ab 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr fing die Dauerbeschallung am Strand durch Bauarbeiten und erneuern der Sonnenschirme und Windschutzaufsteller an. Die ständige Lärmbelästigung aus ständigen Hämmern und dem Luftdruckgerät welches zur Demontage und anbringen des neuen Bezugs bestand. Letzteres stellte hörte sich wie auf einem Schießstand da. Da wir Strandurlauber sind und bereits täglich ab 8:00 Uhr bis Sonnenuntergang bis ca. 17:30 Uhr am Strand lagen waren wir dieser Dauerbeschallung ständig ausgesetzt. Selbst zur den Mahlzeiten am Strandrestaurant war die Geräuschkulisse ständig präsent. Diese Arbeiten überdauerte unseren ganzen Urlaub bis zum Abreisetag 07.04.2022 an, zu diesen Zeitpunkt waren ca. 60 % der Schirm und Windschutzanlage erneuert worden. Wir hatten keinen Ruhetag am Strand, wir als Strandlieger war es nicht möglich, sich diesen zu entziehen, es sei denn man würde den Strand verlassen. Am Rande sei auch noch erwähnt, das durch Arbeitsmaterialien und verlegte Druckschläuche und Kabeln welche qwer über den Strand und der Beach Bar ungesichert herumlagen, man musste ständig schauen um nicht zu verunfallen, wir sind Gott sei dank dabei nicht zu schaden gekommen. Unserer Nachfrage an der Rezeption, bereits am 3 Tag 26.03.22 wurde aufgenommen und weitergeleitet, unser Zuständiger Reiseleiter ist durch Abwesenheit aufgefallen, selbst telefonisch war es so gut wie unmöglich ihn an die Strippe zu bekommen sofern es um Kritik oder Mängel ging, bei Angelegenheiten um Erlöse zu generieren, so berichteten einige Urlauber, war er dann auch vor Ort. Vieleicht war er durch unsere Anmeldung vorgewarnt worden.....Gesehen habe wir diesen Typen zu keiner Zeit bis auf lediglich die vielen geführten Telefonate. Vorab sollte noch erwähnt werden das zwei vereinbarte Termin mit dem Reiseleiter seinerseits nicht stattgefunden habe, einfach nicht erschienen bzw. auch keine Absage erhalten haben. Nach erneuter telefonischer Kontaktaufnahme, das dauert schon mal mehrere Stunden, bekamen wir den Rat den Beach zu verlassen ….. wenn wir genervt seien, wir sollten dann doch die Poolanlage aufsuchen. Eine absolute Frechheit. Eine Veränderung dieser Situation am Strand hat leider nicht stattgefunden, Beschallung ging also weiter.
Dieser Zustand hat nichts mit Erholung zu tun, es wurde aber zunehmend schlimmer.
Die Dauerbeschallung am Strand, wie beschrieben Bestand von 8:00 – 17:00 Uhr nach wie vor. Da es die ersten 5 Tage sehr stürmisch war gab es erhebliche Schäden an den Steganlagen, diese sind notwendig um überhaupt einen Zugang ins Meer zu bekommen. Ein Steg wurde behilflich bearbeitet um diesen weiter nutzen zu können, der andere Steg war so in Mitleidenschaft beschädigt worden das dieser geschlossen worden musste, soweit so gut. Die daraus entstehenden folgen waren für uns dann in der Nacht zu spüren. Wir mit unseren Zimmer in erster Lage gelegen, saßen somit in der ersten Reihe und hatten ab den 5 Tag am 28.03.22 bis zum Ende des Urlaubes 07.04.22 in der Zeit von 24:00 – 5:00 Uhr in der Nacht mit der am Tag schon konfrontierten Dauerbeschallung durch Reparaturarbeiten und Instandsetzung der Steganlage eine stetige Lärmbelästigung. Wir können die nächtliche Lärmbelästigung erst ab 24:00 Uhr bestätigen, da wir erst dann unser Zimmer zur eigentlichen geplanten Nachtruhe aufgesucht haben. In der Nacht wurde fleißig weiter gehämmert geschweißt und gewerkelt, ein ruhendes Schlafen war hier nicht mehr möglich. Selbst das schließen der Balkontür hatte nicht zur Verbesserung der Schlafsituation geführt. Das ist ein Zustand der so nicht hinzunehmen ist. Erneute Rücksprache mit der Rezeption hätte ein Zimmerwechsel am anderen Ende der Anlage und Verschlechterung des gebuchten Urlaubs geführt, ein Downgrade geht da schon mal gar nicht. Reiseleiter hatte kein Interesse da unterstützend mitzuwirken, ging, wie bereits beschrieben der Situation aus dem Weg um blieb seiner Linie treu, wählte wie gewohnt den Weg des geringsten Wiederstandes und war zu keiner Zeit bzw. sehr schlecht zu erreichen, sei wohl so gang und gebe mit diesen Reiseleiter (so wie viele andere Miturlauber auch berichteten). Unser kennengelerntes Pärchen aus Leibzig haben die gleichen Erfahrungen vor Ort miterleben müssen.
Als wäre das noch nicht genug gewesen, kam es noch viel schlimmer, aufgrund von Bauarbeiten im Nachbarhotel (auf der gleichen Anlage liegend seitens LTI) wurde das Restaurant geschlossen. Da hat das Management mal von jetzt auf gleich auch die LTI Urlauber zur weiteren Verköstigung und Nutzung unserer Restaurants in unseren Hotel mitversorgt. Dieser Vorgang ist dann ab Tag 6 den 29.03.22 ab den Mittagessen umgesetzt worden. Eigentlich eine Mega Aktion vom Hotel den Urlaubern zu helfen, wir wären auch froh gewesen in solch einer Situation unterstützt zu werden. Aber solch eine Maßnahme ist ja planbar und steht nicht wie Weihnachten oder Ostern unerwartet vor der Tür. Sollte es dennoch unerwartet gewesen sein, kann es nicht sein, das man seine Dienstleistungen nicht mehr nachkommen kann. Diesen Service haben wir mit der Auswahl, ein 5 Sternhotel bewusst ausgesucht um sich mal verwöhnen zu lassen und uns auch dafür entschieden mehr zu bezahlen. Die Service Mitarbeiter waren bis zu diesen Tag immer sehr aufmerksam und Hilfsbereit und haben alles wie beschrieben und erwartet auch umgesetzt. Ab den 29.03.22 war es dann mit den Dienstleistungen und Service vorbei.
Wenn ein ein Angebot auf Menge X berechnet ist hinsichtlich Personalbedarf, Essensbedarf, Zeitfenster der Mahlzeiten und Service ausgerichtet etc. kann man nicht seitens Management erwarten im Form einer Überbelegung an Urlaubern zu den Mahlzeiten das mit dem zuvor geplanten ausgeschöpften Ressourcen zu schaffen. Die Zeitfenster zu den Mahlzeiten wurde nicht erweitert sonder sogar noch verkürzt. Diese Verkürzung betraf aber nur das Abendessen.
Zu den einzelnen Mahlzeiten:
Das Frühstück war zwar in den folgenden 5 Tagen voller besucht, sei aber nicht weiter erwähnenswert, da wir schon ab 7:00 Uhr zum Frühstück waren und es für uns keine Einschränkungen gab. Ab den 02.04.22 wurde das Frühstück dann für die LTI Urlauber am Strandrestaurant verlegt. Dieser Vorgang war sofort spürbar, für Urlauber als auch für die Mitarbeiter.
Das Mittagessen am Strandrestaurant von 12:30 -14:30 Uhr wurde auch für die LTI Urlauber ermöglicht. Hier gab es ab diesen Zeitpunkt mehr keine Möglichkeit einen Service wie man es gewohnt war zu erhalten. Getränke wurde nicht mehr gebracht, locker 10 Minuten anstehen um ein Getränk zu bekommen musste man schon einplanen. Ein Abräumen gebrauchter Teller etc. war erst beim Verlassen des Tischs erfolgt. Zu wenig Mitarbeiter für diesen Menschenauflauf. Wir haben an 3 Tagen kein Mittagessen zu uns nehmen können. In der Regel musste man mehr als 1 Stunde Wartezeit um einen freien Tisch zubekommen locker einplanen, ein späteres Essen gehen entschärfte diese Situation auch nicht, erschwerend kam noch hinzu das es zu wenig Ausstattung an Ausstattung / Hardware wie Messer, Gabel, Löffel, Tassen, Tische und Stühle oder Gläser gab. Alternativ wenn dann noch überhaupt vorhanden, gab es nach viel Nachfragen mit etwas Glück Pappbecher. Pappbecher mit Wein echt lecker und Warm waren die Getränke auch noch. Hatte man doch einen Tisch gegen ca. 13:45 Uhr ergattern können, waren viele der angebotenen Mahlzeiten schon vergriffen und wurden auch nicht mehr aufgefüllt. Ein Reste Essen war dann angesagt, sofern man dann überhaupt noch wie beschrieben Hardware dafür hatte. Das Essen war max. lauwarm bis nur noch kalt zu genießen. Die Service Mitarbeiter hatten überhaupt keine Möglichkeit diesen Angebot aufrecht zu erhalten. Die Angebotenen Speisen waren für das Auge nicht mehr annehmbar, als nur ein Beispiel zu benennen seien die Nachtisch-Speisen, hier sah es aus als sei eine Horde Rinder durch die Buffets durchgelaufen. Man kann es nicht anders beschrieben. Vorgabe zur Einhaltung Covid 19 Prävention zu den Mahlzeiten gab es nicht mehr. Meldung noch am gleichen Tag an der Rezeption ist erfolgt, telefonische Kontaktaufnahme Reiseleitung sind erfolgt. Ergebnis bis dato fruchtlos.
Die Vorgänge vom Mittagessen (wie beschrieben) haben sich dann beim Abendessen fortgesetzt. Es gab die gleichen Probleme mit Hardware und Service und Covid 19 Prävention. Locker 15 Minuten + musste Mann oder Frau anstehen um überhaupt ein warmes (eigentlich kaltes Getränk) zu bekommen um dann das kalte essen zu genießen. Beim Abendbrot wurde die Zeiten ohne Ankündigung verschoben, eigentlich eine gute Zielorientiert Idee um diesen Ansturm überhaipt bearbeiten zu können, leider falsch gedacht, da fehlte uns sogar die Fantasie um dieser Maßnahme zu folgen. Die gewohnten Zeiten wurden von 18:00 – 21:00 Uhr wurden auf 18:30 – 21:00 Uhr und an einem Tag (unser letzter Abend im Hotel 06.04.2022) sogar nur bis 20:15 Uhr geändert. Dieser Tag war auch der erste Tag wo keine LTI Urlauber mehr zu dieser Mahlzeit mehr teilgenommen haben. An einen Abend (01.04.22) hatte wir zum Abendbrot keinen Platz mehr bekommen, entsprechend gab es auch hier keinen Mahlzeit für uns. Um 20:45 Uhr war das Angebot an Speisen auch schon abgeräumt. Eine erneute Meldung an der Rezeption ist erfolgt, telefonische Kontaktaufnahme Reiseleitung ist erfolgt, war aber nicht zu erreichen. Miturlauber berichteten das der Reiseleiter am Abend in der Lobby gewesen sei um mit Urlauben Devisen zu generieren, ….. da setzt man ja auch Prioritäten für den eigenen Geldbeutel, ….. unglaublich.
Unsere täglicher versuch Kontakt mit dem Reiseleiter aufzunehmen machte schon kein Spaß mehr, mal wurde unser Telefonat angenommen und mal nicht. Ein Einlenken und keine Bereitschaft unterstützend zu helfen. Auf Anfrage ein Formular zu bekommen um diese Zustände zu dokumentieren uns abzeichnen zu lassen bekamen wir die Antwort: das es ein solches Formular nicht gäben würde und FERTIG / hat dann Wortlos aufgelegt, …... da kann man nicht mehr zu sagen. Haben diesen Menschen aber noch telefonisch mitteilen können uns schriftlich bei Big Xtra zu beschweren mitgeteilt.
Eigentlich benötigen wir jetzt Urlaub vom Urlaub. Der Rückflug und die Abfertigung am Düsseldorfer Flughafen hat dem ganzen noch einmal einen aufgesetzt.
Der Landeanflug auf Düsseldorf war aufgrund der starken Winde so extrem und aufwühlend das das Flugzeug echte Probleme hatte in der Luft zu bleiben. Da kann keiner was dafür. Wer den Film kennt Final Destination der weiß was ich hier im Flieger abging bzgl.Angst, Aufschreie und Verbrauch aller Brechtüten inkl. Der Servicemitarbeiter am Board. Der Flug dauert dann auch noch insgesamt länger als 6 Stunden.
Die Passkontrolle wurde durch 2 Bundespolizisten händisch durchgeführt da die 5 automatisierten Passzugänge ausgeschaltet waren, wir vermuten das Ausschalten der Geräte geschuldet der Kontrolle bzgl. Impfstatus Abfrage. Aber zwei Polizisten bei mehren ankommenden Flugzeugen, bei uns ca. locker 300 Personen hat da schon gut 60 Minuten gebraucht bis wir abgefertigt wurden.
In der Hoffnung bereits unsere Koffer entgegenzunehmen wurden wir eines besseren belehrt, die Förderbänder liefen zwar mit unserer Maschine betitelt aber mit Koffern von Passagieren eines anderes Fluges aus Antalya. Deren Koffer liefern zwar aber aber deren Passagiere waren nicht da.
Die Abfertigung der Fluggesellschaft hat die Kofferzufuhr im Flughafen nach mehr als 2 Stunden Wartezeit erst auf die Bänder bekommen. Auch hier nur weil sich alle Passagieren vor Ort beschwert haben und die Bundespolizei um Unterstützung hinzugezogen wurde, letztere haben den Passagieren durch ihre Unterstützung die Kofferzuführung doch noch ermöglicht. Lediglich eine kleine kurze Ansage das sich alles verzögern würde aufgrund durch Personalproblemen der Fluggesellschaft, am Flughafen durchgesagt (nach bereits 150 Minuten warten). So die Ansage.
Zu diesen Zeitpunkt waren wir bereits seit 9:45 Uhr unterwegs, aktuell als wir unseren Koffer hatten war es bereits 22:30 Uhr, dann noch in den Sky Train und ins Auto.
So stellt man sich einen lang ersehnten Jahresurlaub nicht vor. Erholung gleich Null %, dafür der Stress und Adrenalinpegel nicht mehr Meßbar.
Wir waren schon öfter Gast und Kunde bei Big Xtra und waren immer zufrieden und wurden nicht enttäuscht. Selbst bei Problemen hatten wir immer Lösungsorientierte und Zielgerichtete Mitarbeiter Ihrerseits kennengelernt.

Kundendiest selber hatte überhaupt kein Interesse den Vorgang wie beschrieben nur annähernd nachzugehen, es wurde sogar der nicht vor helfende Reiseleiter in Schutg genommen indem man mitteilte wir hätten ihne nicht kontaktiert....., die verbindungsbachweise haben den Kundendienst nicht interessiert. Die Firmenpolitik zeigt hier eideutig geprellte Kunden auflaufen zu lassen und einen als Lügner hinzustellen. Eine erneute Kontaktaufnahme zu deren Stellungnahme ist fruchtlos verlaufe. Finger weg

Gesamtbewertung:
*****
(1.6 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(4.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Bewertung von Daniela Fuchs am 5. Mai 2022 22:25 Uhr

In 4 Tagen soll es los gehen und noch keine Reiseunterlagen! 😞
Telefonische Warteschleife....endlich nach ca. 30 Minuten ist BigXtra nicht verantwortlich und ich wurde an Check24 verwiesen. Diese haben jedoch auch schon seit Wochen keine Rückmeldung bekommen

Gesamtbewertung:
*****
(0.3 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

Bewertung von Urban Schumacher am 1. Mai 2022 12:21 Uhr

BigExtra hat unsere Reise einen Tag vor Reisebeginn grundlos storniert. Auf eine Rückantwort bzw. Entschädigung warten wir bis heute.
Dieser Reiseveranstalter ist nicht vertrauenswürdig.

Gesamtbewertung:
*****
(0.3 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.25 von 5 Sternen)

Bewertung von Strempel am 26. April 2022 20:47 Uhr

Zwei bzw. drei Wochen vor Reiseantritt wurden zuerst die Flüge umgebucht und dann auch noch das Hotel. Wir sollten 1 Nacht in einem Hotel nahe des Flughafens verbringen und die restlichen Nächte in einem anderen Hotel. Telefonisch konnte vorab nur nach jeweils fast einstündiger Wartezeit jemand erreicht werden, der dann auch nicht weiterhelfen konnte. Die neuen Reiseunterlagen wurden nicht zugestellt, der erforderliche Thailand-Pass konnte deshalb nicht beantragt werden. Auf E-Mails wurde nicht reagiert. Die Reise kann wohl nicht angetreten werden. Fazit: null Service, schlechtester Reiseveranstalter den ich je erlebt habe. Finger weg von BigExtra!!!!!

Gesamtbewertung:
*****
(0.5 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail

Nicht in Anspruch genommen.

*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)

SCHREIBEN SIE EINEN ERFAHRUNGSBERICHT ZU BIGXTRA

*
Dieses Feld wird benötigt
*
Ungültige E-Mail
(wird nicht veröffentlicht)


Qualität des Transfers vor Ort *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Qualität des Reiseleitung vor Ort *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Serviceorientierung allgemein *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Erreichbarkeit der Service-/Notfallnummer während des Urlaubs*
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Kulanzbereitschaft *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Empfehlen Sie weiter?
Dieses Feld wird benötigt



Dieses Feld wird benötigt


Bitte füllen Sie das Capcha-Feld aus.